Wie ist der Octavia mit DSG so im Winter?

Diskutiere Wie ist der Octavia mit DSG so im Winter? im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, nachdem jetzt einige Mal die Strasse feucht war, als ich angefahren bin, habe ich festgestellt, dass relativ schnell die Reifen...

  1. #1 vokuit00, 28.11.2019
    vokuit00

    vokuit00

    Dabei seit:
    29.10.2015
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Oct III 2019, 1.5 TSI DSG Style
    Werkstatt/Händler:
    Toepner: 71397 Leutenbach
    Hallo,

    nachdem jetzt einige Mal die Strasse feucht war, als ich angefahren bin, habe ich festgestellt, dass relativ schnell die Reifen durchdrehen wenn man anfährt.

    Das war jetzt nur ne nasse Strasse, deshalb mal die Frage wie sich der Octavia so im Winter fährt? Ich hab den 150 PS TSI mit DSG.

    Kann man da über die Fahrmodi-Einstellungen noch ein "sanfteres" Anfahrverhalten hin kriegen?

    Danke
    vokuit00
     
  2. #2 Robert78, 28.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 28.11.2019
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    10.157
    Zustimmungen:
    2.926
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    58000
    Schon mal mit dem Gaspedal probiert?;)

    Einfach etwas gefühlvoller drauf treten und schon hast du weniger durchdrehende Räder und das ASR wenger Arbeit.
    Das DSG weiß nicht das der Untergrund feucht ist, ebenso wenig das irgendwann mal Schnee oder Eis unter den Rädern ist.
    Da muss halt der Fahrer dementsprechend Rücksicht nehmen und etwas weniger Gas geben.
    Ebenso wenn du eingeschlagen hast.

    Bei den 205er Reifen (die du vermutlich hast) noch mehr als bei den breiteren.
     
  3. jan78

    jan78

    Dabei seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    132
    Ort:
    60437
    Fahrzeug:
    1.5 TSI ACT 01/19, davor O2 RS TDI (R.I.P.)
    Werkstatt/Händler:
    Fischer-Schädler
    Kilometerstand:
    14.000+
    Ich fahre auch ab und an mal zu schnell an. Man weiß in manchen Situationen nicht, ab wann der Vortrieb einsetzt. Vor allem, wenn noch S/S mit reinspielt.

    Hast du das Update bzgl. Ruckeln/Kaltstartthematik schon drauf? Such mal im Forum. Da wurde geschrieben, es wurde danach besser mit der Gasannahme. Ich hatte noch keinen Werkstattaufenthalt, daher kann ich dazu nichts sagen.

    Reifen mögen mit reinspielen, allerdings hab ich das beim Vorgänger handgeschaltet und mit mehr Drehmoment besser hinbekommen;-)
     
  4. pgsd

    pgsd

    Dabei seit:
    01.12.2015
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    139
    Ort:
    Region Hannover
    Fahrzeug:
    Octavia III Scout 2.0 TDI
    Allrad hilft :D
     
    hauward, jan78, Andre784 und einer weiteren Person gefällt das.
  5. #5 4tz3nainer, 28.11.2019
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    7.412
    Zustimmungen:
    2.728
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >80000
    Bei den Fahrern ohne Gefühl im rechten Fuß ja.:D
     
    tdipower89 gefällt das.
  6. #6 SuperBee_LE, 28.11.2019
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    7.939
    Zustimmungen:
    1.655
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Ich bin vom Beitrag völlig erstaunt - nach dem Lesen des Titels. Verrückt.
     
    MiBa82 gefällt das.
  7. #7 Donnerskoda, 28.11.2019
    Donnerskoda

    Donnerskoda

    Dabei seit:
    04.01.2018
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    320
    Fahrzeug:
    Octavia Combi G-TEC Style (FL)
    Früher (z.B. beim Passat 3b) gab es bei VW einen funktionierende Antischlupfregelung (ASR). Heute drehen die Räder nach Belieben durch, bis dann die ASR kurz mal ein wenig abregelt.
     
