Welches öl benutzt Ihr?

Diskutiere Welches öl benutzt Ihr? im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Ich möchte gern wissen, welches Öl Ihr für euren Superb benutzt? Ich weiß nämlich noch nicht welches man benutzt. Was haltet Ihr von diesem?...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Traumauto Superb, 14.04.2015
    Traumauto Superb

    Traumauto Superb

    Dabei seit:
    05.03.2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
  2. #2 schmdan, 14.04.2015
    schmdan

    schmdan

    Dabei seit:
    15.06.2012
    Beiträge:
    2.478
    Zustimmungen:
    308
    Ort:
    96479 Weitramsdorf
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Family 1,6 TDI, Seat Altea XL 1,4 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Amon, Bamberg
  3. #3 Traumauto Superb, 14.04.2015
    Traumauto Superb

    Traumauto Superb

    Dabei seit:
    05.03.2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Super, vielen lieben Dank schmdan, hat mir sehr geholfen und ich habe schon bestellt :)
     
  4. RS2010

    RS2010

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3 Kombi - 2,0 TDI (190PS) - DSG
    Kilometerstand:
    30500
    Hallo zusammen,

    hab seit kurzem nun endlich mein S3 Combi - Diesel - 140kw erhalten.
    Im Handbuch steht das man ein Öl mit der VW Spezifikation 50700 nehmen soll
    es steht aber NICHT drinn ob man ein 5w30 bzw. 0w30 nehmen soll.
    Was für ein Öl würdet Ihr nehmen?

    Danke
    @ Sebastian
     
  5. #5 alimustafatuning, 03.01.2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.01.2016
    alimustafatuning

    alimustafatuning Guest

    Die neuere Generation der VW 507.00 in 5w-30 waren schon optimiert auf Eigenschaft bei Kälte. Ich sehe da keinen grossen Unterschied mehr wenn man auf 0w-30 wechselt. Aktuell sind nur die Preise für das 0w-30 höher.
    Nur Öle kaufen wo Datenblatt zur Hand hast und daraus entscheiden. Wichtig Wert bei Visco 100°C sollte 12 oder leicht grösser sein... Warum es 0w-40 sein soll? Würde ich nie nehmen da dieses Öl auch schlecht ist für Eu5 und Eu6 Fahrzeuge
     
  6. Toy12

    Toy12

    Dabei seit:
    27.12.2015
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    S3 - 2.0 TDI DSG 4x4 MJ2017
    Wie oft muss man Öl nachkippen? Hat der S3 einen hohen Ölverbrauch? Serviceintervall? Bis jetzt wurde das bei meinen Fahrzeugen immer beim Service gemacht. (Ölverbrauch < 0,5L/10000km)
     
  7. #7 Umsteiger, 25.05.2018
    Umsteiger

    Umsteiger

    Dabei seit:
    31.08.2013
    Beiträge:
    2.190
    Zustimmungen:
    317
    Ort:
    Steyr
    Fahrzeug:
    ABT S3 280 SL Black Magic 2017
    Kilometerstand:
    28.000
    Welches hat der 280er hab Werk drin?
    Einen Link zum Thread kann mir sicher wer posten.
     
  8. #8 goetzuwe, 25.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 25.05.2018
    goetzuwe

    goetzuwe

    Dabei seit:
    21.02.2014
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    359
    Ort:
    W
    Fahrzeug:
    Superb III Limo 140KW L&K,...
    Kilometerstand:
    >170.000
    Die Skoda Werkstatt kippte Castrol Edge Professional Longlife3 5W30
    in meinen Diesel (Motor).
    Ab der 2. Inspektion habe ich das Öl in die Werkstatt mitgebracht
    (und so ca. €100,— gespart).

    Nach knapp 130.000 km ist der Ölverbrauch immer noch unter 0,5 l/ 10.000 km.
     
  9. #9 SuperBee_LE, 25.05.2018
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    7.346
    Zustimmungen:
    1.491
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Klingt nicht sehr professionell. Raucht dann sicher blau raus.
     
    fredolf gefällt das.
  10. #10 cbrueggenolte, 25.05.2018
    cbrueggenolte

    cbrueggenolte

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Eupen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Facelift 1.8 TSI 7-DSG
    Werkstatt/Händler:
    ebac Eupen/Baelen
    Kilometerstand:
    SO3C 5200+
    Moin Moin,
    ein Freund von mir hat mir empfohlen, 5W40 einzufüllen. Das LongLife Synthetic vom Hersteller soll ja nicht so pralle sein.Habe jetzt 9000km runter.
     
  11. #11 stbufraba, 29.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 29.05.2018
    stbufraba

    stbufraba

    Dabei seit:
    04.06.2016
    Beiträge:
    1.656
    Zustimmungen:
    629
    Ort:
    Sulzbach am Main
    Fahrzeug:
    Škoda Superb III Combi Style 2.0 TDI SCR 6-DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass, Lohr am Main
    Kilometerstand:
    50000
    Vermutlich hat sich ein Gleichgewicht gebildet zwischen Ölverbrauch und Ölverdünnung, was bei Motoren mit Common-Rail-Einspritzung und DPF nicht ungewöhnlich wäre. ;)

    Beim Vorgängerfahrzeug mit vergleichbarer Technik habe ich in zwölf Jahren genau zweimal eine geringe Menge Öl nachgefüllt und der hatte deutlich längere flexible Wechselintervalle von bis zu 2 Jahren / 50.000 km (meiner: Inspektion mit Ölwechsel alle zwei Jahre nach jeweils ca. 35.000 km).

    Ich wüsste nicht, warum das beim Superb nun anders sein sollte. Bei nur noch. max. 30.000 km mache ich mir da auch keine Sorgen.

    Höchstens die eine, ob ich zur ersten Inspektion mit Ölwechselservice in 4500 km voraussichtlich im August das Öl selbst besorge oder den Händler einfach machen lasse.

    Ich tendiere dazu, selbst 5 Liter aus sicherer Quelle zu beschaffen und dafür dann sogar jährlich zu wechseln, weil der Superb anders als der Vectra ohnehin jedes Jahr in die Werkstatt gebracht werden möchte. Ich gehe nicht davon aus, dass mitgebrachtes Öl gemäß Spezifikation (Beispiele) im verschlossenen Gebinde ein Problem wird, denn es ist in meinem Fall der gleiche Händler und der machte das bislang.

    20180524_104124_mod.jpg
     
  12. #12 casey1234, 29.05.2018
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.092
    Zustimmungen:
    1.094
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    Um mal die Frage von @Umsteiger zu beantworten:

    Shell AV-L 0W30. (Würde ich aber aufgrund des dünnen Grundöls nicht verwenden!)

    Empfehlung:
    >Klick!<

    EDIT:
    Sehe gerade, dass du auch noch ne Leistungssteigerung hast. Dann auf jeden Fall 5W40 FullSAPS im Festintervall (15.000 km / 1 Jahr) wegen Ölverdünnung durch erhöhten Kraftstoffeintrag.
    Auswahl siehe hier:
    >Klick!<

    Schöne Grüße
    Casey
     
    Umsteiger und fredolf gefällt das.
  13. #13 Umsteiger, 29.05.2018
    Umsteiger

    Umsteiger

    Dabei seit:
    31.08.2013
    Beiträge:
    2.190
    Zustimmungen:
    317
    Ort:
    Steyr
    Fahrzeug:
    ABT S3 280 SL Black Magic 2017
    Kilometerstand:
    28.000
    Hallo Casey

    Ich danke für die Mühe die du dir gemacht hast und die Informationen.

    Schönen Abend noch
     
  14. #14 Patrick 296, 02.06.2018
    Patrick 296

    Patrick 296

    Dabei seit:
    07.02.2017
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    18
    Ich habe ebenfalls das Öl jetzt drine aus dein Tip. Was du verlinkt Hast.
    Weiß aber nicht wie man ein erfahrungs Bericht verfassen soll. ?(

    Trotzdem danke für die Arbeit
     
  15. #15 SkodaTobi, 02.06.2018
    SkodaTobi

    SkodaTobi Guest

    Diese Art von "Erfahrungsberichten" halte ich für schwachsinn, sorry.
    Was bitte willst du denn für "Erfahrungen" machen? Motorschaden = schlechte Erfahrung, kein Motorschaden = gute Erfahrung?
    Jedes zugelassene Öl wird "funktionieren", verstehe nicht, was es da zu immer zu berichten geben soll.
     
    tehr gefällt das.
  16. #16 casey1234, 02.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 02.06.2018
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.092
    Zustimmungen:
    1.094
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    Diese Aussage ist so definitiv falsch. Zeigen ja zahlreiche Negativberichte, wo die Motoren trotz eingehaltener Wechselintervalle und zugelassenem Öl mit Ölschlamm versifft und mit Ölkohleablagerungen verkrustet sind. Wir hatten ja auch in einigen Motoren Probleme mit Ölschmodder. Dann habe ich deshalb vor vielen Jahren angefangen, mich mit der Materie zu beschäftigen, und nachdem wir die Motoren auf anderes Öl umgeölt haben (am Fahrprofil und Wechselintervall hat sich nichts geändert!), ging der Ölverbrauch auf 0 zurück und die Motoren wurden wieder gänzlich sauber und sind/bleiben seitdem blitzblank. Für mich steht daher fest, dass die von VAG empfohlene Plörre aus dem Hause BP in keinen Motor mehr kommt, den ich betreue.

    Man kann es anscheinend nicht oft genug wiederholen:
    Freigaben sind nur(!) Mindestanforderungen. Manche Öle erfüllen sie haarscharf, andere übertreffen diese bei Weitem. Innerhalb der Freigaben gibt es daher enorme Qualitätsunterschiede. Man kann die Qualität eines Öls also nur in einem gewissen Maß von seinen Freigaben ableiten und definitiv funktioniert nicht jedes Öl zufriedenstellend, nur weil es die für den Motor passende Freigabe hat, denn sonst gäbe es solche Negativberichte über Ölschlamm, Ölkohle oder Ölverbrauch (wegen beispielsweise ausgenudelter Kolbenringe, siehe Ford) ja nicht.

    Natürlich sind subjektive Erfahrungen weniger wert als objektive. Trotzdem sind sie es wert, erwähnt zu werden, und wenn es nur so Dinge sind, wie dass der Motor ruhiger läuft. Oder wie in meinem Fall, dass teilweise vorhandener Ölverbrauch eliminiert wurde und die Motoren von Ölschlamm und Ölkohle befreit wurden und seitdem wie geleckt wie frisch vom Band aussehen und auch dementsprechend gut laufen. Auch das sind einfach nur Eindrücke, die ich nicht mit Zahlen schwarz auf weiß darstellen kann, aber es sind dennoch Erfahrungen, die erwähnenswert sind. Ansonsten bleibt es natürlich dabei, dass vor allem Gebrauchtölanalysen sehr gut zeigen, wie sich ein Öl im Motor schlägt.

    Schöne Grüße
    Casey
     
  17. dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    2.261
    Zustimmungen:
    856
    Das meint er wohl kaum. Eher, dass da jemand direkt nach dem "umölen" einen "Erfahrungsbericht" schreiben will, in dem wohl kaum mehr drinstehen kann als die "Erfahrung", wie tropfarm er es eingefüllt hat...
     
  18. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    5.857
    Zustimmungen:
    2.396
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    60000
    Meine Motoren bekommen immer das, was die Werkstatt für richtig hält. Wird schon passen. Ich hatte noch nie Probleme mit dem Motor wegen falschen oder schlechten Öls. Meistens müssen meine Motoren zwischen 25 und 30 tkm im Jahr ackern. Das ist seltsamerweise deutlich mehr als bei den meisten, die das Öl-Thema fast schon religiös betrachten.

