Welches Motoröl für Skoda Octavia 1.4

Diskutiere Welches Motoröl für Skoda Octavia 1.4 im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo. Ist es o.k. wenn man bei einen Skoda Octavia 1.4 (Baujahr 4/2017 - 8004 AQM) Motoröl 5W30 mit der korrekten Norm - welche in der Anleitung...

  1. #1 Mike2324, 01.05.2017
    Mike2324

    Mike2324

    Dabei seit:
    10.07.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo. Ist es o.k. wenn man bei einen Skoda Octavia 1.4 (Baujahr 4/2017 - 8004 AQM) Motoröl 5W30 mit der korrekten Norm - welche in der Anleitung steht - nachfüllt? In der Anleitung steht nur die Norm - keine weitere Angabe ob es 0W30 oder 10W40 o.s.ä. sein soll/muss. Ist das ggf. egal wenn die Norm passt? Wäre über einen Tipp dankbar. Thx. Mike.
     
  2. #2 SuperBee_LE, 01.05.2017
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    7.345
    Zustimmungen:
    1.491
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Naja, normal sollte da nichts gemischt werden. Schau einfach mal in den Motorraum, was aktuell drin ist.
     
  3. #3 Mike2324, 01.05.2017
    Mike2324

    Mike2324

    Dabei seit:
    10.07.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo. Es ist leider kein Anhänger im Motorraum, der verrät, was aktuell für Motoröl drinnen ist. Das müsste das Motoröl noch von der Auslieferung sein. Nachdem halt nur die Norm in der Anleitung steht bin ich etwas ratlos was ich da nachschütten kann? Bin über jeden Tipp dankbar. Thx. Mike.
     
  4. #4 casey1234, 01.05.2017
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.092
    Zustimmungen:
    1.093
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    @Mike2324

    Ab Werk ist ein Longlife Öl nach VW 50400/50700 drin. Bei VAG wird in Europa Castrol Edge LL3 5W30 oder Shell AV-L 0W30 als Erstbefüllung ab Werk verwendet. Gewissheit bringt hier nur eine Analyse. Generell gilt es zu vermeiden, Öle unterschiedliche SAE-Klassen sowie Öle mit unterschiedlichen Additivpaketen (Beachtung der Freigaben!) zu mischen. Das heißt, am besten nachfüllen mit einem Öl nach VW 50400/50700 Norm, vorzugsweise mit der "richtigen" SAE-Klasse.

    Meine Empfehlung für LL:
    Klick!

    Wenn du allerdings eine Jahreslaufleistung < 20.000 km pro Jahr hast, rate ich dir dazu, ein 5W40 nach ACEA A3/B4, VW 50200 und wegen der hohen Anforderungen inkl. MB 229.5 Freigabe im Festintervall zu fahren. Das ist für VAG Benziner und somit auch für deinen 1.4er TSI optimal.

    Meine Empfehlung für Festintervall:
    Klick!

    Schöne Grüße
    Casey
     
    hidd19, flyingMacFly und OcciTSI gefällt das.
  5. Foo

    Foo

    Dabei seit:
    30.01.2016
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    235
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi 1.4 TSI
    Seit neustem wird ab Werk ein 0W20 nach VW 50800 eingefüllt.

    Warum Festintervall bei < 20.000 km/Jahr?
    Dann müsste ich ja jedes Jahr einen Ölwechsel machen statt alle 2 Jahre.
     
  6. #6 casey1234, 03.05.2017
    Zuletzt bearbeitet: 03.05.2017
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.092
    Zustimmungen:
    1.093
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    Kommt auf den Motor an. Das haben wir erst kürzlich diskutiert - bitte ab hier lesen: Klick!
    Ich hab da mal Rücksprache gehalten. Beim kommenden 1.5er TSI ist das so, klar, aber bei den (noch) aktuellen 1.2ern und 1.4ern, die demnächst auslaufen, ist dies nicht der Fall - da wird nach wie vor 0W-/5W-30 nach VW 50400/50700 erstbefüllt.

    Das wurde bereits ausreichend erläutert und muss nicht erneut durchgekaut werden - die Hintergründe dafür findest du sowohl hier im Forum als auch zuhauf im Netz. Ein Anfang wäre, mal folgenden Post zu lesen und zusätzlich die dort zu findenen weiterführenden Links durchzuackern: Klick!

    Gruß Casey
     
  7. #7 Thundang, 15.05.2017
    Thundang

    Thundang

    Dabei seit:
    22.03.2016
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Lutherstadt Wittenberg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Kombi Joy 1.4TSI
    Kann casey nur zustimmen. Bei kurzstrecke und geringer jährlicher fahrleistung ist festintervall die deutlich bessere wahl. Eigne erfahrung.
     
    OcciTSI gefällt das.
  8. O3_TT

    O3_TT

    Dabei seit:
    29.09.2013
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    kleiner Ort in BW
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi 1.4 TSI EleganceI Mj2014
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Bodemer Herbolzheim
    Kilometerstand:
    84000
    Man kann einen jährlichen Öl-Service auch machen ohne auf Festintervall zu wechseln,
    nur wenn man ein Motoröl nach VW50200 nehmen will, muss man auf Festintervall wechseln(15TKM).
     
    SVpaul gefällt das.
  9. #9 Thundang, 15.05.2017
    Thundang

    Thundang

    Dabei seit:
    22.03.2016
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Lutherstadt Wittenberg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Kombi Joy 1.4TSI
    ich würds eh direkt umstellen
     
    OcciTSI gefällt das.
  10. #10 Speedy35, 15.05.2017
    Speedy35

    Speedy35

    Dabei seit:
    07.08.2013
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    135
    Fahrzeug:
    Noch: Škoda Octavia 3 FL Combi „Drive“, MJ2018
    Werkstatt/Händler:
    Škoda Zentrum Gottfried Schultz
    Hallo,
    Ich habe eine E-Mail von meinem :) bekommen, weil ich wissen wollte, was die BDA eigentlich meint.
    50800 oder 50400 beim 1.4er TSI?

    "Hallo Herr ...,
    das ist ein Druckfehler in der BA.
    Ihr Öl ist (und bleibt) 50400!
    Daher dürfen beide Öle auch nicht gemischt werden!"

    Das ist schon bitter, was Skoda da abliefert. Sicher, Fehler können passieren. Aber bei diesem Thema sollte man doch annehmen, das Korrektur gelesen wird.
    Und ein erneuter Blick ins Onlineportal zeigt, dass es immer noch kein überarbeitetes Handbuch zum Download gibt.
    http://manual.skoda-auto.com/107/de-DE/Model/Octavia_5E
     

    Anhänge:

  11. #11 casey1234, 15.05.2017
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2017
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.092
    Zustimmungen:
    1.093
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    Hab ich doch gleich gesagt: Klick! :P
    Alles andere hätte mich auch sehr verwundert (siehe Erläuterungen in verlinktem Post).

    Vielleicht stelltst du das noch in diesem Thread klar, wo wir ursprünglich darüber diskutiert hatten. Danke. :thumbup:

    Am besten ist ohnehin, wenn man gleich Festintervall nach VW 50200 im TSI fährt. Dann kann man sich den Stress mit den alten und neuen LongSchleif Normen direkt sparen und der Motor dankt's obendrein. ;)

    Schöne Grüße
    Casey
     
    Speedy35 gefällt das.
  12. Foo

    Foo

    Dabei seit:
    30.01.2016
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    235
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi 1.4 TSI
    Bei meinem letzten Auto (Golf 4) kam die Meldung zum Ölwechsel immer nach ca. 2 Jahren. Waren dann meist 20-25 tkm seit dem letzten Wechsel. Hab dann also alle 2 Jahre einen Termin beim ;) gehabt: Ölwechsel, Inspektion, Bremsflüssigkeit.

    Wenn ich das richtig sehe will der Octavia aber nach der ersten Inspektion sowieso jedes Jahr zum :)
     
  13. #13 OcciTSI, 15.05.2017
    OcciTSI

    OcciTSI

    Dabei seit:
    26.10.2014
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    653
    Fahrzeug:
    (noch) Skoda Octavia 3 Combi, (bald) was anderes ;)
    Nach der ersten Inspektion folgen die kommenden dann jährlich, das stimmt. Hau aber bloß die LongSchleifPlörre aus dem Motor.

    Hatte dieses WE einen Beetle mit nem 2.0 TSI im Autohaus angeguckt, der um die 60.000 gelaufen hatte, da kamen mir beim öffnen des Öleinfülldeckels schon Verkokungen entgegen... will nicht wissen, wie der Kettenkasten innen aussieht.
     
  14. #14 casey1234, 15.05.2017
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.092
    Zustimmungen:
    1.093
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    Nicht jedes LL Öl ist schlecht, es gibt eben bessere und schlechtere. Die Freigaben sind ja nur eine Mindestanforderung, die entweder haarscharf erfüllt oder weit übertroffen wird. Des Weiteren kommt es auf's Fahrprofil an, wie sehr der Motor Kurzstrecken "gequält" und somit das Öl belastet wird, usw.

    Der Beetle wurde aber offensichtlich mit der VAG Plörre "gewartet", da sind solche Ölkohleverkrustungen normal und auch keine Seltenheit. Das Netz ist voll mit Beschwerden diesbezüglich.

    Wir haben einen TDI in der Familie, der LL Öl im LL Intervall fährt und die 30.000 km in 11 Monaten vollmacht. Das einzige Auto, das von mir keinen halbjährlichen Ölwechsel bekommt, weil ich es zu selten in die Finger bekomme. Da ist auch nach 11 Monaten und den 30.000 km mit Addinol Giga Light LL alles blitzblank. Früher mit Castrol Edge LL extreme Ablagerungen, aber die hat das Giga Light rausgeputzt und seitdem bleibt der Selbstzünder sauber, so wie sich das gehört.

    Schöne Grüße
    Casey
     
  15. #15 OcciTSI, 15.05.2017
    OcciTSI

    OcciTSI

    Dabei seit:
    26.10.2014
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    653
    Fahrzeug:
    (noch) Skoda Octavia 3 Combi, (bald) was anderes ;)
    @casey1234 sorry, meinte mit LongSchleifPlörre natürlich das Castrol, welches bei VAG benutzt wird :D
     
  16. Dado73

    Dado73

    Dabei seit:
    09.06.2017
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Skoda Fahrer. Ich bin neu hier und fahre seit kurzem einen Škoda Octavia 1.4 TSI mit Facelift. Die Öl Diskussion verfolge ich schon länger. Unser Octavia hat ca. 600 km. auf der Uhr und da wir bald in den Urlaub fahren möchte ich eine Flasche Öl mit nehmen. Laut BA und nach Anfrage bei Škoda hat dieser "alte" TSI schon das 50800 Öl drin oder? Aber das neue Öl 50800 sollten doch erst in den 1.5 TSI eingeführt werden. Ja ich weiß das eventuell ein Fehler in der BA sein soll aber das wäre fahrlässig. Škoda meinte zu mir das die Öle nicht gemischt werde dürfen. Welches Öl soll ich denn mitnehmen in den Urlaub. Kann ja sein das ich was nachfüllen muss. Wenn wir wieder da sind lasse ich auf Festintervall nach Ölwechsel kodieren. Gruß Dražen
     
  17. #17 casey1234, 09.06.2017
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.092
    Zustimmungen:
    1.093
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    Ich schätze die Chancen, dass 0W20 nach VW 50800/50900 drin ist, sehr gering ein.

    Würde ein 5W30 nach VW 50400/50700 mitnehmen, solange noch (variables) LL-Interval codiert ist.

    Du kannst dich generell, egal ob LL- oder Festintervall, an meine Empfehlungen weiter oben in diesem Thread halten:
    Klick!

    Wenn die Urlaubsfahrt in den Süden geht, empfehle ich dir den Umstieg vor dem Urlaub, da ein 40er im Heißbereich deutlich mehr Reserven bzgl. Schmierfilmstabilität bietet. Mit einem 5W30 hätte ich im Hochsommer in Südeuropa Bauchschmerzen, mit einem 0W30 (Werksfüllung) erst recht.

    Schöne Grüße
    Casey

    PS:
    Selbst wenn 0W20 nach VW 50800/50900 drin sein sollte, was ich absolut nicht glaube, wird sich beim nachschütten von 0,5-1L von normalem 5W30 nach VW 50400/50700 die Farbe nicht sofort von grün auf gelb ändern. Der Händler wird das beim Umstieg auf Festintervall, sprich bei der Umölung gar nicht bemerken.
     
    Dado73 gefällt das.
  18. #18 Speedy35, 09.06.2017
    Speedy35

    Speedy35

    Dabei seit:
    07.08.2013
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    135
    Fahrzeug:
    Noch: Škoda Octavia 3 FL Combi „Drive“, MJ2018
    Werkstatt/Händler:
    Škoda Zentrum Gottfried Schultz
    @casey1234
    Ist das neue Öl wirklich "grün" eingefärbt? Also hat dieses Kontrastmittel, von dem @Calvineis im anderen Thread schreibt?
     
