Werkstattaufenthalt - zu kleinlich?

Diskutiere Werkstattaufenthalt - zu kleinlich? im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hi! Ich fahre meinen Fabi nun seit 04/02, EZ ist 07/01, er hat ~13kKm runter. Ich habe in der Zeit seit ich ihn fahre (bei 6,3kKm gekauft)...

Arnulf_

Guest
Hi!

Ich fahre meinen Fabi nun seit 04/02, EZ ist 07/01, er hat ~13kKm runter.

Ich habe in der Zeit seit ich ihn fahre (bei 6,3kKm gekauft) verschiedene Sachen entdeckt, die mich zwar nicht riesig stören, die ich doch aber gerne beseitigt haben würde. Theoretisch würde ich extra deshalb nicht in die Werkstatt gehen, doch Ende des Monats läuft meine Garantie aus und ich möchte die Beseitigung der Sachen ungern selbst zahlen.

Motor ist der 1,4l 16V 100PS Benziner.

Als da wären:
- seltenst geht die Servolenkung beim Anlassen nicht, Motor neustarten hilft.
- Ruckeln beim Fahren im 1. und teilweise 2. Gang - vermute mal E-Gas Einstellung
- teilweise in Kurven und manchmal beim hochtourigem Beschleunigen quitscht es, hört sich an wie aus Richtung Vorderachse/Motor. Und nein, es sind nicht die Reifen auf der Straße ;)
- der erste Gang geht teilweise nicht rein, genauso der Rückwärtsgang. Der erste Gang springt teilweise raus.
- Fernzündung reagiert teilweise aus 2m Entfernung nicht.
- beim Rangieren knarrt das Fahrwerk an der Vorderachse
- die Tankanzeige spinnt. Wenn man nach dem Volltanken 100Km fährt steht die Anzeige danach meist noch auf ganz voll, Zündung aus, Zündung an und siehe da: die Anzeige ist wieder richtig.
- Bei hochtourigen Beschleunigen im 1. und 2. Gang und danach abrupter Gaswegnahme starkes Rucken
- teilweise drehzahlabhängiges "Röhren" der Klima, hauptsächlich wenn wenig gekühlt wird

Wie seht ihr meine Chancen, daß die "Mängel" beseitigt werden und inwiefern sind es Serienfehler bzw. überhaupt nichts in dem Sinn?

Stelle ich mich an oder ist es in euren Augen gerechtfertigt?


Danke,

Arnulf
 

Power Feli

Guest
hi

ich Rate dir schnellst möglichst zur Werksatt zu fahren bevor dein Garantie abläuft. denn dann kanns richtig teuer werden. In deiner stelle währe ich früher zur Werkstatt gefahren denn Ausfall der Servolenkung u. Knarren des fahrwerks usw. is nicht zu spaßen.
eine Gute Werksatt müsten eigendlich diese Fehler beheben können.

Gruß power feli
 

Daniel

Guest
Also bei 100 KM nach dem Volltanken bewegt sich bei mir die Nadel überhauptnet ... egal ob vor oder nach dem Zündung anmachen ... allgemein ist die Tankanzeige eh nur eine Restmengenanzeige, denn an der komischen Aufteilung kann man nicht wirklich sehen wann jetzt halbvoll, halbleer oder sonstwas ist ;-)

Das Rucken beim wegnehmen des Gas im ersten oder zweiten hat jedes Auto das ich kenne ... ist ja auch klar bei so kurz übersetzten Gängen wie den ersten zwei setzt die Motorbremswirkung ja auch entsprechend ruppig ein... ehrlichgesagt ist mir das bis jetzt auch noch nicht aufgefallen, auch wenn es schon öfter im Forum angesprochen wurde. Aber sagen wir mal so, ich nehme sehr selten einfach so das Gas weg, wenn ich net bremsen will :-)

Die Sache mit der Klimaanlage ist eigentlich auch nicht klar, einige sagen "muß sein" andere haben einen anderen Kompressor bekommen hat nichts geändert manchmal tritts auch garnimmer auf. Wenn was gemacht wird, dann masiv, sprich anderer Kompressor.

Das mit der hakeligen Schaltung tritt anscheinend überall schnell genug auf ... die muß einfach nur nachgestellt werden. Meine Probefahrt heute im Ibiza hat mich auch an die Zeit erinnert als man den Schaltknüppel noch butterweich bewegen konnte.

Das die Fernbedienbung nicht geht hat zwei verschiedene Ursachen - du hast ein Funk-Ei und must mit der nicht sonderlich guten Reichweite leben, oder Du hast den Klappschlüssel ... dann müßen neue Batterien rein.

Lenkung, würd ich mal auf einen Elektronikdefekt tippen - vieleicht mangelnde Kommunikation dank wackel-Steckkontakt oder ähnlichem. Hört sich nicht nach dem bekannten Lenkwinkelsensor an, ist aber wahrsch. schnell erkannt und gelöst (steht ja dann auch im Fehlerprotokoll).

Knarzendes Fahrwerk könnte man bei der Fahrleistung durchaus als normal bezeichnen, macht ja meiner auch schon ... ob das so einfach zu lokalisieren und beheben ist, ist die eine Frage.
 

Arnulf_

Guest
Hi!

Original von Daniel
Also bei 100 KM nach dem Volltanken bewegt sich bei mir die Nadel überhauptnet ... egal ob vor oder nach dem Zündung anmachen ... allgemein ist die Tankanzeige eh nur eine Restmengenanzeige, denn an der komischen Aufteilung kann man nicht wirklich sehen wann jetzt halbvoll, halbleer oder sonstwas ist ;-)
Das lustige ist ja, daß sie sich manchmal bewegt und manchmal nicht. Aber diese Sache hat Prio 999999, hauptsache die MFA zeigt den Verbrauch richtig an.

Das Rucken beim wegnehmen des Gas im ersten oder zweiten hat jedes Auto das ich kenne ... ist ja auch klar bei so kurz übersetzten Gängen wie den ersten zwei setzt die Motorbremswirkung ja auch entsprechend ruppig ein...
Nein. Ich bin extra ein paar andere Fabias gefahren und bei keinem ist das aufgetreten, jedenfalls nicht in der Stärke. Es ist richtig ein massives, störendes Rucken.
Und ich nehme schonmal abrupt Gas weg. Beispiel: Wir haben eine Linksabbiegerampel, auf die nach etwa 500 Metern eine weitere Ampel folgt. Man muss sich ziemlich beeilen, wenn man da durch will und sie hat 3 Schaltintervalls (a) keine Chance, b) mit viel Glück, c) auf jeden Fall) und da trete ich meistens ziemlich drauf. Wenn sie Ampel allerdings rot wird nehme ich sofort Gas weg, da fällt mir die Sache regelmässig auf.
Aber wie gesagt: all das ist nichts, was mich normalerweise zu einem Werkstattaufenthalt bewogen hätte.

Die Sache mit der Klimaanlage ist eigentlich auch nicht klar, einige sagen "muß sein" andere haben einen anderen Kompressor bekommen hat nichts geändert manchmal tritts auch garnimmer auf. Wenn was gemacht wird, dann masiv, sprich anderer Kompressor.
Ja, so ähnlich sehe ich das nach dem Lesen der Postings hier im Forum auch. Naja, auch nichts weltbewegendes, aber wenns weg wäre wärs nett. Außerdem: wenn ich es innerhalb der Garantiezeit reklamiert habe kann ich evtl weitere Arbeiten daran auch als Garantie (auf die Reparatur) laufen lassen.


Das mit der hakeligen Schaltung tritt anscheinend überall schnell genug auf ... die muß einfach nur nachgestellt werden. Meine Probefahrt heute im Ibiza hat mich auch an die Zeit erinnert als man den Schaltknüppel noch butterweich bewegen konnte.
Das ist eigentlich die Hauptgrund. Das dumme ist, daß wenn man den Gang gerade nicht rein bekommt es etwas unsaft wird. Etwas Gas geben -> Gang nach vorne drücken -> leicht die Kupplung kommen lassen und er springt rein, aber gut fürs Getriebe kann das irgendwie nicht sein. Dumm, wenn man als erster anner Ampel steht ;)

Das die Fernbedienbung nicht geht hat zwei verschiedene Ursachen - du hast ein Funk-Ei und must mit der nicht sonderlich guten Reichweite leben, oder Du hast den Klappschlüssel ... dann müßen neue Batterien rein.
Klappschlüssel mit nagelneuen Batterien, das ist ja mein Problem.

Lenkung, würd ich mal auf einen Elektronikdefekt tippen - vieleicht mangelnde Kommunikation dank wackel-Steckkontakt oder ähnlichem. Hört sich nicht nach dem bekannten Lenkwinkelsensor an, ist aber wahrsch. schnell erkannt und gelöst (steht ja dann auch im Fehlerprotokoll).
Ich erinnere mich nur an zwei Situationen bei denen das aufgetreten ist, deshalb halte ich es nicht für soo wichtig, aber nicht, daß irgendwas kaputt geht und das schon die Anzeigen waren.

Knarzendes Fahrwerk könnte man bei der Fahrleistung durchaus als normal bezeichnen, macht ja meiner auch schon ... ob das so einfach zu lokalisieren und beheben ist, ist die eine Frage.
Naja, die Werkstatt wird halt suchen müssen ;)


Danke erstmal für eure Antworten.


Arnulf
 

Benni

Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
1.487
Zustimmungen
0
Ort
Deutschland; Braunschweig
Also generell finde ich das man in der Garantiezeit gar nicht kleinlich genug sein kann! Wenn ich bedenke was danach noch alles kaputt gehen kann würde ich versuchen möglichst jede kleinigkeit beheben zu lassen.

Schliesslich zahlt man ne menge geld für ein auto was funktioniert und nich dafür das es seine mehr oder weniger regelmässigen aussetzer oder macken hat.
 

Arnulf_

Guest
Hi!

Also, mein Fabi ging Montag nachmittag in die Werkstatt und gestern abend kam er wieder raus.

Zwischenzeitlich (von mittwoch nachmittag bis donnerstag abend) habe ich mir einen Ersatzwagen (75PS Golf Benziner mit Klima für 20EUR) geholt, da ich einfach mobil sein musste.

Leider konnte ich mit dem Servicemenschen der Werkstatt noch nicht sprechen, da ich das Auto nach seinem Feierabend abgeholt habe, doch hier schonmal die ersten Ergebnisse:

Original von Arnulf_
- seltenst geht die Servolenkung beim Anlassen nicht, Motor neustarten hilft.

Das Lenkgetreiebe wurde gewechselt und die Elektronik überprüft. Bei dem Austausch des Lenkgetriebes handelt es sich wohl um eine Anweisung von Skoda, bei allen Lenkgetrieben meines Types sollen diese bei einem ohnehin anstehenden Werkstattaufenthalt gewechselt werden.


- der erste Gang geht teilweise nicht rein, genauso der Rückwärtsgang. Der erste Gang springt teilweise raus.

Es wurden (angeblich) die Seilzüge der Schaltung neu justiert und damit sollte sich das Problem erledigt haben. Da das Problem aber nicht immer auftritt konnte ich bisher nicht feststellen ob es immernoch vorhanden ist.


- Fernzündung reagiert teilweise aus 2m Entfernung nicht.

Ein neuer Handsender ist bestellt und kommt im Laufe der nächsten Woche.


- beim Rangieren knarrt das Fahrwerk an der Vorderachse

Konnte ich bisher nicht wieder feststellen. Allerdings meine ich mir einzubilden, daß es dazu etwas wärmer sein musste und hier regnet es seit gestern nachmittag.


- die Tankanzeige spinnt. Wenn man nach dem Volltanken 100Km fährt steht die Anzeige danach meist noch auf ganz voll, Zündung aus, Zündung an und siehe da: die Anzeige ist wieder richtig.

Die Zankanzeige wurde justiert und damit soll die Anzeige jetzt genauer sein. Spätestens Montag werde ich es mal ausprobieren.


- Bei hochtourigen Beschleunigen im 1. und 2. Gang und danach abrupter Gaswegnahme starkes Rucken

Das ist leider immernoch da. Ich werde bei Gelegenheit nochmal nachfragen gehen, was man da machen kann.


- teilweise drehzahlabhängiges "Röhren" der Klima, hauptsächlich wenn wenig gekühlt wird

Bisher habe ich das nicht wieder beobachtet.


Soviel erstmal dazu, entweder heute oder morgen werde ich nochmal wegen des Ruckens reinschauen und dann mal sehen was er sagt. Allgemein muss ich allerdings sagen, daß der Servicemensch sehr freundlich und hilfsbereit war, obwohl ich das Auto nicht bei dieser Werkstatt gekauft habe.


Arnulf
 
Thema:

Werkstattaufenthalt - zu kleinlich?

Werkstattaufenthalt - zu kleinlich? - Ähnliche Themen

Kulanz Skoda: Hallo zusammen, mein Fabia 3 Jahre alt, 15500km, hat in letzter Zeit immer wieder Probleme gehabt, das er beim Stärker beschleunigen im 4 und 5...
EU-Neufahrzeug erster Bericht nach guten 8000 Km und 4 Monaten (Mängel/BAFA/Lieferung usw.): Liebe Community, auch auf die Gefahr das dies der 10.000 Beitrag ist bei dem sich jemand vorstellt und das es hier Dopplungen gibt zwecks...
Die ersten vier Wochen mit drei Zylindern: Hallo liebe Skodafreunde, nachdem meine "Eroberung" inklusive gleichnamigem Rabatt durch Skoda ja zeitlich perfekt in den Corona-Shutdown...
Langzeiterfahrung nach 130.000 km: Da Skoda Rapid und SEAT Toledo vom gleichen Band laufen, passt das hier und ich hoffe auf regen Austausch und jede Menge Infos: Meinen SEAT...
Schubabschaltung defekt: Hallo liebe Leute, Ich habe einen Fabia BJ2002 Comfort mit 183000km auf der Uhr MKB AUA (Marelli 4LV MSG) 1,4 16V (DOHC) 55kW kein GRA (MSG ist...
Oben