Wie definiert man Premium ?

Diskutiere Wie definiert man Premium ? im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; Was ist eigentlich das Gegenteil von Premium? Schrott? Ein fünf Jahre alter Mercedes, BMW, Audi der der zig tausende gekostet hat und mit...

  1. Allgaydriver

    Allgaydriver

    Dabei seit:
    06.08.2011
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Sophienstädt
    Fahrzeug:
    FABIA CRS
    Werkstatt/Händler:
    Werkstatt: Zemke Bernau
    Kilometerstand:
    172000
    Was ist eigentlich das Gegenteil von Premium? Schrott? Ein fünf Jahre alter Mercedes, BMW, Audi der der zig tausende gekostet hat und mit Fahrverbot belegt wird? Naja die Hauptsache die Haptik stimmt und es fühlt sich Wertigkeit an wenn ich mal darin Platz nehme um ihn als „Stehzeug“ zu nutzen.
     
  2. SiRoBo

    SiRoBo

    Dabei seit:
    06.02.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeug:
    O3 1.2 TSI 77 kW Elegance
    Kilometerstand:
    80000
    Früher war Premium tatsächlich Premium im Sinne von exklusiven Extras und sicht-/spürbarer Qualität.

    Seit die Franzosen angefangen haben jedes Luxus-Extra aus S-Klasse und 7er in halbwegs funktionierender Form in volksnahe Autos zu packen, ist das mit den Extras quasi vom Tisch und "Premium" bezieht sich in der Hinsicht nur noch auf die wahrscheinlichere Funktion der Gimmicks.

    Die sicht- und fühlbare Qualität ist längst dem möglichst guten Vortäuschen von Qualität oder Funktion gewichen.
    • Ein Griff wird so gestaltet, dass er sich nach einem robusten Schmiedeteil mindestens aussieht (wenn nicht sogar anfühlt), aber drunter lediglich ein schnöder Plastikhebel ist.
    • Tatsächlich berührte Flächen im Innenraum sehen aus wie die Flächen, die man nicht wirklich anfasst, aber die ersteren fühlen sich anders an (Schaum / Hartplastik).
    • Carbonfolie auf dem Standard-Teil täuscht ein leichtes Performance-Teil vor, ist dabei aber schwerer als das uncarbonisierte Standard-Teil.
    • Ein solider 6-Zylinder-Motorsound aus dem Infotainment täuscht dem 4-Zylinder-Fahrer einen potenteren Antrieb vor.
    • Ein Plastik-Unterfahrschutz täuscht bei einem SUV echte Geländegängigkeit vor, selbst wenn es noch nicht mal Allrad hat.
    Als technischer Purist finde ich diesen Zustand sehr schade. Nichts ist schöner als die reine Funktion in Form zu sehen: Ein Caterham, ein Motorrad ohne Plastikgeschwülste dran oder ein variabler Kleinbus mit Platz für 9 Leute inkl. Gepäck oder 80 Kisten Bier: Wunderschön! Die Funktion "Vortäuschen falscher Tatsachen" will da nicht so recht dazu passen, denn es ist keine Funktion zur Erfüllung einer technischen Anforderung. Aber ich bin da wahrscheinlich auch kein Maßstab und erst recht kein Lieblingskunde, denn ich kaufe ein Auto für mich/uns weder für den Neid der Nachbarn oder Passenten noch muss ich damit irgendetwas Unterentwickeltes kompensieren. Gerne darf das Familienauto hip, schön und wertig aussehen sowie einen riesigen Berg an Leistung haben und schnell auf der Nordschleife sein, aber ich bezahle dafür eigentlich nichts. Vielmehr zahle ich sehr gerne für einen operativ Geld-effizienten Betrieb (Wertverlust, Sprit, Inspektionen, Verschleißteile ...) bei hohem Nutzwert (großer Kofferraum, bequem Platz für mind. 4 Erwachsene), großer Flexibilität (Durchlademöglichkeit, Dachreling, Stadt-/Land-/BAB-Betrieb) und hohe Verfügbarkeit der Fahrzeugfunktion über einen relativ langen Zeitraum (wobei mir der Zeitraum eigentlich egal ist, Hauptsache günstig pro Jahr gerechnet). Beispiel: Unser alter Golf 4 Variant kostete uns an Wertverlust + Extrareparaturen 500€/10.000km (5 Cent / km) oder 1.100€/Jahr (alles exklusive Sprit/Inspektionen/Verschleißteile/Steuer/Versicherung).

    Der Otto-Normalkunde (übrigens auch der Rudolf-Dieselkunde :whistling: :rolleyes: ) scheint da aber andere Prioritäten zu haben, das Design ist nämlich Kaufgrund Nr. 1 bei Fahrzeugen. Man darf es den Automobilunternehmen also nicht anlasten, wenn sie genau diesem Wunsch nachkommen. Schließlich stehen sie im Wettbewerb um die Kunden und was der Kunde möchte (ob es ihm bewusst ist oder nicht), wird gemacht. Die wenigen angehörigen der anders denkenden Randgruppen gehen einfach statistisch gesehen im großen Mob unter. Schade für Leute wie mich, aber das nennt sich Marktorientierung. Als Unternehmer würde ich in diesem Fall nicht anders handeln. ;)
     
    Snake89, Erzi und Superb Dieselkutsche gefällt das.
  3. schriese2001

    schriese2001

    Dabei seit:
    20.02.2019
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schriesheim
    An dem besagten Kneipenabend, als diese Diskussion auf kam, fiel auch der Satz:"Qualität kostet eben Geld", begründet mit der Aussage:"habt ihr schonmal Billig-Ofen-Pommes mit den teueren verglichen ?" oder "Schonmal ne No-Name-Ofen-Pizza versucht zu genießen ?" Günstig = Nicht immer Gut.
    Was diesen Punkt betrifft muss ich leider zustimmen.

    Ebenso muss ich meinem Vorredner aus #7 widersprechen:
    Ich selbst habe mehrere Jahre iPhones und werde diese auch immer wieder kaufen.
    Warum ? Weil es Qualitativ hochwertig ist. Un das ganze kann ich auch ganz einfach begründen:
    Hardware + Software aus dem eigenen Haus. Apple konstruiert ein neues iPhone und passt alles mit Absprache der Softwareabteilung optimal an.
    Die Konkurrenz konstruiert ein neues Handy, ruft in Kalifornien bei einem großen Suchmaschinenanbieter an, sagt wir haben ein Telefon gebaut, könnt ihr uns mal ne Software rüberschicken.
    Und genau deswegen funktioniert ein iPhone !!

    Ok, ich weiß, anderes Forum, anderes Thema.
    Ich wollte es nur mal gesagt haben :D
     
  4. vokuit00

    vokuit00

    Dabei seit:
    29.10.2015
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Oct III FL, 1.5 TSI DSG Style
    @Allgaydriver: Und was hat jetzt der Schrott mit Premium zu tun? Auch mein Opel ist jetzt "Euro5-Schrott", er hat 2011 mal 31.000 Euro gekostet und ist jetzt dank der Dieselkrise noch 4.200 Euro wert.
     
  5. Donnerskoda

    Donnerskoda

    Dabei seit:
    04.01.2018
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    216
    Fahrzeug:
    Octavia Combi G-TEC Style (FL)
    ?(
     
  6. boerni666

    boerni666

    Dabei seit:
    01.06.2016
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    167
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia III Combi 1.2 TSI 81kw DSG Active PL-Import
    Werkstatt/Händler:
    Fleetari Repair Shop
    Kilometerstand:
    61000+
    hahaha. Als ob Android-Distribution so abläuft. Der Vergleich zum smartphone zieht nicht bei Autos.
     
