Welche Temperatur ist normal?

Dieses Thema im Forum "Skoda Felicia Forum" wurde erstellt von Nae, 10.04.2009.

  1. Nae

    Nae Guest

    Welche Temperatur is fürn Feli Mpi 1.3. Benziner normal?
    Jetzt wo's wärmer geworden ist steigt die Anzeige bis knapp vor 110°C, vor allem im Stadtverkehr oder bei wiederholten aus- und einschalten. Auf der Landstraße is es knapp vor 100 C°. Letztens bin ich nen (ziemlich holprigen) Waldweg gefahren nur mit dem ersten und zweiten Gang, war dauernd oben bei 110 °C... Ventilator funktioniert, Kühlwasser rinnt nicht, ZKD grad erneuert worden, Öl auch neu.
    Wie macht sich ein Thermostat-Defekt bemerkbar? Wie noch kälter war, is er nach dem warmlaufen kurz über 90°C raufgegangen und dann ganz schnell wieder runter ca. 1mm unter der mittleren Markierung. Der Zeiger is ständig in Bewegung... Beim Fiat von meiner Bekannten is egal ob +40°C oder -10°C, der Zeiger bleibt exakt auf der Mittelmarkierung. Felis sind wohl anders gebaut... :P
    ?!?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 felicianer, 10.04.2009
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.058
    Zustimmungen:
    293
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 2.0 TDI "Best Of"
    Kilometerstand:
    127000
    bei spätestens 98 grad müsste der lüfter kommen und die sache regeln... vielleicht ist dein thermostat kaputt?
     
  4. #3 kurierkutscher, 10.04.2009
    kurierkutscher

    kurierkutscher Guest

    Der Zeiger sollte schon ruhig stehen wenn der Motor auf Betriebstemperatur ist. Im Sommer ist die Zeigerstellung bei meinem 1,6 MPI etwas höher. Ich hatte das Problem allerdings auch schon mal da war die Zylinderkopfdichtung hinüber. Prüfe doch mal den Deckel wo das oel eingefüllt wird wenn an der unterseite oelschaum ist oder das Wasser im Ausgleichbehälter dreckig ist dann könnte das sein das es die Dichtung ist.
     
  5. #4 Burkhard C, 10.04.2009
    Burkhard C

    Burkhard C

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burbach Siegerland 57299 Burbach Deutschland
    Fahrzeug:
    Felicia Kombi Bj95 1,3l 68PS, Megane Scenic Bj97, 1,6l 75PS
    Kilometerstand:
    167000
    Könnte auch sein, daß der Thermoschalter vom Lüfter nicht mehr will oder der Lüfter selbst das Zeitliche gesegnet hat. Den Thermoschalter(sitzt im Kühler, zumindest beim 95er 1,3l 68PS) mal überbrücken, bzw. die 2 Kabel, die dranhängen verbinden bei laufendem Motor, Lüfter sollte anspringen. Tut er´s nicht, mitels einfacher Prüflampe checken, ob Strom an einem der Kabel anliegt. Ist dies nicht der Fall, mal bei der Sicherung gucken. Ist Strom da und das Ding bläst nicht bei gebrücktem Schalter ist der Lüftermotor hin, die höhere Wahrscheinlichkeit liegt aber beim Thermoschalter, war bei mir auch hinüber.

    Um´s einfach zu machen: Wenn der Wagen bei 110 Grad ist, mal anhalten, unter die Haube gucken und sehen ob der Lüfter läuft, wenn ja, in Richtung Thermostat nach dem Fehler suchen, wenn nein siehe oben.

    M.f.G.: Burkhard C
     
  6. #5 joergimd, 11.04.2009
    joergimd

    joergimd

    Dabei seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39118 Magdeburg
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1,9D GLX Weis mit Scandinavien-Paket Kühlwasseraufheizung OWL-1+ DEFA Stoßstangen-Stromeinspeisung
    Werkstatt/Händler:
    Auto-Müller Magdeburg-Sohlen/Nigari-Magdeburg
    Kilometerstand:
    538836
    also bei deinem kühlwassertemperaturproblem denke ich in richtung temperaturschalter im kühler oder die wasserpumpe oder der thermostat.
    thermostat überprüfen: fahren bis er heiß ist und dann die schläuche von und zum kühler überprüfen.
    oben muss heiß sein und unten noch recht warm. dann ist der thermostat ok.
    schaltet sich dein ventilator über ein relais oder hängt es direkt am temperaturschalter.
    relais ist besser. jedes schalten erzeugt ein abreißfunken. je mehr es funkt umso größer ist die gefahr das es dann keinen kontakt mehr gibt obwohl die kontakte anliegen.
    deswegen immer besser wenn es über relais läuft. relais lassen sich leichter austauschen als ein temperaturschalter mit seinem kühlwasser ablassen.
    tschau jörg.

    bin selber ebenfalls dabei meine kühlung umzubauen mit dickeren kabeln und extra starkem relais nachdem es bei meinem relaishalter nebst sicherung einen heftigen brand gab im motorraum.
     
