Wie am besten

Dieses Thema im Forum "Car-Hifi / Navi / App Forum" wurde erstellt von TJ, 07.11.2006.

  1. TJ

    TJ Guest

    Moin Gemeinde

    Wollte nun gerne in meinem Octavia Kombi ne anlage einbauen.. nichts großes aber ein paar fragen hätte ich da schon?

    1- Was für ein Kabel würdet ihr für plus und minus legen 16mm²?
    2- auf welcher seite sollte strom liegen und welcher das chinch kab?
    3- Könnte man den Verstärker wohl in den doppelten boden einbauen oder wird der da zu heiß?
    4- könnte man auch boxen hinten in der stauraum klappen einbauen rechts und links? oder hält das nicht auf dauer???

    MFG und danke schon mal für eure hilfe??
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 KleineKampfsau, 08.11.2006
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.001
    Zustimmungen:
    144
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    1. Kommt auf deine Verstärkerleistung an. Grundsatz: Querschnitt ist durch nichts zu ersetzen ...
    2. Powerkabel links, Chinchkabel links (in Fahrtrichtung)
    3. Ist kein Problem, solange der Amp gut belüftet ist.
    4. Geht durchaus, jedoch brauchst hinten bei einem vernünftigem Frontsystem keine Boxen zusätzlich.

    Andreas

    EDIT: Chinchkabel natürlich RECHTS ... da waren die Finger zu schnell
     
  4. #3 SkodaschrauberPF, 08.11.2006
    SkodaschrauberPF

    SkodaschrauberPF Guest

    autsch!!! :klatschen:

    Powerkabel u. Chinchkabel gerennt verlegen!!!
     
  5. TJ

    TJ Guest

    Ich habe zur zeit vorne nur die original boxen und für hinten das habe ich zuhause alles noch aus meinem Audi liegen!!!

    Aber wenn ich mir dann ein frontsystem einbaue, könnte ich mir am besten gleich die kabel für die boxen vom verstärker mit den chinch kabeln mit nach vorne legen??
     
  6. TJ

    TJ Guest

    Moin Leute

    Gestern war es entlich soweit ich habe meinen Skoda bekommen und mit ihm auch gleich das erste Problem!??

    Ich wollte schon mal mein Kenwood KDC 9082 einbauen nur leider bekomme ich das mit den ganzen kabel nur 2/3 rein! habt ihr da bestimmte triks wie ihr die kabel dadrin sortiert das das passt??
     
  7. #6 KleineKampfsau, 16.11.2006
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.001
    Zustimmungen:
    144
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Hm. es gibt Leute, die die Verstrebung im Schacht absägen. Ansonsten Handschuhfach ausbauen und dahinter verstecken. Macht zwar viel Arbeit, aber danach sollten deine Probleme behoben sein ...

    Andreas
     
  8. TJ

    TJ Guest

    ja richtig den halter könnte man absägen die idee ist eigentlich gut!! die überlegung, wenn ich was am ramen absäge, sitzt das radio dann noch gut und fest??
     
  9. #8 KleineKampfsau, 16.11.2006
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.001
    Zustimmungen:
    144
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Also ich hatte dort einen Moniceiver mit X-Kabeln für DVD, AMP, FSE, CDW, Kopfstützenmonitor etc. dran und habe nach dem Entfernen des Steges keine Probleme gehabt ...

    Andreas
     
  10. TJ

    TJ Guest

    na das ist doch mal ne aussage!! dann werde ich das heute abend auch probieren!!!

    noch ne andere Frage!! Ich konnte zu nem günstigen null preis 20 quadrat kabel für strom bekommen, kann ich das ihrgentwo vom motorraum in den fahrer raum bekommen?? oder ist das zu dick dafür??



    Fragen über Fragen..... gut das es euch hier gibt!!!
     
  11. #10 KleineKampfsau, 16.11.2006
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.001
    Zustimmungen:
    144
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
  12. TJ

    TJ Guest

    Jo danke das ist mal ne richtige hilfe!!! mit der anleitung kann das ja nur noch funzen!!!

    werde mich denn mal melden wenn es fertig ist!!!
     
  13. TJ

    TJ Guest

    So habe gestern mal das radio richtig eingebaut und das ganze ohne ausbau oder streben weg zu flexen!!

    aber das war mehr glück glaube ich!!!
     
  14. #13 KleineKampfsau, 17.11.2006
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.001
    Zustimmungen:
    144
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Kommts darauf an ???? :weglach:. Hauptsache, es hat alles bestens geklappt und dir konnte geholfen werden ... Viele Wege führen nach Rom (oder zu einem anderen Radio).

    Andreas
     
  15. TJ

    TJ Guest

    So heute wollte ich mein kabel mal verlegen!! und damit kamen dann auch einige Probleme:

    das erste durch das loch zum mototraum kann ich keine 2 kabel von 25mm² durch bekommen, gbt es da noch ne andere stelle denn feilen möchte ich nicht gerne wegen den rost!!!

    das andere wie komme ich am besten mit dem kabel im kofferraum zum doppelten boden???
     
  16. TJ

    TJ Guest

    ??? :frage:???
     
  17. #16 Frank V., 22.11.2006
    Frank V.

    Frank V.

    Dabei seit:
    23.03.2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund / NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia SLX 20V Turbo
    Werkstatt/Händler:
    SBB Skoda Dortmund
    Kilometerstand:
    173000
    Frage: Wie verlege ich Stromkabel von der Batterie in den Innenraum für eine externe Endstufe und was muß ich dabei beachten?
    Antwort: Zunächst muß man entscheiden, wie dick das Kabel dimensioniert sein sollte. Bei den Stromkabeln zählt folgender Grundsatz : je größer der Kupfer-Querschnitt, desto besser. Kleine Querschnitte haben den Nachteil, einen großen Innenwiderstand zu haben, was wiederum zu hohem Spannungsabfall führt. Soll heißen, das unter Belastung die 13.8Volt, die an der Lichtmaschine anliegen, nicht an der Endstufe ankommen. Außerdem könnte es ja sein, daß man auch mal Wattmäßig aufrüsten möchte. Und dann freut man sich, wenn schon eine ausreichten Strippe liegt.
    Spätestens nach 30 cm sollte in dem Kabel eine Sicherung vorhanden sein, die NICHT die Endstufe, sondern das Kabel im Falle einen Kurzschlusses zur Karosserie absichert. Der Sicherungswert ergibt sich aus der maximalen Stromaufnahme der Endstufen. Sonst steht die Karre nach einem Unfall unter Strom... Das Massekabel sollte mindestens so dick wie das Stromkabel dimensioniert werden, ein solider Massepunkt an der blanken Karosserie ist hier Pflicht, der Strom, der nach hinten geleitet wird, muß auch wieder abgeleitet werden. Ebenso sollte der Massepunkt auch nicht zwar blank und solide verarbeitet werden, aber dann aus einem Blech im Kofferraum bestehen, welches mit 2-3 Schweißpunkten mit dem Rest der Karosserie verbunden sein. Ein Schweißpunkt hat eine Fläche von wenigen Quadratmillimetern, da bringen dann auch daumendicke Massekabel nichts...Kurze Kabelwege sparen nicht nur Geld, es sieht auch sauberer aus und mindert die Verlustleistung. Dennoch sollten die Kabel spannungsfrei verlegt werden, bei scharfkantigen Löchern, wo das Kabel durchgeführt wird, sollte entweder die Isolierung verstärkt werden oder, eleganter, Leerrohre verwendet werden. Legt man Kabel über 20mm² im Querschnitt, sollte auch die Masse von der Karosserie zurück zur Batterie verstärkt werden. Entweder das originale 8mm² austauschen oder durch ein zusätzliches Kabel unterstützen. Verbaut man Verstärker mit einer Gesamtleistung von mehr als 2 kW, sollte man eventuell auch über eine Zusatzbatterie nachdenken. Ebenso sollte man das Ladekabel von der Lichtmaschine zur Batterie verstärken. Man bedenke: Alles, was werksmäßig eingebaut ist, dient zur Versorgung der Serienelektronik. Kein Tscheche hat je an Anlagen jenseits der 1000 Watt mit DVD-Player etc. gedacht...
    Soviel zur Theorie, nun zur Praxis.
    Im Octavia-Motorraum ist die Batterie auf der Fahrerseite vorne am Scheinwerfer. Von dort ausgeht in Richtung Innenraum ein Kabelschacht unter dem Luftfilterkasten her. Nimmt man den Luftfilterkasten (3 Schrauben) ab, kann man den mit 2 Kabelbindern und Clipsen verschlossene Kabelschacht öffnen. Bequem kann man hier zwei 50 mm² verlegen. Der Kabelschacht endet im Wasserkasten. Um hier weiter zu kommen, nimmt man als erstes die Scheibenwischer ab (13mm Schlüsselweite, dann leicht wackeln, um sie mit einem sanften, aber dennoch beherzten Ruck abzunehmen). Mit einem breiten Schraubendreher hebeln man nun an der Windschutzscheibe VORSICHTIG die beiden Plastikabdeckungen ab, sie werden nur in eine Nut eingeclipst. Hat man diese entfernt, kann man nun eine Plastikabdeckung in der Ecke der Fahrerseite sehen. Hier gehen allerhand Kabel in den Innenraum, eine freie Ecke findet sich dennoch, um in den Innenraum zu gelangen. Schiebt man das Kabel nun hindurch, sieht man im Innenraum auch schon, wo es herkommt. Kabel so verlegen, daß sie nicht die Bedienung der Pedale oder sonstiges stören!
    Klack, klack, klack, schon ist die Einstiegsleiste ab. Hier finden sich 4 Blechclipse, keine Probleme. Und hier findet sich auch reichlich Platz, ein Kabel bis 35mm² zur versenken. Bis zur Rückbank sollte es keine Probleme geben, auch unter der Rückbank geht es sorgenfrei weiter, bis...
    ...bis zur Rücksitzlehne. Hier läßt es sich nicht vermeiden, daß Kabel über den "Tunnel" (soll das eine Domstrebe sein?) zu legen. Durchbohren würde sicherlich auch gehen, aber ich weiß nicht, was die Versicherung und der TÜV dazu sagen würden. Also Finger weg vom Bohrer. Und nun ist man schon hinten. Schon, naja, es dürften so 1,5 - 2 Stunden vergangen sein.
    Masse findet sich Hifibauer-freundlich an der Heckklappe: unter dem Teppich findet man am Fahrzeugheck einen Blechstreifen, der schon einige Löcher beinhaltet (zumindest beim Baujahr 6/99, wie es beim facegelifteten Octavia ist, weiß ich leider nicht). Eine Stelle entlackt, hat man klasse Masse.
    Mit einer Gesamtlänge von 5,5 Meter Strom und 1 Meter Massekabel sollte man bequem auskommen. Hochwertige Kabel leiten besser als 08/15 Kabel, OFC (Oxigene Free Copper, Reinkupferkabel) sollte man sich schon gönnen. Stromkabel werden grundsätzlich getrennt von Signalkabel (Cinch- und Lautsprecherkabel) verlegt. So beugt man nervenden Störgeräuschen vor.
     
  18. TJ

    TJ Guest

    Man man das ist ja mal ne echt starke Beschreibung!!! Werde mich samstag oder Sonntag mal dabei setzen!!!

    Plus und minus wollte ich eigentlich beides direckt von der Baterie zum Verstärker legen!!! ein Hifi Elektroniker hat mir mal gesagt sonst kann das Radio falschstrom ziehen und einen Platinenbrand bekommen!!! Stimmt das?? Schon mal jemand sowas gehört oder gehabt???
     
  19. #18 Frank V., 22.11.2006
    Frank V.

    Frank V.

    Dabei seit:
    23.03.2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund / NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia SLX 20V Turbo
    Werkstatt/Händler:
    SBB Skoda Dortmund
    Kilometerstand:
    173000
    Wozu das Massekabel unnötig lang machen? Über die Karosserie ist es zwar auch nicht kürzer, hat aber einen etwas höheren Querschnitt, vielleicht kann mal jemand den Querschnitt der Karosserie ausrechnen... Außerdem ist es teurer, und umständlicher, ein Massekabel zurück zur Batterie zu legen. Wenn sich hinten eine Zusatzbatterie befindet, ist es sicherlich was anderes.
    Daß dadurch ein Radio zerstört wird, ist eigentlich Unsinn. Die einzige Gefahr, die besteht, geht von einem zu kleinem Massekabel aus oder von einem schlechtem Massepunkt. Hier versucht die Endstufe das fehlende Massepotential über das Cinchkabel über das Radio abzuleiten. Das hat massive Störgeräusche wie Pfeiffen zur Folge. Hier könnte ein Radio beschädigt werden. Deshalb ist eine saubere Verkabelung das A und O einer Hifi-Anlage!

    Frank
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Steven27, 24.01.2007
    Steven27

    Steven27 Guest

    Hi @ all,

    Ich muss mich mal hier melden weil ich noch ne Frage zur Verkabelung habe und ich denke das ich nicht so falsch bin.

    So folgendes:
    Stromkabel und die Cinch Kabel getrennt verlegen das schreiben ja viele dazu habe ich ne Frage, habe nur ein Frontsystem und die Endstufe im Kofferraum-

    -Strom+ nach hinten (links)
    -Masse wir hinten angeschlossen
    -Cinch nch hinten (rechts)
    -so ich muss aber auch wieder nch Vorne mit den LS-Kabeln, wo legt man die am schlausten in der Mitte??? oder sind die nicht so Stöanfällig da ich die Störungen nicht noch Verstärke???

    Gruß
    Steven
     
  22. #20 Frank V., 24.01.2007
    Frank V.

    Frank V.

    Dabei seit:
    23.03.2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund / NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia SLX 20V Turbo
    Werkstatt/Händler:
    SBB Skoda Dortmund
    Kilometerstand:
    173000
    Signalkabel können zusammen verlegt werden. Also die Lautsprecherkabel mit dem Cinchkabel auf der rechten Seite nach hinten. Durch die Mittelkonsole ist es kürzer, zudem sind dann die Kabel für Links und rechts gleich lang, auf der rechten Seite ist es einfacher zu verlegen, weil hier der Teppich nicht raus oder unterfummelt werden muß.

    Frank
     
Thema:

Wie am besten

Die Seite wird geladen...

Wie am besten - Ähnliche Themen

  1. Skoda Superb Combi ist "Restwertriese"-bester Werterhalt aller Mittelklassemodelle

    Skoda Superb Combi ist "Restwertriese"-bester Werterhalt aller Mittelklassemodelle: Der SKODA SUPERB Combi wird auch in vier Jahren ein ebenso ausgezeichnetes Preis-/Wertverhältnis aufweisen wie als Neuwagen. In der halbjährlichen...
  2. Seitenmarkierungsleuchten- wie am besten anschliesen?

    Seitenmarkierungsleuchten- wie am besten anschliesen?: Hallo Zusammen, ich endlich Zeit gehabt mir ein paar Seitenmarkierungsleuchten in den Stoßfänger einzubauen. Jetzt habe ich aber das Problem wie...
  3. Privatverkauf [BIETE] Skoda Fabia II 1.2 TSI "Best Of" 86PS

    [BIETE] Skoda Fabia II 1.2 TSI "Best Of" 86PS: Verkaufe meinen kleinen Flitzer. Schönes Auto. Neuer Lebensabschnitt erfordert Veränderung. Link zu mobile.de in Signatur
  4. Kleinere Lackschäden auf dem Dach wie am besten ausbessern?

    Kleinere Lackschäden auf dem Dach wie am besten ausbessern?: Hallo zusammen! Unser neuer gebrauchter Fabia Combi hatte einen Hagelschaden. Dieser wurde vor der Übergabe - soweit wir es beurteilen konnten -...
  5. felicianers Skoda Octavia "Best Of" - wieder digital

    felicianers Skoda Octavia "Best Of" - wieder digital: Guten Tag liebe Lesende, Ich hatte es im Strang zur Wanderdüne bereits angedeutet. Die zu erwartenden Kosten für die Instandhaltung der...