Welches Motoröl bei Skoda Octavia Kombi 1.5 TSI

Diskutiere Welches Motoröl bei Skoda Octavia Kombi 1.5 TSI im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, brauche Hilfe! Habe kürzlich das neue Fahrzeug abgeholt und bin überfordert... :) (Bisher einen 18 Jahre alten Audi gefahren, da...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Zahara1, 19.05.2018
    Zahara1

    Zahara1

    Dabei seit:
    19.05.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    brauche Hilfe! Habe kürzlich das neue Fahrzeug abgeholt und bin überfordert... :) (Bisher einen 18 Jahre alten Audi gefahren, da waren die Dinge noch einfach und nachvollziehbar... :) )
    1. wie finde ich raus, welches Motoröl in meinem neuen Skoda drin ist? Im Motorraum steht nix, Internetrecherche spuckt zweierlei aus - VW 50800 und VW 50400. Soweit ich verstanden hab, wenn VW 50800 drin wäre, darf ich nur dieses nachschütten?
    2. was ist denn festes und variables Wartungsintervall? Und was gilt für mein Auto?
    Danke an alle!
     
  2. #2 SuperBee_LE, 19.05.2018
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    7.350
    Zustimmungen:
    1.491
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Wie lange hast du die Suche benutzt?
     
  3. #3 dathobi, 19.05.2018
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    31.132
    Zustimmungen:
    2.468
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Kein mal...
     
  4. #4 Octarius, 19.05.2018
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    10.579
    Zustimmungen:
    1.444
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Brauchst Du jetzt schon Öl?

    Da 508.00 nicht abwärtskompatibel ist auf jeden Fall nur dieses Öl einfüllen. Deine Werkstatt kann Dir Auskunft geben welches Öl eingefüllt ist.

    Variables Wartungsintervall bedeutet dass es variabel ist und das sich Intervall nach den Betriebsbedingungen richtet.

    Festes Intervall bedeutet einer feste Laufleistung bzw. Zeit. Im Normalfall wird der Wagen mit variablem Intervall ausgeliefert
     
  5. #5 Buxkugel, 19.05.2018
    Buxkugel

    Buxkugel

    Dabei seit:
    31.07.2017
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Wuppertal
    Der Countdown läuft... :whistling:
     
    Robert78 gefällt das.
  6. #6 Rigobert, 20.05.2018
    Rigobert

    Rigobert

    Dabei seit:
    06.10.2017
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    102
    die ganzen neuen Features des "neue Wundermotor"
    macht ein Öl in 5-20 (Vw50800) fast zur Pflicht.
    Laufbuchsen sind mit dem Plasmaschichtverfahren beschichtet,
    optimierte Hohnung
    Wassermantel der Zylinderlaufbuchse wurde optimiert,
    Kennfeldgeregeltes Kühlungsmodul,
    Kennfeldgeregelte vollvariable Ölpumpe -> fast ein 5w-20 Öl Pflicht!
    Polymerbeschichtung des ersten Hauptlagers der Kurbelwelle...
     
  7. FrankA

    FrankA

    Dabei seit:
    03.03.2017
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Bruchsal
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1.5 Style
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Graf / Autoflex
    Kilometerstand:
    26.500
    (Bevor sich Casey1234 meldet...:whistling:)
    Wer sagt, dass der Motor 50800 fast zur Pflicht macht? Selbts VW gibt 50700 (bei variablen Intervall) als Alternative an. Ich habe jedenfalls auf 50700 gewechselt und habe bisher keinen Unterschied gemerkt....:rolleyes:

    @Buxkugel - Der Countdown ist abgelaufen :D Die nächste Öldiskussion beginnt :D

    @Zahara1 - Bitte wirklich mal die Suche benutzen (sage ich nicht oft) - Aber das Thema ist wirklich schon endlos durchgekaut worden.8o

    Euch allen schöne Pfingsten :thumbup:
     
  8. #8 Zahara1, 20.05.2018
    Zahara1

    Zahara1

    Dabei seit:
    19.05.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ein kollektives "tut mir leid", nerven wollte ich hier natürlich Niemand. Als ich nach "Motoröl für 1.5" suchte, kam eben nix raus... Und es soll doch ein neuer Motor im Vergleich zu 1.4&co sein, also womöglich mit anderen Bedürfnissen? Ich kenn mich leider weder mit Motoren noch mit Autos überhaupt aus, hab bisher nur gebrauchte Altfahrzeuge gehabt - eben die letzten 10 Jahre den alten Audi, Diesel auch noch... In der Zwischenzeit hat sich die Technikwelt etwas weiterentwickelt :) Das ist mein erster Benziner und erstes Neufahrzeug. Und hab ich keine Ahnung, wie der zu pflegen ist und auf was ich achten muss, dass der mir die nächsten 18 Jahre erhalten bleibt. Der Mensch kann sich ja nicht mit allem auskennen... Dafür kenne ich mich mit Menschenaufbau aus, ist doch auch was Wert für die Menschheit :) Und nach 60h Woche in der Notaufnahme war ich auch nicht mehr so richtig in der Lage mich in einzelne Foren einzulesen, v.a. weil ich den Begriff "1.5" bei der Suche nicht gefunden habe, war es keine böse Absicht, alle mit der ewig gleichen Frage zu nerven.

