Welcher Intervall und welches Öl

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von rego, 30.01.2012.

  1. rego

    rego

    Dabei seit:
    19.03.2009
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin deutschland
    Fahrzeug:
    Roomster 1,4 16V Plus Edition mit Vialle Autogasanlage
    Werkstatt/Händler:
    Service inzwischen Autohaus Europa Berlin
    Kilometerstand:
    98000
    Hallo .Mein Roomster verlangt nach einer Inspektion, er ist auf LL eingestellt. Bevor wieder alle schreien, Forensuche benutzen, entweder trage ich die falschen Suchbegriffe ein, oder es kommt sehr viel , was mir nicht weiterhilft.
    Ich fahre den 1,4 16V Benziner, mein Fahrprofil ist, zur Arbeit ca 5 Km und zurück, ab und zu 10-20 km für Erledigungen.
    Was ist besser : Festintervall alle 15 000 km, oder Longlife. Es kommt mir nicht darauf an, ein paar Euro zu sparen, sondern was das beste für den Motor ist.
    Dann auch die Frage, 5 W 30 oder welches würdet ihr nehmen. habe gerade mal nachgeschaut, und dass nun einige Öle nur für Diesel usw geeignet sind, verwirrt mich noch mehr
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 123tdi

    123tdi Guest

    das sein Jacke wie Hose ob du nehmen LL Service oder Festintervall.
    Öl würden ich aufjedenfall nur 5w-30 nehmen in VW Norm 504.00
    Alle Öle in VW 507.00/504.00 sind sowohl für Diesel auch für Benzin Motore geignet!
    Ölnorm 504.00 gebe alleine nicht!

    Selbst wenn du LongLife Service haben dann du können immer noch vorzeitig Ölwechsel mache!
    Idealer Zeitpunkt für Ölwechsel wären aber nach den kalten Winter! Jetzt wenn Frost komme bei -20° neue Öl werde versaut!
     
  4. Spotti

    Spotti

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi Sport 1.6 16V
    Soso,wenn es kalt wird wird das Öl versaut,man du haust wenns ums Thema Öl geht schon manchen Hammer raus,selten so einen Blödsinn gelesen,aber daß ist man von dir wenns ums Thema Öl geht ,gewöhnt.Dann fahren in den skandinavischen Ländern wo es bitter kalt wird ,nur Autos mit versautem Öl rum oder? :wacko: :wacko:

    So nun zum Themenersteller,bei deiner Kilometerleistung ist Festintervall wohl die bessere Lösung,ein mal pro Jahr oder alle 15000km,dann kannst du auch vollsyntetisches 5W40 nehmen das gegenüber der viel teueren Longlifeplörre nur Vorteile bietet.
     
  5. #4 Octarius, 30.01.2012
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Das sehe ich auch so. Longlife ist gut für Kilometerfresser. Die stehen dann nicht so oft in der Werkstatt. Zu Dir passt eher das Festintervall mit dem oben angegebenen Öl.
     
  6. rego

    rego

    Dabei seit:
    19.03.2009
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin deutschland
    Fahrzeug:
    Roomster 1,4 16V Plus Edition mit Vialle Autogasanlage
    Werkstatt/Händler:
    Service inzwischen Autohaus Europa Berlin
    Kilometerstand:
    98000
    Gibt es dort auch Qualitätsunterschiede der einzelnen Hersteller, oder ist es mehr oder weniger gleich, welcher Hersteller

    Wo ist denn der Unterschied zwischen 0 W 40 und 5 W 40 ???
     
  7. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.658
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    84000
    da du mehr Kurzstrecke fährst, würde ich dir zu einem dünnen Öl raten wie 0W30 oder 5W30.

