Wer kennt die Firma PIAA speziell die H4 Lampen

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von Solution 2, 19.08.2003.

  1. #1 Solution 2, 19.08.2003
    Solution 2

    Solution 2 Guest

    Hallo zusammen,
    ich hab in einer Tuningzeitung die Internetadresse der Firma PIAA " www.PIAA.de "gesehen und mir die Seite im Netz mal angeschaut speziell wegen der Glühlampen die man unter Zubehör finden kann.Deswegen hier nun meine Frage kennt jemand diese Firma und ist das ein seriöser Anbieter da die Lampen ja doch recht kostenintensiv sind bzw. hat dort schon was bestellt ?Wäre nicht schlecht wenn Ihr mir da mal ein Feedback geben könntet.

    Gruß Solution 2
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Andre H., 19.08.2003
    Andre H.

    Andre H.

    Dabei seit:
    09.11.2001
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeug:
    BMW 120d Cabrio
    Kilometerstand:
    114000
    Hallo Solution2,

    habe mal diverse Foren durchsucht und dabei herausgefunden, dass die White Bulbs wohl schon mit anderen Xenon-Imitat-Lampen im Hella und Bosch Lichttunnnel getestet wurden und diese nichts bringen sollen.
    Bei diesen unverschämten Preisen zwischen 70 und 130 EUR (!) würde ich da eh die Finger von lassen.

    Zudem habe ich von Leuten gelesen die die zugelassenen White Bulbs eingebaut haben und auch kein besseres Licht feststellen konnten, wie mit ihren +50/+30 Premiumlampen von Philipps oder Osram.
    Urteil: rausgeworfenes Geld

    Gruß,
    André
     
  4. frommi

    frommi Guest

    hallo zusammen, auch ich habe schon erfahrung mit piaa.

    piaa macht ja in erster linie scheinwerfer für den offroadbetrieb. beachtet mal die sponsorenaufkleber auf der paris- dakar.

    piaa sind auch nur über delte 4x4 zu beziehen. die glühbirnen an sich sind auch nicht besser als normale qualitätslampen aus dem zubehör.

    aber: die scheinwerfer sind wahrscheinlich das beste was der markt zu bieten hat. gleißende helligkeit,perfekte ausleuchtung und nur hochwertigste materialien. vieles davon sogar mit straßenzulassung.

    habe selber an meinem damaligen landrover ein paar piaa fernscheinwerfer auf dem rammschutzbügel gehabt und ich würde sie jederzeit wieder kaufen. dort waren 80 watt drin und zugelassen.

    ein nachteil bleibt dennoch : 300.- euro als preis für das paar lampen. ohne montage.

    auch mit piaa werdet ihr keinen xenon-effekt hinbekommen. es klingt vielleicht hart, aber:

    entweder man hat xenon-licht oder nicht.
    alles gebastel mit irgendwelchen imitatenbirnen ist rausgeschmissenes geld.


    grüße frommi

    ps: habe auch kein xenon
     
Thema:

Wer kennt die Firma PIAA speziell die H4 Lampen

Die Seite wird geladen...

Wer kennt die Firma PIAA speziell die H4 Lampen - Ähnliche Themen

  1. Beifahrer-Airbag Lampe leuchtet lange

    Beifahrer-Airbag Lampe leuchtet lange: Hallo, hab ein Problem bzw. eine Frage. bei meinem Skoda leuchtet die Passenger On Lampe sehr Lange (knapp 30-40 sec.) Wie lange sollte sie...
  2. Wer bin ich?

    Wer bin ich?: Hallo allen, Ich wollte mich mall vorstellen, ich bin Jeroen Hamann lebe in Venray Niederlande in der nahe von Deutschland. Ich fahre ein Skoda...
  3. Kennt jemand Probleme mit Getriebestütze/Drehmomentstütze?

    Kennt jemand Probleme mit Getriebestütze/Drehmomentstütze?: Wie schon oben erwähnt wollte ich mal lauschen ob jemand schon mal von solchen Problemen gehört/selber erfahren hat? Wie äußert sich ein solcher...
  4. LED Lampen am Anhänger

    LED Lampen am Anhänger: Hallo Gemeinde, also ich habe da mal ein kleines Problem Ich habe meinen Anhänger komplett auf LED umgebaut funktioniert auch alles prima. nun...
  5. Wer durfte bisher am längsten auf seinen Superb 3 warten?

    Wer durfte bisher am längsten auf seinen Superb 3 warten?: Inspiriert duch die langen Wartezeiten auf einen Superb 3 und den damit verbundenen Diskussionen und Unannehmlichkeiten, stelle ich hier mal die...