Wie geht der Rost weg auf den Bremsen?

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von Melanchodream, 17.02.2010.

  1. #1 Melanchodream, 17.02.2010
    Melanchodream

    Melanchodream

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihrs!

    Ich will im April Alu-Felgen für unseren kürzlich erstandenen Fabia 2 Ambiente besorgen und von der Fachwerkstatt einbauen lassen. Beim Wechsle auf die diesjährigen Winterreifen habe ich gesehen, dass insbesondere auf den hinteren Bremsen einiges an Rost zu sehen ist. Meine Frage nun: Wer macht den im Falle eines Reifenwechsels und vor allem WIE weg? Fest steht, dass mit Alu-Felgen die doch mehr die Bremsen sichtbar machen Rostflecken eher unschön sind...

    Danke für eure Hinweise schon jetzt

    Melancho :?:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bumble Bee, 17.02.2010
    Bumble Bee

    Bumble Bee

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    913
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Sport , Skoda ESD, Milotec Diffusor, Greenline Lippe, Eibach ProKit, Milotec NSW Streben
    Kilometerstand:
    84156
    Gegen den Rostansatz an der Scheibe oben Rand drauf kannste eig, nix machen. Für Trommeln bzw. Sättel gibt es Bremssattellack. Vorher entrosten (Stahlbürste, Schleifpapier) und dann Farbe drauf. Wenn du die Alus draufmachst dann die Anlagefläche zur Radnabe noch dünn mit Platilube bestreichen und dann gehn die Felgen auch wieder leicht runter.
     
  4. Formi

    Formi

    Dabei seit:
    08.02.2010
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Opel Vectra B 2.2/ Opel Zafira A 2,2 Design Edition auf LPG
    Werkstatt/Händler:
    Ulmen Düsseldorf
    Kilometerstand:
    156000
    Ich denke mal du meinst die Radnaben...

    Da kannste mit ner Drahtbürste rübergehen und den Rost entfernen.
    Anschliessend ruhig ein wenig Kupferpaste auf die Nabe schmieren, dann bekommste die Räder besser ab!
     
  5. #4 scroll tdi, 17.02.2010
    scroll tdi

    scroll tdi Guest

    wo haste Rost? Bremssattel? Bremscheibe oder Bremsscheibe den Bereich wo kein Bremsklotz schleift..
     
  6. Area51

    Area51

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheine Deutschland
    genau, wo??

    Wenns auf der Scheibe ist, auf die Autobahn und ein paar mal kräftig bremsen, hilft das nicht gibts es auch Reinigungssklöte die den Rost quasi schön abschleifen.
    MFG Julian
     
  7. #6 Fabia.Driver, 19.02.2010
    Fabia.Driver

    Fabia.Driver

    Dabei seit:
    08.02.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17235 Neustrelitz
    Fahrzeug:
    Fabia 1.4 16V
    einfach schön einölen... :D

    nein blos nicht, denk mal du meinst auf der scheibe auf den reibflächen der klötze oder? einfach nicht wie nen opa bremsen, und das mit dem spritsparen übertreiben (immer ewig ranrollen lassen etc...) bremsen sind zum bremsen da und nicht als deko...
     
  8. #7 Melanchodream, 20.02.2010
    Melanchodream

    Melanchodream

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke euch allen erstmal für eure Meldungen.
    Mit Rostbefall meine ich vor allem tatsächlich die Scheiben an sich. (Ich bin kompletter Auto-Debutant also echauffiert euch bitte nicht über ggf. falsche Wortwahl!!)
    Sowohl vorne als auch hinten sehe ich (durch die aktuell noch montiertern Stahlfelgen) wirklich viele Rostflecken und -bläschen.
    Meint ihr wirklich, die gehen durch aggressiveres Bremsen weg? Gibt es nicht irgendein Anti-Rost Spray wie es das auch für Fahrräder gibt?
     
  9. rabbit

    rabbit
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    5.709
    Zustimmungen:
    253
    Ort:
    Wolfsburger Umland
    Fahrzeug:
    Yeti "FAMILY" 1.4 TSI & Fabia² "COOL BLACK EDITION" 1.2 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Škoda Zentrum Wolfsburg
    Kilometerstand:
    94000
    Um Gottes Willen, kein Anti-Rost Spray auf die Bremsscheiben sprühen!! Dann hättest Du beim nächsten Mal bremsen ein sehr großes Problem. Dein Fahrzeug würde nämlich nicht mehr bremsen.
    Der leichte Rostbefall an den Bremsscheiben ist bei der feuchten Witterung völlig normal. Der Rost sollte nach ein paar Mal bremsen wieder verschwunden sein.
     
  10. #9 Bernd64, 20.02.2010
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Bloß nicht irgendein Mittel auf die Bremsscheiben machen, ganz egal, was es auch sein mag :!: :!:

    Diesen Rostansatz bekommt jede Bremsscheibe, wenn das Auto ein paar Tage nicht bewegt wird.
    Einfach mal ne Runde um Block fahren und ein paar Mal bremsen. Muß gar keine Vollbremsung sein.
    Dann sehen sie wieder aus, wie neu :)

    Gruß Bernd
     
  11. Gast

    Gast

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    bremsen...., einfach gelegentlch mal bremsen...., :thumbsup:

    der Rost verschwindet dann von selber!
     
  12. whois

    whois

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Fahrzeug:
    Volvo V70 2.4 D5, ex Octavia 1U L&K 1.9 TDI
    Kilometerstand:
    138'000
    Das mit dem Anti-Rost-Spray würd ich auch sein lassen, das Zeug ist zum grossen Teil mineralölhaltig und bei verölten Bremsen droht ein Ausfall...

    Die Auflagefläche der Bremsbeläge auf den Bremsscheiben entrostet sich von selbst, durch ein paar kräftigere Bremsungen sollte das Problem aus der Welt geschafft sein.
    Bei den Bremsen der Hinterachse kann man, sofern Scheibenbremsen vorhanden sind, bei langsamer Fahrt in mehreren kurzen Intervallen die Handbremse leicht betätigen.
    Die Rostränder, wie sie bei jeder Bremsscheibe vorhanden sind, kann man beim Radwechsel mit einer Drahtbürste bearbeiten, bringt aber nicht viel, nach einer Woche sind sie wieder da...
     
  13. #12 steve0564, 22.02.2010
    steve0564

    steve0564

    Dabei seit:
    17.04.2007
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Yeti, 2.0 TDI Adventure
    Kilometerstand:
    50000
    Schau mal in ein Gebrauchtwagencenter! Schau dir dort die Angebote an, die draussen stehen. Du wirst kaum ein Fahrzeug finden, das keinen Rost auf der Scheibe hat. Je nach Witterung braucht es dafür manchmal noch nicht mal einen halben Tag......
     
  14. #13 scroll tdi, 22.02.2010
    scroll tdi

    scroll tdi Guest

    ich vermute mal deine Bremsscheibe ist glasig. Es ist manchmal ein Belagproblem schlechte Qualtität der Bremsscheibe und auch der nicht ganz passenden Bremsbeläge.

    Bzw liegts auch am zu zaghaften abbremsen. Die Hinterbremse wird nie richtig belastet...Hinzu kommt die Belastung durch Salz im Winter.. Öfters mal die Scheibe reinigen...

    Es helfen in deinem Fall nur neue Bremsscheiben und Beläge. Hinten ist es ja nicht so teuer... vermutlich kommst mit der Scheibe auch nimmer durch den Tüv.. ich kenne das hatte auch einen Markenhersteller hinten drauf war allerdings ne Made in China Hersteller was bekanntes mit 3 Buchstaben.. ja der läßt auch in China fertigen.... jetzt hab ich Bremsscheibe von Backen von TRW.. da ist auch der RAnd der Bremsscheibe schwarz beschichtet. Somit für den Rostrand besser.... hab noch ein Foto von den alten Scheiben.. ;-)

    gestört hat mich aber nicht nur die Optik sondern die Geräusche beim Fahren. Somit auch frühzeitig gewechselt obwohl der Bremsbelag noch ewig gehalten hätte...
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 blauer_wikinger, 22.02.2010
    blauer_wikinger

    blauer_wikinger

    Dabei seit:
    21.05.2008
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Superb 2.8 V6, BMW 750iL (E32), VW Golf VII (1.6 TDI Luftpumpe)
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Sörgel, Bad Elster
    Kilometerstand:
    160000
    Es ist normal das sich Rost auf den Reibeflächen bildet, besonders wenn man wenig fährt oder nur in der Stadt unterwegs ist. Einfach immer mal etwas strärker bremsen. Gegen den Rost auf den Seitenflächen und an der Radnabe kann man eigentlich nichts machen. Es gibt aber im Zubehör Bremsscheiben (z.B. von Zimmermann oder EBC), die dank einer speziellen Beschichtung auch an diesen Stellen keinen Rost ansetzen können. Sprich die sehen auch nach längerer Zeit noch aus wie neu.
     
  17. R2D2

    R2D2 Guest

    Das verstehe ich jetzt so, dass du die Ringflächen meinst, auf denen die Bremsbeläge reiben, richtig?

    Zur vernünftigen Beurteilung wären Bilder hilfreich, so ist es nur Rätselraten... Wenn der Rost noch nicht zu stark ist, dann hilft insbesondere vorne tatsächlich a) häufigeres oder b) stärkeres Bremsen oder ggf. beides zusammen, die Scheiben "putzen" sich dann von selbst. An der HA ist das Vergammeln der Bremsscheiben an "Kleinwagen" ein klassisches Problem, das von der geringen Belastung der Bremsen an der HA kommt. I.Allg. bilden sich zunächst wunderbare "Rostringe" schaut z.B. so aus
    Bremsscheibe vergammelt.JPG
    die sind aber noch gar nicht mal so schlimm; da gibt es eine Studie von TÜV/VW dazu, die besagt, dass bis zu 1/3 der Ringfläche korrodiert sein darf, ohne dass das zu beanstanden wäre. Ist zwar nicht schön, macht gelgentlich auch Geräusche ein Problem ist es aber nicht. Natürlich macht es Sinn, die Bremsanlage mal prüfen zu lassen, nicht, dass da was nicht passt, wobei wohl eher nichts zu befürchten ist, wenn es an allen Scheiben ein Problem ist.

    Eine halbwegs gute Abhilfe sind qualitativ höherwertige Bremsscheiben, am besten genutete, aber da wird es dann normal schon teurer und ein Allheilmittel ist das nicht. Für ein gutes sog. Trabild der Scheiben braucht es Verschleiß an den Bremsscheiben, also doch mehr und stärker bremsen. Hinten hilft das aber dennoch nicht, ein Sack Streusplitt im Kofferraum würde da helfen, nur ist da nicht wirklich alltagstauglich. ;)

    Nö und schmier da auch ja nix auf die Bremsen drauf!
     
Thema: Wie geht der Rost weg auf den Bremsen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rostige bremsscheiben reinigen

    ,
  2. rost an bremsscheiben entfernen

    ,
  3. bremsscheiben rost abschleifen

    ,
  4. rost bremsscheibe entfernen,
  5. bremsscheiben hinten rostig reinigen,
  6. rost von bremsscheiben entfernen,
  7. bremsscheibe entrosten,
  8. bremsscheiben rost entfernen,
  9. rost auf bremsen entfernen,
  10. bremsscheiben reinigen rost,
  11. bremsscheiben drahtbürste tüv,
  12. bremsen entrosten,
  13. rost auf bremsscheiben oben,
  14. kräftig bremsen gegen flugrost,
  15. rostentferner spray beim bremsen,
  16. Bremse von Flugrost befreien ,
  17. scheibenbremse mit drahtbürste,
  18. bremsscheiben und drahtbürste ,
  19. bremse rost entfernen,
  20. rost auf bremsen was tun,
  21. bremsbeläge rost,
  22. rostige bremssattel,
  23. bremssattel rostig golf,
  24. Bremsscheibe mit Drahtbürste ,
  25. was tun gegen bremsscheiben rost
Die Seite wird geladen...

Wie geht der Rost weg auf den Bremsen? - Ähnliche Themen

  1. Geräusche beim leichten Bremsen auf unebener Fahrbahn

    Geräusche beim leichten Bremsen auf unebener Fahrbahn: Hallo an Alle. Ich habe seit einiger Zeit, ein klapperndes Geräusch beim leichten Bremsen auf unebener Straße. Wenn ich leicht bremse gibt es ein...
  2. Kofferraum geht nicht zu

    Kofferraum geht nicht zu: Hallo, habe da ein Problem an meinem Superb 3T von 2010 2,0TDI und zwar das die Zuziehhilfe vom Kofferraum nicht mehr funktioniert. Momentan...
  3. Tagfahrlicht und standlicht zussammen geht das?

    Tagfahrlicht und standlicht zussammen geht das?: Kann man das Standlicht und Tagfahrlicht zusammen leuchten lassen beim o2 facelift? geht beim VW T6 auch mein Arbeitsauto
  4. Sitzheizung vorne & hinten geht nicht

    Sitzheizung vorne & hinten geht nicht: Hallo, folgendes Problem: Skoda Superb Combi Exklusiv, 2.0 TDI, BJ 2011 Die Sitzheizung vorne und hinten wird nicht warm bzw. arbeitet nicht....
  5. Bremse fest

    Bremse fest: Hallo Skoda-Freunde, bei meinem Skoda Octavia II gibt es ein Problem mit der Bremse hinten links. Vor einem halben Jahr erneuerte ich zusammen...