..welches Autoladegerät?

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von therde, 14.03.2009.

  1. therde

    therde

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Kilometerstand:
    55000
    Hallo,

    in den letzten Jahren hat sich viel bei den Ladegeräten getan. Nun
    steht eine Neuanschaffung ins Haus. Was kann man hier denn
    als Privatmann kaufen? Vielleicht auch mit Funktionen, die
    Batterien wieder ein wenig fit zu machen.

    Kann mir jemand einen Kauftip geben?

    Gruss, Timo
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 16Comfort, 14.03.2009
    16Comfort

    16Comfort

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiberg 09599 Sachsen
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Franke und Moritz GmbH
    Kilometerstand:
    49000
    "Autoladegerät" :D Kenn ich nicht

    Hast du soviele elek. Geräte im Auto, das dein Akku ständig leer ist?
     
  4. #3 hartnack, 14.03.2009
    hartnack

    hartnack

    Dabei seit:
    29.10.2008
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle / Saale 06128 Halle Deutschland
    Fahrzeug:
    Octavia Tour Combi 1.6 LPG by KME
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    109000
    Ladegeräte mit Erhaltungsladung sind ne tolle Erfindung :thumbsup: LIDL bietet bei den Auto und Motorrad Zubehör-Wochen eins an,kostet so um die
    20€ und kann für Motorrad und Auto verwendet werden und hat eine normale und eine Erhaltungsladefunktion 8o
    kann aus eigener Erfahrung sagen das die Dinger ihr Geld absolut wert sind :thumbup:
     
  5. therde

    therde

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Kilometerstand:
    55000
    Ich dachte eigentlich an etwas vernünftiges z.B. die CTEK Dinger.

    Gruss, Timo
     
  6. Dreas

    Dreas

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau
    Fahrzeug:
    Octavia
    Kilometerstand:
    318000
    Genau, ich hab das XS 7000, kann es nur weiterempfehlen, auch die Boostfunktion(Reaktivierung) ist ne Klasse erfindung.

    Mfg Dreas
     
  7. therde

    therde

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Kilometerstand:
    55000
    Hallo!

    Genau das hatte ich auch im Auge, eigentlich wollte ich mal die Hotline von
    CTEK anrufen und mich beraten lassen. Leider sitzen die in Schweden?

    Es gibt auch ein Zigaretten Ladekabel, kann ich darüber wirklich
    laden?

    Was macht die Funktion genau? Ich habe ein Cabrio, dass über
    Winter steht und ich wollte dem einmal etwas gutes tun.

    Gruss, Timo
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. bjmawe

    bjmawe

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    2.640
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fabia² Combi
    Wenn Du ein entspr. hochwertiges Ladegerät für die Überwinterung Deiner Kfz - Batterie benötigst, gibt es einige Punkte zu beachten:
    Es gibt unterschiedliche Ladekennlinien bei den modernen Ladegeräten. Je komplexer und genauer diese dem eigentliche Batterietyp entgegen kommt, um so besser ist das (Lade-)Ergebnis und die Lebensdauer der Batterie. Bei einer Kfz Starter- bzw. Zusatzbatterie sollte mind. eine IU-Kennlinie, besser eine IUoU-Ladekennlinie vorhanden sein. Anbei ein Link mit einfachen Erklärungen: http://www.elweb.info/data/evtechnik/allgemein/flader.htm .
    Verhindert werden muss ein Überladen, sowie ein zu starkes Gasen (zu hoher Ladestrom); entspr. muss das Ladegerät über Sicherungsfunktionen verfügen.
    Als Empfehlung aus dem professionellen Bereich (Rettungs- und Sonderfahrzeuge): wir verbauen nur Mobitronic IUoU-Ladegeräte (wenn diese fest ins Fahrzeug verbaut werden) oder bei externer Einspeisung Ladegeräte von CETEK und Acctiva. Bei den beiden letzten verbauen wir Mag Code Systeme (magnet. Stecker), so dass die Fahrzeug mit einem Handgriff extern geladen werden können. Hierzu verbauen wir an geeigneter Stelle einen Power Port (Mag Code) fest, auf den mit einem Handgriff der passende Power Stecker (mit Anschluss ans Ladegerät) aufgestetzt wird. Die Kontaktierung findet magnetisch statt. Das hat den Vorteil dass alles mit einem Handgriff auf- und abgenommen werden kann und die Ladung im Handumdrehen gestartet wird, ohne immer erst Motorhaube öffnen und Ladekabel an die Batterie anschließen zu müssen.

    Bei Interesse kann ich Dir gerne Bilder zukommen lassen bzw. entspr. Tipps geben, wie Du das ganze (incl. Mag Code) formschön einbauen könntest ... +-

    lg
    bjmawe
     
  10. #8 Mummelratz, 21.03.2009
    Mummelratz

    Mummelratz

    Dabei seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt / Thüringen Erfurt
    Fahrzeug:
    Octavia I
    Dem pflichte ich bei! Für Deinen normalen Gebrauch würde ich Dir auch zu einem CTEK Ladegerät raten.
     
Thema:

..welches Autoladegerät?