  7. SiRoBo

    SiRoBo

    Dabei seit:
    06.02.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeug:
    O3 1.2 TSI 77 kW Elegance
    Kilometerstand:
    80000
    Armaturenbrett ist z.B. aufgeschäumt und Verkleidung "Getriebetunnel" hat gleiche Oberflächenstruktur, ist aber bockelhart. Da fasst man normalerweise auch nicht hin.
    Zusammenfassend lässt sich bei dem Thema auch das Motto ausrufen: "Außen hui, innen pfui!"
     
  8. Allgaydriver

    Allgaydriver

    Dabei seit:
    06.08.2011
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Sophienstädt
    Fahrzeug:
    FABIA CRS
    Werkstatt/Händler:
    Werkstatt: Zemke Bernau
    Kilometerstand:
    172000
    @vokuit00. Der Wertverlust deines Opel beruht aber nicht allein auf die Dieselkrise. Ein großteil beruht da auf den normalen Werteverfall. Deshalb hinkt der Vergleich zwischen NP und derzeitigen Wert am Markt.

    Richtig ist es das der wertverfall mit der Dieselkrise sich verstärkt hat. Und für viele ist es ärgerlich das sie mit völlig intakten Fahrzeugen nicht mehr überall fahren dürfen. Und das ist definitiv nicht Premium.
     
  9. SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    6.623
    Zustimmungen:
    1.326
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Ein Lerneffekt sieht bei mir anders aus. :-/
     
  10. fireball

    fireball
    Moderator

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    11.057
    Zustimmungen:
    3.880
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~215PS
    Kilometerstand:
    235500
    Ihr könnt über Netiquette gern per PN oder im OffTopic-Bereich diskutieren. Hier im Thread muss das nicht sein.
     
    Tuba gefällt das.
  11. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    9.533
    Zustimmungen:
    1.678
    Ort:
    Niedersachsen
    Finde den Fehler...


    In der Hervorhebung liegt das, was Premium ausmacht. Die Produktpositionierung.


    Und ich sehe es genau anders. Weil das mögliche Verhältnis an Mehrwert für mich nicht in Relation zum Mehrpreis steht. Noch dazu habe ich mit Android keine schlechten Erfahrungen.
     
    boerni666 gefällt das.
  12. xs650

    xs650

    Dabei seit:
    27.09.2015
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    288
    Fahrzeug:
    S3 Style Kombi 140KW Handschalter schwarz
    Kilometerstand:
    100Tkm
    Mutiert das jetzt zum Telefonforum?
     
  13. PaulderPON

    PaulderPON

    Dabei seit:
    26.03.2011
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    42553
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi 3V 2.0 TDI 140 KW L&K (MJ18)
    Werkstatt/Händler:
    Hülpert
    Kilometerstand:
    54069
    Ich persönlich finde die Definition von ‚Premium‘ sehr subjektiv.
    Für jeden bedeutet es etwas anderes und die Hersteller bedienen sich dieser Art, ihr Produkt als Premium zu deklarieren, denn es gibt keine festen Fakten, mit denen man das vergleichen kann.

    Das mit der Türe, zwischen einem Rapid und einem Golf sind ganz einfach erklärt, an der innen Verkleidung der Golf Türen sind mehr Dämmprodukte verbaut.
    Einfach die Verkleidung abmachen und zum Beispiel: STP Black Gold (ANTICOR G) Dämmmatte zur Türdämmung / Fahrzeugdämmung (bekommt man(n) zB.: bei ARS24.com)
    Wenn die Türe damit gedämmt ist und macht die Türe vom Auto zu, dann denkt man, man sitzt in einem noch höherwertigen Fahrzeug.

    Meine Kollegen haben mich immer belächelt, also ich mir einen Skoda als Dienstwagen bestellt habe, denn die Kollegen brauchten Daimler, BMW, Audi und Co.
    Mittlerweile gibt es in unserem Fuhrpark mehr Skoda als alles andere.
     
  14. DPfeilsticker

    DPfeilsticker

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Toyota Auris TS hybrid
    Kilometerstand:
    36400
    Wichtig, dass alle Teile des Interieurs, die man nur einmal im Jahr zum Staubwischen anfasst, eine ganz tolle Haptik haben :thumbup:
     
  15. Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    10.265
    Zustimmungen:
    1.323
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Skoda ist kein Premium. Der Preis ist zu niedrig.
     
