Werkstattkosten / Ersatzteilkosten Octavia 2 RS

Diskutiere Werkstattkosten / Ersatzteilkosten Octavia 2 RS im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo erstmal, Willkommen hier im Forum. Ich bin gerade dabei, meine Überlegungen in Richtung Kauf eines neues Octavia² RS Kombi zu verdichten...

  1. #1 LowLaender, 17.03.2006
    LowLaender

    LowLaender Guest

    Hallo erstmal,
    Willkommen hier im Forum.

    Ich bin gerade dabei, meine Überlegungen in Richtung Kauf eines neues Octavia² RS Kombi zu verdichten und habe hierzu noch ein paar Fragen an die "alten RS-Hasen" :achtungironie:

    Verbrauchsseitig konnte ich schon einen Tread finden,
    daher nur noch die Fragen zu Werkstattkosten / Ersatzteilkosten beim neuen RS.

    Da ich aus dem Audi-Lager komme und dort die die "Bonuskosten der S-Reihen" kenne, wollte ich die RS-Fahrer mal fragen, ob Skoda ebenfalls "RS-Bonitäten" aufgegriffen hat und im RS-Segment "tiefer" in die Tasche greift.

    Das beim RS-Modell durch den Verbau von größerer Bremsanlage usw. Mehrkosten, im Vergleich zu nem 2,0 FSI oder gar 1,6er aufkommen ist ganz klar...

    nur eben die Frage, ob Servicetechnisch immense Kostensteigerungen zu erwarten sind und ob hier jemand bereits kostenseitig Erfahrungswerte von gängigen Verschleißteilen kennt und diese ggf Auflisten könnte.
    Namhafte Automobil-Zeitschriften geben bei Ihren Tests meist,

    Ø Versicherungseinstufungen (Einstufungen sind mit bereits bekannt)
    Ø Kosten für Inspektionen
    Ø Kosten für Bremsscheiben / Beläge
    Ø Kosten für Auspuffanlage
    usw an.

    Mich interessiert einfach nur die Aussage : "Drive bigger, pay more" ?!?

    Konnte im Netz leider keine Langzeittests o.ä. mit dem RS finden, da dieser einfach zu kurz auf dem Markt ist.

    Vielleicht gibt es Erfahrungswerte (auch vom Octi RS 1), welche eben diesen RS-Bonus wiederspiegeln....oder vielleicht auch nicht.


    Freu mich auf eure Resonanz.

    Danke vorab

    Gruß
    euer Noobie
    LowLaender
     
  2. #2 MisterNobody, 17.03.2006
    MisterNobody

    MisterNobody Guest

    Hallo,

    ich denke deine Denkweise geht etwas zuweit.
    Wenn man soviel über die Kosten nachdenkt kauft man sich lieber einen
    Fabia Diesel, ich denke damit wirst du glücklicher und brauchst nicht soviel zu denken äh rechnen ....

    so nun genug gedacht .......

    :fahrrad:
     
  3. #3 LowLaender, 18.03.2006
    LowLaender

    LowLaender Guest

    Hi,

    es geht nicht um die Überlegung...was wird das alles kosten...???

    es geht hier nur rein informativ um die Kosten, welche sicherlich anfallen werden....nur um ein Feeling dafür zu bekommen....



    und solche Aussagen, wie "Diesel in Kinderspielzeug" zu kaufen :engelteufel:

    Aber danke für die tollen Informationen... :-(
     
  4. jabba

    jabba

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Also ich find das schon OK,
    sich vorher mal zu informieren.
    Sicher ist es LowLaender schon bewust das das Auto Gld kostet,
    aber manchmal weiss man vorher nicht was alles z.B. an versteckten Kosten auf einen zukommt.

    Mir war bei meinem Wagen schon klar das ein 6Zylinder teurer ist, aber das z.B. alles sehr teuer ist, nur weil man nirgens mehr dran kommt, war mir so nicht bewusst.
    Auch wenn mich die Folgekosten nicht umhauen, so wäre es aus
    Betriebwirtschaftlichen Gründen vieleicht beim 2.0l geblieben.

    Hier war die Frage ja zum RS, ich kenne viele Leute die stolz von ihren 19"ern schwärmen, die aber dann ins Koma fallen, wenn mal ein neuer "Schlappen" fällig wird.
    Hab mal bei Pit Stop so einen "krass, voll scharf mein 3'er BMW' getroffen , der hatte Tränen in den Augen weil ein Reifen 270€ kosten sollte.

    Ob ein Zahnriemenwechsel 250€ oder 800€ kostet , find ich schon nee Frage Wert :popcorn:
     
  5. #5 LowLaender, 18.03.2006
    LowLaender

    LowLaender Guest

    @Jabba

    Genau diese Einstellung hab ich gemeint.

    ...und die Frage mit dem Zahnriemenwechsel finde ich beispielsweise in der Kategorie "versteckte Folgekosten" wieder...

    Sicherlich hat sich jeder 1,9TDI-Fahrer auch nicht gerade die Frage gestellt, dass beispielsweise nach 60tkm/90tkm ein Zahnriemenwechsel vollzogen werden muss.

    Audi schlägt hier beispielsweise mit 400-600 Euro zu Buche...
    dafür habe ich mich beim damaligen Kauf mal gar nicht interessiert...weil ich es einfach nicht gewusst hab :nono:


    also back to topic.

    Bin mal gespannt, welche Erfahrungen Ihr in Sachen Kostenrelation gemacht habt. :jongleur:

    thx
     
Thema: Werkstattkosten / Ersatzteilkosten Octavia 2 RS
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda octavia scout werkstattkosten

    ,
  2. skoda fabia tür schloss werkstattkosten

    ,
  3. skoda werstattpreise

    ,
  4. skoda octavia werkstattkosten
Die Seite wird geladen...

Werkstattkosten / Ersatzteilkosten Octavia 2 RS - Ähnliche Themen

  1. lordunschuldigs Octavia 3

    lordunschuldigs Octavia 3: Hallo zusammen! Zuallererst kurz zu mir :-) Ich wurde damals auf den Namen Tobias getauft (den Namen trage ich übrigens heute noch!), komme aus...
  2. Octavia und hebebühne

    Octavia und hebebühne: Hallo zusammen, da es auf grund einer rostigen schraube mit abgedrehtem kopf nicht möglich ist den motorlüfter auszubauen muss ich von unten...
  3. Privatverkauf Octavia RS 1Z FL TSI Combi BJ. 09/09

    Octavia RS 1Z FL TSI Combi BJ. 09/09: Verkauf wegen Neuanschaffung. Mein gepflegter weißer RS mit ein paar äußerlichen Schönheitsfehlern (Lack, Felge) in gute Hände abzugeben....
  4. Octavia RS RaceChip

    Octavia RS RaceChip: Hi, und zwar bin ich nun seit gut vier Wochen Besitzer eines Octavia RS mit 230 PS. Ich bin von meinem Audi TT mit dem gleichen Motor...
  5. Parksensoren - Octavia 3 Facelift 2017

    Parksensoren - Octavia 3 Facelift 2017: Hallo liebe Skoda Gemeinde. Meine Parksensoren spielen während der Fahrt total verrückt. Im Fehlerspeicher steht aber nichts drinnen. Habt ihr...