Welches Öl nehmen?

Diskutiere Welches Öl nehmen? im Skoda Superb II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Ist aber völlig unnötig. Wenn das Öl die nach Handbuch vorgegebene Freigabe offiziell (im VAG ERWIN System gelistet!) besitzt und das Gebinde bei...

  1. #141 thomaszippel, 10.05.2017
    thomaszippel

    thomaszippel

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    26
    Fahrzeug:
    Superb 3T5 CFFB
    Das stimmt in der Theorie. In der Praxis sind diese Vorgaben sehr dehnbar. Dein Händler kann dir im Zweifelsfall entgegen kommen oder es eben auch lassen. Und auch im unwahrscheinlichen Fall eines kolossalen Motorschadens, muss ich es nicht auf einen Rechtsstreit mit dem Hersteller ankommen lassen. Der wird mir natürlich dann gerne vorwerfen ein ungeeignetes Öl eingefüllt zu haben. Das vermeide ich einfach durch 3mal teures Öl kaufen. :)

    Sorry - vergessen. CFFB mit DSG. BJ 11/2014.

    Aus der Annahme man könne dabei sparen ;)
    Dank deinen Links sehe ich aber, dass gar nicht stimmt - ebayplus vorraus gesetzt.

    Danke für deine Antworten & Grüße
     
  2. #142 casey1234, 10.05.2017
    Zuletzt bearbeitet: 10.05.2017
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.039
    Zustimmungen:
    1.062
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    Wie gesagt, da täuscht du dich. Wenn der Freundliche eine Anmerkung machen möchte, dann darauf bestehen, dass da nicht nur eine Floskel wie "Öl selbst angeliefert" steht, denn das kann ja alles heißen, richtig. Einfach darauf bestehen, dass dort die Freigabe, der Name und im besten Fall noch das Abfülldatum vermerkt werden, dann herrscht im Fall der Fälle immer Klarheit und es kann 100%ig nachvollzogen werden, welches Öl verwendet wurde und ob das Öl zum jeweiligen Zeitpunkt eine Freigabe besaß. Somit kann dir auch kein Strick draus gedreht werden und das sollte auch die gängige Praxis sein, dass das so vermerkt wird. Mein Freundlicher macht das von Haus aus so, aber der ist ohnehin sehr vorbildlich.

    Also als Beispiel etwa so:
    "Öl mit VW 50200 (Addinol Super Light 0540, Abfüllung 05.2017) selbst angeliefert."

    Dann kann und wird es keinerlei Probleme und auch keinen Rechtsstreit geben, weil die offiziell von VAG geforderten Kriterien alle eingehalten wurden. Da bist du 100%ig auf der sicheren Seite.

    Mensch, ich kenn doch nicht alle MKBs auswendig! Da muss man immer erstmal googeln... :D :P
    Wenn ich das richtig gesehen habe, ist das ein 2.0 TDI? Da ist dann das ASL0540 natürlich ungeeignet und es muss ein Low-/MidSAPS Öl rein. In der Garantie kommst du da um VW 50400/50700 nicht herum, meine Empfehlung: Addinol Giga Light 0530 LL.

    Da sieht's dann preislich auch wieder ein bisschen anders aus:

    20L Gebinde kostet 92,55€ inkl. Versand: Klick!
    4x5L kosten 99€ inkl. Versand: Klick!
    Aber wegen den 6,45€ (sprich 0,32€ pro Liter!) würde ich mir das nicht antun, ein offenes Gebinde ewig zu lagern. Dann lieber noch die paar Kröten investieren und öfter mal ein frisches aufmachen.

    Außerhalb der Garantie wärst du, wenn du im Fall eines Motorschadens auf Kulanz hoffen willst, natürlich weiterhin an die VW 50400/50700 gebunden. Wenn die Garantie vorbei ist und du im Schadensfall (wie so oft) eh keine Kulanz erwarten kannst und/oder dir die Kulanz egal ist, kann man auch ein 5W40 MidSAPS Öl nach ACEA C3 und inkl. MB 229.51 und VW 50200/50500/50501 fahren. Probleme mit dem DPF wird es wegen ACEA C3 (aschearm) nicht geben und man hat mehr Reserven im Heißbereich gegen Dieseleintrag (ergo stabileren Ölfilm und weniger Verschleiß). Da wäre meine Empfehlung dann das Motul 8100 X-Clean (offizieller Motul Händler) oder das Kroon-Oil Specialsynth MSP (kein offizieller Kroon-Oil Händler).