    0W40 ist ein Wunderöl, welches die breite Viskosität aber nicht allzu lange halten kann, da es lange Molekülketten hat, deshalb sind LL Öle auch so kurz in der Viskositätsspreize (5W30), weil es nicht möglich ist ein 0W40 30.000km halten zu lassen... das würde mit der Zeit zu einem 10W40 oder 15W40 werden, es verliert die Eigenschaften.
    Es soll sogar 0W60 Öle geben, aber die halten dann wohl nur wenige Km.

    Mein Tipp: Aral Longlife 3 Öl (5W30) alle 15.000km wechseln. 4 Liter kosten 21€ + Versand.
    Das ist a) wirtschaftlich/günstig und b) gut für deinen Motor
     
  8. 123tdi

    123tdi Guest

    5w-40 in Vollsynthetik sein der größte Müll:
    Warum? wenn ein Vollsythetiköl nicht erreichen 0W sondern nur 5W ist das nicht gerade Qualtätsmerkmal.
    Von dem her geben sehr wenige Öle in 5W-40 Vollsynth. daher sein dass Abfallprodukt anderer Hersteller, bevor entsorgen also irgendwo billig als Noname verkaufen.

    Unterschied von 0W zu 5W sein dass kalte Öl dünnflüssiger ist. Vorteile, Spritverbrauch und schnelle Durchölung bei Kaltstart.
    -40 sein bei beide Öle gleich, also gleich gut oder schlecht.

    Weiterentwicklung sein eben die 5w-30 Öle,
    ein 30er Öl mit HTHS 3,5-3,8 sein Qualtitativ besser als ein 40er Öl HTHS mit 3,5-3,8
    hier ein Link als Skizzeprogramm!
    http://sas-origin.onstreammedia.com/origin/lubrizol/EOACEA2009/RP/PC/index.html
     
  9. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.658
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    84000
    hab mich vertan, es ist genau umgekehrt laut Sterndoc:
    Also wird aus dem 0W40 mit der Zeit ein 0W30... auch nicht schlecht ;)
     
  10. Spotti

    Spotti

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi Sport 1.6 16V
    Selten so einen Müll gelesen,was bezweckst du eigentlich damit? wenn du keine Ahnung hast dann laß es.Wenn ich schon lese das vollsyntetische Öl sei ein Abfallprodukt anderer Hersteller usw,man laß deine blöden Kommentare die völlig absurd sind.Nimm dieses Öl(daß ich selber nutze) und behaupte immer noch daß es Abfall ist,es hat alle Freigaben und ist vollsyntetisch und sogar für Porsche geeignet.www.motul.de/de/de/products/52 Ein 5W reicht völlig oder wann wird es bei uns mal über -30 Grad?
     
  11. 123tdi

    123tdi Guest

    Achtung! wenn schon Motul verwendet werden soll, bitte dann auch Ölwegweiser von Motul anwenden
    www.oelberater.de
    Ergebnis sein 5W-30
    Oben genanntes Öl von Spotti würden ich nicht verwenden. (alte VW 50200 Norm) schlecht für Kat, und Fahrzeuge EU4/5 Abgasnorm. Auf Ölnorm 50200 (2005) achten!
     
  12. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    75757
    Halte Dich an das was der Hersteller vorschreibt, also 504.00 bei Dir.

    Vergiß alle Alternativen wie 0W-xx. Ja dünnflüssiger ist die Plörre, was im Winter ein Vorteil sein kann. Im Sommer ist es zu dünnflüssig, und das ZEug rinnt weg, ehe es schmieren konnte.
    In Oldtimerkreisen gilt die Regel: Willst dem Motor wirklich schaden, dann nimm Hochleistungsöl "z.B. der 0W-xx-Klasse). Was gut für Sportwagenmotoren ist, muß nicht gut für Alltagsmotoren sein.
    Wie gut ein Öl schmiert hängt auch von den Spalten (Hontiefe etc.) ab, wo das Öl seinen Schmierfilm ausbreitet. Ist das Öl zu dünn, wird der Ölfilm zu dünn, weil es schneller davonläuft, als es haften kann.
    Daher: Ölvorschrift des Herstellers hat schon seinen Sinn - Finger weg von Experimenten mit "besserem" Öl !
     