  8. #8 4tz3nainer, 28.11.2019
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    7.412
    Zustimmungen:
    2.728
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >80000
    Dann scheint bei dir etwas defekt zu sein. Beim Superb wie auch beim Octavia funktioniert das ASR recht gut. Wobei das Beste immer noch ein abgeschaltetes ASR und ein sensibler Gasfuß ist.
     
  9. #9 vokuit00, 29.11.2019
    vokuit00

    vokuit00

    Dabei seit:
    29.10.2015
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Oct III 2019, 1.5 TSI DSG Style
    Werkstatt/Händler:
    Toepner: 71397 Leutenbach
    Also ich fahre jetzt seit über 30 Jahren Auto und hatte schon über 20 verschiedene Modelle von 50 bis 272 PS.
    Keines von denen war so wie der Skoda jetzt.

    Ich finde ihm beim Anfahren extrem "unbeherrschbar", ein minimales bisschen mehr Gas und er dreht durch. Ich hab noch kein Update bekommen, will es mir aber demnächst holen weil sich das Ruckeln auch bei mir regelmäßig zeigt. Es passiert eigentlich immer an einer Steigung beim Anfahren, man gibt ein bisschen Gas, es passiert so gut wie nichts, man gibt ein bisschen mehr Gas und die Räder drehen durch.

    Ich muss hier von der Arbeit weg an einem Berg Vorfahr achten und wenn es da feucht ist, dann passiert es.
     
  10. #10 lordunschuldig, 29.11.2019
    lordunschuldig

    lordunschuldig

    Dabei seit:
    21.07.2017
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    88281 Schlier
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 5E, 2.0TDI DSG Combi
    Werkstatt/Händler:
    Kilgus Weingarten
    Kilometerstand:
    181.000
    Ich fahre den Octavia mit 150PS TDI und DSG. Ich muss schon auch sagen, dass das DSG im Winter NICHT optimal ist. Wir hier am Rand des Allgäus sind schon auch Schnee gewohnt, und ich hatte bisher noch mit keinem Auto solche "Probleme" mich einen verschneiten Hang hochzukämpfen wie mit dem Octavia.
    Als erstes Auto hatte ich einen Golf 2, 1,6l mit 75PS, Schlechtwegefahrwerk und 155er Winterreifen, DAS war eine Gemse! Geniales Winterauto, da war keine Schneewehe vor mir sicher :-)
    Ich mach es dann immer so, dass ich manuell (also am Wählhebel und nicht an den Paddels) auf manuell schalte (damit er nicht doch wieder nach Zeit X auf automatik schaltet....), sodass ich mich den Berg "hochwühlen" kann.

    Könnte ich wählen, würde ich den 150PS TDI als HS und mit Allrad nehmen. Diese Kombi ist bestimmt geil im Winter!
     
  11. #11 fredolf, 29.11.2019
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.748
    Zustimmungen:
    1.064
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Zum ASR:
    Ich hatte früher den O3 mit 1,4TSI und HS.
    Bei nasser Fahrbahn mit leichter Steigung, war ein etwas flotteres Anfahren ohne scharrende Vorderräder nicht möglich. Von daher habe ich in solchen Situationen oftmals, fast direkt nach dem kurzen Anrollen in den 2. Gang geschaltet. (und auch dann kam es bei etwas mehr Gas im eingekuppelten Zustand immer noch zum leichten Durchdrehen)

    Mit dem 1,4TSI Allrad-Yeti ist die gleiche Situation kein Problem, denn die Haldex-Kupplung sperrt bereits bevor ich losfahre und leitet somit einen deutlichen Teil der Antriebskraft auf die nicht entlasteten Hinterräder. ASR hat daher deutlich weniger bis gar nichts zu tun.
     