    Und nun - auch wenn mich hier alle auslachen - muss ich noch ne blöde Frage stellen, hoffe trotzdem, dass sich Jemand meiner erbarmt und antowrtet :). Zu spät habe ich mich belehren lassen müssen, dass das Einfahren von Neufahrzeugen nach wie vor wichtig sei. Wir sind jetzt nicht Bleifuß gefahren, aber doch wiederholt bis 200 auf AB beschleunigt, weils gerade so schön leer war und der Neue so brav gelaufen ist... (Nach so 100km Strecke) Jetzt sind so 400km drauf. Jetzt frag ich mich natürlich, ob ich großen Mist gebaut hab? Können wir dem Auto noch hinterher was Gutes tun? Hab was von Ölwechsel nach den ersten 1500 km gelesen, macht es Sinn? Oder noch was anderes? Bringts noch was, wenn wir die nächsten 500km, wie es überall heißt, mit max. 2/3 der Umdrehungen fahren?
    PS: der Neue hat Automatikgetriebe...

    Danke!:)
     
  9. #9 chrortmann, 20.05.2018
    chrortmann

    chrortmann

    Dabei seit:
    19.05.2018
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    13
    Also welches Öl Vorschrift ist, steht doch im Handbuch. Dort sind in der Regel zweierlei Typen vermerkt, jenachdem welches Wartungsintervall eingestellt ist. Variabel bedeutet alle 2 Jahre bzw. alle 30.000 km. Die Serviceanzeige kann das aber zb. nach unten korrigieren, wenn viel Kurzstrecke gefahren wird. Deshalb variabel! Das ist bei allen Neufahrzeugen eigentlich auch die Regel als Voreinstellung.
     
  10. #10 SuperBee_LE, 20.05.2018
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    7.350
    Zustimmungen:
    1.491
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Daran glaubst du nicht wirklich, oder? Ist ja schließlich kein Fabia1. ;)

    Zum Rest: Schlimm wird es nicht sein: https://www.heise.de/tr/artikel/Wie-geschmiert-1369325.html

    Wenn du das wirklich mit den 18 Jahren anpeilst, solltest du auf einen jährlichen Ölwechsel umsteigen. Wie viel wirst du im Jahr fahren?
     
  11. FrankA

    FrankA

    Dabei seit:
    03.03.2017
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Bruchsal
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1.5 Style
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Graf / Autoflex
    Kilometerstand:
    26.500
    Hallo Zahara1,
    wenn Du mal 200 auf der AB gefahren bist sehe ich das als nicht so problematisch an. Schlimmer sind "Beschleunigungsorgien" mit Drehzahlen über 4500-5000 U/Min. Also, tief durchatmen ;-)

    Zum Ölwechsel: Da streiten sich die Gemüter. Sicher werden hier wieder Einige kommen und den frühen Wechsel propagieren :whistling:

    Ich habe dennoch mein Öl auch nach ca. 10.000km (6 Monate) wechseln lassen. Ich traue aber dem 0w20 (50800) nicht über den Weg und habe auf 5w-30 (50700) gewechselt.

    (Ganz nebenbei: Bei dem Wagen meiner Frau - Meriva B - haben wir nach Vorschrift alle 15.000km ganz normal einen Ölwechsel durführen lassen. Kein vorzeitgen oder außerplanmäßiger Wechel. Stand nach ca. 8 Jahren und 95.00km - Keine Probleme:thumbsup:)
     
    casey1234 gefällt das.
  12. #12 Octarius, 20.05.2018
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    10.579
    Zustimmungen:
    1.444
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Nein

    Nein

    Nein

    Nein
     
  13. #13 casey1234, 20.05.2018
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.092
    Zustimmungen:
    1.094
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    @Zahara1

    Zunächst das Wichtigste:
    Ignorier sämtliche Beiträge von Rigobert (aka alimustafatuning aka schniernippel) - der User besitzt auf dem Gebiet Schmierstoffe keinerlei Kompetenz.

    Mach‘s am besten wie @FrankA und wirf die Suppe schnellstmöglich raus und öl auf was Vernünftiges um.

    Zu deinen Ausgangsfragen:
    Hier steht alles Wissenswerte: >Klick!<

    Empfehlung (inkl. Berücksichtigung des Fahrprofils): >Klick!<

    Schöne Grüße
    Casey

    PS:
    Nächstes Mal Suchfunktion nutzen. Ölthreads gibt es bereits genug und deine Fragen werden dort alle beantwortet. Lass den Thread bitte von der Moderation schließen.
     
    Tuba gefällt das.
  14. #14 SuperBee_LE, 20.05.2018
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    7.350
    Zustimmungen:
    1.491
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
  15. #15 dieselschrauber, 20.05.2018
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    1.338
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    31535 Neustadt am Rbg.
    Fahrzeug:
    Yeti Greenline 1.6 TDi mit AHK und Standheizung 23R6
    Kilometerstand:
    150000
    Haha wer die neuen Öle als Suppe bezeichnet hat ja nur Ahnung davon

    Kein Wunder das er im Ölforum mit seinen Weisheiten abblitzt.

    Millionen von Automobilbesitzern mit noch mehr Millionen an Kilometern beweisen tagtäglich das sie mit den sogenannten "Suppen" ganz ohne Motorschäden oder dergleichen durchs automobile Leben kommen.

    Der Hersteller sagt ja schon in der Bedienungsanleitung das z. B häufige Kaltstart, häufiger Anhängerbetrieb, viel Kurzstrecke oder Betrieb in staubreichen Gegenden oder in Gebieten wo der Kraftstoff hohen Schwefelgehalt hat. Zusätzliche Wartung.

    Ich bin mir ziemlich Sicher, das dein neuer in seinem Autoleben mit allem möglichem Probleme bekommen wird, das es jedoch auf mangelndes Schmier- oder gar Reinigungsv erhalten des Öles zurückzuführen ist, halte ich für eher unwahrscheinlich.

    Auch wenn die Fertigung heute extrem sauber ist, sind doch immer noch Rückstände bei ÖL Analysen nachweisbar. Diese kann man durch einen ÖL Wechsel entfernen.

    Hier gibt es Menschen die die Agr deaktivieren, Start Stopp als Teufelszeug darstellen, einen als Ahnungslos abstempeln wenn man nicht alle 15.000 km einen ÖL Wechsel macht oder einen baldigen Motorschäden ankündigt da man kein Mozol 2T Gemisch im Diesel fährt und und und....

    Eine schlechte Produktqualität kann man mit keiner Chemie der Welt hinauszögern. Gerade mit den Plasmabeschichtungen gab es schon mal Ärger im Konzern.

    Daher nimm das Öl was der Hersteller freigibt und er den Motor gebaut hat (50800).

    Wenn du einen ÖL Wechsel nach der Einfahrphase machst, wird das nicht schaden und später ein gutes Argument sein wenn man ihn mal verkauft.

    Daher viel Freude mit dem Neuen.
     
  16. #16 casey1234, 20.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 20.05.2018
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.092
    Zustimmungen:
    1.094
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    Und weil die Japaner das seit Jahrzehnten praktizieren und daher enorm viel Erfahrung damit haben, gilt das nun zwangsläufig auch für den VAG Konzern? Das ist ja interessant. Gerade jetzt, wo VAG einen neuen Versuch in Richtung abgesenkte HTHS startet, wobei ja der erste bei den Plasmabeschichtigungen der V10 und R5 TDIs in Kombi mit der VW 50300/50601 Freigabe mächtig in die Hose gegangen ist, sollte man erst recht vorsichtig/skeptisch sein. Oder mal mit den Ölverbrauchsproblemen der Ford Ecoboost Motoren aufgrund ausgenudelter Kolbenringe wegen der abgesenkten HTHS Viskosität beschäftigt? Offensichtlich auch nicht.

    Sorry, aber meiner Meinung nach hat jemand, der nicht individuell berät, sondern Themen verallgemeinert, auf dieser Grundlage dann irgendwelche Schlüsse zieht, obwohl es gar keine Relationen gibt, und obendrein dem Hersteller blind vertraut, noch viel weniger Ahnung...

    Gruß Casey
     
    OcciTSI gefällt das.
  17. #17 Gast003, 20.05.2018
    Gast003

    Gast003 Guest

    Wen Du ihn wirklich so lange fahren willst, dann bring ihn zu einem guten Fachbetrieb und lass Hohlraum- und Unterbodenschutz verbessern. Außerdem stell Dich drauf ein, dass das DSG bestimmt keine 18 Jahre durchhält...
     
  18. #18 dieselschrauber, 20.05.2018
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    1.338
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    31535 Neustadt am Rbg.
    Fahrzeug:
    Yeti Greenline 1.6 TDi mit AHK und Standheizung 23R6
    Kilometerstand:
    150000
    @casey1234

    Wo sind Deine Relationen?

