Werkstattstrategie bei ESP-Schaden

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von OJ, 21.01.2004.

  1. OJ

    OJ Guest

    Nachdem bei unserem SDI (BJ 11/2000, 105000km) eine tropfende ESP festgestellt wurde (evtl. Biodieselschaden), und das Fehlerspeicherauslesen keinen Fehler hervorbrachte, will die Werkstatt nun die ESP mit einer AT-ESP ersetzen für stolze 1000€. Kein Wort davon, das ESP auch getestet werden können und meistens nur neu abgedichtet werden müssen z.B. bei Bosch für maximal 450€. Ist das gängige Unternehmensstrategie? Interessant wäre, was eine Werkstatt an so einer AT-ESP verdient?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Werkstattstrategie bei ESP-Schaden

Die Seite wird geladen...

Werkstattstrategie bei ESP-Schaden - Ähnliche Themen

  1. DSG Schaden durch Fehlbedienung?

    DSG Schaden durch Fehlbedienung?: Hallo Skodacommunity, folgendes Problem. Vorhin kam meine Frau daheim an und stellte mein OctaviaRS in Wählhebelstellung "D" mit angezogener...
  2. Schaden Bitte Hilfe von den Versicherungsprofis

    Schaden Bitte Hilfe von den Versicherungsprofis: Hallo Leute, sorrx schonmal für Tippfehler. Hatte gerade nen Erlebnis der 3. Art oder mit ner Frau am Steuer. Nenne Sie im Text Mutti. folgendes...
  3. ABS und ESP

    ABS und ESP: bei mir leuchtet permanet das ABS und ESP auf. In der Werkstätte sagte man mir das Steuergerät ist defekt. 1200 Euro kostenpunkt.
  4. ESP Fehler

    ESP Fehler: Hallo Skoda -Freunde! Ich habe einen Skoda Octavia 1z 5 Kombi, AWD Pico. Seit ca 1 Monat geht die ESP-Kontrolleuchte nicht mehr aus. Da beim...
  5. Schaden am Armaturenbrett?

    Schaden am Armaturenbrett?: Hallo, seht ihr auf eurem Armaturenbrett auch die Umrisse vom Airbag? Wo wir unseren O3 neun bekommen haben, war das noch nicht zusehen. Ist...