Wie...... Getriebeschaden???

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia I Forum" wurde erstellt von Asterix04, 05.03.2006.

  1. #1 Asterix04, 05.03.2006
    Asterix04

    Asterix04 Guest

    Hallo liebe Skodafahrer,

    seit ein paar Monaten habe ich einen Getriebeschaden mit meinem Oci 1.6l 101PS Baujahr 2000.
    Der SAD weigert sich den Schaden zu bezahlen, noch sich an den Kosten zu bteiligen.
    Dieses Problem mit dem defekten Differential ist ja sehr bekannt und bei den Nachvolgern von Skoda abgestellt wurden.
    Aber ehrlich mal wer kauft sich ein qualitatives hochwertiges Auto für viel Geld und kann nicht einmal 100 000 km erwarten? Das ist doch einfach lächerlich und billig.

    Wer von Euch hat in dieser Sache positive Erfahrungen gemacht und evtl. ein Austauschgetriebe auf Kulanz bekommen.
    Mich interresiert hauptzächlich, wie man den SAD dazu bewegen kann die Kosten zu übernehmen.

    MfG
    Asterix04
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tdi-power, 05.03.2006
    tdi-power

    tdi-power Guest

    nimm dir am besten doch nen Anwalt und sonst drohe mit der Presse :hmmm:
     
  4. BlaSh

    BlaSh

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Octavia II 1.9TDI
    Woher weißt du das SAD die Kosten nicht übernimmt? Wurde ein Kulanzantrag gestellt oder hat dich ein Händler nur 'abgespeist'? Hatten auch einen Getriebeschaden (abgebrochener Zahn im Rückwärtsgang) an unserem Golf IV und zwei Händler lehnten es von vorneherein ab einen Kulanzantrag zu stellen ("Zu alt das Fahrzeug"). Der dritte Händler stellte ihn trotzdem und VW bezuschußte die Reperatur.
     
  5. R2D2

    R2D2 Guest

    OK, das Auto ist also schon was zwischen 5-6Jahre alt, das wissen wir jetzt schon mal, zwei wichtig Sachen aber nicht:

    1. wieviel km hast der Wagen genau drauf?
    2. Service alle rechtzeitig gemacht?

    Wenn das Auto jetzt nicht grad nur 50tkm oder weniger drauf hat (also deutlich unter der normalen Fahrleistung), dann finde ich das Geschrei nach Kulanz schon etwas unangebracht. Der Kundenservice von SAD ist wohl unstrittig eher bescheiden (um bei gepflegter Wortwahl zu bleiben); nur einen Anspruch, auf Kulanz hast du nicht, das ist immer eine freiwillige Sache des Herstellers. Ein Auto hält nunmal nicht ewig und nach gewisser Zeit kann kein Hersteller mehr für Fehler, die nunmal passieren, in der Verantwortung sein. Wenn man dennoch was erreichen will, dann ist es immer eine Frage, wie man auftritt...

    Manchmal gilt aber halt einfach: Shit happens!
     
  6. #5 Asterix04, 06.03.2006
    Asterix04

    Asterix04 Guest

    Also Jungs,

    der Wagen hat gerade mal 97 Tkm runter und ist zum Zeitpunkt des Schadens fünf Jahre gewesen. Mitlerweile steht er schon so lange, dass er sich im Sechsten Betriebsjahr ist.

    Aber was ich eine sehr große Sauerrei finde, ist die Tatsache, dass Skoda von diesen Problemen gewust hat. Ich konnte heute in Ehrfahrung bringen, dass Skoda an alle Vertragswerkstätten ein Schreiben mit besagtem Baujahren, Kilometern und die Art des Fehlers geschickt hat. Aber da ja unsere lieben Werkstätten zusätzliche Kosten dadurch gehabt hätten, lies man den Kunden bewust mit diesem Schaden allein.
    Die Vertragshändler hätten eigentlich die Pflicht gehabt, den Kunden darüber zu informieren und hätte damit erreicht, dass die besagten Fahrzeuge bei einer bestimmten Laufleistung einer Durchsicht unterzogen wurden wären. Bolzen im Getriebe oder Nieten in der Kuplungsglocke austauschen.....fertig. Aber nein so verdienen sich die Werkstätten und Skoda zusätzlich eine goldene Nase daran und alles auf Kosten des Kunden.
    Soetwas stickt doch zum Himmel oder meint Ihr nicht?

    Bei so einer kurzen Laufleistung darf soetwas überhaupt nicht passieren.
    Wir leben außerdem im 21 Jahrhundert und deshalb sollte ein Getriebe mindestens 200 000 Km halten.
    Für mich und dem Motorsportverein bei dem ich tätig bin, ist Skoda nach dieser Sache aus dem Rennen.
    Nie mehr Skoda!

    MfG
    Asterix04
     
  7. R2D2

    R2D2 Guest

    Wenn du das nachweisen kannst, dann geh zum Anwalt, verklag aber nicht Skoda, die haben ja reagiert, sondern deinen Händler! (bzw. beide). Ein Weg der Güte, wäre zur Schiedsstelle zu gehen, an der ihr Urteil ist der Händler gebunden, du aber nicht. Geht schneller und meist auch pro Kunde, wenn berechtigte Ansprüche da sind.

    Ich kann deinen Frust verstehen, aber bitte... Das find ich ziemlich polemisch, was du da von dir gibst.

    Die Getriebe sind sicher auf weit mehr als 100tkm ausgelegt, aber es kommt bei technischen Gebilden immer wieder mal zu Mängeln/Schäden, das solltest du erst Recht wissen, wenn du Motorsport betreibst. Gleiches gilt übrigens auch für Mängel, die auf einen Konsturktions/Produktionsfehgler zurückzuführen sind. So was passiert nun mal, wenn der Hersteller drauf reagiert, dann ist das auch OK, wenn der Kunde aber im Regen stehen gelassen wird, dann nicht. In deinem Fall hat der Hersteller reagiert, aber deine Werkstatt geschlampt oder auch du, die Frage nach der Durchführung der Inspektionen hast du aber leider noch nicht beantwortet.

    Mit dem Argument "Nie wieder xyz..." kannst gar nix mehr kaufen, nicht mal Toyota, auch da gibt es Probleme (wenn auch weit seltener), aktuell z.B. Motorschäden, gegen die dein Getriebe eher ein Schnäppchen ist...
     
  8. Fussel

    Fussel Guest

    Nebenbei kannst du ja auch mal einen Brief an die AutoBild schicken ... Da gibts ja sone Meckerecke. Bei den Fällen, die dort geäußert werden, wird meist ordenltich geholfen ;)

    Und ich kann nur zustimmen, dass es einfach nur sinnlos ist, zu sagen, nene nie wieder xyz...Irgendwo kann immer mal was sein ;)
     
  9. #8 lolly23, 06.12.2006
    lolly23

    lolly23 Guest

    Hey,auch mein skoda octavia slx 1.6 103.000 hat einen getriebeschaden,habe gehört das dass wohl ne mack bei dem wagen ist,wo hast du das her das skoda die werkstätten informiert hat.habe denn wagen 2000 neu gekauft bei einem vertragshändler sehe auch nicht ein ruhig zu bleiben.denn es sind ja wohl viele und nicht nur skoda sondern auch audi usw.davon betroffen.wäre schön wenn du schreibst...gruß stefan
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    6.712
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    478320
    @Lolly: Ließ dir doch erstmal die oberen Beiträge ordentlich durch. Sollte dein Wagen alle Inspektionen erhalten haben kann dein Händler einen Kulanzantrag stellen, erst dann kannst du weitersehen...
     
  12. Morey

    Morey

    Dabei seit:
    02.10.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Roomster 1.4TDI
    Kilometerstand:
    59000
    Hallo,

    habe das gleiche Problem, aber komischerweise erst wenn ich so 30km gefahren bin.

    Im kalten Zustand einwandfrei zu schalten.Aber dann wenn das Fahrzeug auf Betriebstemperatur kommt,

    bei jeder Anfahrt vom 1. auf den 2.Gang. ein Bestätigung (Kratzen der Zahnräder)vom Getriebe.

    Meiner Meinung nach ist an dem Getriebe irgendwas faul.

    Eigentlich schade dass nach so vielen Jahren Produktion ein Synchronisierungsproblem ein Thema ist....

    Skoda meint.









    Es tut uns leid, dass Ihnen Ihr Roomster Grund zur

    Beanstandung gibt. Gerne moechten wir Ihnen weiterhelfen, koennen die Sachlage

    jedoch aus der Ferne nicht beurteilen. Dafuer sind wir auf die Hilfe unserer

    Skoda Partner angewiesen, die alle Beanstandungen vor Ort begutachten und

    beheben koennen - bei Bedarf auch mit der Hilfe unserer Fachabteilungen. Bitte

    tragen Sie den Sachverhalt direkt Ihrem betreuenden Skoda Partner vor. Wir sind

    sicher, dass er und sein Team ihr Bestes tun werden, um Sie zufrieden zu

    stellen.







    Also dann guck ich mal in die Werkstatt.
     
Thema: Wie...... Getriebeschaden???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda octavia 97 getriebeschaden

Die Seite wird geladen...

Wie...... Getriebeschaden??? - Ähnliche Themen

  1. Skoda Fun (797) Getriebeschaden

    Skoda Fun (797) Getriebeschaden: Hallo, Seit 2 Jahren fahre ich den kleinen Pickup. Motor 1.6l, Autogas. Seit wenigen Tagen begann das Getriebe zu quietschen, es lässt sich immer...
  2. Getriebeschaden oder Differenzial - Wiederaufarbeitung?

    Getriebeschaden oder Differenzial - Wiederaufarbeitung?: Hallo, Mein Fabia ist 9 Jahre alt und hat ca. 200.000km runter. Leider hat sich bei ihm heute vermutlich das Getriebe verabschiedet. Mit laut...
  3. Fabia 1.4 16V 75PS (2003) Getriebeschaden -> welche Getriebe können verbaut werden?

    Fabia 1.4 16V 75PS (2003) Getriebeschaden -> welche Getriebe können verbaut werden?: Hallo zusammen. Ich hoffe mir kann hier jemand relativ zügig weiter helfen. Wir haben seit gestern an unserem Fabia einen Getriebeschaden. Nun bin...
  4. Getriebeschaden bei 139000km

    Getriebeschaden bei 139000km: hallo zusammen, ich habe heute erfahren, dass bei unserem roomster 1.6 (105ps) bj. 2008 das getriebe defekt ist. hat jemand eine idee wo ich...
  5. Evtl. Getriebeschaden... Ratschlag gesucht

    Evtl. Getriebeschaden... Ratschlag gesucht: Hey Leute ich brauch dringen einen Rat! Heute war ich mit meinem dicken ganz gemütlich auf der Autobahn unterwegs und nach ca 100km, fing er...