welcher Motor

Diskutiere welcher Motor im Skoda Yeti Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Die Entscheidung ist gefallen. Es wird ein Yeti ins Haus kommen. Jedoch ist noch nicht klar welcher Motor. Sicher ist, es soll ein Diesel als...

  1. #1 skodafan68, 17.10.2012
    skodafan68

    skodafan68

    Dabei seit:
    03.04.2012
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Die Entscheidung ist gefallen.

    Es wird ein Yeti ins Haus kommen.

    Jedoch ist noch nicht klar welcher Motor. Sicher ist, es soll ein Diesel als Schalter werden.

    Aber 140 PS oder 170 PS?

    Zu welchem raten hier die User und warum?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pelmenipeter, 17.10.2012
    pelmenipeter

    pelmenipeter

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    3.019
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9 TDi mit ??? kw
    Kilometerstand:
    113000
    170PS
    wieso? > mehr bums, mehr spaß :D

    140PS
    wieso? > die Vernunft :D
     
  4. KCler

    KCler Guest

    was man eben mag :) ....ich hab den 2.0tdi mit 110ps 4x4 bin super zufrieden... fährt sich ausreichend spritzig und verbraucht für nen 4x4 suv fast unschlagbar wenig... hat die anlagen zum langläufer der motor, wenn ich irgendwann die kette zefliegt :-D
     
  5. #4 skodafan68, 18.10.2012
    skodafan68

    skodafan68

    Dabei seit:
    03.04.2012
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Welche Kette, dachte die TDIs habenwie bei VW den Zahnriemen.
     
  6. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.548
    Zustimmungen:
    353
    Ort:
    Niedersachsen

    Kommt drauf an...

    Der 170 PS bietet etwas mehr Leistung, stimmt. Das macht sich auf der Autobahn bei höheren Geschwindigkeiten bemerkbar; ich halte das aber für unerheblich, denn ob ein Yeti 190 oder 200 km/h läuft und etwas stärker durchzieht, ist bei diesem Auto nicht besonders bedeutsam. Das ist ohnehin kein Auto für hohe Dauergeschwindigkeiten.

    Der 140 PS-Motor wirkt von der Kraftentfaltung harmonischer und fährt sich gleichmäßiger.

    Die Preisdifferenz ist gering - dennoch spielt der 170 PS interessanterweise eine NIschenrolle, wenn man die Verkaufsanteile betrachtet.


    Sofern man es mag, würde ich zum 140 PS DSG greifen - der Zugewinn an Komfort, das schnelle Zurückschalten im Bedarfsfall und die insgesamt harmonische Motor-Getriebe-Einheit sind m.E. geradezu ideal für den Yeti.


    All das ist aber natürlich sehr subjektiv, so dass man es letztlich selbst erfahren muss.


    Ach so: Die TDI haben Zahnriemen. Und die 110 PS-Variante ist auch überzeugend, besonders wenn man nicht überwiegend Autobahn fährt.
     
  7. #6 skodafan68, 18.10.2012
    skodafan68

    skodafan68

    Dabei seit:
    03.04.2012
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Der Preisunterschied zwischen DSG oder Schalter sind knappe 2000 Euro.

    Außerdem steht schon ein DSGler im Hof.

    Von daher wird der Yeti ein Schalter mit 4x4-Antrieb.

    Denn würde ich Deinem Rat folgen, dann wäre nach Liste der 140er DSGler teurer als der 170er Schalter.
     
  8. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.548
    Zustimmungen:
    353
    Ort:
    Niedersachsen
    Preislich habe ich 170 PS mit 140 PS DSG verglichen; da kommt m.E. ein - gemessen am Fahrzeuggesamtpreis - nicht ins Gewicht fallender Unterschied heraus. In erster Näherung sehe ich diese Modelle deshalb als preisgleich an.

    Letztlich - und diese Frage habe ich nicht gestellt - wäre noch interessant zu wissen, welchen Einsatzzweck der Yeti haben soll. Für den normalen Alltag genügen auch die 110 PS, der 140 PS ist hingegen m.E. der immer passende Motor - kein Rennwagen, aber jederzeit souverän -, die 170 PS-Variante wirkt insgesamt "spitzer" in der Abstimmung und wirkt für mich deshalb nicht ganz so ausgeglichen. Wem es aber um die reinen Fahrleistungen geht, der kommt an dieser Motorisierung nicht vorbei.
     
  9. #8 Jey-Jey, 18.10.2012
    Jey-Jey

    Jey-Jey Guest

    Es kommt auch noch darauf an, ob Du einen Anhänger ziehen willst. Wenn ja wie schwer? Es gibt da unterschiedliche maximale Anhängelasten. Die ist dann auch noch abhängig ob 4x4 oder "normal". So wie ich das hier rauslese, wirds wohl einer mit Allrad werden. (Serie beim 125 KW und Serie beim 2.0 TDI DSG).

    Ich persönlich habe den 125 KW auf dem Hof stehen. Wenn man öfters einen großen Anhänger ziehen muss/will ist diese Motorisierung die beste Wahl. Auf Endgeschwindigkeit kommt´s mir nicht darauf an, da ich wenig AB fahre.

    Welcher Motor nun der "richtige" für Dich ist, wird dir keiner zu 100 % beantworten können. Ist eine Bauchsache....

    In den meißten Fällen ist die 140 PS Variante die logische und auch vernünftige Wahl, wie schon pelmenipeter schrieb...
     
  10. #9 skodafan68, 18.10.2012
    skodafan68

    skodafan68

    Dabei seit:
    03.04.2012
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ich gaube ich muß mal schauen, daß ich beide Motoren probefahren kann um dann die letztlich endgültige Entscheidung fällen zu können.
     
  11. rfr03

    rfr03

    Dabei seit:
    01.10.2008
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    Fahrzeug:
    Yeti Experice A 4x4 DSG 140PS
    Werkstatt/Händler:
    Porsche Pragerstrasse
    Kilometerstand:
    81000
    Also ich habe mit dem 140 auch schon öfters einen schweren Hänger gezogen und nie Probleme gehabt. die 170 ist meiner Meinung überflüssig, denn wer 200 fahren will, der kauft sich kein SUV. Bin auch mal die 110 probe gefahren und der Motor würde auch reichen, bis auf schwere Hänger.
     
  12. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.548
    Zustimmungen:
    353
    Ort:
    Niedersachsen
    Das ist letztlich sowieso die einzig wirkliche Lösung... ;)
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 skodafan68, 18.10.2012
    skodafan68

    skodafan68

    Dabei seit:
    03.04.2012
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Wenn alle Händler auch alle Motoren als Vorführer da hätten.

    Händler 1: 122 PS-Benziner
    Händler 2: 140 PS-Diesel
    Händler 3: nur Automatikversionen

    Ein Händler mit einem 170 PS Diesel hab ich bisher bei mir in der Ecke noch nicht gefunden.
     
  15. KCler

    KCler Guest

    Ja, wie gesagt.... kommt drauf an was man "erreichen" möchte und natürlich auf die Fahrgewohnheiten... :-) ...für 140 Tempomat ist das Ding supi ;) ...klar, die 140PS rocken schon mehr; aber dafür gabs ne Standheizung, ne beheizbare Frontscheibe, nen Satz Winterräder und noch etwas anderen "Kleinkram" ;) ....

    ...ich fand einfach den Mehrpreis für den 140er zu heftig. Und der Diesel wurde es nicht aus Überzeugung sonder weil der Benziner im Yeti, der für meine Fahrgewohnheiten eigentlich besser wäre, einen imho inakzeptablen, nicht zeitgemäßen, Verbrauch generiert, besonders im 4x4.
     
Thema: welcher Motor
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda yeti bester motor

    ,
  2. beste motorisierung skoda yeti

    ,
  3. welcher motor hat der Yeti

    ,
  4. bester motor für yeti
Die Seite wird geladen...

welcher Motor - Ähnliche Themen

  1. Motor springt nicht an und pfeift

    Motor springt nicht an und pfeift: Hallo, mein Auto springt seit gestern nicht mehr an, wir haben vorgestern eine neue Batterie eingebaut also daran kanns eigentlich nicht liegen....
  2. Motoren elektrische Heckklappe Kombi

    Motoren elektrische Heckklappe Kombi: Hallo zusammen, mir ist etwas an meiner Heckklappe aufgefallen. Ich habe die elektrische Heckklappenbetätigung. Dort wo sonst ja die Dämpfer...
  3. Instrumententafel tot und Motor geht sofort wieder aus

    Instrumententafel tot und Motor geht sofort wieder aus: Hallo, wollte heute mit meinem Roomster 1.6 Automatik BJ2007 weg fahren aber leider streikt er. Die Instrumententafel ist komplett tot nicht mal...
  4. Sind Motoren an Getriebe gebunden?

    Sind Motoren an Getriebe gebunden?: Ich hatte immer angenommen, man kann in Theorie jeden aktuellen MQB VW Motor mit jedem (Drehmoment-passenden) Getriebe und jeder Antriebsart...
  5. DSG Diesel Motor stirbt beim anfahren ab

    DSG Diesel Motor stirbt beim anfahren ab: Hallo In letzter Zeit passiert folgendes ,ich starte leg den gewünschten Gang ein und fahr los , allerdings komm ich dann nur so 2-3 m weit...