    Immer dran denken: In anderen Ländern können die Motoren froh sein, wenn der Ölstand über Minimum gehalten wird und trotzdem reicht es locker für 400 tkm oder mehr.
     
    dieselschrauber gefällt das.
  19. #19 casey1234, 02.06.2018
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.092
    Zustimmungen:
    1.094
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    Das Thema wird (schon wieder) viel zu stark verallgemeinert. Man kann da einfach keine Pauschalaussagen treffen. Der eine Motor steckt eine schlechte Behandlung (schwaches Öl, lange Wechselintervalle, usw.) weg, ein anderer wiederum nicht. Welches Öl und welches Intervall man fahren sollte, ist immer eine individuelle Entscheidung, passend abgestimmt zu Motor und Fahrprofil. Fakt ist, das gutes Öl und kurze Wechselintervalle Problemen und Schäden vorbeugt und Öl nach Freigabe nicht gleich Öl nach Freigabe ist.

    BACK TO TOPIC.

    Gruß Casey
     
  20. #20 Rigobert, 02.06.2018
    Rigobert

    Rigobert

    Dabei seit:
    06.10.2017
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    102
    Habe an meinem alten 1,9tdi etliche Ölwechselintervalle, Motor hat 250 000km,
    Hab noch nie irgendwelche Probleme mit irgend einem Öl gehabt. Hab immer nur auf Ölnorm geachtet, da Motor von 2003 hat er auch etliche Öle durch. Egal ob 5w-30 oder 5w-40, Low Saps, Fullsaps, hab nirgendwo Verschleiss An Nockenwelle oder sonstige Probleme, Hab auch etliche Ölsorten gehabt ob Castrol, Shell, Mobil, Fuchs, auch 507.00Öle, einzige Feststellung die man macht ist dass man mit 5w-30 der Spritverbrauch sinkt, wenn man also da neue Verbrauchswerte erreichen will nimmt man Öle mit 0w-30 in 507.00 oder das Mobil1 das ist so dünnflüssig wie ein A2 Öl hat kaum Reibung schmiert wie ein A3 Öl aber kostet der Liter auch 2€ mehr... Vielleicht ist das auch das beste für den Motor, Öle und Ölhersteller Durchwechseln, damit erreicht man den besten Verschleiss Durchschnitt.
     
Thema: Welches öl benutzt Ihr?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welches koordinatensystem nutzt skoda?

Die Seite wird geladen...

Welches öl benutzt Ihr? - Ähnliche Themen

  1. DSG Öl selber wechseln

    DSG Öl selber wechseln: Moin, Nächsten oder übernächsten Monat muss ich das DSG Öl wieder wechseln, dann sind bei mir die 60.000 Km wieder durch. Da die Werkstätten in...
  2. JP bei Besuch beim Getriebedoc ( Thema Aufbau, Intervalle, Öl etc)

    JP bei Besuch beim Getriebedoc ( Thema Aufbau, Intervalle, Öl etc): Hallo, Ich bin kein sonderlicher Freund von JP und co.. Aber die Videos mit den Doc sind sehr gut, besagte Firma hat auch bereits mein altes...
  3. Welches Öl ist empfehlenswert? O3 G-Tec 2018

    Welches Öl ist empfehlenswert? O3 G-Tec 2018: Hallo Habe jetzt schon einige Threads zu Ölen hier durch, aber den Durchblick habe ich leider noch nicht bekommen. Ich fahre den O3 Kombi G-Tec...
  4. Getriebe(?)-Öl Verlust sehr schädlich?

    Getriebe(?)-Öl Verlust sehr schädlich?: Moin Moin! Da mir bei meinem letzten Problem so toll geholfen wurde dachte Ich, Ich frage euch nochmal! Undzwar wurde bei meinem Octavia 2 1z...
  5. Extrem früher Öl-Wechsel

    Extrem früher Öl-Wechsel: Hallo zusammen, leider bin ich über die Suche zu diesem Thema nicht fündig geworden. Seit knapp einem Jahr bin ich stolzer Besitzer eines Superb...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden