Wie funktioniert eigentlich CarGarantie ???

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia I Forum" wurde erstellt von Octi2007, 29.01.2008.

  1. #1 Octi2007, 29.01.2008
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    Hallo Skodafreunde,

    die Frage kommt natürlich nicht von ungefähr. Da ich in der Rictung momentan etwas Ärger habe, benötige ich dazu ein paar Hintergrund-Infos um weiter zu kommen. Über den eigentlichen Vorfall will ich momentan noch nichts schreiben; ich informiere euch, sobald er gelöst ist was los war...

    Meine konkreten Fragen
    Ich habe das Auto beim Autohaus xy gekauft. Laut geltendem Recht hat dieses AH die entsprechende Sachmängelhaftung sprich Gebrauchtwagen-Garantie zu übernehmen. Welche Rolle spielt die CarGarantie hier genau ?
    Ist diese nur eine Art "Versicherung" für´s Autohaus um die Garantiekosten zu decken ?
    Wer genau hat einen Vertrag mit der CarGarantie - ich oder das Autohaus ?
    Bei einer Garantie, die am 20.02.2008 (dieses Jahr) ausläuft; wer ist hier in der Beweispflicht, ob der Mangel bei Fahrzeugübergabe bestand ? - ich, das Autohaus oder CarGarantie ? (diese Frage wird wahrscheinlich dieser Tage über einen Anwalt meiner Verkehrsrechtsschutz geklärt)
    Welche Wertigkeit hat die von mir unterschriebene Garantievereinbarung ?

    Ist es dem Autohaus grundsätzlich möglich alle Garantieverpflichtungen eines Gebrauchtwagens auf die CarGarantie zu übertragen ? Wenn ja, kann dies auf nur bestimmte Teile (wie es in meiner Vereinbarung drin steht) beschränkt werden ? Oder ist bei allen anderen Defekten dann wieder das Autohaus selbst in der Pflicht ?

    Wie gesagt genaue Hintergründe will ich im Moment noch nicht veröffentlichen; das wird aber später nachgeholt.

    Zunächst Vielen Dank für die Infos.

    Gruß
    Octi2007
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 skodabauer, 30.01.2008
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.215
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    Mit der CarGarantie hat der Händler seine Gewährleistungsplicht(recht clever) an eine Versicherung verkauft.Mit Deiner Unterschrift bist Du damit einverstanden gewesen.

    Die CarGarantie bezahlt in der Tat nicht alle Mängel am versicherten Fahrzeug,sondern nur die laut den Bedingungen.Damit sind die wichtigsten Felder abgesichert-abzüglich der Selbstbeteiligung am Material in Abhängigkeit der Laufleistung des Fahrzeugs(unabhängig davon mit welchem km-Stand das Fzg gekauft wurde).
     
  4. whois

    whois

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Fahrzeug:
    Volvo V70 2.4 D5, ex Octavia 1U L&K 1.9 TDI
    Kilometerstand:
    138'000
    Hallo Octi,

    ich hatte auch eine Gebrauchtwagen-Garantie von CG (CarGarantie) beim Kauf meines Octi anno 2005 dazubekommen.

    Bis 50.000km sollte die CG alle Defekte am Fahrzeug zu 100% übernehmen. Da ich meinen mit etwas über 90.000km gekauft hab, waren es 20%, ab 100.000km 30% Eigenbeteiligung auf das entsprechende Ersatzteil, jedoch 100% Übernahme der Lohnkosten. 8-|

    So wurden bei mir kleinere Defekte (kaputte Batterie, def. Fensterheber) auf Händlergewährleistung abgewickelt.
    Ein etwas größerer Defekt innerhalb dieses Jahres war irgendein Bauteil der Klima, was dann über CG abgewickelt wurde, zwar mit den 30% Eigenbeteiligung, jedoch ist mir mein Händler da sehr entgegengekommen. :thumbsup:

    Im Normalfall ist es mit der Beweislastumkehr nach einem halben Jahr nur bei der gesetzlichen Gewährleistung, die CarGarantie gilt jedoch ein volles Jahr für Schäden laut Vertragsbedingungen, jedoch mit entsprechender Eigenbeteiligung...

    Aber schau noch mal in den Vetragsbedingungen und deinem Kaufvertrag nach. Die für den Käufer meist kostenlos zum Gebrauchtwagen hinzugegebene CarGarantie entbindet den Händler meistens nicht von der Gesetzlichen Gewährleistung( ausser, entsprechende Klausel ist vorhanden), jedoch tritt bei dieser nach 6 Monaten die Beweislastumkehr ein, so dass du nach einem halben Jahr beweisen musst, dass der Defekt schon vorhanden war.

    Aber da ich keine Anwaltstitel oder ähnliches führe, am besten mal jemanden fragen, der von der Materie bisschen mehr Ahnung hat... :rolleyes:

    Viel Glück

    whois
     
  5. #4 Octi2007, 31.01.2008
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    quote='whois',index.php?page=Thread&postID=296187#post296187]Die für den Käufer meist kostenlos zum Gebrauchtwagen hinzugegebene CarGarantie entbindet den Händler meistens nicht von der Gesetzlichen Gewährleistung( ausser, entsprechende Klausel ist vorhanden), jedoch tritt bei dieser nach 6 Monaten die Beweislastumkehr ein, so dass du nach einem halben Jahr beweisen musst, dass der Defekt schon vorhanden war.[/quote]

    da ich ja Gott sei Dank Rechtsschutz-Versichert bin habe ich gestern nochmals die Anwaltshotline meiner Versicherung konsultier.
    Lt. dem kann sich das Autohaus NICHT mittels der CarGarantie aus seiner Gesetzlichen Gewährleistungsfrist herauswinden. Eine Beweislastumkehr nach 6 Monaten gibt es lt. Anwalt nicht.

    Was den Verkauf der Gewährleistungspflicht an die CarGarantie angeht habe ich ja grundsätzlich nichts dagegen. Nur wenn in deren Bedingungen Sachen nicht abgedeckt sind, die lt. Gesetz eigentlich dabei sein müssten ist das Problem des AH nicht meines. Der Meinung ist auch der Anwalt.

    Zum eigentlichen Sachverhalt:
    Im November habe ich meinen Wagen für die fällige Inspektion in mein AH gebracht. Dafür erteilte ich einen schriftlichen Auftrag, in dem außerdem einige Mängel am Fahrzeug aufführte. Bei Mängeln, die meiner Meinung nach über Gewährleistung zu laufen haben, bat ich im Auftrag um vorherige Abklärung der Kostenübernahme. Der strittige Punkt ist hier der Defekt der Sitzheitzung am Fahrersitz.
    Der Werkstattleiter bestellte das fehlende Teil und wir vereinbarten einen neuen Termin für den Einbau. Nachdem mehrmals dieser Termin verschoben werden musste, war es dann am Dienstag soweit. Auch bei Abgabe des Fahrzeugs gingen wir davon aus, dass die Reparatur auf Gewährleistung erfolgt. Dann der Schock: Als mich der Werkstattleiter anrief, dass der Wagen fertig ist, teilte er mir mit, dass die CarGarantie die Kosten der Sitzheitzung nicht übernimmt. Kostenpunkt: 250€
    Da ich jedoch ein Jahr gesetzliche Gewährleistung habe und sogar in meinem Auftrag bemerkte, dass die Kostenübernahme VOR Reparatur geklärt werden soll bin ich selbstredend nicht bereit, die Kosten zu übernehmen. Nachdem ich ihm mitgeteilt habe, dass ich mich dazu wohl werde rechtlich beraten lassen müssen und die Sache ggf. über einen Anwalt klären lasse wurde er etwas ausfallend. Sinngemäß knallte er mir an Kopf, ich solle meinen Wagen holen, keinen Cent bezahlen und mich nicht mehr bei ihm blicken lassen.
    Da er nun selbst ein sehr kompetenter Mann ist und ich ihm diesen Fehler nun nicht so extrem zur Last legen will bat ich auch (wenn´s viel Mühe gekostet hat) um eine vernünftige und sachliche Lösung des Problems. Er sagte mir, er legt sich den Vorgang auf die Seite, ich soll mein Auto holen und mit dem Verkäufer sprechen. Also sprach ich mit meinem Verkäufer, der mir nach Rücksprache mit seinem Chef anbot als Kulanz mein Auto vollzutanken und ich die volle Rechnung bezahle :wacko: Es seit bemerkt, dass ich LPG fahre und ein voller Tank meinem Auto eher schadet als nützt.
    Mein Auto habe ich jetzt erstmal kostenfrei bekommen; nun warte ich darauf, dass sich das Autohaus via Rechnung oder ähnlichem bei mir meldet. Wenn das soweit ist, werde ich sie mit den Auskünften des Anwalts konfrontieren um zu sehen, was für eine Reaktion kommt. Ist diese für mich nicht zufriedenstellend, werde ich wohl meine Rechtsschutzversicherung bemühen müssen und den Vorgang einem Anwalt übergeben.

    Eigentlich ist es sehr schade, ich war bisher mit dem AH (sorry, Namen darf ich hier nicht nennen) sehr zufrieden und hätte durchaus kein Schmerz gehabt dort irgendwann erneut ein Wagen zu kaufen; nach der Sache wird das wohl eher nicht passieren...

    Was haltet ihr von der Sache ???

    Gruß
    Octi2007
     
  6. #5 Octi2007, 05.03.2008
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    So, auch dazu mal eine aktuelle Zwischenstandsmeldung:
    Offentsichtlich muss das AH wohl doch erkannt haben, dass die hier böse daneben gegriffen haben; bisher habe ich keine Rechnung von denen erhalten.
    Und wo keine Rechnung, da auch kein Streit.

    Nach den eindeutigen Worten des Skoda-Service-Leiters und dem Auftreten der Skoda-Vertriebs-Abteilung des Autohauses werden die Herren mich wohl dennoch nicht mehr als Kunden in ihren Heiligen Hallen begrüßen dürfen; weder zum Service noch zum Kauf.

    Gruß
    Octi2007
     
Thema: Wie funktioniert eigentlich CarGarantie ???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. cg car garantie erfahrungen

    ,
  2. car garantie erfahrungen

    ,
  3. car garantie testbericht

    ,
  4. car garantie erfahrung,
  5. cargarantie kosten,
  6. cargarantie erfahrungen,
  7. car garantie selbstbeteiligung,
  8. car garantie Batterie,
  9. Car Garantie Preis,
  10. forum car garantie,
  11. cg car garantie erfahrungsberichte,
  12. CarGarantie Bewertung Volkswagen ,
  13. was ist eine car garantie,
  14. was beinhaltet eine car garantie von skoda,
  15. car garantie zahlt nicht,
  16. car garantie leistungsumfang batterie,
  17. 12 monate car garantie skoda,
  18. car garantie skoda,
  19. Bewertung Car Garantie,
  20. car-garantie was kostet,
  21. SKODA HÄNDLER CAR GARANTIE,
  22. was kostet car garantie,
  23. cargarantie skoda berlin,
  24. car garantie probleme
Die Seite wird geladen...

Wie funktioniert eigentlich CarGarantie ??? - Ähnliche Themen

  1. Lichtschalter ausbauen, Mechanismus funktioniert nicht mehr

    Lichtschalter ausbauen, Mechanismus funktioniert nicht mehr: Hi Zusammen, ich möchte den Lichtschalter ausbauen – wie es funktioniert mit dem Reindrücken – Drehen – Rausziehen weiß ich schon. Leider hat es...
  2. Heizung funktioniert nicht so wie sie soll.

    Heizung funktioniert nicht so wie sie soll.: Hallo Leute, habe seit kurzem bei meinem 3.6er das Problem mit der Heizung im Innenraum. Beim Beginn der Fahrt kommt nach kurzer Zeit warme Luft...
  3. Sprachsteuerung funktioniert nur schlecht =(

    Sprachsteuerung funktioniert nur schlecht =(: Guten Morgen! habe gestern endlich (nach 6 Monaten warten) meinen Superb bekommen - und bin begeistert! Die Sprachsteuerung scheint mir aber...
  4. Tempomat/GRA funktioniert nicht, kein Fehler ersichtlich

    Tempomat/GRA funktioniert nicht, kein Fehler ersichtlich: Hallo zusammen, was mache ich nun? Fabia Kombi II 5J Baujahr 2009 Der Tempomat/GRA ging zweimal auf der Autobahn aus, nachdem ich den Blinker...
  5. Amundes Touch funktioniert nicht

    Amundes Touch funktioniert nicht: Servus Leute, es geht sich um Folgendes, Heute morgen auf dem Weg zur Arbeit ( 25 min fahrt ) funktionierte das Touchdsiplay meines Amundsen...