    Internet Brichte a la A3 quattro?

    Meine Erfahrung basiert auf langjährige Werkstatt und Fuhrparkpraxis mit bis zu 450 Fahrzeugen!

    Wo ist Deine Erfahrung?

    Übrigens gerade die R5 Motorschäden sind fast ausschließlich auf falsches Öl zurückzuführen..... schönen Gruß aus der F und E
     
  19. #19 Octarius, 20.05.2018
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    10.579
    Zustimmungen:
    1.444
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Nochmal meine Frage: Das Auto ist neu. Warum brauchst Du jetzt schon Öl?
     
  20. #20 Gast003, 20.05.2018
    Gast003

    Gast003 Guest

    Fürs gute Gewissen, nehme ich an. Neulich wollte hier doch sogar jemand bei einem fabrikneuen Rapid Glysantin nachschütten, wenn ich mich recht erinnere. :whistling: Vermutlich ist da jemand den VW-Konzern-typischen Ölverbrauch gewohnt oder wurde vorgewarnt, nie ohne Reserveflasche loszufahren. Ich hab mir zu dem Suzuki auch einen Liter Motul mitgeben lassen. Nachdem die Flasche dann ein Jahr lang Staub angesetzt hatte, habe ich sie bei der ersten Inspektion wieder zurückgegeben.
     
Thema: Welches Motoröl bei Skoda Octavia Kombi 1.5 TSI
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. motoröl für skoda octavia benziner

    ,
  2. motoröl 1 5 tsi

    ,
  3. motoröl skoda octavia 1.5 tsi

    ,
  4. öl skoda 1 5 Tsi 110 kw oktavia,
  5. skoda oktavia 1 5 tsi motoröl,
  6. skoda octavia 1.5 tsi motoröl,
  7. 1.5 tsi öl,
  8. motoröl 1.5l tsi,
  9. welches öl octavia combi,
  10. motoröl für vw 1 5tsi,
  11. abgesenkte hths skoda octavia,
  12. VW Motoröl für Tiguan 1.5 TSI,
  13. öl octavia 3 1.5 tsi,
  14. skoda octavia 2018 öl,
  15. octavia 1 5 150 ps welches öl,
  16. ole fur skoda kodiag 1;5,
  17. welches öl octavia combi 1.5 tsi,
  18. welches öl für audi vw skoda tdi motoren,
  19. skoda octavia motor öl,
  20. motorenöl skoda 1 5 tsi,
  21. 1 5 tsi 5w30,
  22. vw 50800 welche motoren vorschrift,
  23. welches öl ab werk octavia 5E5,
  24. öl skoda octavia 2018 bj benzin 150 ps,
  25. welches öl skoda octavia
Die Seite wird geladen...

Welches Motoröl bei Skoda Octavia Kombi 1.5 TSI - Ähnliche Themen

  1. Fahrmodi im Octavia RS245

    Fahrmodi im Octavia RS245: Falls an falscher Stelle oder evtl. schon gefragt bitte sagen... Ich bin seit kurzem glücklicher Besitzer eines neuen RS245... ich hab jetzt eine...
  2. Privatverkauf Skoda Golus 18 Zoll Pirelli 225/40R18 92V Winterräder (auch nur Felgen möglich)

    Skoda Golus 18 Zoll Pirelli 225/40R18 92V Winterräder (auch nur Felgen möglich): Abzugeben sind Winterräder ,vorzugsweise komplett oder auch nur Alufelgen möglich. Die Räder wurden mit den Pirellis von Dez 2018 bis März 2019...
  3. Skoda Superb III / Live Traffic ohne Funktion

    Skoda Superb III / Live Traffic ohne Funktion: Hallo in die Runde, ich möchte mich mit folgendem Problem an euch wenden, nachdem ich in der Suche dazu nicht fündig geworden bin und mein Skoda...
  4. Skoda Fabia 3 Combi DSG brummt beim Gas geben.

    Skoda Fabia 3 Combi DSG brummt beim Gas geben.: Hallo Gemeinde, ich bin neu hier und hab gleich zu Beginn ein Anliegen. Hab mir vergangenes Wochenende einen Fabia 3 Combi 1.2 TSI DSG gekauft und...
  5. Skoda Octavia 2 RS Tfsi Checksummenfehler Steuergerät

    Skoda Octavia 2 RS Tfsi Checksummenfehler Steuergerät: Hallo ich fahre einen Skoda Octavia 2 RS als Benziner heute Morgen ging plötzlich die EPC Leuchte sowie die Motorkontrollleuchte an ,ich fuhr dann...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden