Wie baue ich ein Gitter in eine Schürze?

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von Chrisman, 02.10.2006.

  1. #1 Chrisman, 02.10.2006
    Chrisman

    Chrisman Guest

    Hi,
    ich hab da mal ne blöde Frage, die für einige vielleicht selbstverständlich ist. Ich habe mir letztens eine Huthmann-Heckschürze für den Feli gekauft und auch schon schwarzes Renngitter von ATU. Wie baut man das am Besten ein? Von hinten is klar. Aber ich kann ja ja wohl kaum Schrauben mit Unterlegscheiben in die Schürze jagen, da die ja wieder nach aussen rauskommen würden. Die ist ja nicht gerade dick.
    Für eure Hilfe wäre ich euch sehr dankbar.

    MfG
    Christian
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ChrisLE, 02.10.2006
    ChrisLE

    ChrisLE Guest

    würde Karosseriekleber nehmen oder Montagekleber

    Gruß Chris
     
  4. #3 Chrisman, 10.10.2006
    Chrisman

    Chrisman Guest

    Kein anderer ne Idee? Es fahren doch soooo viel Schürzen mit Gitter rum. Die müssen doch fest angebracht sein.....

    MfG
    Christian
     
  5. #4 Bump Digger, 10.10.2006
    Bump Digger

    Bump Digger

    Dabei seit:
    24.03.2004
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wernigerode
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1,6 GLX
    Werkstatt/Händler:
    Koch, Lutter am Bahrenberge
    Kilometerstand:
    210000
    Im Gutachten für mein Gitter stand drin das es entweder verschraubt oder eingespachtelt werden muss.

    Ich hab es mit Glasfaserspachtel eingespachtelt.
     
  6. #5 Octi_Tuner, 11.10.2006
    Octi_Tuner

    Octi_Tuner

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mühlhausen
    Morgen zusammen

    Also das Gitter würde ich mit Epoxydharz ankleben.
    Das Zeug gibt es in jedem vernünftigen Modellbauladen.
    Es geht auch Polyesterharz. Aber das riecht etwas mehr.
    Ich würde das Zeug wenn möglich auch eindicken mit Glas- oder Akuminiumpulver.
    Dann läuft es nich so schnell weg.
    Einfach die Stellen wo das Gitter angeklebt werden soll etwas aufrauhen.
    Das Gitter gut einpassen und dann das dicke Harz einfach drüberlaufen lassen.
    Wenn nötig mit Textilklebeband eine Abgrenzung schaffen das sich das Harz nicht irgendwo hinverteilt eoes nicht hin soll.
    Das Zeug geht wenn es ausgehärtet ist so gut wie nicht wieder ab ohnen rohe Gewalt oder entsprechende Gerätschaften.[Dremel o.ö.]

    Gruß
    Octi_Tuner
     
  7. #6 Chrisman, 11.10.2006
    Chrisman

    Chrisman Guest

    Das mit dem Epoxydharz hört sich doch schon mal gut an!!!! Wenn es nicht anders geht, werd ich es wohl so machen. Hätte mir aber ne Schraublösung gewünscht. Andere Vorschläge? Vielleicht an ner relativ unauffälligen Stelle von aussen Versenkschrauben reinschrauben, von hinten mit ner Schraube und ner großen Unterlegscheibe festschrauben und die dann später beim lackieren überspachteln lassen?

    MfG
    Christian

    Andererseits fällt mir gerade ein, dass man beim Schrauben auch viel kaputtmachen kann, wenn irgendwas reisst.
     
  8. Maggel

    Maggel

    Dabei seit:
    04.06.2006
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    07407 Rudolstadt - Schwarza
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1Z RS Combi (CR)
    Werkstatt/Händler:
    AH Riviera
    Kilometerstand:
    135000
    Hinter der Schürze das Gitter umlegen und mit Scheibenkleber ankleben, hält wie Pumaka...
    Da kannste dir das schrauben und verspachteln sparen....
     
  9. #8 Bump Digger, 11.10.2006
    Bump Digger

    Bump Digger

    Dabei seit:
    24.03.2004
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wernigerode
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1,6 GLX
    Werkstatt/Händler:
    Koch, Lutter am Bahrenberge
    Kilometerstand:
    210000
    Ne andere Möglichkeit wäre noch die Schrauben einzukleben oder zu verspachteln. Und da das Gitter dran Schrauben.
     
  10. #9 Octi_Tuner, 11.10.2006
    Octi_Tuner

    Octi_Tuner

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mühlhausen
    Nochmal hallo zusammen


    *Klugscheißmodus an*

    Also Schrauben durchjagen würd ich mir verkneifen.

    Wenn du die durch das GFK (ich vermute mal das die Schürze daraus ist) schraubst kann es passieren, dass die Oberfläche reißt.
    Falls das nicht passiert kann es beim Spachteln dann passieren das sich die Ränder markieren. Das heist du siehst hinterher nach dem lackieren genau die stellen wo die Schrauben sitzen als kleine Kreise auf der Oberfläche. Das liegt an den unterschiedlichen Dehnungen der verschiedenen Materialien.

    Eine andere Alternative wäre (falls dir das direkte anharzen nicht so zusagt; es kann unter Umständen auch in ne riesige Sauerei ausarten ) Nimm ganz normales Harz und kleb dir einfach auf die Rückseite ein paar Muttern auf und schraub dann das Gitter einfach dran fest. Da brauchst du das harz auch nicht mit irgendwas eindicken. Streich es einfach nur auf die Mutter und gut. Mein Vorschlag wäre M4 oder M5. Aber nimm keine selbstsichernden Muttern weil die keine gerade Auflagefläche haben und ich weiß auch nicht wie der Kunststoff da drin auf Epoxid oder Polyersterharz reagieren. Zur Sicherheit kannst du die Schrauben dann ja mit nem Tropfen Schraubensicherungslack sichern. Und dann mit Gefühl festziehen. Riesige Torsionskräfte hält kaum ein Klebstoff aus. Evtl zeirreißt du Dir sonst deine teure Schürze da sich das Harz ja mit dem GFK gut verbinden kann. ist ja der gleiche Grundstoff.
    Wichtig ist dabei auch nur das die Stellen aufgeraut sind und du evtl vorher mal mit nem Entfetter drüber gehst. z.B Aceton Ideal wäre Silikonentferner nimm aber keine Nitro-Verdünnung die kann Ölanteile enthalten.
    Zur Not geht auch mal Universalreiniger. Aber bitte kein Bremsenreiniger

    *Klugscheißmodus aus*

    So das wars erst mal wieder von mir.

    Gruß und viel Spaß beim Basteln

    Octi-Tuner
     
  11. #10 Chrisman, 11.10.2006
    Chrisman

    Chrisman Guest

    Polyesterharz hab ich soweit, aber Glasstaub und Akuminiumstaub hab ich nicht gefunden. Wo gibs sowas speziell oder was kann ich noch zum Andicken nehmen?

    MfG
    Christian
     
  12. #11 Octi_Tuner, 11.10.2006
    Octi_Tuner

    Octi_Tuner

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mühlhausen
    Hallo Chrisman

    Das Pulver braucht du nicht unbedingt.
    Das ist nur da damit dir das Harz nicht wegläuft.


    Zur Not geht da auch fast alles andere das sich gut mischen lässt.
    z.B. feiner Holzstaub von ner Kreissäge. Das ist egal.

    Ich bin der meinung da müßte sogar handelsübliches Mehl gehen.
    Habs aber noch nicht probiert wie das reagiert. Also vorsicht.

    Ach so noch was wenn möglich im Freien machen. Das Polyesterharz riecht etwas streng. Besonders das mit der Härterpaste. Sonst gibts Ärger mit der Obrigkeit(Sprich Frau/Freundin/Eltern) Und außerdem sind die Dämpfe nicht besonders "gesundheitsfördernd". Also Vorsicht.

    Noch ein Tip: Zieh Gummihandschuhe an und alte Klamotten. Der Mist geht nie wieder raus und ewig nicht von den Händen ab. Außer mit krassen Reinigungsmitteln.

    Du mußt nur eben das Harz mischen dann das Füllpulver dazugeben bis es dickflüssig wird. Und dich eben ein bischen beeilen. Das Harz zieht ziehmlich schnell an und wird dann unbrauchbar. Lieber 2mal kleinere Mengen anmischen.

    Gruß
    Octi_Tuner
     
  13. #12 Chrisman, 11.10.2006
    Chrisman

    Chrisman Guest

    Versuch ich mal irgendwas nicht organisches und neutrales als Dickungsmittel. Geht auch gaaaanz feiner Kies?
    Das das stinkt hab ich schon gerochen, als ich die Dose in die Hand genommen habe. Bin ja mal gespannt.....
    Vielen Dank für die Tips!!! Werd mich dann mal so langsam an die Arbeit machen.

    MfG
    Christian
     
  14. #13 Octi_Tuner, 12.10.2006
    Octi_Tuner

    Octi_Tuner

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mühlhausen
    Feiner Kies wird evl nicht so ideal sein.
    Möglich wäre wahrscheinlich Quarzsand oder Vogelsand.
    Das dürfte noch fein genug sein.
    Das Zeug mischt sich eigentlich mit so gut wie allem aber wenn du es zu ner Art zähem Kleber machen willst sollte das "Dickmittel" schon relativ fein sein sonst kann es passieren, das dir das HArz dazwischen rausläuft und du dann nur noch ein kleines Häufchen klebrige Kiesel in deiner Schürze liegen hast.

    Gruß
    Octi_Tuner
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Chrisman, 09.11.2006
    Chrisman

    Chrisman Guest

    So, ich bin nun fertig mit Gitter in die Schürze einbauen. Nen bischen komisch ist das schon. Ich habe das Gitter zurechtgebogen und hinten soweit angepasst. Nur stand das ca. 1cm ab, sodass ich darunter ne Schicht Watte gelegt habe. Darüber ne Schicht Watte und dann den Polyesterharz drübergegossen. Soweit so gut. Die eine Seite sieht hammerscheisse aus, weil Watte und Harz is nen bischen schlecht glattzustreichen, weil datt so klebt. Ausserdem ist die erste Seite zu stark mit Watte belegt. Vielleicht kann ich das noch nen bischen abschleifen. Es hält aber ziemlich gut. Die zweite untere Seite war nicht sooo schlimm. Nen bischen weniger Watte und das sieht schon besser aus.
    Den Polyesterharz hab ich im Baumarkt für 11€ die Dose gekauft. Insgesamt habe ich 3 verbraucht. Nach dem Mischen mit dem Härter sofort verarbeiten. Und jetzt kommt das komische. Das Zeugs reagiert exotherm!!!! :zauberer: Das wird richtig heiß und dampft danach. Ich habe aus versehen ne viertel volle Dose zu lange stehen lassen, auf einmal war die übelst heiß. Und auch die Schürze war an den geharzten Stellen heiß. Ist das normal? Das ist doch extra für GFK. Nen paar kleine Nasen sind. Die dicken Tropfen habe ich sofort entfernt, aber die Rinnsale kann man ja noch überschleifen. Ich hoffe, der TÜV nimmt das so ab, wenn ich denn mal irgendwann nen TÜV-Gutachten bekommen sollte. Und halten tut das auch hammerhart. Deswegen mache ich mir keine Sorgen.

    MfG
    Christian

    Edit: Ach scheisse, Bilder krieg ich hier nicht rein. Bin zu doof. Schaut in meine Galerie.
     
  17. #15 Wickedweasel, 10.11.2006
    Wickedweasel

    Wickedweasel Guest

    Das das Zeugs warm wird ist normal aber das es dampft find ich schon merkwürdig würde mal sagen du hast zuviel Härter beigemischt.
     
Thema: Wie baue ich ein Gitter in eine Schürze?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. watte polyesterharz

Die Seite wird geladen...

Wie baue ich ein Gitter in eine Schürze? - Ähnliche Themen

  1. Fabia II NOS Flasche selbst bauen (Attrappe)

    NOS Flasche selbst bauen (Attrappe): Guten Morgen, ich würde gerne eine kleine NOS Attrappe bauen, da die echten gebrauchten Flaschen für so einen kleinen Spaß doch ein wenig zu...
  2. Wie baue ich das handschuhfach aus?

    Wie baue ich das handschuhfach aus?: Hallo wie oben schon steht bräuchte ich mal bitte eure Hilfe. Meine lüftung quietscht bei fast jeder fahrt. Und ich vermute das es der Gebläse...
  3. wie baue ich beim skoda rapid vorne in der tür boxen ein wenn ja was für welche denn

    wie baue ich beim skoda rapid vorne in der tür boxen ein wenn ja was für welche denn: wie Baue in Skoda Rapid vorne die Boxen ein wenn ja was für welche denn für jeden hinweis wäre ich dankbar
  4. Nebelscheinwerfer Blende/Gitter ausbauen

    Nebelscheinwerfer Blende/Gitter ausbauen: Hallo an alle Rapid Fahrer! (natürlich auch an alle anderen aktiven Skoda-Freunde) Ich hab mal wieder etwas Langeweile und mir überlegt die...
  5. Schlechtwegefahrwerk zurück bauen auf Standard

    Schlechtwegefahrwerk zurück bauen auf Standard: Hi Leute, hat jemand Erfahrungen mit dem Umbau des Schlechtwegefahrwerkes im Octavia 3 Kombi? Ich würde ihn gerne auf Standard höhe haben. Müssen...