  12. #12 Donnerskoda, 29.11.2019
    Donnerskoda

    Donnerskoda

    Dabei seit:
    04.01.2018
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    320
    Fahrzeug:
    Octavia Combi G-TEC Style (FL)
    Ich verstehhe halt nicht, warum es früher (vor 20 Jahren) ging und jetzt auf einmal nicht mehr.
    Der Vorteil ist so jedoch, dass man durch Gasgeben rausfinden kann, wie glatt es ist.
    Wenn der Hof vom Freundlichen mal verschneit ist, werde ich es reklamieren. Ich denke aber zu wissen, welche Antwort kommt. :wacko:
     
  13. #13 triumph61, 29.11.2019
    triumph61

    triumph61

    Dabei seit:
    04.07.2013
    Beiträge:
    7.255
    Zustimmungen:
    1.592
    Ort:
    Ostwestfalen
    Fahrzeug:
    Astra K ST und MX5 NC
    Ich habe mittlerweile vom VW Konzern 2x Golf 1GTI, dito Scirocco, 3x O2 1x O3 gehabt. Alle hatten das schnelle Durchdrehen, gerade wenn das Lenkrad auch nur minimal eingeschlagen war, dann ging auch gleich das Stempeln los. Klar, muss wohl so sein... es geht aber auch anders, das merke ich jetzt. Drauflatschen und gut is, kaum durchdrehen, wenn dann bei nasser Straße ganz kurz, Stempeln gänzlich nein. Zum Winterbetrieb Vergleich kann ich aktuell nichts sagen, seit Mitte 2017 lag hier so gut wie kein Schnee.
     
  14. #14 4tz3nainer, 29.11.2019
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    7.412
    Zustimmungen:
    2.728
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >80000
    Liegt es vielleicht einfach an den Reifen? Ich habe weder im Superb noch im Octavia Probleme mit durchdrehenden Reifen beim Anfahren. Und das trotz deutlich mehr Drehmoment. Das ich im 1. Gang nicht einfach stur durchtreten kann sollte klar sein.
     
    MiBa82 gefällt das.
  15. #15 hauward, 29.11.2019
    hauward

    hauward

    Dabei seit:
    22.07.2019
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    2019 Octavia Scout 2.0l 150PS 4x4
    Kilometerstand:
    10000
    Kenne bisher leider nur die feuchte Fahrbahn mit meinem 4x4 aber auch dreht nichts durch. ;) (egal wie sehr ich durchtrete..., ca. 1 sekunde dann habe ich Grip)

    Aber die Gasannahme ist wirklich teilweise extrem komisch... Hin und wieder maschiert das Auto bei gefühlt viertelgas auf und davon als wenn es auf der Flucht ist und
    andersrum kommt er ab und zu gar nicht in die Gänge obwohl er soll... (beide situationen aus dem Stand herraus)
     
  16. #16 BluesSkoda, 29.11.2019
    BluesSkoda

    BluesSkoda

    Dabei seit:
    06.08.2016
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    161
    Ort:
    Plauen
    Fahrzeug:
    Octavia combi joy
    Kilometerstand:
    1550
    Einige sollten mal Ihre Fahrweise ( anfahren) überdenken. Klar wenn man es provoziert drehen sie durch. Aber bisher hatten wir das beim o3 nur, wenn wir es Provoziert haben. Oder im Winter hat er so seine Probleme beim Anfahren am Berg und cm an Schnee.

    Aber beim DSG ? Anfahren Bremse los und die Dinge fahren los. Wenn man natürlich auf klein Rennfahrer macht. Drehen sie durch keine Frage

    Oder mal in bessere Reifen investieren, oder am Luftdruck arbeiten.


    Früher war zum Teil auch mehr Gewischt auf der VA. Gerate beim TSI liegt doch kaum noch was auf der VA.

    Wenn ASR straffer eingreifen würde, würden es den Rennfahrern auch wieder nicht passen.
     
  17. #17 fredolf, 29.11.2019
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.748
    Zustimmungen:
    1.064
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Es kommt fast nur darauf an, wie flott angefahren wird.