  13. rego

    rego

    Dabei seit:
    19.03.2009
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin deutschland
    Fahrzeug:
    Roomster 1,4 16V Plus Edition mit Vialle Autogasanlage
    Werkstatt/Händler:
    Service inzwischen Autohaus Europa Berlin
    Kilometerstand:
    98000
    Habe mir nun das Aral Longlife 3 Öl (5W30) bestellt und werde es lieber jährlich wechseln, falls sich meine Fahrprofil nicht ändert, aber wahrscheinlich habe ich ab April 10 km Fahrtweg zur Arbeit, oder gibt es irgendwelche Einsprüche dagegen ?
     
  14. 123tdi

    123tdi Guest

    du machen dir zu viel Gedanken.
    Deine Ölentscheidung 504.00 war jetzt richtig. Aral ist auch ok, ist BP und BP ist Castrol, also diese Öl bekomme viele VW in ihre Motor. Du haben also nix spezielles (Motul).. das sein gut so. Du haben die aktuelle Norm für neue Motoren und dein Motor ist relativ neu 504.00. Öl auch entsprechen für andere Ölnormen höchster Klasse bei BMW und Daimler.. was wolle mehr?
    Über Ölwechsel du machen dir zu viel Gedanken, kenne genügend Autos die bei LL nach 8000-10000km und ca 15 Monate zum Service müssen.
    Es sein reine kostenfrage, LL Service oft viel teurer als normle Service bei VW/SKoda.
    Wenn du Öl selber wechsle, dann du könne über Tachoknopf Serviceanzeige reseten.... sein dann Automatisch Festintervall programmiert.
    So dann eine Ölwechsel kosten.
    10min Zeit, Ölfilter 8 Euro und Öl ca.30 euro..
     
  15. #14 holzgewehr, 31.01.2012
    holzgewehr

    holzgewehr

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Family 1.2 TSI und Skoda Yeti Elegance 4x4 TDI DSG FL
    Kilometerstand:
    25000
    EINSPRUCH!

    Du hättest lieber die VW Norm 502.00 verwenden sollen, mit jährlichen Wechsel bei so enormer Kurzstrecke täglich! D.h. Motoröle in der Spezifikation 0W-40 oder 5W-40. Denn diese HC/Synthetic Öle können am Besten die Kraftstoffverdünnung (durch Kaltstarts + Kurzstrecke) egalisieren. Sonst wird dein Öl zu schnell "benzin-verdünnt" und verliert die optimalen Schmiereigenschaften. Die LL-Öle 5W-30 (wie dein gekauftes Aral-Öl) verdünnt sich gegenüber den Herkömmlichen noch schneller (30er Angabe) und wird den Motor dazu noch stark verschlammen, aufgrund des Konservierungsstoffes ZINK! Das haben die herkömmlichen Öle nicht und besitzen WESENTLICH bessere Reinigungseigenschaften. Schau dir mal ein Bilder von LL-Motoren an...dann gehen dir die Augen auf!

    Es gibt aber einen Kompromiss:

    Wenn du dein gekauftes Aral-Öl, maximal 10000km bzw. jährlich wechselst, hast du trotz LL-Öl gute Chancen auf ein langes Motorleben. Je kürzer, je besser!

    Mir war es trotzdem unheimlich nach aktueller Faktenlage und ich hab bei 2000km Laufleistung auf Mobil1 0W-40 502.00 umgestellt, bei zukünftigen jährlichen Wechsel!

    Gruß hg

    PS: Aussagen von "123tdi" kannst du getrost als "inkompetent" einstufen!!!
     
  16. rego

    rego

    Dabei seit:
    19.03.2009
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin deutschland
    Fahrzeug:
    Roomster 1,4 16V Plus Edition mit Vialle Autogasanlage
    Werkstatt/Händler:
    Service inzwischen Autohaus Europa Berlin
    Kilometerstand:
    98000
    Habe gerade telefoniert und es geschafft, die Bestellung umzuwandeln, habe jetzt 0W40 Mobil1 bestellt, hat noch geklappt
     
  17. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    75757
    Wenn 0W-30 besser für den Motor sein soll als 5W-30, dann würde es Skoda sicher so vorschreiben, weils da noch mehr beim Service verrechnen können. Ist aber zu dünn für den Motor und fällt daher raus als Universal-Öl für Sommer und Winter.
    Kannst aber noch im Sommer auf 5W30 wechseln, damit dir die Dünne Schoße nicht davonläuft, wenns draußen heiß (und im Motor dann auch) wird. Bei Kurzstrecke im Winter, wird er ja nicht warm genug, da schadet das 0er (hoffentlich) nicht.
    Meist haben sich die Hersteller was gedacht, wenn sie ein bestimmtes Öl vorschreiben :wacko:
    Die Mähr vom Ölschlamm unseres 123ers kannst aber getrost vergessen. Ich hab beim letzten Auto (ohne Turbo) alle 50.000km/2 Jahre gewechselt - billiges 10W40. Nach 300.000km war der Motor das beste an dem Auto. Ölschlamm, kam nie raus beim Wechsel. Auch der Auffangkanister hatte keine Rückstände beim Umfüllen. Märchenwelt.... (für nomale Bedingungen zumindest)
     
  18. Spotti

    Spotti

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi Sport 1.6 16V
    Du redest schon wieder Müll,er will Festintervall(15000km) und da empfiehlt der Ölberater von Motul für den 1.4 16V,drei 5W40 Öle und nur zwei 5W30.Ist aber jetzt egal der Themenersteller hat ja ein 0W gekauft,das ich persönlich nie kaufen würde da kein Ölhersteller es für den 1.4 16V Motor empfiehlt.
     
  19. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    75757
    Spar Dir Deine Nerven: Jemand der in einem Satz (siehe Zitat) sich selber derart widerspricht (es gibt nur eine 502.00), disqualifiziert sich selber. Blöd nur, wenn andere drauf hören und "umbestellen"... :wacko:
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 holzgewehr, 01.02.2012
    holzgewehr

    holzgewehr

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Family 1.2 TSI und Skoda Yeti Elegance 4x4 TDI DSG FL
    Kilometerstand:
    25000
    Ein 0W Öl ist nicht dünner/flüssiger als ein 5W Öl. Das gilt nur bei Temperaturen unter -25 Grad, denn erst dort fängt das 5er an, viskoser zu werden. Bei hohen Temperaturen ist 0W oder 5W vollkommen egal, da dort nur der zweite Wert die Aussagen trifft. Somit ist ein 40er Temperaturstabiler als ein 30er! Mexxins Aussage dazu ist schlichtweg falsch! Kannst den Test gern heute mal ausprobieren, die kalten Temperaturen sind ja optimal dafür. Die Kunst der Ölhersteller ist doch, ein Motoröl herzustellen, dass von -35 Grad bis +50 Grad Aussentemperatur immer gleich viskos ist. Mobil1 kann das mit dem 0w-40 und dazu noch mit dem Besten Additivpaket. Die Anzahl der Herstellerfreigaben bestätigen das auch! Such mal ein LL-Öl mit so vielen Freigaben...wirst du nicht finden! Zur Verschlammung kann ich nur sagen, dass LL-Öl definitiv verschlammt und normale Öle der Spezifikation 0w, 5w, 10w, 15w dieses nicht tun, da ihr Additivpaket wesentlich besser ist und schon immer war. Dein 123er war wohl nie "richtig" verschlammt, da du ja ein normales teilsythetisches Öl verwendest hast mit guten Eigenschaften. Das Zink, das die LL-Öl Zeitstabil macht, fördert aber die Verschlammung. Eine neue gewollte Eigenschaft, zerstört die gute alte Eigenschaft! VW/Skoda/Audi haben das so abgewogen und entschieden! Trotzdem ist die Norm 502.00 trotzdem gültig, denn ein Hintertürchen muss ja sein...!
     
  22. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    75757
    ich sprach nirgends von einem 40er ! Paß also auf, mit dem was Du da behauptest. :thumbdown:
    Das verlinkte Öl ist ein 5W40er - ich rede von einem 0W30er, und das ist nun mal dünnflüssiger - und nach oben hin mit den Temperaturen weniger geeignet (das 30 und 40 bedeutet schon was !)

    Träumer - das glaubst aber selber nicht, daß das immer gleich viskos ist !?!?! So ein Schmarrn! :wacko: Nimm mal ein wenig von deinem Öl, leg es in einem Glas in den Tiefkühler über nacht und schau mal wie schnell/Langsam es aus dem Glas rausrinnt. Dann mach das gleiche, in dem Du das Öl auf z.b. 80° (Motorbetriebswärme) erhitzt - machs nochmal...
    Daß kannst mit Deinem heißgeliebten, beworbenen Mobil probieren oder mit sonst einer Plörre.
    Daher sollte man sich auch an Herstellerangaben halten und wenn da ein 5W drinnen steht, dann hat ein 0W keinen Vorteil !
     
Thema: Welcher Intervall und welches Öl
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. longlive Öl verschlammen

    ,
  2. skoda roomster 1.2 tsi motoröl

    ,
  3. roomster motoröl

    ,
  4. öl skoda roomster,
  5. skoda roomster tsi ölsorte,
  6. skoda roomster oel,
  7. skoda roomster 1.2 tsi öl,
  8. festintervall skoda longlife tdi,
  9. öl skoda roomster 1 4,
  10. motoröl für skoda roomster,
  11. Motoröl Scoda Romstar,
  12. skoda roomster öl,
  13. motoröl skoda roomster 1.2,
  14. VW 507.00 507.01 unterschied,
  15. skoda öl verschlammt,
  16. skoda roomster tsi motoröl,
  17. skoda roomster ölwechsel intervall,
  18. 5w30 longlife intervall,
  19. motoröl skoda roomster tsi,
  20. skoda öl,
  21. welches oel fuer skoda scout 2012,
  22. roomster-geeignetes-longlifeöl,
  23. 0 w 40 öl wechsel intervall,
  24. elsches synt.-oel ist fuer skoda erforderlich
Die Seite wird geladen...

Welcher Intervall und welches Öl - Ähnliche Themen

  1. öl verbrauch 1.8 TSI

    öl verbrauch 1.8 TSI: Hallo allen Ich hab mall eine frage Wir haben uns in august einem Skoda Superb Combi 1.8 TSI gekauft Jetzt hore und lese ich viele problemen das...
  2. Öl Norm VW 508.00 um 509.00 im Anmarsch. ..

    Öl Norm VW 508.00 um 509.00 im Anmarsch. ..: Bald trifft es Skoda.. Castrol ganz vorne mit dabei seit Juli 2016...
  3. Welches Öl nehmen?

    Welches Öl nehmen?: Hallo Leute, bei mir steht in 2 Wochen die nächste Inspektion an und da wollte ich mir wie immer ÖL bestellen und dieses dann mitbringen. Jetzt...
  4. 2.0TDI CR Öl und Wasser Temperaturen zu kühl

    2.0TDI CR Öl und Wasser Temperaturen zu kühl: Hallo zusammen. Ich habe im Moment mein erstes richtiges Problem mit meinem Octavia 1z BJ11. Es ist mir letzte Woche aufgefallen, bin eine...
  5. Skoda Octavia Scout Haldex welches Öl

    Skoda Octavia Scout Haldex welches Öl: Guten Tag Forengemeinde Stehe hier gerade vor einem kleinem Problem Ich besitze einen Skoda Octavia Scout 2Fl 2.0 tdi Erstzulassung...