    Meine Links setzen KEIN ebayplus voraus. Die genannten Preis gelten auch ohne ebayplus. (Hab selber auch kein ebayplus.)

    Schöne Grüße
    Casey
     
    thomaszippel gefällt das.
  3. #143 SuperBee_LE, 10.05.2017
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    6.953
    Zustimmungen:
    1.397
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
  4. #144 casey1234, 10.05.2017
    Zuletzt bearbeitet: 10.05.2017
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.039
    Zustimmungen:
    1.062
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    Alter Hut, nichts Neues. Jemand, der betroffen ist und sich bereits informiert hat, wird daraus nicht schlauer. Was der "Marktcheck" an Infos daherbringt, ist seit Jahren bekannt und kann man sich schon lange innerhalb weniger Minuten ergoogeln. Witzig auch, wie sie alle T(F)SI Motoren über einen Kamm scheren. Sind da wirklich ALLE betroffen? Die betroffenen Modelle wurden nämlich nicht explizit genannt, weder mit Hubraum noch mit Motorkennbuchstaben. Da hatte wohl der Praktikant keine Lust mehr, weiter zu recherchieren. Mal wieder ein oberflächlicher (sinnloser?) Beitrag, der auf Sensationsgeilheit abzielt und so zusammengeschustert ist, um möglichst viel Empörung in möglichst kurzer Sendezeit zu erzeugen. Man hätte es auch interessant gestalten können, indem man mehr nachgebohrt und VIEL tiefer in's Detail gegangen wäre, aber so wie er ist, hätte der Beitrag auch von nem Privatsender kommen können...

    Gruß Casey
     
  5. #145 thomaszippel, 11.05.2017
    thomaszippel

    thomaszippel

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    26
    Fahrzeug:
    Superb 3T5 CFFB
    Da hast du in der Tat einen sehr vorbildlichen Händler.
    Bei meinem vorherigen Händler bekam ich den Kommentar "Bringst du dir auch dein eigenes Bier in die Kneipe mit?!"
    Den aktuellen habe ich garnicht erst gefragt. Wie gesagt den einen Wechsel innerhalb der Garantie mache ich eben (über-)vorsichtshalber noch mit und dann mache ich das eh wo anders.

    Du hast es erfasst 2.0TDI 16V mit 140PS. Handbuch verlangt nach VW50400/50700.

    Naja im Vergleich zu den 20€ aufwärts je Liter beim Händler alles billig wie Sprudelwasser :thumbsup:
    Vielen Dank für die zahlreichen Empfehlungen + Ausführungen.

    Grüße
     
  6. #146 HUKoether, 11.05.2017
    HUKoether

    HUKoether

    Dabei seit:
    12.10.2013
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    245
    Fahrzeug:
    B8-GTE, EscortCabrioCNG, BMW-R80, Pedelec
    Werkstatt/Händler:
    AH G&K NDH
    Kilometerstand:
    15510, 159682, 54234, 12732
    Must antworten: Ja, weil der Kneiper mein Diätbier nicht hat, ich aber gerne sein teures Steak essen möchte!

    Gruß, HUK
     
    Spawn gefällt das.
  7. #147 Fraenkel, 11.05.2017
    Fraenkel

    Fraenkel

    Dabei seit:
    14.12.2014
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    172
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II RS 2,0 TDI CEGA DSG
    Genau, siehe hier in diesem Fred
    casey1234, 26.11.2016
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.2016

    Na ja, ich bin halt ein vollsynt. Fan und meine es ist HC überlegen.
    Ob das heute noch so in allen Punkten ist, weiß ich nicht. Ich selbst kann es nicht beweisen, ich kann nur glauben.
    Jedenfalls bewegen wir uns beide in die richtige Richtung und bestellen nur bei Händlern, die direkt vom Hersteller beliefert werden und meiden dubiose Internetshops.

