Wie lange hält ein Rußpartikelfilter? ...oder doch besser den TSI nehmen?

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von SuperbRS, 28.12.2009.

  1. #1 SuperbRS, 28.12.2009
    SuperbRS

    SuperbRS

    Dabei seit:
    19.01.2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Markkleeberg Leipzig
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1.4 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    AC-Weber Leipzig/Taucha/Wachau
    Wie lange (km) hält ein Rußpartikelfilter?

    Was kostet es, wenn er mal getauscht werden muss?

    Gibt es einen Preis-/Haltbarkeitsunterschied zwischen dem 1.9 PD-TDI und den Commonrailmotoren?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bernd64, 28.12.2009
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Hallo

    Kommt darauf an, ob du einen nachgerüsteten oder einen serienmäßig verbauten DPF hast.
    Mir wurde in der Werkstatt gesagt, daß ein nachgerüsteter, wie in meinem Fall (HJS-Filter),
    erstens wartungsfrei sei und zweitens nicht mehr gewechselt werden muß (normalerweise).
    Wobei ein serienmäßig verbauter DPF nach 120 Tkm gewechselt werden muß.
    Wie gesagt, daß hat man mir beim Einbau gesagt.
    Hat irgendwas mit einem offenen oder geschlossenen System zu tun. Das kriege ich aber nicht mehr zusammen.

    Und außerdem ...
    Ein nachgerüsteter DPF ist, anders als bei einem Serienmäßigen, auch nicht in die Motorelektronik eingebunden.

    Gruß Bernd
     
  4. #3 SuperbRS, 28.12.2009
    SuperbRS

    SuperbRS

    Dabei seit:
    19.01.2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Markkleeberg Leipzig
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1.4 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    AC-Weber Leipzig/Taucha/Wachau
    Ich meine einen serienmäßigen.

    Wenn der nämlich alle 120.000km getauscht werden muss, dann ist der Sparvorteil des Diesels dahin...
     
  5. #4 shorty2006, 29.12.2009
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    das hab ich meinen freundlichen auch gefragt,

    also: man hat einen sensor der den rußeintrag misst und wenn ein bestimmter wert erreicht ist reinigt das system den filter. irgendwann reinigt sich das system aber nicht mehr weil es sich zu schnell zusetzt. das kann bei 100.000km der fall sein oder erst bei 300.000 km das kommt aufs fahrprofil und auf das system an. bzw. den verbauten entwicklungsstand.
    definitiv müsssen sie irgendwann raus und dann wirds teuer. egal ob CR oder PD
    von natur aus sollen die CR besser mit deisem problem klarkommen, da eine gewisse temp zur reinigung benötigt wird und die bei CR das besser schaffen als TDI. jedoch hat man nun wohl beiden TDI das problem auch in den griff bekommen, wie weiss nich nicht.
    hinweis: gilt für von werk aus montierte systeme ohne additivtank. entwicklungsstand CR 2008, PD 2008

    wer einen werkseitigen verbauten filter bei TDI hat aus der ersten genration muss bei ca. 100.000km tauschen!!!! diese systeme halten nicht länger! also vorsicht beim gebrauchtwagenkauf! (müsste bei skoda nur den superb I in der ersten filterausbaustufe ohne additvtank betreffen)
    unser vw-händler kann ein lied von diesem leid singen, denn die ganzen mietwagenrückläufer hatten dieses problem!
     
  6. phabia

    phabia

    Dabei seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Roomster 1.4 Comfort-Plus, Cappuccino-beige, Sunset, PDC, Dachreling, doppelter Laderaumboden; Produktion in KW18 (2009)
    Ist auch etwas zu den Kosten zum RPF-Wechsel gesagt worden?
    Mit ZR-Wechsel, der alle 90tkm ansteht und dem RPF-Wechsel, sagen wir bei 200tkm, kommen in der Tat nicht zu verachtende Kosten auf einen zu.

