Wie lang hält mein Motor noch ???

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb I Forum" wurde erstellt von Sx3r20, 20.10.2009.

  1. Sx3r20

    Sx3r20

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Quedlinburg 06484 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda SuperB 2.0 TDI 140 PS
    Kilometerstand:
    160
    Hi @all

    Bei meinem SuperB 3U wurde letzte Woche die Ölpumpe gewechselt seit dem fährt er sich viel leichter ist ruhiger und spricht besser beim Gas geben an , soweit sogut , ich hab mich natürlich gewundert warum das so ist und nen bissle recherchiert , u.a nach angabe einiger KFZ Meister lief der Motor vorher scheinbar bei den symptomen mit niedrigen Öldruck aber er hatte mir da noch keinen Fehler aus geschmissen , dann kam halt bei mir Öfters dir schöne und tolle rote Ölkontrolllampe und darauf hin wurde erst einiges am auto getauscht (irgend nen paar kabel und Öldruckschalter oder sowas) und als es danach noch öfters auftrat , hat mein :) sich das auto mal ganz genau angesehen und dann die Ölpumpe getauscht die ja bei vielen 2.0TDI des BJ 05/06 defekt ist bzw Mängel aufweist ,

    So nun meine Frage , da der defekt ja scheinbar schon beim kauf bestand (mit 38k Km im Mai diesen Jahres ) und ich seitdem ~12k Km gefahren bin mit niedrigen,zuniedrigen Öldruck ohne davon zuwissen -.- , muss ich mir jetzt sorgen machen das durch die Teilweise zuniedrige schmierung des Motor die Laufzeit erheblich verkürzt wurde ???

    Noch ist der ja in der Garantiezeit, aber ich fahr schon ein paar Km im Monat und wollt ihn auch noch ~3 Jahre fahren bevor wieder nen neuer ranmuss , oder überlebt er das garnimmer solang ???
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cikey

    cikey

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    3.788
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance 1.9 TDI PD
    Kilometerstand:
    134000
    Da müsstest du einen Gutachter aufsuchen, der den Motor zerlegt, teilweise zumindest. Ölkreislauf checken, und gerade am Ende des Ölkreislaufes und an den oberen Enden nach übermäßigem Verschleiß schauen. Mir hatte mal eine freie Werkstatt den Verschlussstopfen am Peilstab abgebrocchen und somit ist der Öldruck dadurch entwichen. Bin ca. 2000 km mit zu geringem Öldruck gefahren, normal hätte die Öllampe meines Audi`s leuchten sollen, jedoch war die Glühbirne dafür kaputt. Der Motor hatte keine Anzeichen von zusätzlichen Verschleiß.

    MfG
     
  4. Sx3r20

    Sx3r20

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Quedlinburg 06484 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda SuperB 2.0 TDI 140 PS
    Kilometerstand:
    160
    Naja gut , bei dir waren es ja in dem fall "nur" 2k Km und bei mir fast 12K km ,

    oder macht das beim diesel nicht soviel aus , weil der ja begrenzt selbstschmierend ist wie mir von jmd gesagt wurde
     
  5. cikey

    cikey

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    3.788
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance 1.9 TDI PD
    Kilometerstand:
    134000
    Nein, war bei meinem alten Audi 80, 2.3er 5 Zylinder Benzin. Ich bin damals aber nur Autobahn gefahren mit Vollgas. Vorteil war, ich konnte da selbst den Zylinderkopfdeckel öffnen. Der Gutachter war mir da bisschen teuer für ein Auto mit Wert von 1000 Euro. Was sagt den Skoda zu deinen Gedanken? Hast du noch irgendwelche Garantien, da du ja noch wirklich wenig Kilometer weg hast. Eine halbwegs günstige Lösung wäre vielleicht ein Ölwechsel, Olwanne kontrolllieren, ob übermäßig viel Dreck zu finden ist, auch der Ölfilter kann da helfen, sogar eher wie die Ölwanne, da, wenn ich mich nicht täusche, der Ölfilter am Ende der Öldruckleitung sitzt. Vielleicht meldet sich noch jemand der mehr die Automotoren kennt, ich kenne eher Schiffsmotoren und Generatoren.....

    MfG
     
  6. Sx3r20

    Sx3r20

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Quedlinburg 06484 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda SuperB 2.0 TDI 140 PS
    Kilometerstand:
    160
    Naja mein :) hat die Ölwanne abgehabt und das Öl usw gewechselt und auch iwie die ölwanne abgehabt und das ging ja auch alles auf Garantie und musste nix bezahlen zum glück ... hätte iwie fast 1k Euro gekostet ...

    Naja mein :) ich solle mir erstmal keine Sorgen machen , aber das haben die mir beim Kauf bei nem anderem AH auch gesagt , von daher bin ich etwas misstrauig geworden was dies an geht .



    Naja garantie hab ich im moment noch voll 49.300km oder so XD ab 50k -60k Km muss ich ja 10% Mat.Kosten selbst tragen
     
  7. R2D2

    R2D2 Guest

    Wenn keine auffälligen Geräusche vorhanden sind und im Öl, dem Ölfilter und der Ölwanne keine Rückstände (Metallabrieb) zu finden waren, dann ist schon davon auszugehen, dass der Motor nix abgekommen hat. Fehlender Öldruck führt i.a. recht schnell zu kapitalen Schäden. Diesel ist zwar selbstschmierend, dass stimmt so weit, nur kommt das nur an Teilen zu tragen, die auch mit Diesel geschmiert werden müssen, also das "Innenleben" der Kraftstoffanlage wie etwa die Einspritzventile. Der Motor selber wird aber vom Öl geschmiert.

    Dass Öl raus gesaut hat, OK, aber der Öldruck geht über den Peilstab nicht flöten, da der ja in die eigentlich drucklose Ölwanne geht.
     
  8. #7 blauer_wikinger, 20.10.2009
    blauer_wikinger

    blauer_wikinger

    Dabei seit:
    21.05.2008
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Superb 2.8 V6, BMW 750iL (E32), VW Golf VII (1.6 TDI Luftpumpe)
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Sörgel, Bad Elster
    Kilometerstand:
    160000
    Du hättest natürlich das Öl in ein Labor für Materialforschung schicken können. Die könnten dir schon sagen ob es Anzeichen eines erhöhten Verschleißes gibt (so machen es auch die Motoren- und Ölhersteller um ihre Produkte zu analysieren und zu verbessern). Oder wie schon gesagt Motor zerlegen. Aber das ist alles Übertrieben und teuer. Ich würde sagen never touch a running system. Und sollte er irgendwann doch die Biege machen, kann man den Motor immer noch zur Revision geben und Überholen lassen ... oder das ganze unter Pech verbuchen :P
     
  9. Sx3r20

    Sx3r20

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Quedlinburg 06484 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda SuperB 2.0 TDI 140 PS
    Kilometerstand:
    160
    Naja gut das "pech" wäre dann schon ganz schön teuer neuer Motor Turbo usw bestimmt 5K und aufwärts ...

    bin schon am überlegen ob ich den SuperB wieder verkauf und mir evl nen anderen SuperB 2.5V6 kauf oder nen OII Rs
     
  10. cikey

    cikey

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    3.788
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance 1.9 TDI PD
    Kilometerstand:
    134000
    Ich würde jetzt den Teufel nicht an die Wand malen. Du hast ein Auto, was eine Top Maschine hat, Damit kannst du auch mal sparsam fahren etc. (nichts gegen die V6er).
    Außerdem kostet bei einem 2.5er alles ein bisschen mehr, Inspektionen etc.
    Und jeder hat ja schonmal schlechtes mit seinem Wagen erlebt und hätte auch sicher germ mal gegengetreten. Aber auch ich habe schon einen Motorschaden hinter mir, hatte Ihn gechippt und da schien irgendwas schiefgelaufen zu sein. Ich habe in den sauren Apfel gebissen und die Reperatur machen lassen, was blieb mir anderes übrig?

    MfG
     
  11. Sx3r20

    Sx3r20

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Quedlinburg 06484 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda SuperB 2.0 TDI 140 PS
    Kilometerstand:
    160
    Naja ich geb im noch ne Frist von 10K Km sollte bis spätestens ende Januar rum sein und dann mal schauen , wenn bisdahin noch was in der richtung auftritt dann musser weg ...

    @cikey im superB

    was musstest du denn bezahlen und was war es für nen Motor ??
     
  12. #11 Boerni64, 21.10.2009
    Boerni64

    Boerni64

    Dabei seit:
    04.11.2006
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63694 Limeshain-Rommelhausen Dolmenring 2 63694 Li
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Limo V6 3,6 4x4
    Werkstatt/Händler:
    AWG Ortenberg - Freie Werkstatt
    Kilometerstand:
    113000
    Ich weiß nicht, und damit wird wohl eine wilde Diskussion los gehen, ob man die 2,0 l Möhren mit dem V6er TDI vergleichen kann. Denke ich an den VW Touran (hatte ich als Dienstwagen) mit 2,0 TDI, denke ich an nur schlimme Zeiten mit dem Motor. PD Elemente defekt, hoher Ölverbrauch, immer mehr Vibrationen und das schon bei 80 TKm etc. Viele Bekannte fahren den 2,0er im Passat oder Golf etc. Nur schlechte Erfahrungen und dazu kommt ein immer mehr steigender Verbrauch. Wobei wir beim Thema wären. Mit dem V6er TDI geht es durchaus zügig voran mit 6,5 bis 7 Liter auf 100 km. Trotz der 23 PS Mehrleistung gegenüber dem 2,0er (Möhre). Mit einem Schaltgetriebe wahrscheinlich noch etwas weniger. Ob die Inspektionskosten jetzt so exorbitant höher sind, kann ich nicht unbedingt nachvollziehen. Klar, beim Zahnriemenwechsel müssen 2 Stück gewechselt werden.
    Jeder muss wissen, was er will. Ich würde den V6 immer wieder nehmen. Angenehmes Fahren (Superb sowieso) und nix rappelt und klappert aus dem Motorraum. Leider gibt es keinen 6er Diesel mehr im neuen Superb. SCHADE...

    Gruß

    Bernd
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. cikey

    cikey

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    3.788
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance 1.9 TDI PD
    Kilometerstand:
    134000
    Also für die Reperatur samt Arbeitsstunden und Leihwagen, wo aber schon paar Sonderpreise gab, da ich den Wagen mit 42.000 gekauft, 45.000 gechippt und mit ca. 50.000 reparieren lassen habe, ca.3.500 Euro bezahlt. Material lag bei ca.2.800 Euro, wenn ich mich recht entsinne. Wenn ich mal Zeit habe kann ich auch nochmal nachschauen, Rechnung ist auch noch irgendwo erhalten.
     
  15. cikey

    cikey

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    3.788
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance 1.9 TDI PD
    Kilometerstand:
    134000
    @ Boernie

    Klar kann man den Einen nicht mit dem Anderen vergleichen, max. an den Kosten für Wartung, wo, wie du schon geschrieben hast, wiederrum bekommst du dafür eine bessere Motorleistung etc.

    Ich kann da auch nicht ein Vergleich ziehen, da ich keinen V6er bisher in einem Superb unter dem Arsch hatte. Aber wie gesagt, die Kosten lassen auch ab und an überlegen. Wie du schon sagtest, der Zahnriehmwechsel, aber auch Ölwechsel.....

    Schönen Abend noch!
     
Thema: Wie lang hält mein Motor noch ???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Wie lange hält mein motor noch

Die Seite wird geladen...

Wie lang hält mein Motor noch ??? - Ähnliche Themen

  1. 1,6 CR Motor stottert nach tausch der CR Pumpe

    1,6 CR Motor stottert nach tausch der CR Pumpe: Hallo zusammen, wir benötigen Hilfe um ein Reparaturdrama zu beenden. InIn der Familie läuft ein O2 1,6 Cr Bj 2009 120000km. Angefangen hat das...
  2. Octi RS mit CEGA Motor, Ölverlust am Verdichter/Ansaugschlauch

    Octi RS mit CEGA Motor, Ölverlust am Verdichter/Ansaugschlauch: Hallo Gemeinde, der RS von Junior drückt relativ viel Öl über die KGE in den Ansaugtrakt, dadurch steht und tropft es immer nach unten auf die...
  3. Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahr

    Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahr: Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahren dürfen. Ich gehe davon aus, dass das in ein...
  4. Motor startet nicht

    Motor startet nicht: Hallo Zusammen, Ich hab seit ca 6 Monaten den Superb ( 2.0 TDI, 190 PS). Bisher lief auch alles super. Nur gestern hat er das erstem Mal Probleme...
  5. Beifahrer-Airbag Lampe leuchtet lange

    Beifahrer-Airbag Lampe leuchtet lange: Hallo, hab ein Problem bzw. eine Frage. bei meinem Skoda leuchtet die Passenger On Lampe sehr Lange (knapp 30-40 sec.) Wie lange sollte sie...