Wie lange rußt der Auspuff nach Fahrtbeginn (Diesel)?

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von phabia, 03.11.2006.

  1. phabia

    phabia Guest

    Hallo,

    ich denke der Titel drückt schon aus, was mich interessiert:

    Bei Dieselfahrzeugen beobachte ich immer wieder, daß bei rel. starkem Gasgeben, z.B. aus dem Stand, daß aus dem Auspuff Ruß qualmt.
    Ich dachte, daß sich die Qualmbildung wie bei einem Benziner bei warmen Motor reduzieren würde.
    Bei meinem Wagen kann ich nur aus dem Blick in den Rückspiegel urteilen und dort sehe ich ab und zu auch noch nach 40min Fahrt (nach AB) Qualm rauskommen, wenn ich bei einer Ampel anfahre.

    Ist dies normal bei Dieselfahrzeugen?

    Gruss,
    Shin
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. HM

    HM

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wedau
    Fahrzeug:
    BMW 123d
    Werkstatt/Händler:
    feiffer-motorsport Duisburg, BMW Phillipp Mülheim
    Kilometerstand:
    31128
    Das ist beim Diesel so. Paktikelfilter nachrüsten, dann sollte er rauchfrei sein :smoke:
     
  4. #3 Malte1408, 03.11.2006
    Malte1408

    Malte1408 Guest

    Was meinst Du mit qualmen? Schwarzrauch?

    Das wäre nicht normal, Normal ist es wenn es so einen leichten Nebel besonders im Gegenlicht gibt.

    Gruß
    Malte
     
  5. #4 shorty2006, 03.11.2006
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    jo, solange du vollgas gibst und er noch nicht an der abregelung ist
     
  6. R2D2

    R2D2 Guest

    Genau, vom Fabia RS oder schlecht gechipten hört man aber öfter, dass es stärker rußt.
     
  7. #6 JensK_79, 03.11.2006
    JensK_79

    JensK_79

    Dabei seit:
    05.03.2006
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberaula / Hessen 36280
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 1.9TDi, Skoda Fabia 1.4 Sport
    Werkstatt/Händler:
    AMS Skoda Autohaus Augsburg
    Kilometerstand:
    100
    Wenn man keinen vergleich hat wird es schwer sein festzustellen, ob es mehr, gleich, oder weniger rust.

    Meiner Rust :hammer: :hammer:
     
  8. phabia

    phabia Guest

    @shorty2006:

    Was bedeutet denn "an der Abregelung" sein?

    Gruss,
    Shin?
     
  9. #8 Octi_Tuner, 03.11.2006
    Octi_Tuner

    Octi_Tuner

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mühlhausen
    Das räuchern ist ganz normal.
    Jedenfalls solange es nur bei beschleunigen ist. und du nicht do schwarze Wolken hinterläßt als ob du nen Eimer voll Ruß auf die Straße geworfen hättest.

    Meiner räuchert auch relativ stark. (130 PS PD aber alles Serie) aber ich mach mich da auch nicht heiß. Ich fahr ja nicht hinter mir.
    Meinem Bruder ist das nur mal aufgefallen (Fabia Combi 105 PS PD) Wir haben dann Autos getauscht und es war wirklich so seiner rußte fast gar nicht beim beschleunigen aber meiner schon ganz ordentlich.

    Also keine Panik ist von Motor zu Motor unterschiedlich.
    Ich glaub das liegt auch dran wie der eingefahren wurde.
    Normal sind das heutzutage alles selbstlernende Steuergeräte.

    BTW: Wenn dir das Räuchern zu viel wird gibt es bei VW ein Reduzierkit für die AGR-Klappe. Ist nur ne Scheibe die eingesetzt wird um das rußen zu minimieren. AGR funktioniert weiter.
    (Ich sag jetzt etxra nichts übers verschließen weil das absolut illegal ist und außerdem Steuerhinterziehung ALSO FINGER WEG!!!)


    Gruß
    Octi_Tuner
     
  10. #9 Z.Beeblebrox, 03.11.2006
    Z.Beeblebrox

    Z.Beeblebrox Guest

    Hi!
    Ein Diesel (ohne DPF) rußt auch bei warmen Motor bei Lastwechseln. Also immer, wenn du Gas gibst oder auch den Gang wechselst. Das ist absolut normal.

    Beim Benziner ist der "Qualm", der nach dem Kaltstart aus dem Auspuff kommt, größtenteils kondensiertes Wasser. Sobald der Abgasstrang warm (und trocken) gefahren ist, reduziert sich das ein wenig; abhängig von der Lufttemperatur kann's aber immer noch mehr oder weniger "qualmen".

    Grüße
    Peter
     
  11. phabia

    phabia Guest

    Hallo,

    vielen Dank v.a. an die letzten beiden Posts, die doch ziemlich erhellend für mich waren.

    Zwar habe ich Euren Posts entnommen, daß beim Lastwechsel ein Rußen auch bei warmen Motor normal ist, aber es ist schon erstaunlich, daß ein 105PS-Diesel und ein 130PS-Diesel sich so unterschiedlich verhalten sollen.

    Die Stärke des Räucherns deutet aber nicht irgendwie auf mehr-oder-weniger-gute Verbrennung im Motorraum oder sonst welche Dinge hin?

    Oder verbraucht 130PSler mehr Krafstoff als der 105er, so daß er deshalb einfach mehr rußt?
     
  12. #11 Octi_Tuner, 05.11.2006
    Octi_Tuner

    Octi_Tuner

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mühlhausen
    Hallo zusammen.

    @phabia Klar verbraucht der 130PSer mehr als der 105er weil die Grundmotoren eh gleich sind und nur die Einspritzung Lader und Steuergerät geändert sind soweit ich weiß.
    Also effektiv nur mehr Leistung aus dem gleichen Motor gequetscht.
    Aber prinzipiell gibt es auch 105er die stark rauchen.
    Mein O1 mit dem alten 110PS Diesel und VP37 Einspritzung hat unter Last auch stark geraucht.
    Und das System war nun ganz anders als die PD Motoren.

    Mach dir mal nicht zu viele Sorgen.
    Wenn Dir das doch zu unsicher ist lass es doch vom Freundlichen mal prüfen.

    Gruß
    Octi_Tuner
     
  13. #12 pietsprock, 08.11.2006
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    251
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1130075
    wenn man mal einen wirklich russenden fabia sehen will, dann muss man einfach mal hinter einem gelben fabia mit münchener kennzeichen herfahren.... (namen werden aus datenschutzgründen nicht genannt *lach*)

    der hat eine wirklich schöne qualmwolke *grins*
     
  14. #13 unicorn2000, 08.11.2006
    unicorn2000

    unicorn2000

    Dabei seit:
    17.10.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Polch
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RS, VW Käfer 1600i, VW Käfer 1200, Subaru Forester 2,5X Comfort
    Werkstatt/Händler:
    Autoklinik Maifeld
    Alo, beim RS dauert es, bis man ankommt. :rofl:

    greez
    uni
     
  15. #14 Z.Beeblebrox, 08.11.2006
    Z.Beeblebrox

    Z.Beeblebrox Guest

    Doch, Ruß ist ein Zeichen für unvollständige Verbrennung. Der Kraftstsoff besteht größtenteils aus Kohlenwasserstoffen. Diese werde bei der "Verbrennung" mit Hilfe des Sauerstoffs der Luft oxidiert. Dabei entsteht bei vollständiger Verbrennung CO2, Wasser und auch sonst noch ein bisschen was.
    Wenn zu wenig Sauerstoff vorhanden ist, kann diese Reaktion nicht vollständig ablaufen. Zurück bleibt u.a. Kohlenstoff, den du dann in Form von Ruß sehen kannst.

    Gründe für zu wenig Sauerstoff kann's viele geben. Einfach ein zu fettes Gemisch kann ein Grund sein. Aber auch bei magerem Betrieb entsteht an einigen Stellen im Zylinder Ruß, da die Verbrennung im Zylinder sehr schnell aber nicht gleichmäßig abläuft. Da kann's dann z.B. durch die Zylinderform, Lage der Einspritzdüsen, Einspritzdruck, Einspritzzeitpunkt, ... dazu kommen, dass an manchen Stellen trotz gesamt gesehen magerem Gemisch eine zu fette Mischung verbrennt. Durch die hohe Geschwindigkeit der Verbrennung kann der Sauerstoff, der an einer Stelle im Überschuß vorhanden ist, aber nicht rechtzeitig an der Stelle ankommen, an der ein zu fettes Gemsich verbrennt.
    Die Autobauer wären froh, wenn sie eine gleichmäßige Verbrennung und ein homogenes Gemsich im gesamten Zylinder bei jeder Fahrsituation hinbekämen...
    Das alles ist normal und muss nicht auf einen Defekt hindeuten.

    Unterschiede zwischen der 105 PS und der 130 PS-Version können hier schon auftreten. Die 25 PS Unterschied werden meines Wissens nach über die Motorsteuerung rausgeholt, und da spielen die oben genannten Punkte eine große Rolle. Wobei eine stärkere Rußentwicklung nicht zwangsläfig auf mehr Verbrauch hindeuten muss.

    Ich hoffe, ich habe jetzt keinen Mist geschrieben und ein wenig Klarheit gebracht;-)

    Gruß
    Peter
     
  16. #15 skywalker, 23.11.2006
    skywalker

    skywalker Guest

    was meinst du den mit qualm? eher schwärzlich (ruß) oder eher weiss (qualm)?

    etwas russen darf ein aktueller diesel nur bei volllast. wie gesagt "etwas", aber auf keinen fall stark. russen bedeutet fast immer luftmangel. zb. durch schmutzigen luftfilter, fehlender ladedruck etc.

    weisser qualm deutet auf verbranntes kühlmittel hin (füllstand prüfen).
     
  17. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Anti-Skoda-Freund, 03.01.2007
    Anti-Skoda-Freund

    Anti-Skoda-Freund Guest

    Dem letzten Schreiber kann ich zu 100 % zustimmen!
    Also, trotz Montagsauto: Meiner russt auch gar nie, während des Fahrens nicht und auch nicht im Stand.
    Auspuffrohre sind auch nach 6 Jahren noch beide blitzblank und es kommt tatsächlich drauf an, wie Du ihn gepflegt hast u behandelst.
    Ich habe einen motorschonenden Sportluftfilter von JR eingebaut bei Kilometer 26000 u fahre auch nur bestes Öl und gebe nie mehr Gas als antippen. Er muss gut Luft bekommen und darf nicht zugesetzt sein, dann russt er nicht!

    Wenn Du meinen dann irgendwann einmal drückst, dann siehst Du auch keinerlei Russ, selbst nicht im Lichtkegel dahinterfahrender PKW! Du darfst ihn nicht permanent zu niedrigtourig fahren (also so immer um die 1000-1400 U/min ist ungut, wenn man ihn dabei belastet u dabei am besten immer den Bordcomputer im Blickfeld mit offener Momentanverbrauchsanzeige). Selbst bei der AU, keinen Russ!

    Ich bin ganz und gar gegen diese lobbyumworbenen Partikelfilter, sie belasten die Umwelt mehr (unabhängige Quellen sind rar aber erklären ganz genau wodurch- die Kat-Industrie ist die dreckigste Industrie weltweit)), der Verbrauch steigt, damit gleichsam der CO2-austoss, dazu kommt, dass aufgestauter Russ nach 350-400 Km den zuwerdenden Filter mit extra-eingedüsten Sprit wieder ad hoc freibrennt u das habe ich schon öfter gesehen und die Auspuffrohre der Partikelfilterfahrzeuge sind verrusster als meiner ohne und entsteht durch die riesige Freibrenn-Wolke! Partikelfilter belasten den Motor unnötig, der Rückstaudruck steigt mit der Zeit an, auch sonst gibt es fast nur Nachteile! Wenn man das Rauchen abschaffen will, so muss man auch Kat und Co abschaffen, denn die fördern die Luftverseuchung massiv!

    Gut ist auch, ihn einmal mit wenig Gas ganz von selber langsam in höhere Drehzahlbereiche kommen zu lassen (bis max 3250 U/min), das fördert einen freieren Durchfluss, am besten so im dritten oder zweiten Gang, bei sauberem Luftfilter und frischerem Öl!
    Bei mir sinkt der Spritverbrauch laut Bordcomputer rapide ab 3000 U/min und das nur bei wenig Gasgeben, wenn ic hdann niedrigtoruiger fahre mit dem selben Gasneigepegel, so steigt er wieder!

    Ich halte die Fahr-Leistung, bei 3000/min, ohne mehr als nur leicht antippen zu müssen, dabei verbraucht er nur sehr wenig Sprit! Das mache ich ab und zu, sonst fahre ich auch sehr niedrigtourig, da meist motorschonender. Bergauf fahre ich nur höhertourig mit meinem Fabia Tdi, ohne das Gaspedal zu bewegen, sehr konstant, so wie auf einem Prüfstand, daher habe ich auch sehr geringe Emmissionen, lt. AU-Test am 18.9.06, ein 18tel des erlaubten Wertes nur, der Prüfer staunte nicht schlecht!

    Auf der Autobahn erreiche ich 3000U/min seltener, denn das entspricht im 5.Gang Tachostand 160 km/h, so schnell fahre relativr selten.

    Aber er fährt trotz Dauerschonen eigentlich sehr schnell, bei Tacho 220 km/h(4200U/min) zieht er immernoch an (74KW/101 PS im Fahrzeugschein angegeben), aber ich belasse es dann! So einmal im Jahr auf Richtung Endgeschwindigkeit gehen ist ratsam!

    Wenn man alle Pflegehinweise und Fahrstrategien beherzigt, dann verbraucht er kaum Sprit u Öl schon gar keinen messbaren Anteil und russt eigentlich so nie! Ich bin fast schon stolz, dass er nicht russt und doch überaus gut zieht!

    Allerdings beim Starten rüttelt er für 3 Sekunden und es kommt für 3 Sekunden auch eine blaue Fahne hinaus, die rasch verschwindet u nicht mehr einsetzt! Wenn man dann aber kurz darauf auf 2000/Umin im Stand dreht, ehe man losfährt, beginnt er nach 5 Sekunden
    im Staggato zu stottern, also er mag keine Drehzahl im kalten Zustand!
    Der Pumpediesel ist ohnehin kein sanfter Geselle, wenn man nicht einige weitere Tricks anwendet!

    Wer viel in der Stadt fährt und nur von einer roten Ampel(Welle) zur nächsten fährt(ist ja eine amtlich verordnete Krankheit u Absicht, - schrieb darüber zahlreiche Referate) und das ständig, dann kann er auch schon einmal beim kräftigeren Gasgeben mit einer Art grau-blauem Ausstoss beginnen, da ist aber der Ölanteil mitunter schuld, denn Autos sind nicht für Stop-and Go-Verkehr gut ausgerichtet! Ich meide Stadtfahrten u Staus möglichst ganz, das erhöht den Verschleiss und den Verbrauch!
     
  19. phabia

    phabia Guest

    Hallo,

    danke an für die letzten doch ziemlich engagierten Beiträge! Das waren echt tolle Informationen.

    Dadurch tun sich bei mir fast zwangsläufig weitere Fragen auf:
    Ich meinte schwarzen Ruß (zumindest gehe ich davon aus... z.Z. ist es immer dunkel, wenn ich fahre). Kann man den Ladedruck denn extra prüfen und welche Normwerte gäbe es? Luftfilter wurde m.W. nach vor kurzem gewechselt bei der Inspektion, so daß dieser wohl nicht "schuldig" ist.

    Insgesamt fahre ich auch sehr niedertourig, zu knapp 96% AB und versuche, ebenfalls möglichst langsam die Drehzahl zu erhöhen, um meine Endgeschwindigkeit zu erreichen. Ich versuche meist dann bei einer Drehzahl um die 2000 U/min zu bleiben, aber da muß man sich doch häufig sehr zusammenreißen...
    Es kommt immer wieder vor, daß ich bei starkem Beschleunigen immer wieder eine Wolke im Lichtkegel des Hintermanns sehe. Aber jetzt habe ich ja dafür gute Erklärungen bekommen...

    Ich glaube, ich bin noch nie Strecken im 2./3. Gang bei 3000 U/min gefahren, wohl aber in höheren Gängen. Allerdings muß ich zugeben, daß ich bei langsamen Tempo bzw. niedrigen Gängen eher im Bereich 1000-1400 U/min fahre (v.a. Stadtverkehr?)
    Macht es denn einen Unterschied, ob ich die 3000 U/min im 2./3. Gang statt im 5./6. fahre?
    Ich werde mal demnächst die Verbrauchsanzeige dabei beobachten...
     
Thema: Wie lange rußt der Auspuff nach Fahrtbeginn (Diesel)?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. f&f endschalldämpfer rußprobleme

    ,
  2. Tdi russt wegen endtopf mehr

    ,
  3. starker qualm subaru diesel

    ,
  4. diesel rußt im lastwechsel,
  5. skoda bei vollgas ruß,
  6. Diesel muss rußen
Die Seite wird geladen...

Wie lange rußt der Auspuff nach Fahrtbeginn (Diesel)? - Ähnliche Themen

  1. Pfeifen beim Start ( Diesel )

    Pfeifen beim Start ( Diesel ): seit neuestem hab ich ein pfeifen kurz bevor der Motor startet , kennt das noch jemand bzw. ist das noch jemanden aufgefallen? Oder ist das normal...
  2. Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel

    Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel: Bin gerade in der finalen Entscheidung zum Kodiaqkauf. Bin mir aber noch nicht sicher,ob es der 180 PS TSI oder der 190 PS TDI jeweils als Style...
  3. Beifahrer-Airbag Lampe leuchtet lange

    Beifahrer-Airbag Lampe leuchtet lange: Hallo, hab ein Problem bzw. eine Frage. bei meinem Skoda leuchtet die Passenger On Lampe sehr Lange (knapp 30-40 sec.) Wie lange sollte sie...
  4. Nach Monaten langem Streit platzt jetzt auch noch der Lack vom Dach...

    Nach Monaten langem Streit platzt jetzt auch noch der Lack vom Dach...: Tach Leute, ich bin erst seit Heute Gast hier und sage einfach mal Hallo. :) Erstmal ein bisschen zu disem Scenario, habe den Wagen März 2014...
  5. Octavia Diesel nagelt nur beim Start -> Motor startet nicht

    Octavia Diesel nagelt nur beim Start -> Motor startet nicht: Hallo zusammen, habe ein Problem: Mein Octavia 2009er Diesel, macht seit einiger Zeit Zicken beim Starten. Nach dem Vorglühen springt er...