  16. fireball

    fireball
    Moderator

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    11.057
    Zustimmungen:
    3.880
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~215PS
    Kilometerstand:
    235500
    Das ist völlig korrekt. Nach 2 Passats (35i und 3B) hätte ich zum Beispiel niemals auf Soft Touch Oberflächen, auch nicht am Armaturenbrett, verzichten wollen.

    Aber das sind ja wie immer persönliche Präferenzen. Premium macht das nicht aus.
     
  17. Lutz 91

    Lutz 91

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    14.339
    Zustimmungen:
    3.698
    Ort:
    Ebb-Ngdf
    Fahrzeug:
    SIII 280, L&K Lava-Blau
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus
    Deine Meinung. Es gibt halt keine Eindeutige Definition dazu. ;)
     
  18. Mäxchen

    Mäxchen

    Dabei seit:
    15.02.2016
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3V Combi
    Kilometerstand:
    135000
    Und sich der Softlack nicht schon beim anschauen löst.


    Grüße Lars
     
  19. moky

    moky

    Dabei seit:
    31.01.2017
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Merenschwand
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2.0 TDI 4x4 Swiss Line 25
    Werkstatt/Händler:
    Autocenter Senn Bremgarten
    Kilometerstand:
    65000
    Premium ist wenn man alleine für das Markenlogo schon soviel Aufpreis verlangt dass man dafür fast schon einen Kleinwagen einer nicht Premium-Marke bekommt :)
    Ob die Kiste dann qualitativ soviel höherwertiger ist, mag ich zu bezweifeln. Oft stecken ja unter dem Blech so ziemlich die gleichen Bauteile.
    Premium ist auch wenn Du im Autohaus erst mal nicht beachtet wirst wenn Du einfach mal so reinschaust ohne offensichtlich vollen Geldbeutel.

    Nehmt nicht alles so ernst und ein gutes Wochenende :whistling:
     
  20. Ravenclaw

    Ravenclaw

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 5E Limo 1.4 TSI Elegance
    Kilometerstand:
    104000
    Schönes Video gefunden, was dazu sehr gut passt.

    So viel zum Thema Premium :thumbsup:

     
    xs650, Superb Dieselkutsche, Donnerskoda und einer weiteren Person gefällt das.
Thema:

Wie definiert man Premium ?

Die Seite wird geladen...

Wie definiert man Premium ? - Ähnliche Themen

  1. Superb II Columbus und Bluetooth Premium

    Columbus und Bluetooth Premium: Hallo liebe Forumkollegen, ich habe seit heute Morgen das Problem das mein Columbus in meinem Superb Bj2014 mein Iphone 7 nicht mehr verbindet....
  2. Neues Sondermodell im Konfigurator: OCTAVIA COMBI PREMIUM

    Neues Sondermodell im Konfigurator: OCTAVIA COMBI PREMIUM: OCTAVIA COMBI PREMIUM Edition | ab: 29.690,00 € Der OCTAVIA COMBI PREMIUM Edition bietet neben umfangreichen serienmäßigen Ausstattungsdetails...
  3. Karoq Premium Edition

    Karoq Premium Edition: Es gibt in der Premium Edition ja Lederausstattung. Weiß jemand ob dann auch die Vario Sitze dabei sind, und somit kein doppelter Ladeboden...
  4. Privatverkauf Sommerreifen Conti Premium Contact5

    Sommerreifen Conti Premium Contact5: Hallo Leute ich biete euch hier einen recht neuen Satz Sommerreifen von meinem Superb Combi an Daten: Größe: 215/55r17. 94W DOT. Alle 4 sind...
  5. Suche Premium FSE mit WLAN

    Suche Premium FSE mit WLAN: Suche Premium FSE mit WLAN für meinen Superb Bj. 2011
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden