Wie lange halten bei euch die Bremsbeläge und -scheiben?

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von smares, 22.11.2014.

  1. smares

    smares

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Bad Herrenalb
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Casa Automobile GmbH
    Kilometerstand:
    179000
    Mich würde mal interessieren wie lange bei euch die Bremsbeläge und -scheiben halten. Bei der letzten Inspektion war der Werkstattmeister erstaunt, dass ich mit 90.000 km (innerhalb von knapp zwei Jahren erreicht) immer noch die ersten fahre. Aktuell bin ich bei knapp über 105.000 km und alles sieht noch gut aus. :thumbsup:

    Bei meinem Toyota Yaris zuvor musste ich alle 75.000 km neue Scheiben und Beläge kaufen.

    Fahre überwiegend Landstraße und Autobahn und meistens Richtgeschwindigkeit.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tschack, 22.11.2014
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.800
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Bin aktuell auch so bei ca. 105.000km und fahre auch noch den ersten Satz Scheiben und Beläge. ^^
     
  4. #3 Max Horkheimer, 22.11.2014
    Max Horkheimer

    Max Horkheimer

    Dabei seit:
    22.11.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Habe gestern bei 98.000 km vorne Bremsbeläge und - scheiben wechseln lassen. Das wurde Zeit!
     
  5. #4 skodabauer, 22.11.2014
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.220
    Zustimmungen:
    189
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    Ich hatte vorne noch die erste Bremse drin als ich ihn nach knapp 6 Jahren und 180tkm verkauft habe. Hinten musste ich bei knapp 160tkm wechseln.
    Vorne war aber nicht mehr viel drauf, die Verschleißanzeige aber noch nicht an.

    mobil getippt...
     
  6. #5 jens_w., 22.11.2014
    jens_w.

    jens_w.

    Dabei seit:
    03.02.2006
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    101
    Fahrzeug:
    Octavia III RS Combi TSI
    Nach 8,5 Jahren und knapp 100tkm habe ich den O2 mit den ersten Belägen und Scheiben verkauft.
    Der Wagen hat jetzt knapp 120tkm (hab den Käufer zufällig getroffen) und der Wechsel steht kurzum an.
    Gruß Jens
     
  7. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    beim alten Auto war nach 120.000 die Scheibe zu wechseln.
     
  8. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.662
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    84000
    Von heute (72.000km / 3,5 Jahre):
     

    Anhänge:

    • VA1.jpg
      VA1.jpg
      Dateigröße:
      184,3 KB
      Aufrufe:
      216
    • VA2.jpg
      VA2.jpg
      Dateigröße:
      259,9 KB
      Aufrufe:
      205
    • VA3.jpg
      VA3.jpg
      Dateigröße:
      300,8 KB
      Aufrufe:
      186
    • HA1.jpg
      HA1.jpg
      Dateigröße:
      285 KB
      Aufrufe:
      178
    • HA2.jpg
      HA2.jpg
      Dateigröße:
      293,4 KB
      Aufrufe:
      205
  9. Shadox

    Shadox

    Dabei seit:
    22.11.2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi
    Mit bisher 3x Octavia 2 kann ich nur sagen, dass der O² recht schonend mit der Bremse umgeht.
    Die beiden 2.0 TDI wurden beide bei etwas über 90.000 km verkauft, Beläge hatten noch ca. 50 %, Scheiben auch ok.
    Der RS TDI hatte bei Verkauf ca. 60.000 km runter, Beläge hier noch über 50 %, die hinteren Scheiben hatten allerdings schon deutliche Riefen, da sieht es bei agneva im Beitrag zuvor besser aus.
    Ist aber schon von der Fahrweise abhängig, das trifft aber auf jedes Fahrzeug zu, man kann die Bremse sicherlich auch nach 50.000 km platt haben.
     
  10. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    Fahrweise für lange Bremsscheibenhaltbarkeit:

    lieber kurz und fest als lang und sanft bremsen. nach Möglichkeit aber garnicht bremsen (also vorausschauend fahren und im Idelfall ausrollen lassen und auch Notfalls mit Motor-und Getriebereibung in Schubbetrieb gehen)


    hatte bisher (und auch am jetzigen Wagen) hinten imm die guten Trommeln (Stichwort Selbstverstärkung durch Anordnung der Backen).

    die Kolben an den trommeln mussten einmal komplett gewechselt werden - da hat nur Feststellbremse funktioniert aber sonst beidseitig nichts. ist aber durch das beidseitig gleiche erst bei HU aufgefallen.
     
  11. #10 tommyboy, 23.11.2014
    tommyboy

    tommyboy

    Dabei seit:
    27.03.2009
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Fabia II Kombi 1,4 TDI DPF Style Edition
    Ich klinke mich mal ein, auch wenn ich einen Fabia habe... vorne und hinten Scheibenbremsen.

    Ich fahre sehr bremsenschonend. Bei 120.000 km sind sowohl Scheibe als auch Beläge top.
    Gibt es denn eine "Altersgrenze" bei Scheiben oder Belägen oder hängt der Wechsel ausschließlich von der Restdicke der Scheiben / Beläge ab?
     
  12. #11 Dioxyde, 23.11.2014
    Dioxyde

    Dioxyde

    Dabei seit:
    28.04.2012
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Schaffhausen
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid SB Ambition 1.2TSI ; Skoda Octavia 1.6TDI
    Werkstatt/Händler:
    Embrach Edition AG
    Kilometerstand:
    7000
    Wechsel richtet sich ausschliesslich nach Restdicke bzw Zustand...

    Meinen Fabia hab ich mit 137.000 km verkauft, vorne noch ori Scheiben/Beläge mit <50% Restdicke, die hinteren Scheiben & Beläge habe ich bei 135.000km gewechselt weil die Scheiben stark verrostet waren und das Tragbild schlecht... (Allg. Problem beim Fabia/Polo...)

    Am Octavia haben wir aktuell ~52.000km, da sind die Bremsen quasi noch neuwertig...
     
  13. #12 locutus, 27.11.2014
    locutus

    locutus

    Dabei seit:
    13.03.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rosenheim
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2FL 1.4TSI, Kawasaki ER6-N
    Werkstatt/Händler:
    AC Weber Delitzsch
    Kilometerstand:
    80000
    kommt auch immer drauf an wo du unterwegs bist. Bei meinem Octi wurden letztes Jahr die Scheiben und Klötze gewechselt bei ca. 50TKm. Ich habe das Auto jetzt erst knappe 2 Jahre. Der war vorher nur in der Großstadt unterwegs da weis man wo die Scheibe geblieben ist^^.

    Bei meinem 1.4er Fabi haben die Scheiben vorne immer ca. 60TKm gehalten obwohl ich auf dem Weg zur Arbeit nur 4 mal bremsen muss und auch nicht oft auf der BAB unterwegs bin
     
  14. #13 triscan, 27.11.2014
    triscan

    triscan

    Dabei seit:
    25.04.2013
    Beiträge:
    1.838
    Zustimmungen:
    280
    Fahrzeug:
    Skoad Superb 2.0 TDI 190 PS
    Werkstatt/Händler:
    leider
    Kilometerstand:
    20000
    Richtig, die Scheiben (oder Trommeln halten ggf. so länger, aber folgende Konsequenz ist dann logisch:


    Deine Radbremszylinder (in den Trommeln) waren wegen zu sanfter Beanstrpuchung festgegammelt....

    Das gleich psssiert auch vorne bei zu zaghaftem Bremsen. Die Kolben gehen fest.

    Ebenso ist es wichtig dass die Bremsbacken/Beläge auch irgendwann mal auf Temperatur kommen. Das Thema hatten wir aber schoneinmal.
     
    TubaOPF gefällt das.
  15. #14 Roter Pegasus, 28.11.2014
    Roter Pegasus

    Roter Pegasus

    Dabei seit:
    08.12.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II FL, 1.4 TSI 90KW
    Moin.

    die Bremsen vorn (Scheiben + Beläge) wurden (kurz vor der Anzeige) bei der 90.000km Inspektion mit getauscht.
    Die Bremsen (Scheiben + Beläge) wurden bei 111.900km getauscht.

    LG
     
  16. #15 KleineKampfsau, 28.11.2014
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.001
    Zustimmungen:
    145
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Sah bei mir ähnlich aus. Die Frage kann man so pauschal auch nicht beantworten, weil man sonst Äpfel mit Birnen vergleicht - Stichwort Fahrprofil + Fahrstil
     
  17. Elmi

    Elmi

    Dabei seit:
    26.12.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Das ist nicht nur für den Verschleiß sondern bei langen Bergabfahrten auch für die Bremswirkung wichtig. Es hat schon einige Leute gegeben, die haben den ganzen Berg runter auf der Bremse gestanden, die dann so heiß geworden ist, dass die Bremsflüssigkeit verkocht ist. Beim ersten richtigen Bremsvorgang direkt am Ende des Berges tritt man dann erst mal in ein Loch - weil sich die verdampfte Bremsflüssigkeit komprimieren lässt. Die Bremswirkung ist dann erst mal im Eimer und wenn es dann knapp zugeht, kracht es gerne mal.

    Allerdings gilt das nur für "richtige Berge in der Größenordnung der Alpen, der Idiotenhügel am Statdrand von Berlin ist da unkritisch ;-)
     
    Ewhjr gefällt das.
  18. Tarek_

    Tarek_

    Dabei seit:
    28.01.2011
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    2
    Ich habe vor kurzem mit 100.000 Km zur HU die Bremsbeläge wechseln lassen.
    Hauptsächlich Stadtverkehr…
     
  19. #18 Gerhard150863, 19.10.2015
    Gerhard150863

    Gerhard150863

    Dabei seit:
    06.05.2014
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Klagenfurt / Kärnten / Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid Limousine 1.6 TDI 116 PS Baujahr 09/2015
    Kilometerstand:
    24100
    Bin zwar hier im falschen Forum, aber: Bei meinem Octavia I den ich kürzlich gegen einen nagelneuen Rapid MJ2016 eingetauscht habe :-) waren die Bremsen vorne erst bei ca. 210.000 km fällig. Ja , richtig gelesen, da wurden dann erstmalig die Scheiben und die Beläge gewechselt.
    Hinten hatte ich beim Verkauf noch die originalen Bremsbeläge in den Trommelbremsen drinnen :-).
    Glaubt mir ja sowieso keiner, ist aber so !!
     
    spunk_ gefällt das.
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    bei Trommelbremsen ist das normal.... da ist eher die gefahr dass die Dinger innen vergammeln und dann auseinandergebaut werden müssen um wieder beweglich zu sein.
    aber vorne bei 2100000 erst die Beläge klingt ungewöhnlich... die Scheibe okay (die hält ja mehr als einmal Belag wechseln).

    wie sahen die Beläge denn aus nach der langen Zeit? (oder ist das eher nicht lange zeit gewesen sondern ein extremes Langstreckenfahrzeug mit 200000 km in wenigen jahren?
     
    Gerhard150863 gefällt das.
  22. #20 KleineKampfsau, 19.10.2015
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.001
    Zustimmungen:
    145
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Sah bei mir ähnlich aus. Liegt halt am Fahrprofil und am Fahrstil ...
     
Thema: Wie lange halten bei euch die Bremsbeläge und -scheiben?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie lange halten bremsbeläge

    ,
  2. Wie lange halten Bremssattel

    ,
  3. wie lange halten bremsbeläge auto

    ,
  4. polo wie lange halten bremsbeläge ,
  5. Wie lange halten Bremsbeläge Octavia ,
  6. Wie lange halten bremsscheiben,
  7. wie lange halten bremsbeläge vorne,
  8. wie lange halten scheibenbremsen,
  9. wie lange halten bremsklöze und scheiben,
  10. wie lange halten bremsbeläge im durchschnitt,
  11. wie lange halten bremsen,
  12. wie lange halten bremsen passat,
  13. skoda rapid spaceback 1.4 tsi lebensdauer bremsen ,
  14. wie lange haelt eine bremsscheibe,
  15. bremsbeläge halten wie lange,
  16. haltbarkeit bremsbeläge skoda octavia,
  17. Bremsscheibenwechsel beim skoda yeti bei wieviel km,
  18. haltbarkeit bremsbeläge yeti,
  19. octavia 3 rs bremsenbeläge,
  20. wie lange halten bremsbeläge hinterachse,
  21. mindestprofil bremsbelag skoda fabia,
  22. wie lang hält bremsbelag bei fabia 6y2,
  23. wie lange halten bremsbeläge polo,
  24. skoda citigo bremsscheiben wechseln km,
  25. Wie lange halten die bremsen bei Fabia
Die Seite wird geladen...

Wie lange halten bei euch die Bremsbeläge und -scheiben? - Ähnliche Themen

  1. Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahr

    Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahr: Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahren dürfen. Ich gehe davon aus, dass das in ein...
  2. Beifahrer-Airbag Lampe leuchtet lange

    Beifahrer-Airbag Lampe leuchtet lange: Hallo, hab ein Problem bzw. eine Frage. bei meinem Skoda leuchtet die Passenger On Lampe sehr Lange (knapp 30-40 sec.) Wie lange sollte sie...
  3. Neuer Multimedia Halter

    Neuer Multimedia Halter: Nun ist er bestellbar! [ATTACH]
  4. Nach Monaten langem Streit platzt jetzt auch noch der Lack vom Dach...

    Nach Monaten langem Streit platzt jetzt auch noch der Lack vom Dach...: Tach Leute, ich bin erst seit Heute Gast hier und sage einfach mal Hallo. :) Erstmal ein bisschen zu disem Scenario, habe den Wagen März 2014...
  5. Montieren Kennzeichen(halter) Octavia Kombi

    Montieren Kennzeichen(halter) Octavia Kombi: Liebes Forum, seit letzter Woche ist mein neuer Octavia Kombi direkt vor die Haustür geliefert worden. Direkt, so dass der Importeur keine...