Welcher mp3-player für Musiksystem 'Dance' ?

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von ferdi1900, 29.03.2009.

  1. #1 ferdi1900, 29.03.2009
    ferdi1900

    ferdi1900

    Dabei seit:
    23.03.2009
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia 2, 1.2l Cool Edition, Black Magic
    hallo!

    hab mir nen fabia 2 bestellt.einge haben ja von problemen im zusammenspiel mp3-player und dem dance berichtet.

    welche mp3-player/Hersteller funktionieren denn einwanfrei mit dem dance?

    Bitte mal berichten.

    Danke
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 EricApple, 29.03.2009
    EricApple

    EricApple

    Dabei seit:
    01.04.2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    55494
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Sport
    also mein iPod 3G 30GB funktioniert perfect. sowie mein iPod shuffle ;)
     
  4. #3 geronimo, 29.03.2009
    geronimo

    geronimo
    Moderator

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.419
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
  5. #4 motorcaster, 29.03.2009
    motorcaster

    motorcaster

    Dabei seit:
    02.02.2009
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin 10437 Deutschland
    Fahrzeug:
    Škoda Fabia Combi 1.6 Elegance, cappuccino-beige metallic
    Kilometerstand:
    8800
    Solange der Kopfhörer-Ausgang des MP3-Players einen vernünftigen Ausgangspegel liefert, wird es auch mit dem Dance keine Probleme geben. Schließ ihn doch einfach mal z.B. an den Line-Eingang eines anderen Audiogeräts oder an den PC an, dann kannst du es vorher schon mal testen.
     
  6. #5 ferdi1900, 01.04.2009
    ferdi1900

    ferdi1900

    Dabei seit:
    23.03.2009
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia 2, 1.2l Cool Edition, Black Magic
    tja,ich hab ja noch keinen mp3-player,desshalb wollte ich ja im vorfeld von euch wissen welche gut sind.

    der i-pod ist mir zu teuer.

    gruß aus dem sauerland
     
  7. Ecs

    Ecs

    Dabei seit:
    11.09.2005
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Ich halte nix von CDs. Wenn man mehrere hat liegen die im Auto rum und nehmen Platz weg. Außerdem kann ich meinen MP3 Player jederzeit Daten aufspielen. Den Rohling schmeiß ich weg und ein MP3 Player ist meist bei jedem vorhanden. BTW: 128kBit ist zumindest bei Gitarrenmusik zu wenig :P
    Back to Topic:
    Jeder Player geht mit dem Anschluss im Fabia da es über den Kopfhöreranschluss eingesteckt wird. Dazu ein billges Zigaretten-USB-Ladegerät wenn das mit dem Player geht falls mal der Saft ausgeht.
    Player Tests

    Hilft vielleicht.
     
  8. #7 geronimo, 01.04.2009
    geronimo

    geronimo
    Moderator

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.419
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
    Wenn du also wirklch einen MP3-Player haben willst und nicht mit (deutlich günstigeren) CDs arbeiten magst dann solltest du hier mal nachschaun: www.testeo.de

    Gruß
    geronimo 8)
     
  9. #8 Autofahrer, 07.02.2010
    Autofahrer

    Autofahrer

    Dabei seit:
    28.01.2009
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Combi 1.4
    Kilometerstand:
    101010
    Prinzipiell finde ich, dass Flash-Player immer so ein komisches Hintergrundgeräusch produzieren. Das ist bei leisen Passagen hörbar und nervt. Habe ich selbst festgestellt an Player von Maxfield (1GB-Spongebob-irgendwas) und Trekstor (älterer 512er, 1GB iBeat Organix FM).

    Bei mir hat sich ein Iriver h10 bewährt, der hat eine kleine Festplatte und ist schon etwas älter. Der macht keine Störgeräusche. Weiterer Vorteil: mit der Firmware von Rockbox kann ich mir vor der Fahrt im Auto eine Playlist zusammenstellen, die er mir genau in der gewünschten Reihenfolge abspielt und ich dann ohne auf den Player zu gucken oder rumzufummeln stundenlang gute Musik habe. Das hab ich besonders auf der Autobahn zu schätzen gelernt.

    Nokia Handy XPress Music ging auch ganz gut, ist meine Notlösung wenn ich vergess den MP3-Player zu laden. Dann hab ich zwar auch noch ein leeres Handy, aber was solls. ;-)

    Wichtig ist, dass die Player möglichst *laut* sind ohne unsauber zu klingen. Der iBeat hat das Problem, dass er bei voller Lautstärke bei lauten Passagen Aussetzer hat, d.h. ich muss am Player leiser und am Radio lauter drehen. Folge: mehr Rauschen. :-(

    Am besten mal einen angepeilten Player bei einem Freund ausleihen und verschiedene Stile (ein Hörbuch, Pop, Techno, Jazz, ....) draufmachen und gucken wie er auf laute und leise Passagen reagiert.
     
  10. #9 Peter59, 07.02.2010
    Peter59

    Peter59

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    hab einen MP3-Player von SanDisk sansa clip+ 2 GB erwieterbar mit Micro-SD- Karte spielt Musik im Radio-Dance ohne Störgerausche ab.
    Läßt sich mit einem kurzen druck auf den Einschaltknopf starten, spielt die Musik nach dem Ausschalten und wieder Einschalten an alter Stelle weiter.
    Kann MP3 OGG FLAC WMA bin sehr damit zufrieden, kostet mit 2 GB ca. 33.- Euro.


    Gruß
    PETER
     
  11. #10 Memphis01, 08.02.2010
    Memphis01

    Memphis01

    Dabei seit:
    25.06.2004
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Leuna/Sachsen-Anhalt
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2 1.4 TSI Combi Sport Edition
    Werkstatt/Händler:
    Ich nach möglichkeit/ AH Rudolph, AH Reinhardt
    Kilometerstand:
    21801
    Also ich habe meinen alten Medion MP3-Player dran und es funktioniert einwandfrei (ohe rauschen oder irgendwas). Ich habe aber noch eine Frage. Im Dance kann ich zischen 3 Aux In wählen. Was ist der Grund dafür?
     
  12. #11 Spanpro96, 08.02.2010
    Spanpro96

    Spanpro96

    Dabei seit:
    21.06.2007
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1.9 TDI DPF
    Werkstatt/Händler:
    Rindt & Gaida
    Kilometerstand:
    150000
    Sansa Fuze wäre meine Empfehlung.
     
  13. #12 OldStyle, 09.02.2010
    OldStyle

    OldStyle

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Fabia 1,6 Sportline Mj. 2010
    Probiers aus, es sind 3 verschiedene Input'levels' d.h. Du kannst selbst probieren bei welchem der 'Empfang' am Besten ist.

    OldS
     
  14. #13 Autofahrer, 09.02.2010
    Autofahrer

    Autofahrer

    Dabei seit:
    28.01.2009
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Combi 1.4
    Kilometerstand:
    101010
    Das ist einfach eine wählbare Vorverstärkung. Wenn dein MP3-Player von Haus aus leise ist, kannst du damit eine Einstellung treffen um nicht immer so weit von Hand nachregeln zu müssen. Ebenso kann man damit laute Player "zähmen". ;-)

    Steht auch alles im Handbuch drin. :thumbup:
     
  15. #14 Fabiall, 10.02.2010
    Fabiall

    Fabiall Guest

    Ich habe einfach mein Handy per Kabel an den Line-In-Eingang angeschlossen und nutze den internen MP3-Player des Handys, welches ich mit Speicherkarte aufgerüstet habe. Der Sound ist von einer CD kaum zu unterscheiden, weshalb ich mit dieser Lösung absolut zu Frieden bin. Gut, ich darf meinen "MP3-Player" nicht berühren, wenn ich fahre, aber das mache ich sowieso nicht. Er wird gestartet, bevor ich losfahre und gut ist. Ich habe einfach keine Lust auf zig Geräte im Auto und will keinen MP3-Player extra haben. Das Handy ruht unter der Handbremse und gut ist. Die Kommunikation läuft über die FSE, fertig.
     
  16. #15 geronimo, 10.02.2010
    geronimo

    geronimo
    Moderator

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.419
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
    Ja, die Absurditäten deutscher Gesetze und Verordnungen :wacko: . Einen mp3-Player wie zB einen iPod darf man während der Fahrt bedienen (so lange nichts passiert), ein Handy wie zB ein iPhone hingegen nicht. An der roten Ampel Zeitung lesen ist erlaubt, an gleicher Stelle mit dem Mobiltelefon im Netz surfen nicht - zumindest so lange der Motor läuft. Über Sinn und Unsinn lässt sich trefflich streiten, vor allem wenn man sich die neuen Systeme wie iDrive, MMI, Command etc. ansieht, in deren vielfach verschachtelten Untermenus ein viel größeres Ablenkungspotential steckt als in jedem mobilen Gerät :pinch:

    Ich benutze nach wie vor die gute alte CD, wenn auch in der mp3-Version, da habe ich eine vernünftige und stressfreie Bedienung inkl. großformatiger Titelanzeige übers Radio und - wie schon an anderer Stelle geschrieben - ein unschlagbares Preis-/Leistungsverhältnis von 2GB für ca. 50 Cent...

    Gruß
    geronimo 8)
     
  17. bonzer

    bonzer

    Dabei seit:
    06.01.2010
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Cool Edition 1.2 HTP; VW Golf Plus United 1.9 TDI 7-DSG
    Kilometerstand:
    12589
    Wichtig beim Anschluß von Audiogeräten ist immer: Outputlevel der Klangquelle voll aufdrehen. Je leiser der Outputlevel, desto mehr Rauschen hat man. Am Radio selbst kann man dann die Empfindlichkeit des Eingangssignals anwählen, beim Dance ist dies wohl nicht stufenlos, sondern in drei Schritten möglich. Hat man ein lautes Outputsignal am MP3 Player, so braucht man es nicht im Dance nochmals via Verstärker anzuheben, was auch wieder Rausche erzeugen kann. Man wärmt die Suppe also nicht nochmal auf, indem man ein verstärktes Signal nochmals verstätkt, und damit eben auch das Grundrauschen der Klangquelle auch nochmal verstärkt.

    Bei Minderwertigen MP3 Dateien klingt die Musik meistzens blechern, und das Rauschen ist deutlich stärker, also auch hier auf mindestens 128er MP3 achten.

    Zudem kommt es auf die Musikart an. Klassik via MP3 kann, auch aufgrund ihrer hohen Lautstärkedynamik, sehr unschön klingen, wenn die Bitrate zu gering ist. Wer sich jedoch beispielsweise Machinehead (krachender Metal) mit schlechterer MP3 Qualität anhört, der wird das weniger bis garnicht wahrnehmen, da die komprimierten Soundfiles und die verzerrten Gitarren ein Rauschen vom Frequenzgang eher überdecken, bzw. maskieren. Je leiser die Musik, desto größer die Gefahr des Rauschens.

    Grundsätlich: MP3 = digital = Datenreduktion. Je reduzierter die Daten, desto stärker das Rauschen / die Klangeinbußen = kälterer Klang, den man mittels Effekten im Tonstudio aber "aufwärmen" kann.

    Analog = 100 % Klang, aber umständliche Speichermedien. Daher im Alltag: Digital ist besser, da die Speichermedien deutlich besser zu handhaben sind.

    Hoffe das hat jetzt keinen gelangweilt... erm...

    MP3 Player gibt es viele, auch im Low Budget Bereich. Würde einfach zum Händler fahren, und kurz mal einstöpseln. Das dürfte so ziemlich in jedem Laden machbar sein.
     
  18. #17 Fabiall, 10.02.2010
    Fabiall

    Fabiall Guest

    So ganz stimmt diese Gleichung nicht. Es gibt durchaus noch andere digitale Formate. So zum Beispiel flac oder wav. Beide kommen ohne Datenreduktion gegenüber den originalen Digitaldaten aus, wobei flac deutlich kleinere Dateien liefert, die allerdings nur von wenigen mobilen Geräten abgespielt werden können. Mit flac klingt auch klassische Musik wie Musik von einer CD. Wer den originalen Sound liebt, muss allerdings bei Vinyl bleiben. Es gibt ja auch Plattenspieler fürs Auto, allerdings sind die sehr selten und dürften eher teuer oder uralt sein.
     
  19. #18 geronimo, 10.02.2010
    geronimo

    geronimo
    Moderator

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.419
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
    Der meistverbreitete war der Automignon von Philips, in amerikanische Straßenkreuzern der 1950er ein beliebtes Extra:
    [​IMG]
    (Quelle des Bildes: http://www.kitschy-kitschy-coo.com/)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 OldStyle, 10.02.2010
    OldStyle

    OldStyle

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Fabia 1,6 Sportline Mj. 2010
    Wie ist das zu verstehen ? (2GB auf einer CD ??)

    OldS
     
  22. #20 geronimo, 10.02.2010
    geronimo

    geronimo
    Moderator

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.419
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
    Natürlich nicht ;) Aber bei einem Preis von 15 - 20 Cent pro Rohling mit 700MB kommt der Preis von 50 Cent für 2GB rechnerisch raus - im Vergleich zu mindestens 30 Euro für einen mp3-Player mit gleich großer Kapazität.
     
Thema: Welcher mp3-player für Musiksystem 'Dance' ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. plattenspieler auto

    ,
  2. philips plattenspieler für auto

Die Seite wird geladen...

Welcher mp3-player für Musiksystem 'Dance' ? - Ähnliche Themen

  1. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...
  2. Radiotausch: Stream-MP3 -> ?

    Radiotausch: Stream-MP3 -> ?: Hallo zusammen, ich habe hier und in anderen Foren in den letzten Tagen viel zum Radiotausch gelesen. Leider werde ich noch nicht zu 100% aus...
  3. Amundsen / Media / Bluetooth / "Auto-Play" ?!

    Amundsen / Media / Bluetooth / "Auto-Play" ?!: Hi, hat von Euch auch wer das "Feature"? - Gekoppeltes Android (bei mir ein S7) Phone - Über Bluetooth Audio höre ich Podcasts (App: Podcast...
  4. Privatverkauf VW/Helix Plug & Play Soundsystem Kofferraum 000051419C

    VW/Helix Plug & Play Soundsystem Kofferraum 000051419C: Biete hier das VW/Helix Plug & Play Soundsystem Kofferraum. Bestellnummer ist: 000051419C. Wurde nur testweise angeschlossen und befindet sich...
  5. Problem mit Apple Car Play (Anzeige)

    Problem mit Apple Car Play (Anzeige): Hallo zusammen Ich habe schon länger immer wieder sporadisch das Problem, dass die Anzeige auf dem Display im Auto austeigt. Musik lässt sich...