    PS: Kennst Du eine sichere Quelle für Fuchs Öle??

    Gruß
    Frank
     
  8. #148 casey1234, 11.05.2017
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.039
    Zustimmungen:
    1.062
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    Auf die Schnelle habe ich nur einen autorisierten Partner gefunden, der nen vernünftigen Shop betreibt und auch wirklich die KFZ Sparte von Fuchs führt: Klick!

    Ist offiziell gelistet als "gewerblicher Endverbraucher (KFZ)": Klick!

    Gruß Casey
     
  9. Duffy

    Duffy

    Dabei seit:
    29.09.2016
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    334
    Hi casey1234
    Ich habe mir mehr oder weniger :-) alle Artikel von dir durchgelesen und bin da über etwas gestolpert was mir nicht ganz klar ist. Es geht um das Addinol Giga Light MV 0530 LL und das Addinol Mega Light MV 0539 LE. Du selbst hast ja ersteres "beworben" und steht ja auch so in der 2016-03_VW_50400_50700 ohne irgendwelche Einschränkungen drin. Jetzt habe ich auf https://www.a3q-oelshop.de folgende Tabelle gefunden.

    Diesel: Pumpe Düse Variante
    --> ADDINOL Light MV 0546 PD 5W-40 (Achtung: nicht geeignet für Partikelfilter!)
    --> ADDINOL Mega Light MV 0539 LE 5W-30(geeignet für Partikelfilter)

    Diesel: Common-Rail Variante
    --> ADDINOL Mega Light MV 0539 LE 5W-30(geeignet für Partikelfilter)

    Gasumrüstung (LPG + CNG)
    --> ADDINOL Giga Light MV 0530LL 5W-30

    Demnach wäre für einen CR Diesel mit Partikelfilter das Mega Light MV 0539 LE das Richtige. Laut Normen sind aber beide ohne Einschränkung verwendbar. Welche Aussage ist denn nun richtig und wo liegt der Unterschied zwischen dem 0530LL und dem 0539LE?
    Besten Dank schon mal.
     
  10. #150 casey1234, 12.05.2017
    Zuletzt bearbeitet: 12.05.2017
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.039
    Zustimmungen:
    1.062
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    @Duffy

    Der Text wurde einfach schon länger nicht mehr vom Michael aktualisiert, das ist alles. ;)

    Wie du richtig erkannt hast, können beide Öle wegen der offiziell vorhandenen VW 50400/50700 Norm in deinem TDI verwendet werden. Das Giga Light hat darüberhinaus noch weitere Freigaben (u.a. die hochwertige MB 229.51) und hat dadurch auch das umfangreichere Additivpaket. Des Weiteren hat das Giga Light die aktuellere Formulierung (zuletzt im Herbst 2016 überarbeitet).

    Einen riesigen Unterschied zwischen den beiden gibt es nicht, böse Zungen behaupten sogar, dass in Leuna beide Kanister aus demselben Zapfhahn befüllt werden. Ob's stimmt, sei mal dahingestellt. Wir fahren seit Jahren in unseren TDIs das Giga Light und die laufen alle tiptop. Alles in allem bleibt's also bei meiner Empfehlung, das Giga Light zu nehmen.

    Wenn dir der Preis im a3q-shop zu hoch ist (geht halt nicht günstiger, weil wenig Durchsatz und Finanzierung des Forums (Serverkosten, werbefrei, etc.)), dann rat ich dir zu Wectol (via ebay oder amazon).

    Schöne Grüße
    Casey
     
    Duffy gefällt das.
  11. Duffy

    Duffy

    Dabei seit:
    29.09.2016
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    334
    @ casey
    das nenne ich mal zügig antworten :thumbsup:
    Danke, alles klar soweit. Dann noch ein schönes Wochenende.
     
  12. #152 Fraenkel, 13.05.2017
    Zuletzt bearbeitet: 13.05.2017
    Fraenkel

    Fraenkel

    Dabei seit:
    14.12.2014
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    172
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II RS 2,0 TDI CEGA DSG
    Hab nach langer Zeit wieder mal in den "Laberfred" reingeschaut und das hier gefunden:
    http://oil-club.de/index.php?thread/2039-fälschung-analyse-referenz-mobil-1-peak-life-5w-50/

    Also sind Wectol(Addinol), Ravenol-Shop und ATO 24(Ravenol) unsere besten Quellen.
    Lasst uns mal sichere Quellen zusammentragen, das bringt uns alle was:thumbup:

    Fuchs
    Meguin
    Mitan
    wären auch von Interesse.
    Vieleicht ist Mitan überall unterbewertet???
    Hab einen Arbeitskollegen mit einem Passat Benziner getroffen, der 640000 mit Thomas Phillips 10W40 vollgemacht hat.
    Ich vermute mal, dass das Mitan Alpine 10W40 ist???
     
  13. #153 casey1234, 13.05.2017
    Zuletzt bearbeitet: 13.05.2017
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.039
    Zustimmungen:
    1.062
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    Alter Hut. Dass die großen Namen (Mobil1, Shell, Total und Castrol) und auch Hausmarken der KFZ Hersteller seit Jahren gefälscht werden und der europäische Markt massiv mit der Falschware überschwemmt wird, ist ebenso seit Jahren bekannt, aber davon wollen die meisten, insbesondere die M1 Jünger, nichts wissen.

    Interessanter Thread inkl. Video einer Razzia: Klick!

    Wie oben und an anderen Stellen bereits erwähnt (alphabetisch geordnet):

    Addinol:
    Wectol-Shop (ebay oder amazon)

    Fuchs:
    motoroel.com

    Meguin:
    oil-center.de

    Motul:
    gpoil.de

    Ravenol:
    ravenol-shop.de

    Wer seine Öle dort kauft, wird keinerlei Probleme mit Fälschungen bekommen.

    Man kann das nicht pauschal anhand der Kilometer oder anderen einzelnen Parametern ableiten, ob das Öl etwas taugt oder nicht. Da spielen viele Parameter hinein, die Wartungshistorie (Ölwechselintervall?), das Fahrprofil (Verhältnis Kurz-/Langstrecken?), der Motor selbst natürlich (Empfindlich, was die Ölwahl angeht, oder kann man den auch mit Sonnenblumenöl fahren?), etc.

    Kürzlich dazu erst wieder etwas Interessantes gelesen:
    "Mängel? Oder doch nicht?" (Vorbericht): Klick!
    "Mängel? Wohl doch nicht! Was uns das Öl erzählt..." (Nachbericht): Klick!

    Ja, angeblich ist das so. Thomas Phillips kauft auch bei anderen ein, je nachdem, wer halt gerade am günstigsten liefern kann. Ist halt ne typische Labelmarke wie es bei vielen anderen Super/ und Baumärkten auch der Fall ist. Nachteil ist, dass man nie weiß, was man tatsächlich bekommt.

    Und stellt Mitan selbst Öle her? Ich dachte immer, dass auch die nur einkaufen und umlabeln, siehe Alpine RS 0W40 (= Shell Helix Ultra 0W40)...

    Schöne Grüße
    Casey
     
    Schattenmann, frugalDriver, derdiesel und 3 anderen gefällt das.
  14. formel1

    formel1

    Dabei seit:
    07.08.2009
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    37
    Wie sieht es mit dem Ölkauf bei Amazon aus....kann man da sicher gehen das man keine Fälschung bekommt ?(
     