    Wäre evtl. ein Wechsel bei einer Freien Werkstatt ebenso problemlos möglich?

    So gesehen, wäre der Octavia Tour als TDI sehr interessant, wenn der noch weiter ohne RPF gebaut wird...

    Gruß,
    phabia
     
  7. #6 shorty2006, 29.12.2009
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    die kosten sollen je nach system zwischen 500-1000euro betragen , also richtig teuer! was eine freie werkstatt verlangt weiss ich nicht.
    der octavia tour wird, da ab 2011 nur noch euro 5 zulässig ist, spätestens ende 2010 eingestellt (zumindest für deutschland). gilt natürlich für alle TDI-PD-motoren
    kann bei den datenblättern des octavia II nirgens einen filter auf skoda.de entdecken, gehn die jetzt davon aus das alle mit filter sind?
     
  8. #7 B-Engel, 30.12.2009
    B-Engel

    B-Engel

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Combi 1.4 (86 PS) COOL Edition
    Werkstatt/Händler:
    Rödermark
    Kilometerstand:
    35000
    Sorry, aber das glaube ich nicht!

    Wenn Nachrüstungen für um die 300-350 Euro angeboten werden (VW hatte im Nov. 330 Euro verlangt), dann kann der spätere Austausch nicht so teuer sein.

    Schon alleine aus Umweltschutzgründen ist der RPF zu empfehlen. Deshalb wird die Nachrüstung z.Zt. auch vom BAFA gefördert (derzeit mit einmalig 330 Euro), also ist die Nachrüstung aktuell, je nach Anbieter, sogar kostenneutral möglich. Dazu kommen niedrigere Steuersätze und der bessere Wiederverkaufswert.

    Grüße
    B-Engel
     
  9. Fred

    Fred

    Dabei seit:
    14.04.2005
    Beiträge:
    1.271
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    D - Halle/S.
    Fahrzeug:
    Fabia I Combi 1.9 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus S, Halle/S.
    Kilometerstand:
    205100
    Umweltschutzgründe kannst Du vergessen. Das ist eine Alibiaussage, denn die Partikel, die trotzdem noch herauskommen, sind insgesamt viel kleiner und damit noch gesundheitsschädlicher als die ohne Filter. Außerdem verschlechtert der DPF, das kannst Du nachlesen hier in den Threads, den Verbrauch. Es wird von bis zu 0,5l/100km geschrieben. Nachmalig kommt dann wieder der erhöhte CO2- bzw NO2-Wert hinzu, auf den Du dann in den nächsten Jahren draufzahlen wirst.
    Und nach aktuellen Studien hat die Verwendung von DPF so gut wie keine Verringerung der Grenzwerte Luftverschmutzung zur Folge, weil die Anzahl der PKW sowohl mit als auch ohne DPF am Gesamtaufkommen verschwindend gering ist (siehe neue ADAC-Motorwelt). Machen wir uns also nichts vor: er nutzt nur dem Geldbeutel der Firmen und blutet uns, auf Staatskosten, aus.
     
  10. #9 shorty2006, 30.12.2009
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    da bist du ja voll auf dem holzweg!

    1. die steuer wird nach co2 u.a. berechnet. mit filter ist der co2-ausstoß höher und du zahlst also drauf
    2. der geringfügig höhere spritverbrauch summiert sich über die kilometer und dann sind die 330 euro vorteil verpufft, denn das haste bei der tanke wieder draufgezahlt. bei mir sind es fast ein liter merh, auf dem papier angeblich nur 0,4. das eine ist halt papier und das andere das wahre leben.
    3. aus umweltschutztechnischen gründen ist ein DPF eine katastrophe, denn es muss ein filter hergestellt, entwickelt, weiterentwickelt, irgendwann geliefert, irgendwann eingebaut und irgendwann entsorgt werden. der dabei freigesetzte feinstaub ist weit höher als was der filter in seinem leben wegnimmt
    4. die BAFA fördert es weil es die wirtschaft antreibt aber nicht weil es die umwelt schützt
    5. dass der wiederverkaufswert durch den filter steigt versucht jeder autoverkäufer einen einzureden, aber wer sich informiert und weis wie sinnlos so ein filter bzw. weiss das er irgendwann getauscht wird nimmt gerade bei einen gebrauchten abstand von einem mit filter, das hat im endeffekt die auswirkung dass ein gebrauchtwagen ohne filter beliebter ist als einer mit
    6. wenn der einbau 350euro kostet so ist bei einem wechesl ein AUSBAU des alten filters und ein EINBAU des neuen filter nötig. also liegt ein WECHSEL bei derzeitigen lohnkosten locker über 500euro
     
  11. #10 SuperbRS, 30.12.2009
    SuperbRS

    SuperbRS

    Dabei seit:
    19.01.2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Markkleeberg Leipzig
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1.4 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    AC-Weber Leipzig/Taucha/Wachau
    Also ich habe von Tauschpreisen von 1000-1200 Euro gehört. Das im 100.000 km - Takt! Wenn man nun die höhere Versicherungseinstufung + Filterkosten+Zahnriemenwechsel zusammenrechnet, kommt schnell ein stattliches Sümmchen zusammen! Da ich recht verhalten fahre und nicht ständig "Bodenblech", dann kommt ein TSI-Benziner fast aufs selbe raus... (gerechnet mit 45 Tkm/Jahr bei mir, Superb)
     
  12. phabia

    phabia

    Dabei seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Roomster 1.4 Comfort-Plus, Cappuccino-beige, Sunset, PDC, Dachreling, doppelter Laderaumboden; Produktion in KW18 (2009)
    Was SuperRS geschrieben hat, entspricht etwa dem, was ich befürchte.
    Einerseits ist ein Diesel zwar sparsamer, aber wenn ein RPF-Wechsel alle 100-150tkm a 1000€ fällig ist und man dann noch ZR-Wechsel etc. dazukommt, dann kann man sich in der Tat überlegen, ob die Rechnung nicht auch tatsächlich für einen Benziner aufgehen kann.

    Mal eine Frage an SuperbRS
    Welchen TSI würdest du denn für den Superb in Erwägung ziehen und mit welchem Verbrauch rechnest du? Und von welcher Gesamt-KM-Laufleistung gehst du bei dem Benziner aus?
    45tkm/a käme nämlich bei mir auch fast hin...
     
  13. #12 SuperbRS, 31.12.2009
    SuperbRS

    SuperbRS

    Dabei seit:
    19.01.2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Markkleeberg Leipzig
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1.4 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    AC-Weber Leipzig/Taucha/Wachau
    Also ich hab mit dem 1.4 TSI gerechnet. Ich fahre meist allein, aber ab und an brauch ich richtig Platz auf allen Sitzen :P In verschiedenen Tests wird er in etwa mit dem 140 PSer TDI verglichen von den Fahrleistungen her. Leider konnte ich ihn noch nicht probefahren...

    Verbrauch: Also ich fahre fast nur Autobahn mit Tempomat 120-140 km/h da sollte ein Schnittverbrauch von 7,0 Litern Super schon machbar sein. Der TDI wird sicher weniger brauchen bei so einer Fahrweise, denk so um 5,5 Liter.

    Und trotzdem: selbst wenn die Preise für Benzin/Diesel so bleiben wie sie sind, der Diesel kostet bei o.g. Nutzung (6 Jahre Haltedauer) nach meiner Rechnung genauso viel wie der Benziner! Mit einberechnet ist der Preisunterschied bei der Anschaffung, denn der Wagen ist nach so langer Zeit eh nix mehr wert, da gibts für einen "zuverlässigen" TDI auch nicht mehr zurück...

    Sollten die Dieselpreise sich wieder bei 1,50 Euro einpendeln, dann hat der TDI sowieso verloren!
     
  14. #13 shorty2006, 31.12.2009
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    an deiner stelle würde ich einen TSI erstmal probefahren und schaun was der BC bei diener fahrweise anzeigt.
    hab gerade gesehen auf skoda.de dass es keinen diesel-superB gibt der keinen filter hat.
    die frage ist was die aktuelle filtergeneration für einen wechselintervall hat. leider weiss man das erst wenn es soweit ist.
    aber der 125ps TSI ist innerorts mit 9litern angegeben kannst also locker von 10liter superbenzin im schnitt ausgehen, der diesel mit 170 PS (alles andere sind keine CR-diesel und damit nicht euro5fähig und zum vergleich absolut nicht geeignet da eh bald nicht mehr lieferbar da bald euro5 pflicht ist) ist mit 8litern angegeben dürfte also real 9litern diesel sein, wenn du das gegenrechnest auf deine jahresfahrleistung müsste der diesel bei einen wechsel des filters für 1000euro nach 100.000km sich immer noch gegenüber dem benziner rechnen zumal du noch mehr drehmoment und leistung beim 170ps diesel hast

    ich kann nur sagen dass die papierangaben bei denen ohne rußpartikel höher lagen und die der benziner sowie diesel mit filter viel zu niedrig angegeben waren was im gegensatz in der realität verbraucht wurde. bei den TSI hab ich leider noch keinen realen gehabt. da müsste man wie schon gesagt selber mal einen fahren und schauen was man wirklich mit seinem fahrprofil brauch. das letzte was ich hatte als mietwagen war ein 2.0 150ps benzin golf, der mit über 12litern super bei meiner fahrweis zu buche schlug und mir damit sagte dass die papierangaben absolut nicht zum vergleichen in der realität geeignet sind.
     
  15. #14 Supi der Erste, 01.01.2010
    Supi der Erste

    Supi der Erste Guest

    Hallo Superb RS
    habe meinen Supi 1,9 TDI bei ATU mit Dieselpartikelfilter ausrüsten lassen. Sonderaktion für gewisse Fahrzeuge, sonst 685,00 € plus Einbau.
    Das Teil ist von Twin Tec un hat incl. Einbau 330,00 € gekostet, den gleichen Betrag habe ich von Vater Staat binnen 3 Wochen zurück erstattet belkommen.
    Mein Anfrag bei der Firma Twin Tec über die Haltbarkeit wurde wie folgt beantwortet-
    Die Rußpartikelfilter sind wartungsfrei und sollten normalerweise ein Autoleben lang halten.
    Die Garantieziet auf die Filter beträgt 3 Jahre.

    Also Nachrüsten lohnt, da KOSTENLOS NOCH BIS MÄRZ 210 verlängert.
     
  16. #15 Bernd64, 01.01.2010
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Hallo

    Das wurde mit über meinen nachgerüsteten HJS-Filter (allerdings von der Werkstatt) auch gesagt.
    Ich habe aber nur 2 Jahre Garantie bekommen.

    Gruß Bernd
     
  17. #16 klaus1201, 01.01.2010
    klaus1201

    klaus1201

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    Ihr sprecht vom offenen Nachrüstfilter der komplett was anderes ist als ein geschlossener Serienfilter.
    Wenn ich's richtig verstanden hab dann wollte SuperbRS aber Infos über den geschlossenen Serienfilter haben.

    Interessant ist oft auch die Definition von "hält ein Autoleben" ,
    bei Peugeot sind das laut dem Link hier und dem hier 150tkm :rolleyes: .
     
  18. #17 SuperbRS, 01.01.2010
    SuperbRS

    SuperbRS

    Dabei seit:
    19.01.2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Markkleeberg Leipzig
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1.4 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    AC-Weber Leipzig/Taucha/Wachau
    Richtig! Und zwar vom CR-TDI und vom PD-TDI beim neuen Superb!
     
  19. #18 Mr. Magicpaint, 01.01.2010
    Mr. Magicpaint

    Mr. Magicpaint

    Dabei seit:
    05.12.2008
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gummersbach NRW Dieringhauser Str. 35B 51645 Deuts
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Limo RS TSI
    Werkstatt/Händler:
    Authaus Shirp
    Oder man kauft sich einen TSI und rüstet auf LPG um ;)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 B-Engel, 01.01.2010
    B-Engel

    B-Engel

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Combi 1.4 (86 PS) COOL Edition
    Werkstatt/Händler:
    Rödermark
    Kilometerstand:
    35000
    Lässt sich ein TSI überhaupt auf LPG umrüsten? Ich glaube nicht!
     
  22. #20 tschack, 01.01.2010
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.788
    Zustimmungen:
    446
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Umbau auf LPG bei O2 RS
     
Thema: Wie lange hält ein Rußpartikelfilter? ...oder doch besser den TSI nehmen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie lange hält ein ruspartikelfilter

    ,
  2. rußpartikelfilter wechselintervall

    ,
  3. wie lange hält ein partikelfilter

    ,
  4. wie lange hält ein Dieselpartikelfilter,
  5. wie oft muss man rußpartikelfilter wechseln,
  6. wie lange hält dieselpartikelfilter,
  7. wie lange halten partikelfilter,
  8. wieviel km hält ein partikelfilter,
  9. wann muss der dpf gewechselt werden,
  10. wie oft rußpartikelfilter wechseln,
  11. wann muss man rußpartikelfilter wechseln,
  12. partikelfilter wann wechseln,
  13. wie lange hält russpartikelfilter,
  14. rußpartikelfilter wie oft wechseln,
  15. vw tdi rußfilter lebensdauer,
  16. wann muss rußpartikelfilter gewechselt werden,
  17. wie lang hält vw partikelfilter,
  18. wie lange hält partikelfilter,
  19. rußpartikelfilter wann wechseln,
  20. wie oft partikelfilter wechseln,
  21. wechsel russpartikelfilter,
  22. Wie lange hält ein Rußpartikelfilter?,
  23. wie lange hält rußpartikelfilter,
  24. wie lange halten rußpartikelfilter,
  25. skoda octavia rs wie lange hält der rußpartikelfilter
Die Seite wird geladen...

Wie lange hält ein Rußpartikelfilter? ...oder doch besser den TSI nehmen? - Ähnliche Themen

  1. DEFA Motorvorwärmung 1.8 TSI

    DEFA Motorvorwärmung 1.8 TSI: Hallo, hat hier jemand so eine Motorvorwärmung verbaut? (Im Kühlwassersystem) Wenn ja würden mich Eure Erfahrungswerte interessieren. Wie lange...
  2. Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel

    Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel: Bin gerade in der finalen Entscheidung zum Kodiaqkauf. Bin mir aber noch nicht sicher,ob es der 180 PS TSI oder der 190 PS TDI jeweils als Style...
  3. Beifahrer-Airbag Lampe leuchtet lange

    Beifahrer-Airbag Lampe leuchtet lange: Hallo, hab ein Problem bzw. eine Frage. bei meinem Skoda leuchtet die Passenger On Lampe sehr Lange (knapp 30-40 sec.) Wie lange sollte sie...
  4. Qualmen aus Kat oder Rußpartikelfilter

    Qualmen aus Kat oder Rußpartikelfilter: Liebe Gemeinde, ich habe jetzt ca. 3 Wochen das Problem das mein Superb immer 1 x in der Woche anfängt aus dem Kat oder dem Rußpartikelfilter zu...
  5. öl verbrauch 1.8 TSI

    öl verbrauch 1.8 TSI: Hallo allen Ich hab mall eine frage Wir haben uns in august einem Skoda Superb Combi 1.8 TSI gekauft Jetzt hore und lese ich viele problemen das...