    Mit dem leichten Octavia 3 mit 1,4TSI-Motor (der wiegt nur ca 50kg mehr, als ein gleich motorisierter Polo Blue GT), gehört bei Nässe und auch bei Schnee, eventuell mit leicht eingeschlagenen Vorderrädern, plus echten Winterreifen nicht viel dazu, dass die Räder etwas durchdrehen.

    Je mehr Beladung im Kofferraum ist, desto ausgeprägter findet das statt und mit Wohnwagen ist das sogar recht deutlich, bzw. bekommt man mit dem O3 1,4-TSI einen Wohnwagen von 1500kg Gewicht, kaum von einer nassen Wiese herunter (in dem Fall nützt auch sehr verhaltenes Anfahren i.d.R. nichts.)

    Mit DSG ist das langsamste Anfahren, wenn man zuerst kriecht und erst, wenn der Wagen etwas Fahrt aufgenommen hat, minimal Gas gibt. Dann wird es bei nasser Fahrbahn auch mit Frontantrieb kaum ein Problem geben und selbst bei Schnee wird das oftmals klappen. Besonders "sportlich" wirkt das natürlich nicht.
     
  18. #18 4tz3nainer, 29.11.2019
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    7.412
    Zustimmungen:
    2.728
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >80000
    Ich frage mich wirklich wie manche mit 300PS auf der Vorderachse überhaupt vom Fleck kommen wenn es mit 150PS schon schwierig ist.
    Oder ist das DQ200 in dem Fall wirklich so schlecht?
     
    Speedy35, Lapinkulta, hauward und einer weiteren Person gefällt das.
  19. #19 SuperBee_LE, 29.11.2019
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    7.939
    Zustimmungen:
    1.655
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Die haben dann wohl einfach Allrad. Ist ja sicher nicht aus Spaß ab 260PS Serie gewesen. ;)
     
  20. #20 4tz3nainer, 29.11.2019
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    7.412
    Zustimmungen:
    2.728
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >80000
    Hat ein Cupra R Allrad? Oder ein GTI Clubsport?
     
Thema:

Wie ist der Octavia mit DSG so im Winter?

Die Seite wird geladen...

Wie ist der Octavia mit DSG so im Winter? - Ähnliche Themen

  1. Kessy-Klappschlüssel vom Octavia III am Superb III anmelden?

    Kessy-Klappschlüssel vom Octavia III am Superb III anmelden?: Hallo zusammen, ich hatte an meinem Kessy-Schlüssel (Sender mit Klappmechanismus) den Autoschlüssel gegen den Haustürschlüssel ersetzt. Jetzt hat...
  2. Privatverkauf 6-fach CD-Wechsler aus Octavia RS VFL 2005

    6-fach CD-Wechsler aus Octavia RS VFL 2005: Verkaufe den CD-Wechsler inkl. Einbaurahmen aus meinem RS, da ich diesen nicht benötige. Teilenummer: 1z0 035 111 a Bis zum Ausbau einwandfrei...
  3. 2.0TDI mit DSG aber ohne 4x4

    2.0TDI mit DSG aber ohne 4x4: Hallo Forum, Bis jetzt fahre ich noch einen Superb als Dienstwagen dieser muss aber in 6Monaten getauscht werden. Würde mich sehr für den Karoq...
  4. Maße Logo FL Octavia 2012

    Maße Logo FL Octavia 2012: Moin ihr lieben, wollte die unschönen Logos vorne und hinten tauschen, brauche ich 2x 90mm oder 1x90mm und 80 mm?? Kann leider nicht nach schauen...
  5. Octavia 1U5, AHF, Motorsteuergerät Probleme

    Octavia 1U5, AHF, Motorsteuergerät Probleme: Hallo, mit meinem Octavia 1U5, 1,9 TDI, AHF, Bj 1999, habe ich folgendes Problem: Wenn die Zündung eingeschaltet wird, leuchtet normalerweise die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden