Welcher Benziner für den Fabia?

Diskutiere Welcher Benziner für den Fabia? im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, ich bin neu hier im Forum und möchte mich kurz vorstellen. Ich heiße Ralf, komme aus dem Rheinland, bin verheiratet :love: und habe 2 süße...

hightower9

Dabei seit
27.05.2011
Beiträge
54
Zustimmungen
6
Hallo,

ich bin neu hier im Forum und möchte mich kurz vorstellen. Ich heiße Ralf, komme aus dem Rheinland, bin verheiratet :love: und habe 2 süße Kinder (1 und 3 Jahre alt). Wir spielen mit dem Gedanken uns einen gebrauchten Fabia Kombi als Zweitwagen zuzulegen. Den Wagen wird hauptsächlich meine Frau fahren um damit die Kinder zum Kindergarten zu bringen oder zum einkaufen zu fahren. Der Wagen wird also hauptsächlich Kurzstrecke und dann auf der Landstrasse bzw. innerorts bewegt werden. Strecken die länger als 10 oder 15 km lang sind wird der Wagen wahrscheinlich eher selten sehen. Nun meine Frage: Welcher Motor (Benziner) ist hierfür am besten geeignet, bzw. welchen sollten wir eher meiden? :?: Der Wagen soll Baujahr 2005 oder 2006 sein.
Auf welche Punkte sollte ich bei einer Besichtigung / Probefahrt genauer achten? :?: Diese Fragen wurden wahrscheinlich schon öfter gestellt, vielleicht könnt Ihr mir auch ein paar Links posten wo diese Fragen schon zu Genüge durchgekaut wurden.
Ich danke Euch schon einmal vorab für Eure Hilfe und wünsche ein schönes Wochenende.

Gruß Ralf
 
skodabauer

skodabauer

Dabei seit
16.08.2004
Beiträge
4.739
Zustimmungen
398
Ort
Land Brandenburg
Fahrzeug
AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Bora 1,9 TDI 74 KW
Kilometerstand
144600
Nimm den 75PSer. Der ist meiner Meinung nach der beste Benziner für den Fabia. Pass auf das der Motorkennbuchstabe BUD ist-dann hast du keine Zahnriemenprobleme mehr( besser gesagt keine Spann/Umlenkrollenprobleme da verbessertes Material) und das AGR-Problem ist auch weg( hat keines mehr ;) ).

Den Motor gab es ab 05/2006.

Der 3Zylinder (egal ob 8V oder 12V also 55 oder oder 64PSer) ist weniger geeignet. Erstens sind diese Motörchen einfach überlastet was sich vor allem im Verbrauch niederschlägt. Desweiteren sind die 3 Zylinder nicht gerade ein Beispiel für Laufruhe und Laufkultur. Den Klang des 3Zylinders muß man auch mögen.

Auch mechanisch ist der 3Zylinder nicth so robust wie der BUD-Motor.Ich meine jetzt die Kettenproblematik und das Risiko eines Zylinderkopfschadens in Folge eines sich auflösenden Katalysator.

Das sind aber alles KANN-Sachen-die MÜSSEN NICHT auftreten.

Alles in allem würde ich den BUD nehmen.
 
Columbo82

Columbo82

Dabei seit
24.08.2005
Beiträge
196
Zustimmungen
1
Ort
Cottbus
Fahrzeug
Skoda Fabia 1.4 16v 74 kw Elegance in Silber und Schwalbe KR51/1 BJ 1972 blau
Werkstatt/Händler
in Spremberg
Kilometerstand
130000
Hallo,

da bleibt ja nicht viel Auswahl, wenns günstig sein soll dann der 1.2 HTP (Dreizylinder), ansonsten den 1.4 16v mit 75PS. Der 1.4 MPI wäre auch noch ne Alternative, der ist halt etwas lauter und hat nur 60 bzw. 68PS. Dabei handelt es sich aber noch um den Motor von Skoda ohne Beteiligung von VW, ist quasi ein aufgebohrter Skoda Felicia Motor. Der ist aber bissl anfällig bei der Zylinderkopfdichtung, fährt sich aber auch nicht schlecht. Hatten den in unserem ersten Fabia und waren zufrieden damit.

Den 1.2 HTP fand ich persönlich nicht so doll, würde aber für den angegebenen Verwendungszweck auch völlig ausreichen. Den 1.4 16v mit 75PS hab ich persönlich jetzt nicht gefahren, haben aber den 1.4 mit 101PS, der ist recht laufruhig und sparsam. Ich denk beim 75PSer wirds ähnlich sein. Den 101PS Motor würde ich für den Verwendungszweck nicht empfehlen, da der zu kostenintensiv ist und der Motor Probleme mit den Kolbenringen haben kann und dann zu erhöhtem Ölverbrauch neigt, zumindest war das bei den früheren Baujahren so.
 
werna

werna

Dabei seit
16.05.2011
Beiträge
34
Zustimmungen
0
Ort
Berlin
Fahrzeug
Fabia I Lim. 1,2 HTP 68 PS
Werkstatt/Händler
stopandgo.de
Hallo, ich fahre den Fabia 1 Bj.2006 mit 3 Zyl. 64 PS seit Neukauf.

Jetzt in der warmen Jahreszeit ist der Verbrauch wie im Prospekt 5,9 L/100, auf den ersten 3 km 7 L/100,

aber bei Frost auf den ersten 5 km 10 L/100, bei längeren Strecken nicht unter 7 L/100, je kälter um so höher.

Ansonsten in 4 1/2 Jahren noch kein einziger Defekt außerhalb des normalen Verschleiß.

Wegen der zu erwartenden Problematik wg. Kette und Zylinderkopf (siehe Seite 2 die Diskusion über Steuerkette ) würde ich mir den 3-Zylinder-Moter aber nicht wieder kaufen, weil ich den Wagen eigentlich 10 Jahre und länger behalten wollte.
 
Thema:

Welcher Benziner für den Fabia?

Welcher Benziner für den Fabia? - Ähnliche Themen

Entscheidungshilfe-Superb oder Passat?: Hallo Community, ist schon ein wenig komisch, in einer Skoda-Community die Frage im Titel zu stellen und doch trau ich mich das jetzt mal. Bitte...
Erfahrungsbericht nach 2 Jahren und 50.000 km im Superb III, 190 PS-TDI: Guten Tag in die Runde, nachdem inzwischen etwas mehr als 2 Jahre und 50.000 km mit dem Superb vergangen sind, poste ich einen Erfahrungsbericht...
Elektroauto Aufladen, Wallbox, Ladesäulen und sonstige E-Technik: Hallo zusammen. In diesem Thread soll es "rein" um das Laden eines Elektrofahrzeuges, oder eines Pluginhybrides gehen und den Stand der...
Mein neues Hobby: Fabia I Kombi von 2002: Hallo, ich habe hier schon viele brauchbare Tipps zu meinem Fabia im Forum gefunden, für die ich sehr dankbar bin. Da will ich mir gerne kurz die...
Kühlwasser kocht, Reparatur durch Vertragswerkstatt nicht erfolgreich: Hallo :) Dies ist mein erster Post hier in diesem Forum und sehr wahrscheinlich nicht mein letzter :) Mit unserem Skoda Fabia 1 gibt's seit...

Sucheingaben

skoda fabia und welcher benzin

,

motor von fabia benziner anfällig

,

welcher benziner skoda fabia combi ist gut

Oben