  15. #155 casey1234, 13.05.2017
    Zuletzt bearbeitet: 13.05.2017
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.039
    Zustimmungen:
    1.062
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    Nö, wieso auch? Kommt halt drauf an, ob amazon direkt beim Hersteller einkauft, was ich bezweifle. Ich denke, dass da hauptsächlich bei Großhändlern eingekauft wird, letztendlich zählt nur der Preis, und der wird bis zum Äußersten gedrückt, wie man das von anderen Handelssparten kennt. Und die Einkäufer werden die Lieferanten auch mal wechseln, je nachdem, wer halt gerade den besten Preis bietet, nehm ich mal an. Unter'm Strich wird da wie überall knallhart um jeden Cent gefeilscht. Kann auch durchaus sein, dass manchmal direkt beim Hersteller eingekauft wird, aber wer weiß das schon? Amazon wird dir darüber sicher keine Auskunft geben, wo sie ihre Produkte beziehen. Und wie gesagt: des bringt auch ohnehin nicht viel, weil es vermutlich immer mal wieder wechselt. Kommt halt letztendlich auf den Einzelfall, die jeweilige Charge und den aktuellen Handelspreis an. Hinzu kommt: der Lieferant von amazon kauft unter Umständen auch wieder bei verschiedenen anderen Großhändlern zu, sprich ehe man sich versieht, sind da mehrere Zwischenhändler dazwischen und die Zahl der Lieferanten ALLER Zwischenhändler steigt exponentiell. Und nun?
    Also nur, weil amazon ein großer seriöser Händler ist, ist man nicht automatisch vor Fälschungen sicher. Im Gegenteil, ich vermute sogar, dass das Risiko wegen des hohen Durchsatzes und den unterschiedlichen Lieferanten sogar deutlich höher ist, dass sich Falschware von irgendwelchen Seiten druntermischt. Und wie weiter oben bereits erläutert und verlinkt, wird mittlerweile so gut gefälscht, die Gebinde entweder bis in's kleinste Detail nachgebildet oder direkt die Originalgebinde vom Abspritzer geklaut, dass das ohnehin nicht auffällt.

    Auf der andere Seite wäre es für so ein großes Unternehmen wie Mobil1 eine Kleinigkeit, eine Datenbank mit offiziellen Vertriebsstätten, die direkt aus den Werken beliefert werden, anzulegen, so wie es bei vielen anderen Ölherstellern eben auch der Fall ist, aber das ist anscheinend zu viel verlangt. Kostet nur unnötig Geld und das Zeug wird eh verkauft wie Sand am Meer (hat ja nach wie vor trotz mehrerer Verschlechterungen der Formulierungen nen guten Ruf). Und für den klitzekleinen Prozentsatz der Kunden, die sich Sorgen darüber machen, ob sie Originalware erwischt haben, werden halt keine Informatiker bezahlt, die die Datenbank anlegen. Die meisten Endkunden verschwenden da sowieso keinen Gedanken dran.

    Interessant ist auch die unter @Fraenkel's geposteten Link zu findende Info von Esso, die für Mobil1 den Vertrieb leiten, dass es in Deutschland keinerlei 4L Gebinde gibt. Lustigerweise kann man aber auf der Mobil1 Website unter den Händlern auf nen amazon Button klicken und genau dort sind 4L Gebinde zu finden. Hä? Also was nun? Die Firmen widersprechen sich gegenseitig? Was ist da los? Seriös ist das meiner Meinung nach nicht. Auf der anderen Seite sei gesagt, dass es sich dabei auch nicht unbedingt um Fälschungen handeln muss, weil es 4L Gebinde in anderen Märkten gibt und diese bei amazon gelisteten Gebinde wiederum Reimporte sein könnten. Aber auch hier gilt: wer weiß das schon?

    Trotzdem: das Alles ist irgendwie seltsam und weil M1 seit Jahren massenhaft gefälscht wird und man mittlerweile ohne Frischölanalyse keine Sicherheit mehr hat, egal wo man kauft (bei dem oil-club Thread ist ja angeblich auch ein sehr großer deutscher Ölshop beteiligt, der aus rechtlichen Gründen noch nicht genannt wurde) und letztendlich auch aus dem Grund, weil der Ruf von M1 besser ist als es deren Öle tatsächlich sind, ist die Nummer für mich persönlich längst durch - meine Meinung! Wir benutzen seit vielen Jahren kein M1 und Defekte sind bis jetzt trotzdem keine an den Motoren aufgetreten, im Gegenteil, laufen alle tiptop. Es ist längst bekannt, dass es gleichwertige und bessere Alternativen gibt, die zum Teil obendrein sogar günstiger sind. Unter diesen Umständen sehe ich nicht ein, dass ich mich da lange herumärgern muss und jedes Mal, wenn ich den Zündschlüssel umdrehe, ein ungutes Gefühl habe, weil ich nicht weiß, ob ich nicht vielleicht billige 15W40 Mineralölplörre reingekippt habe.

    Zum Schluss möchte ich nochmal deutlich hervorheben, dass es sich in meinem Text oben hauptsächlich um Vermutungen handelt, da ich mir vorstellen könnte, dass die Praxis eben wie oben beschrieben vonstatten geht, weil ich es auch aus anderen Handelssparten so kenne. Aber wie gesagt: es sind Vermutungen, sicher bin ich mir da nicht. Letztendlich habe ich weder etwas gegen amazon (Bin dort ja selber Kunde.) noch gegen Mobil1 (die durchaus akzeptable Öle produzieren).
    Ich sehe nur für mich persönlich keinen Grund, bei amazon Öl zu kaufen oder bei egal welchem Händler Mobil1 zu kaufen. Amazon ist bei den Ölen, die ich favorisiere oder die ich zu den Topkandidaten zähle, markenübergreifend kein offizieller Händler und bei Mobil1 spricht mich weder die Ölqualität noch das undurchsichtige Händlernetz mit dem hohen Risiko Fälschungen zu bekommen an.
    Mein Bestreben für unsere Motoren ist es, hervorragende Öle aus seriösen offiziellen Quellen (Originalware!) zu fahren. Solange dies problemlos möglich ist (siehe obiger Post), erzeuge ich mir keine unnötigen Probleme, wenn ich diese leicht vermeiden kann. Das ist alles.

    Schöne Grüße
    Casey
     
    Fraenkel, eumele und formel1 gefällt das.
  16. #156 Allwetterradler, 14.05.2017
    Allwetterradler

    Allwetterradler

    Dabei seit:
    02.12.2015
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    9
    Zurück zum Thema:

    Ich habe einen Superb 2.0 TDI CFGB mit 170 PS und fahre

    Addinol Super Light 5W40 im Sommer und
    Addinol Superior 0W30 im Winter.

    Jährliche Laufleistung 30 TKM, also wird jeweils nach 15 TKM gewechselt.

    Beides sind High SAPS Öle aber bis jetzt keine Probleme mit dem DPF.
     
  17. #157 casey1234, 14.05.2017
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.039
    Zustimmungen:
    1.062
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    Halbjährlicher Ölwechsel im Frühjahr und Herbst ist lobenswert. Mach ich selbst bei all unseren Fahrzeugen unabhängig der Jahreslaufleistung so, um die Motoren jeweils in der heißen und in der kalten Jahreszeit (Extrembedingungen!) mit frischem Öl und frischen Additiven zu versorgen.

    ABER:
    Trotzdem ist beim Diesel von FullSAPS Ölen abzuraten. Nur weil du bis jetzt keine offensichtlichen Probleme hast, heißt das nicht, dass sich nicht etwas still und leise anbahnt, beispielsweise dass der DPF überdurchschnittlich schnell voll wird.

    Als Winteröl ein 0W30 zu fahren, ist (maßlos) übertrieben und die ständige Umölerei ist ohnehin nicht gut, weil immer ein Rest zurückbleibt. Dadurch mischt man ständig unterschiedliche SAE-Klassen und Additivierungen, was man vermeiden sollte. In unseren Breitengraden braucht es kein 0W (gibt keine Belege und auch keine Tendenz, dass diese weniger Kaltstartverschleiß gegenüber 5W erzeugen würden), zudem hat man mit 5W das dickere Grundöl und somit mehr Reserven bei Dieseleintrag, den man im Gegensatz zum Benziner nicht herausgekocht bekommt, und die 30er Heißvisko hat ohnehin Nachteile beim Schmierfilm im Heißbereich (z.B. am Kolben). Wieso im Sommer auf den stabilen Schmierfilm und hohe Reserven gegen Dieseleintrag achten und im Winter bei beiden Punkten Abstriche machen, ohne dass man auch nur einen einzigen Vorteil mit 0W30 hat? Macht keinen Sinn.

    Falls es dich interessiert, würde ich dir daher empfehlen, außerhalb der von VAG vorgegebenen Norm, die dich ja offensichtlich (und zurecht) außerhalb der Garantie eh nicht interessiert, ganzjährig und weiterhin im halbjährlichen Wechsel ein gutes 5W40 MidSAPS Öl nach ACEA C3 und inkl. MB 229.51 Freigabe zu fahren, siehe Empfehlung in diesem Post.

    Schöne Grüße
    Casey
     
  18. #158 thomaszippel, 15.05.2017
    thomaszippel

    thomaszippel

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    26
    Fahrzeug:
    Superb 3T5 CFFB
    Hat denn jemand auch einen guten Tipp für den Kauf des Filters? Da soll ja auch nicht immer drin sein, was drauf steht..
     
  19. #159 casey1234, 15.05.2017
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.039
    Zustimmungen:
    1.062
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    MANN+HUMMEL Händlerfinder:
    Klick!

    Schöne Grüße
    Casey
     
    frugalDriver gefällt das.
  20. #160 tieflieger, 17.05.2017
    tieflieger

    tieflieger

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Ambition Kombi 1.8TSi
    Lieber Casey.

    Selten so ein Quatsch gelesen, indem Du Dich mich Rhetorik selber versucht rauszureden.
    Einerseits fährst Du ASL0540, anderseits mix, pascht DU Öle zusammen ohne jegliche Logik.
    Allen Foren die Dein Addinol nicht teilen kehrst Du den Rücken, weil Sie angeblich keine Ahnung haben.
    Stellst allen die eine andere Meinung haben in Frage.

    Das M1 ESP 0w40, welches bis 01/2017 nich die VW50200/50500 erfüllt hatte,
    wird von "Dir" runter geredet...!

    Gesell Dich zu Deinen a3quattro-Addinol-Vetriebspartnern zusammen
    und lasse der restlichen Ölgemeinde diefreie Wahl.
     
Thema: Welches Öl nehmen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. forum Addinol SUPER LIGHT 5W-40 A3/B4 Motorenöl

    ,
  2. tfsi 147 0w30 ravenol

    ,
  3. addinol 5w30 giga oder mega

    ,
  4. addinol vs meguin,
  5. addinol oder castrol,
  6. addinol giga light mv 0530 ll 50700,
  7. skoda superb 170 ps motoröl,
  8. vwc1.6 tdi addinol giga oder mega light ?,
  9. addinol giga light oder mannol energy combi,
  10. addinol super Power forim,
  11. ADDINOL 5W30 GIGA LIGHT MV,
  12. addinol mega light oder giga light,
  13. addinol giga light oder megalight,
  14. 5w30 gebrauchtölanalysen,
  15. 5w30 ölanalyse ölthreads,
  16. total quartz 9000 energy 5w-40 oil club,
  17. meguin dsg öl erfahrung,
  18. maxda ölthreads,
  19. addinol vs mannol,
  20. liqui moly oder addinol,
  21. mannol vs meguin,
  22. Unterschied addinol mega light gigalight,
  23. addinol oder ravenol,
  24. Unterschied vw 507.00 und 508.00,
  25. tsi dem biden bin
Die Seite wird geladen...

Welches Öl nehmen? - Ähnliche Themen

  1. Könnte sich selbst mitgebrachtes Öl beim Service negativ auswirken?

    Könnte sich selbst mitgebrachtes Öl beim Service negativ auswirken?: Ich würde gerne bei meinem nächsten Service das Öl selber mitnehmen. Es wird Mobil1 ESP Formula 5w-30 sein, da steht VW 50700 dabei, also das...
  2. Öl Additiv bei hoher Laufleistung ?

    Öl Additiv bei hoher Laufleistung ?: Hallo zusammen, ich habe einen 2.0 TDI Kombi mit 103 kw und 227.000 km Laufleistung übernommen und wollte mal rumhören ob man dem Motor und...
  3. Warum muss das (vermeintlich) bessere Öl früher gewechselt werden?

    Warum muss das (vermeintlich) bessere Öl früher gewechselt werden?: Hallo Gemeinde, ich hab' nicht nur die Suchfunktion bemüht, ich hab' (gefühlt) auch alle Beitrage zum Thema Motoröl incl. den von casey1234...
  4. Passendes Öl für SuperB III 1.8 (180PS) Benziner

    Passendes Öl für SuperB III 1.8 (180PS) Benziner: Grüße in die Runde, auf die Gefahr hin das die Frage bereits mehrfach kam, würde ich gern wissen, ob dieses Öl das passende ist und vor allem,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden