Werkstattrechnung - Wucher?

Diskutiere Werkstattrechnung - Wucher? im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, ich war die Tage bei Skoda, um drei Radmuttern wechseln zu lassen. Im Herbst hatte diese Werkstatt beim Reifenwechsel die...

rjs

Dabei seit
08.10.2010
Beiträge
117
Zustimmungen
0
Fahrzeug
Fabia 1.9 Combi (EZ 2001)
Kilometerstand
110000
Hallo,
ich war die Tage bei Skoda, um drei Radmuttern wechseln zu lassen. Im Herbst hatte diese Werkstatt beim Reifenwechsel die Felgenschloss-Muttern angebracht, welche ich nun gegen die normalen habe tauschen lassen.
Arbeitszeit lag inkl. Reinfahren bei keinen 5 Minuten, heute bekomme ich die Rechnung über 20 Euro. Eigentlich wollte ich das ja vor Ort mit einer Spende für die Kaffeekasse begleichen, aber das wollte man nicht. Die 20 Euro habe ich dort letztes Jahr für das komplette wechseln der Reifen bezahlt!

Ja ich weiß, es ist ein verhältnismäßig geringer Betrag, trotzdem finde ich es absolut unverschämt. Natürlich habe ich bereits das (freundliche) Gespräch mit der Werkstatt gesucht, aber man will mir nicht entgegenkommen.
Ist es wirklich normal, für fünf Minuten 20 Euro abzurechnen?
 

KleineKampfsau

Forenurgestein
Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
11.696
Zustimmungen
650
Ort
Quedlinburg (russische Besatzungszone)
Fahrzeug
S 110L "Ludmila", Rapid 130 G "Svetlana", S 105 L "Namenlos", Škoda Scala Style 1.0 TSi, Seat Leon ST, BMW R1200 RS, Suzuki SFV 650, Qek Junior
Werkstatt/Händler
Ich selbst
Kilometerstand
40000
Was steht denn auf der Rechnung ? Arbeiten ? Einheiten etc. pp. ?
 

rjs

Dabei seit
08.10.2010
Beiträge
117
Zustimmungen
0
Fahrzeug
Fabia 1.9 Combi (EZ 2001)
Kilometerstand
110000
Arbeiten: Radbolzen wechseln
Menge: 0.30
Preis: 58.50
Betrag: 17.55
Gesamt: 20.88 (inkl. 19% USt.)

Also nur Arbeitszeit, keine weiteren Positionen.

Bei der Mengenangabe weiß ich nicht, wie ich das interpretieren soll. 30 Minuten oder 0,3*60=18 Minuten. Oder 3 Radbolzen? Ich stand daneben, habe auf die Uhr geschaut und es waren definitiv nicht mehr als 5 Minuten.
 

wusel666

Dabei seit
05.12.2006
Beiträge
1.096
Zustimmungen
6
Fahrzeug
Fabia II Kombi 1.4 Ambiente 63kW, 12/2008
Kilometerstand
110000
58,50 = Stundensatz
0,3 = Arbeitszeit in Stunden (in Minuten wäre das: 0,3 * 60 = 18 Minuten)

58,50 * 0,3 = 17,55 = Betrag für die geleistete Arbeitszeit

Fazit: 18 Minuten wurden berechnet.
 

superb-fan

Dabei seit
08.07.2005
Beiträge
9.529
Zustimmungen
606
Ort
PM
Fahrzeug
Arteon R-Line, Polo AW GTI, Clio V (Scala TGi bestellt)
Werkstatt/Händler
So einige
Kilometerstand
12500
dafür hatt ichs auch gemacht :)
 

KleineKampfsau

Forenurgestein
Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
11.696
Zustimmungen
650
Ort
Quedlinburg (russische Besatzungszone)
Fahrzeug
S 110L "Ludmila", Rapid 130 G "Svetlana", S 105 L "Namenlos", Škoda Scala Style 1.0 TSi, Seat Leon ST, BMW R1200 RS, Suzuki SFV 650, Qek Junior
Werkstatt/Händler
Ich selbst
Kilometerstand
40000
In Anbetracht der Tatsache, dass es kompletter Radwechsel keine 20 min dauert, finde ich mal vorsichtig geschrieben die angesetzte Dauer leicht überhöht. Ich würde von der Werkstatt den Abrechnungsbogen fordern und dann bei Skoda anfragen, ob dies die neue Arbeitsgeschwindigkeit ist.

Zudem gibts es für das KFZ-Handwerk Schlichtungsstellen, wenn du Streit willst. MIR würde es hier aber wohl eher ums Prinzip gehen ;).

Andreas
 

shorty2006

Guest
daraus lernen und einfach von skoda zur vw-werkstatt wechseln, der stress ist es nicht wert sich mit sowas rumzuschlagen
 

KleineKampfsau

Forenurgestein
Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
11.696
Zustimmungen
650
Ort
Quedlinburg (russische Besatzungszone)
Fahrzeug
S 110L "Ludmila", Rapid 130 G "Svetlana", S 105 L "Namenlos", Škoda Scala Style 1.0 TSi, Seat Leon ST, BMW R1200 RS, Suzuki SFV 650, Qek Junior
Werkstatt/Händler
Ich selbst
Kilometerstand
40000
shorty2006 schrieb:
daraus lernen und einfach von skoda zur vw-werkstatt wechseln, der stress ist es nicht wert sich mit sowas rumzuschlagen

Du kennst den Spruch mit dem Regen und der Traufe ??? Leider musste ich bei VW (mit Skodaservice) die Erfahrung machen, dass du a) Kunde 3. Klasse bist und b) man versucht, dich übers Ohr zu hauen. Aber vielleicht waren die 2 Negativerfahrungen, die ich gemacht habe, nur eine Ausnahme ;).

Das ging sogar soweit, dass ich vom ADAC den Fabia, der mit einem Garantieschaden liegen geblieben war, 65 km vom VW-Händler zu meinem AH hab schleppen lassen habe.

Andreas
 

shorty2006

Guest
KleineKampfsau schrieb:
shorty2006 schrieb:
daraus lernen und einfach von skoda zur vw-werkstatt wechseln, der stress ist es nicht wert sich mit sowas rumzuschlagen

Du kennst den Spruch mit dem Regen und der Traufe ??? Leider musste ich bei VW (mit Skodaservice) die Erfahrung machen, dass du a) Kunde 3. Klasse bist und b) man versucht, dich übers Ohr zu hauen. Aber vielleicht waren die 2 Negativerfahrungen, die ich gemacht habe, nur eine Ausnahme ;).

Das ging sogar soweit, dass ich vom ADAC den Fabia, der mit einem Garantieschaden liegen geblieben war, 65 km vom VW-Händler zu meinem AH hab schleppen lassen habe.

Andreas


ok, ich formulier es um: einfach die werkstatt wechseln!
 

KleineKampfsau

Forenurgestein
Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
11.696
Zustimmungen
650
Ort
Quedlinburg (russische Besatzungszone)
Fahrzeug
S 110L "Ludmila", Rapid 130 G "Svetlana", S 105 L "Namenlos", Škoda Scala Style 1.0 TSi, Seat Leon ST, BMW R1200 RS, Suzuki SFV 650, Qek Junior
Werkstatt/Händler
Ich selbst
Kilometerstand
40000
shorty2006 schrieb:
ok, ich formulier es um: einfach die werkstatt wechseln!

:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Oder solche Sachen einfach selbst machen ^^.
 

rjs

Dabei seit
08.10.2010
Beiträge
117
Zustimmungen
0
Fahrzeug
Fabia 1.9 Combi (EZ 2001)
Kilometerstand
110000
Ich hätte es ja selbst gemacht, nur habe ich den entsprechenden Schlüssel/Adapter nicht. Da mich diese Skoda-Werkstatt bereits einmal enttäuscht hat, habe ich sowieso schon zu einer freien gewechselt. Nur haben die dort den einen Radbolzen schon mit Gewalt rausgeholt, weil sie auch nicht das richtige Werkzeug hatten. Deswegen überhaupt der ganze Bolzentausch.

Nunja, werde mich wohl nochmal an den Chef dort wenden und ihm verdeutlichen, dass ich nicht gewillt bin, die nicht erbrachte Arbeitszeit zu bezahlen.
Vielen Dank für eure Einschätzung! :)
 

kojum

Dabei seit
09.03.2009
Beiträge
714
Zustimmungen
14
Fahrzeug
fabia II-combi-1.4/16v/ ambiente/ eu-fahrzeug direkt von der quelle
rjs schrieb:
....Ich hätte es ja selbst gemacht, nur habe ich den entsprechenden Schlüssel/Adapter nicht.....

frage mich gerade,was du unterwegs bei einer radpanne gemacht hättest, könntest also nicht mal dein eigenes reserverad montieren? ?(
 

rjs

Dabei seit
08.10.2010
Beiträge
117
Zustimmungen
0
Fahrzeug
Fabia 1.9 Combi (EZ 2001)
Kilometerstand
110000
Exakt, da hätte ich keine Chance gehabt. Mir war bisher nicht bewusst gewesen, dass da diese Spezialbolzen drin sind.
Irgendwann wird der Adapter wohl mal dabei gewesen sein, nur ich habe den Wagen schlichtweg ohne bekommen.
 

rjs

Dabei seit
08.10.2010
Beiträge
117
Zustimmungen
0
Fahrzeug
Fabia 1.9 Combi (EZ 2001)
Kilometerstand
110000
Ja.
 

Herne_1

Guest
Hättest du die Schrauben dort gekauft, hätten sie eventuell nichts für die Montage genommen. Aber ist zu spät.
 

123tdi

Guest
bei aller Kirche im Dorf, je größer die Werkstatt/bzw gibt es noch kleine Skoda Werkstääten? NEE ... normal ist es ja so sobald am Auto was gemacht wird, eröffnet es eine Arbeitskarte.... sozusagen sobald der Mechanikermensch ein Werkzeug in die Hand nimmt..... man wolle hier mal fragen was der kleinste Betrag ist was einer je bezahlt hat.... Ob das nun 3 Radbolzen sind und dadurch noch je Rad 4 weiter Radbolzen nachgezogen werden müssen/geprüft... dazu kommt muss der Mechanikmensch das Auto auf die Hebebühen fahren... glaube kaum dass der Zeitaufwand 5 Minuten und kleiner war.... Hinzu kommen ja dann oft die verstecken fixkosten.. ect.... versetze du dich in den Mechaniker der am Tag seine Stunden zusammenbringen muss.. da kommen dann nicht nur die 4min Radbolzen welchseln in den Summe, sondern eben Werkzeug holen, Fahrzeug auf Hebebühne, Reparaturkarte schreiben öffne.. ect. somt 18 min normal.. wenn jetzt 12 Kunden kommen dann schafft das der Mechaniker in 1h an 12 da ja man hier von 5 min arbeitszeit ausgeht. Fahrzeugen die Radsicherungen zu ersetzen? glaube kaum. Fazit ca. 20 euro normaler Preis....
 

uwe werner

Dabei seit
25.02.2009
Beiträge
3.082
Zustimmungen
18
Ort
Goslar
Fahrzeug
Skoda Fabia Combi 1.0 MPI Ambition,
Werkstatt/Händler
Kfz-Wüstefeld Othfresen, Autohaus Ohse
Kilometerstand
44000
kojum schrieb:
rjs schrieb:
....Ich hätte es ja selbst gemacht, nur habe ich den entsprechenden Schlüssel/Adapter nicht.....

frage mich gerade,was du unterwegs bei einer radpanne gemacht hättest, könntest also nicht mal dein eigenes reserverad montieren? ?(
Ohne den passenden Aufsatz kannst Du bei einer Panne dann gar nichts machen. Nur den ADAC anrufen.
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

TGW712

Dabei seit
18.01.2011
Beiträge
303
Zustimmungen
4
123tdi schrieb:
bei aller Kirche im Dorf, je größer die Werkstatt/bzw gibt es noch kleine Skoda Werkstääten? NEE ... normal ist es ja so sobald am Auto was gemacht wird, eröffnet es eine Arbeitskarte.... sozusagen sobald der Mechanikermensch ein Werkzeug in die Hand nimmt..... man wolle hier mal fragen was der kleinste Betrag ist was einer je bezahlt hat.... Ob das nun 3 Radbolzen sind und dadurch noch je Rad 4 weiter Radbolzen nachgezogen werden müssen/geprüft... dazu kommt muss der Mechanikmensch das Auto auf die Hebebühen fahren... glaube kaum dass der Zeitaufwand 5 Minuten und kleiner war.... Hinzu kommen ja dann oft die verstecken fixkosten.. ect.... versetze du dich in den Mechaniker der am Tag seine Stunden zusammenbringen muss.. da kommen dann nicht nur die 4min Radbolzen welchseln in den Summe, sondern eben Werkzeug holen, Fahrzeug auf Hebebühne, Reparaturkarte schreiben öffne.. ect. somt 18 min normal.. wenn jetzt 12 Kunden kommen dann schafft das der Mechaniker in 1h an 12 da ja man hier von 5 min arbeitszeit ausgeht. Fahrzeugen die Radsicherungen zu ersetzen? glaube kaum. Fazit ca. 20 euro normaler Preis....
Würde ich auch so sehen und halte 5 Min all in für nen Gerücht. Auftrag annehmen, auf die Bühne, hochfahren, Bolzen wechseln, runterfahren, aus der Halle. Das in 5 Minuten - now way und wenn doch, dann war er halt sauschnell weil mal F1 Mechaniker, hat aber das abgerechnet, was jeder normale Mensch zeitlich auch gebraucht hätte.
 

uwe werner

Dabei seit
25.02.2009
Beiträge
3.082
Zustimmungen
18
Ort
Goslar
Fahrzeug
Skoda Fabia Combi 1.0 MPI Ambition,
Werkstatt/Händler
Kfz-Wüstefeld Othfresen, Autohaus Ohse
Kilometerstand
44000
TGW712 schrieb:
123tdi schrieb:
bei aller Kirche im Dorf, je größer die Werkstatt/bzw gibt es noch kleine Skoda Werkstääten? NEE ... normal ist es ja so sobald am Auto was gemacht wird, eröffnet es eine Arbeitskarte.... sozusagen sobald der Mechanikermensch ein Werkzeug in die Hand nimmt..... man wolle hier mal fragen was der kleinste Betrag ist was einer je bezahlt hat.... Ob das nun 3 Radbolzen sind und dadurch noch je Rad 4 weiter Radbolzen nachgezogen werden müssen/geprüft... dazu kommt muss der Mechanikmensch das Auto auf die Hebebühen fahren... glaube kaum dass der Zeitaufwand 5 Minuten und kleiner war.... Hinzu kommen ja dann oft die verstecken fixkosten.. ect.... versetze du dich in den Mechaniker der am Tag seine Stunden zusammenbringen muss.. da kommen dann nicht nur die 4min Radbolzen welchseln in den Summe, sondern eben Werkzeug holen, Fahrzeug auf Hebebühne, Reparaturkarte schreiben öffne.. ect. somt 18 min normal.. wenn jetzt 12 Kunden kommen dann schafft das der Mechaniker in 1h an 12 da ja man hier von 5 min arbeitszeit ausgeht. Fahrzeugen die Radsicherungen zu ersetzen? glaube kaum. Fazit ca. 20 euro normaler Preis....
Würde ich auch so sehen und halte 5 Min all in für nen Gerücht. Auftrag annehmen, auf die Bühne, hochfahren, Bolzen wechseln, runterfahren, aus der Halle. Das in 5 Minuten - now way und wenn doch, dann war er halt sauschnell weil mal F1 Mechaniker, hat aber das abgerechnet, was jeder normale Mensch zeitlich auch gebraucht hätte.
Und dann kommt ja auch noch der Verwaltungsaufwand dazu. Ganz vernachlässigen sollte man den auch nicht.
 
Thema:

Werkstattrechnung - Wucher?

Werkstattrechnung - Wucher? - Ähnliche Themen

Reparatur bei Skoda Service - brauche Euren Rat: Hallo, nachdem ich gestern bei meinem Skoda Händler war muss ich Euch von meinen Erlebnissen dort berichten. Nach 12 Jahren fing mein Feli an am...

Sucheingaben

skoda arbeitswerte

,

vw Reparatur wucher

Oben