  19. #19 casey1234, 09.06.2017
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.092
    Zustimmungen:
    1.093
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    Weiß nicht, ob es ein zwingendes Kriterium für die Freigabe ist, aber die Hausmarke ist soweit ich weiß grün. Wie gesagt: keine Garantie. Da ich selbst noch mit keinem der neuen 1.5er TSIs zu tun hatte und/oder aktuell zu tun habe, kann ich dazu leider keine genaue (Pauschal-)Aussage tätigen. Möchte auch nichts Falsches behaupten. Infos sind bis jetzt auch eher rar, aber da werden schon noch einige Infos, Spezifikationen und Erfahrungen zu diesem Öl in den nächsten Monaten an‘s Licht kommen, ganz besonders bin ich auf die Langzeiterfahrungen gespannt.

    Gruß Casey
     
  20. #20 Speedy35, 09.06.2017
    Speedy35

    Speedy35

    Dabei seit:
    07.08.2013
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    135
    Fahrzeug:
    Noch: Škoda Octavia 3 FL Combi „Drive“, MJ2018
    Werkstatt/Händler:
    Škoda Zentrum Gottfried Schultz
    Mein Öl ist jedenfalls nicht grün. :D Hoffentlich ein gutes Zeichen. :)
     
Thema: Welches Motoröl für Skoda Octavia 1.4
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. motoröl skoda octavia

    ,
  2. skoda octavia welches öl

    ,
  3. skoda octavia motoröl

    ,
  4. skoda octavia öl,
  5. öl skoda octavia benziner,
  6. skoda octavia motoröl freigabe,
  7. welches motoröl für skoda octavia,
  8. skoda octavia benziner öl,
  9. motoröl skoda octavia 1.4 tsi 150 ps,
  10. öl für skoda octavia 1.4 ,
  11. Gutes öl für Skoda octavia 5e 1 4tsi,
  12. czda 1.4 tsi vw freigaben,
  13. motoröl skoda oktavia,
  14. Gutes öl skoda octavia 5e,
  15. welches öl für skoda octavia 1.4 tsi,
  16. öl für skoda octavia,
  17. welches motoröl octavia 1.4 tsi,
  18. octavia öl,
  19. motoröl skoda octavia 1.2 tsi,
  20. öl für skoda octavia benzin,
  21. skoda octavia 2017 motoröl,
  22. Czda ölmenge,
  23. öl oktavia 2017 1.4 tsi,
  24. Skoda marke original öl,
  25. was für öl braucht ein skoda tsi
Die Seite wird geladen...

Welches Motoröl für Skoda Octavia 1.4 - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Skoda Golus 18 Zoll Pirelli 225/40R18 92V Winterräder (auch nur Felgen möglich)

    Skoda Golus 18 Zoll Pirelli 225/40R18 92V Winterräder (auch nur Felgen möglich): Abzugeben sind Winterräder ,vorzugsweise komplett oder auch nur Alufelgen möglich. Die Räder wurden mit den Pirellis von Dez 2018 bis März 2019...
  2. Skoda Superb III / Live Traffic ohne Funktion

    Skoda Superb III / Live Traffic ohne Funktion: Hallo in die Runde, ich möchte mich mit folgendem Problem an euch wenden, nachdem ich in der Suche dazu nicht fündig geworden bin und mein Skoda...
  3. Skoda Fabia 3 Combi DSG brummt beim Gas geben.

    Skoda Fabia 3 Combi DSG brummt beim Gas geben.: Hallo Gemeinde, ich bin neu hier und hab gleich zu Beginn ein Anliegen. Hab mir vergangenes Wochenende einen Fabia 3 Combi 1.2 TSI DSG gekauft und...
  4. Skoda Octavia 2 RS Tfsi Checksummenfehler Steuergerät

    Skoda Octavia 2 RS Tfsi Checksummenfehler Steuergerät: Hallo ich fahre einen Skoda Octavia 2 RS als Benziner heute Morgen ging plötzlich die EPC Leuchte sowie die Motorkontrollleuchte an ,ich fuhr dann...
  5. Vorwiderstand Gebläsemotor Octavia Bj. 12/12

    Vorwiderstand Gebläsemotor Octavia Bj. 12/12: wie ich schon lesen konnte, ist dieses Problem kein seltenes. Die Symptome sind auch beschrieben ( Lüfter funktioniert nut noch auf Stufe IV ! ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden