Wie lange halten eure Bremsscheiben hinten

Diskutiere Wie lange halten eure Bremsscheiben hinten im Skoda Roomster Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Nachdem ich jetzt das zweite Paar Bremsscheiben hinten wechseln darf, an euch die Frage, wie lange halten sie bei euch. Mein Roomi hat 120 000 km...

  1. #1 dispodecin, 12.01.2018
    dispodecin

    dispodecin

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    der Ort mit ganz legalen 3xr Dürrröhrsdorf-Ditters
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster 1.2TSI 77kw und zweitens Skoda Fabia 1.2 63 KW
    Kilometerstand:
    115 000
    Nachdem ich jetzt das zweite Paar Bremsscheiben hinten wechseln darf, an euch die Frage, wie lange halten sie bei euch.
    Mein Roomi hat 120 000 km runter und die vorderen Scheiben(samt Bremsbeläge) sind noch die ersten. Hinten verschleißen Sie nicht, sondern rossten vor sich hin. Das soll wohl eine Krankheit sein. Zu wenig Bremskraft hinten.
    Bisher habe ich Bremsscheiben von ATE verbaut.

    Was kann da unternommen werden ??? Gibt es Abhilfe ??? Ja ich weiß ich kann auch Ralleymäßig durch die Gegend fahren , aber das gefällt meiner Geldbörse nicht.
     
  2. #2 dathobi, 12.01.2018
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    30.659
    Zustimmungen:
    2.390
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Bremsscheiben von NK einbauen und gut.
    Ich habe die drin und das seit zwei Jahren.
     
  3. #3 4tz3nainer, 12.01.2018
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    6.370
    Zustimmungen:
    2.313
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >60000
    Oder ein Auto mit ACC kaufen. Meine hinteren Beläge werden spätestens bei 40000km das erste Mal getauscht. Vorne halten sie locker nicht 20-30000km.
     
  4. #4 JensUnger04, 12.01.2018
    JensUnger04

    JensUnger04

    Dabei seit:
    02.09.2017
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    2
    Hallo, ja die habe ich in meinem Skoda auch. Die sind super!
     
  5. #5 tschack, 12.01.2018
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    11.443
    Zustimmungen:
    1.283
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Eine Zeitangabe ist reichlich sinnlos bei kilometerabhängigem Verschleißteilen.

    @dispodecin Fährst du denn auch mal weitere Strecken? Oder zumindest mal schwerer beladen?
    Ansonsten hilft gegen das Rosten ganz gut die Zuhilfenahme der Handbremse - wenn man weiß was man da macht.
     
  6. #6 dathobi, 12.01.2018
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    30.659
    Zustimmungen:
    2.390
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    ca. 20.000
    Die hinteren Skoda Scheiben rosten auch ohne irgend ein Meter gefahren zu werden.
     
  7. #7 ragondi, 12.01.2018
    ragondi

    ragondi

    Dabei seit:
    18.10.2015
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    27
    Bei meinem Roomi TDI waren die hinteren Bremsscheiben bei km-Stand 85.600 reif für die Tonne. Die vorderen mussten bei km-Stand 96.400 erneuert werden.
    Fahre keine Kurzstrecken und bin kein Bremsjunkie. Fahre pro Jahr ca. 27.000 km.
     
  8. #8 Patrick B., 13.01.2018
    Patrick B.

    Patrick B.

    Dabei seit:
    27.11.2009
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    39
    Fahrzeug:
    Roomster 1,6 16V
    Kilometerstand:
    190000
    Also die Originalen Bremsen habe ich vorne bei etwas über 120.000Km getauscht und hinten etwas 15000Km später.
    Beide male weil sie verschlissen waren.
    Korrosion bestand nur im nicht bestrichenen Bereich.

    Mfg Patrick
     
  9. #9 dispodecin, 14.01.2018
    dispodecin

    dispodecin

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    der Ort mit ganz legalen 3xr Dürrröhrsdorf-Ditters
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster 1.2TSI 77kw und zweitens Skoda Fabia 1.2 63 KW
    Kilometerstand:
    115 000
    Eine Zeitangabe ist reichlich sinnlos bei kilometerabhängigem Verschleißteilen.

    @dispodecin Fährst du denn auch mal weitere Strecken? Oder zumindest mal schwerer beladen?
    Ansonsten hilft gegen das Rosten ganz gut die Zuhilfenahme der Handbremse - wenn man weiß was man da macht

    Weitere Strecken fahre ich sehr wohl . Der Weg auf Arbeit 25 Km durch die Sächsische Schweiz , die Kinder wohnen 30 bzw 130 km entfernt. Außerdem Eigenheimbesitzer - da gibt es doch so einiges zu Transportieren.
    Aber eben nicht wie ein Ralleyfahrer. Sehr vorausschauend ist mein Fahrstil. Ich werde mit den neuen Scheiben doch mal darauf achten auch mehr - wenn es der Verkehr ermöglicht - mit der Handbremse etwas zu bremsen.

    Habe übrigens etwas im Forum recherchiert, das scheint ja ein Typisches VAG Problem zu sein. Zu wenig Bremskraft auf der Hinterachse.
     
  10. #10 Berndtson, 18.01.2018
    Berndtson

    Berndtson

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti, 110 kw, Joy
    Werkstatt/Händler:
    Online gekauft
    Kilometerstand:
    20000
    Fahrzeug: 1.9 TDI.
    Laufleistung: Scheiben und Beläge nach 100 000 km gewechselt.
    Grund: Nassbremsverhalten ging mir auf den Zünder, kleben der Klötzer an der Scheibe bei feuchter Witterung
    Einsatzgebiet: Großstadt (Berlin)
    Fahrweise: viel Motorbremse
    Ersetzt durch: ATE Powerdisc und Ceramik Beläge (2 500 km bis Fahrzeugverkauf kein kleben der Klötze festgestellt)
    Fahrwerk: Eibach Sportfedern, wenig Nickbewegung, dadurch mehr Last auf der HA beim bremsen

    Gruß Berndtson
     
  11. #11 Mexxin, 21.01.2018
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2018
    Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    86000
    Ich habe den 3. Satz drauf.... (vorne ebenfalls, wobei der 1. Satz vorne wegen "Bremsklotz auf Scheibe Aquaplaning" vorzeitig gegen Powerdiscs getauscht wurden).
    Auffällig hinten ist bei mir eine ungleichmäßige Abnutzung, (was bei dem schnellen Rost einfach zu sehen ist) als ob die Radträger mit der Sattelaufnahme nicht 100% im Winkel sind, was die Bremsanlage (Kolben, Sattelbolzen) nicht ausgleichen können....
    Ich bremse mittlerweile so manche Ortseinfahrt etc. mit der Handbremse sanft an....
    Übrigens ist mir der erste Satz hinten schon verrottet, als ich noch 25tkm im Jahr gefahren bin, jetzt sinds nur mehr 5000km/Jahr (ebenfalls ohne Ralleyambitionen) und nicht besser natürlich.

    Aber: hinten tauschen geht schnell und einfach, notfalls dreh ich 1/10 oder so zwischendurch mal auf der Drehbank ab... (ist nur eine ziemliche Sauerei, dieses Gußzeug staubt irrsinnig beim Drehen + der Rost macht den Rest...)
     
    Stollentroll gefällt das.
  12. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    86000
    Ja, das Naßbremsverhalten war unterirdisch, wobei: bin gespannt, wie lange Deine Powerdiscs halten. Meine sahen nach 20.000km so aus
    außen, nicht schön, aber innen dann... dachte zuerst ich habe einen dicken Rostgrat wegen angebackener Klötze drauf, bis ich mal nachsah - innen...

    Da löst sich die "hochgekohlte Schicht" einfach von der Scheibe ab - völlig schlechte Verarbeitung und meine vermutlich letzten Powerdiscs, obwohl ich sie wieder durch solche ersetzt habe, weil sie hinten auch drauf sind (und nur dann zugelassen gemäß ABE)...
     

    Anhänge:

  13. #13 Nebukadnezar, 21.01.2018
    Nebukadnezar

    Nebukadnezar

    Dabei seit:
    31.03.2002
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Elmshorn
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster & Fabia 3
    Kilometerstand:
    215000
    Sind das echte gewesen? Die hätte ich ja mal eiskalt bei ATE reklamiert. Mit den Powerdisks hab ich hier keine Probleme. Und hinten sind nur einfache Scheiben drauf. Ab und an mal mit Anhäger fahren und die bleiben blank.
     
  14. #14 Rigobert, 21.01.2018
    Rigobert

    Rigobert

    Dabei seit:
    06.10.2017
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    102
    Bremsscheiben sind fast immer aus dem selben Material, daher sollte andere Bremsklötze her, die einen anderen Mix zusammengebauten werden. Sage nur keine Ate Bremsklötze.
     
  15. #15 Mexxin, 22.01.2018
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.2018
    Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    86000
    BTW: ich habe Lastenanhänger und Wohnwagen.... zugegeben eher selten in Gebrauch...

    Selbstverständlich waren die echt und: ich habe bei ATE auch "reklamiert" - so nebenbei, mit dem klaren Hinweis, daß ich "normale ATE Klötze" verwendet habe und keine Ceramik (die damals grad nicht lieferbar waren). Scheinbar hat man mir einen Textbaustein geschickt, weil nicht auf den Text eingegangen wude - das Problem also kein Einzelfall.

    Die Antwort von denen:
    Es handelt sich nicht um keinen Material- oder Herstellungsfehler der Bremsscheibe, sondern um eine Wechselwirkung zwischen TransferLayer und Rost auf der Bremsscheibenoberfläche. In Folge baut sich der Transferlayer der Ceramic Beläge zu dick auf und wird porös. Feuchtigkeit und Streusalz können nun hindurch dringen und diese Schicht unterwandern-bis zur völligen Ablösung derselben.
    Ursache:
    Verwendung von Ceramic Belägen (diese sind gegenüber den Standard-Belägen nicht abrasiv genug um Rost abzubremsen) in Verbindung mit einem nicht geeigneten Einsatzprofil der Bremse wodurch Rost entsteht.
    Auf diese Weise kann sich der gewollte Transferlayer (Verschleißschutzschicht welche durch den Ceramic Belag auf der Bremsscheibe aufgebracht wird) nicht richtig aufbauen.
    Vermeidung:
    Verwendung von normalen Belägen und normalen Bremsscheiben.


    "Nicht geeignetes Einsatzprofil" - also "selber schuld" man darf kein Fahrzeug dafür verwenden, sondern ein Bremszeug... (also ralleymäßiger Einsatz erforderlich)
    Soll sich jeder selber ein Bild machen, aber mein Conclusio zu ATE ist klar, ich werd mal was anderes probieren als nächstes. Wird ja auch unter "Vermeidung" empfohlen - keine ATE Teile, also normale, verwenden :-)

    Bin also gespannt wie lange Deine halten werden (und auch mein 2. aktueller Satz)....

    Spannend wird dann auch, was Hersteller wie ATE bei Elektrofahrzeugen machen. Dort wird zu 90% kuperiert, die Bremse auch bei Vielfahrern dann nur mehr ein Notanker und für die letzten 2m vor der Ampel als max. Bremsweg (wo kuperieren nicht mehr so recht funktioniert)....
     
  16. #16 Octi_TDI, 22.01.2018
    Octi_TDI

    Octi_TDI

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    260
    Fahrzeug:
    Octavia RS TDI MJ2017
    Werkstatt/Händler:
    AH Hüttel
    Kilometerstand:
    10.001
    @Mexxin: das ist echt der Gipfel! :cursing:
    Meine Güte, aber was will man erwarten wenn an jeder Hotline nur noch gebrochenes Deutsch gesprochen wird! Da ist es ein Leichtes, nur eben Standartmails zurückzuschicken.
     
  17. #17 arei1980, 22.01.2018
    arei1980

    arei1980

    Dabei seit:
    30.01.2017
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Zuhause
    Fahrzeug:
    Octavia II Scout FL
    Also doch ein Fehler :D das glaubt doch keiner nicht!
     
    Michal gefällt das.
  18. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    86000
    btw - deutsch :whistling: (Standard).... :P
     
  19. #19 Octi_TDI, 22.01.2018
    Octi_TDI

    Octi_TDI

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    260
    Fahrzeug:
    Octavia RS TDI MJ2017
    Werkstatt/Händler:
    AH Hüttel
    Kilometerstand:
    10.001
    :thumbsup:
     
    Mexxin gefällt das.
  20. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    86000
    Mir kommt es ein wenig seltsam vor, daß die Außenseiten anders sind wie die Innenseiten. Das "Hochkohlen" der Scheiben ist ja "nur" eine Wärmebehandlung - jeder Metallurg weiss, daß da was schief gehen kann. Die Scheiben werden geglüht und dann rasch abgekühlt. Wie weit und wie lange und wie schnell wie weit wieder abgekühlt, ist das Geheimnis der Hersteller. Kühlt die oberste Schicht z.B. zu rasch ab, verliert sie den Verbund zum darunter liegenden Material - und wenn ich mir meine Scheiben so ansehe, erinnert mich das doch sehr daran... ATE macht diese Wärmebehandlung nur einmal, soweit ich recherchieren konnte, Brembo z.b. 3x.
    Scheint zu wenig zu sein...
    Mein alter Wagen hatte Brembo drauf uns seltsamerweise hielten die "ewig" (und kriegten sicher mehr Salz etc. ab!). Zitat aus einem anderen Forum: das ist das Geheimnis warum die Brembo scheiben so gut und die ATE nur mittelmäßig. Ich tendiere dazu, dem zu glauben....
     
Thema: Wie lange halten eure Bremsscheiben hinten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. transferlayer bremsscheibe

    ,
  2. bremsscheiben skada hinten

    ,
  3. wie lange bremsscheiben hinten

    ,
  4. bremsscheiben hinten halten 2sätze bremsklötze,
  5. wie lange halten bremsen hinten,
  6. wie lange halten bremsscheiben audi,
  7. wie lange halten bremsen beim skoda,
  8. skoda Fabia wie lange halten bremsscheiben?,
  9. wie lange halten bremsscheiben vw,
  10. Wie lange halten bremsscheiben,
  11. wie lange halten bremsbeläge hinten durchgerostet,
  12. skoda bremsen hinten reklamieren,
  13. ate powerdisc kratzer,
  14. bremsscheiben halten wie lange,
  15. skoda octavia rs bremsbeläge wie lange
Die Seite wird geladen...

Wie lange halten eure Bremsscheiben hinten - Ähnliche Themen

  1. Superb II Welche Kabelfarbe ,Plus und Minus, Tieftöner hintere Türen

    Welche Kabelfarbe ,Plus und Minus, Tieftöner hintere Türen: Hallo, Kann mir jemand sagen welche Kabel plus und Minus sind ? Es geht um die Tieftöner der hinteren Türen. Der Stecker ist mit 4 Kabeln belegt....
  2. Rost zwischen Kotflügel und Stoßstange hinten

    Rost zwischen Kotflügel und Stoßstange hinten: Hallo , Ich habe die Suche benutzt aber diesbezüglich nichts gefunden. Das nur mal am Rande,mein Sohn fährt den S2 und der Rostet ihn buchstäblich...
  3. Türschloss hinten rechts wechseln

    Türschloss hinten rechts wechseln: Moin Gemeinde,...noch´n Problem. Also, Tür hinten rechts zu,verriegelt,dicht, Ende im Gelände. Türverkleidung ist RUNTER, NEUES funktionierendes...
  4. Proaktiver Insassenschutz inkl. Seitenairbags hinten erst ab Modelljahr 2020??

    Proaktiver Insassenschutz inkl. Seitenairbags hinten erst ab Modelljahr 2020??: Habe ja meinen Sportline im Februar 19 bestellt, und wurde laut Verkäufer letzte Woche gebaut. War aber immer der Meinung das der Proaktiver...
  5. Wechsel des Kennzeichens / Anzahl Halter

    Wechsel des Kennzeichens / Anzahl Halter: Hallo, Ich habe zu diesem Thema jetzt einige Leute befragt und dabei die widersprüchlichsten Antworten bekommen. Bei der Zulassungsstelle konnte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden