Wie schützt ihr eure Türpfalze?

Dieses Thema im Forum "Skoda Vorgängermodelle / Oldtimer Forum" wurde erstellt von 4 doors only, 06.06.2010.

  1. #1 4 doors only, 06.06.2010
    4 doors only

    4 doors only

    Dabei seit:
    31.07.2009
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Skoda 120 LS Bj. 1980
    Kilometerstand:
    170
    Mal wieder eine neue Frage:


    Wie / mit welchen Mittel konserviert ihre eure Türpfalze?

    Ich stelle bei mir nämlich immer wieder fest, dass sich unter den Türdichtungen Rost bildet. Bisher alles nichts dramatisches und zum Glück auch immer im frühen Anfangsstadium bemerkt, aber man guckt ja nun auch nicht jede Woche unter seine Türdichtungen.

    Versuche in der Vergangenheit mit Hohlraumspray von ATU waren nicht wirklich erfolgreich. Das Zeug härtet recht fix aus und blättert im schlimmsten Fall einfach ab. Und mit Elaskon war es immer eine ziemliche Sauerei.

    Wie macht ihr das?

    Meine neueste Idee ist, die Türpfalze dick mit irgend einem säurefreien Fett oder Vaseline einzuschmieren. Komischer Weise habe ich das Problem nur mit den Türdichtungspfalzen und nicht mit dem Pfalz der Kofferraumklappe. Außerdem steht das Auto in einer Garage. Und NEIN, der Rost kommt nicht von innen ;-)

    Vielen Dank für Eure Tips im Voraus.

    Ingolf
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RalphB

    RalphB

    Dabei seit:
    18.02.2002
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    293 01 Michalovice
    Fahrzeug:
    1960er Felicia, Š100 in Restaurierung, 1000MB zur Zeit außer Betrieb und aktuell einen Superb Combi TDI 4x4 DSG und einen O3 Combi
    Du meinst sowas hier?
    Das Problem sind meiner Meinung nach die Türdichtungen. "Konstruktiv unglückliche Lösung" nennt man das. Wenn die Tür geschlossen ist, wird der Gummi zwischen Tür und Türpfalz gepresst und so verhindert, dass eingedrungene Feuchtigkeit abtrocknet. Da dort ständig neuer Feuchtigkeitseintrag vorkommt und die Dichtungen durch Tür auf/Tür zu in Bewegung sind, werden schmierige Mittel vermutlich nichts bringen. Oder man ist ständig am nachschmieren. Ich denke auch schon einen Weile darüber nach. Meine Ideen gehen bislang in die Richtung von richtig gut lackieren und natürlich von innen konservieren und/oder Schutzfolie drüberkleben.
     
  4. #3 4 doors only, 07.06.2010
    4 doors only

    4 doors only

    Dabei seit:
    31.07.2009
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Skoda 120 LS Bj. 1980
    Kilometerstand:
    170
    Hallo Ralf

    Oh ha! Na wenn das bei mir so aussehen würde hätte ich eine ausgewachsene Sinnkriese :D Aber ja, das ist das Endstadium dessen was ich meine.

    Schutzfolie! Hm? Wäre mal einen Versuch wert. Nur müsste es eine Folie sein, die sehr dünn ist und sich vollständig den Konturen der
    2- bis 3-lagig überlappenden Blech anpasst. Anderfalls produziert man sich ja vermutlich noch rostgefährdetere Holhlräume.

    Hast du schon eine bestimmte Folie im Auge?

    Gruß,
    Ingolf
     
Thema: Wie schützt ihr eure Türpfalze?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. atu hohlraumspray

Die Seite wird geladen...

Wie schützt ihr eure Türpfalze? - Ähnliche Themen

  1. Wie schützt ihr euer neues Auto vor Steinschlägen?

    Wie schützt ihr euer neues Auto vor Steinschlägen?: Hi Leute, Jetzt ist er da....der Winter....im Gegensatz zu unsren Octavia III's :D Aber irgendwann kommen sie - und werden wieder gnadenlos...