  7. Nae

    Nae Guest

    danke für die fachlichen antworten (: da ich aber laie bin und im motor wenig anrühre bis aufs notwendigeste, schon gar nicht wenn er heiß ist, versteh ich eure ausführungen nur dürftig :pinch:
    meine frage welche temperatur normal ist, ist damit auch nicht beantwortet 8|
    ich kann nur von meinen letzen rechnungen abschreiben was neu is: u.a. ZKD neu, motorkühler erneuert, wasserkühler neu, kühlmittelpumpe neu, wasserpumpe, wasserschlauch,...
    der sache mit dem temperaturschalter werd ich bei zeiten mal nachgehen, wenn die temperatur noch weiter rumspinnt oder weiter noch oben geht.
    danke vorerst mal :)
     
  8. #7 kurierkutscher, 11.04.2009
    kurierkutscher

    kurierkutscher Guest

    Hallo, Du schreibst die ZKD ist neu dann ist es möglich das noch Luft im System ist. Einfach mal den Geber für die Temperaturanzeige lösen und entlüften. Wenn der Lüfter läuft muß der Thermostat ja geöffnet haben sonst bleibt der Kühler ja kalt und der Schalter für den Lüfter ist am Kühler eingebaut.
     
  9. #8 Burkhard C, 11.04.2009
    Burkhard C

    Burkhard C

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burbach Siegerland 57299 Burbach Deutschland
    Fahrzeug:
    Felicia Kombi Bj95 1,3l 68PS, Megane Scenic Bj97, 1,6l 75PS
    Kilometerstand:
    167000
    Die normale Betriebstemperatur sollte um die 90 Grad liegen und bei kaltem Motor innerhalb von ca 5 bis 10 Minuten Fahrbetrieb erreicht sein. Wie von Felicianer erwähnt schaltet bei 98 Grad der Kühlerlüfter zu um ein Überhitzen zu verhindern.

    Für Dich ist maßgebend, daß Du momentan ziemlich hochtemperiert unterwegs bist. Wenn der Kühlerlüfter (der Propeller, der hinter´m Kühler ist) vorschriftsmäßig anspringt, sollte man dringend die Ursache der hohen Motortemperaur ausfindig machen. Hier sollte geprüft werden, ob die Ventileinstellung stimmt und die Zündkerzen den richtigen Wärmewert haben. Spring der Kühlerlüfter nicht an, ist der Ursache genauso dringend nachzugehen, da ein Überhitzen aus welchem Grund auch immer relativ zeitnah heftige Motorschäden verursachen kann.

    Als Nothilfe für den Moment solltest Du bei einer Temperatur ab 100Grad die Heizung einschalten auf ganz warm und Gebläse höchste Stufe. Das verschafft dem Motor über den sog. Heizungskühler etwas zusätzliche Kühlung, das sollte im Normalfall auf der Temperaturanzeige auch sichtbar werden.

    Darüber hinaus solltest Du vor irgendwelchen großangelegten Teileaustauschaktionen, die sehr teuer werden können, wenn möglich, eine zweite Meinung einholen. Hier kann auch ein versierter Freizeitschrauber hilfreich sein, manch einer verfügt über ein hohes Maß an Erfahrungswerten.Ich möchte mir keinesfalls anmaßen, die Arbeitsweise Deiner Werkstatt zu kommentieren, mir fällt jedoch auf, daß wirklich große Mengen Teile getauscht wurden. Auch möchte ich keinesfalls die fachliche Autorität von Meisterbetrieben generell in Frage stellen. Aber da ich nebenher noch Fahrzeuge eines Missionswerks auf ehrenamtlicher Basis warte und teilweise instandsetze, fallen mir schon einige teilweise heftige Beispiele von unsinigem Teiletausch in Meisterbetrieben ein.

    M.f.G.: Burkhard C
     
  10. #9 felicianer, 11.04.2009
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.058
    Zustimmungen:
    293
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 2.0 TDI "Best Of"
    Kilometerstand:
    127000
    Burkhard, was soll das mit der Ventileinstellung zu tun haben?
     
  11. Nae

    Nae Guest

    danke für die info :rolleyes:
     
  12. Nae

    Nae Guest

    danke für die infos burkhard c!
    der kühlerlüfter springt definitiv an, das hat eben ein bekannter, der kfz-meister war, getestet, hab ich auch selbst gesehen. hm das mit den zündkerzen müsste man nachgehen... die sind auch neu, manchmal springt er nämlich auch nicht an. jetzt schon sicher ein monat nix mehr gewesen, aba wo's noch kälter war, is es manchmal nicht übergesprungen beim zünden, auch läuft der motor unruhig, hat mein bekannter gesagt. der ist übrigens auch der meinung dass meist mehr ausgetauscht wird als sollte, da sollte man als unwissender schon aufpassen; da haste schon recht. die teile sind ja nicht alle auf einmal beim gleichen ausgetauscht worden, sondern bei zwei verschiedenen innerhalb von zwei monaten.
    das mit der heizung probier ich auf jeden fall mal aus ;)
     
  13. #12 Burkhard C, 14.04.2009
    Burkhard C

    Burkhard C

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burbach Siegerland 57299 Burbach Deutschland
    Fahrzeug:
    Felicia Kombi Bj95 1,3l 68PS, Megane Scenic Bj97, 1,6l 75PS
    Kilometerstand:
    167000
    @felicianer: Zu geringes Ventilspiel führt zu nicht vollständigem Schließen im warmen Zustand. Dieses Schließen und das damit verbundene Anliegen des Ventiltellers am Zylinderkopfkörper, sei es auch nur für Sekundenbruchteile, hat erhebliche Bedeutung für die Wärmeabfuhr bzw. Kühlung des Ventils.D.h., Ventile, die nicht richtig schließen, können durchaus regelrecht verbrennen. So hat mein Ausbilder Anfang 80er Jahre uns das erklärt. Man könnte darüber nachdenken, ob die kühlungsrelevante Fläche des Ventils nicht schon durch die Führung im Ventilschaft erfüllt wird, aber 1. bin ich kein Kfz Techniker und 2. war der 1,2 S Motor von Opel (guter alter Stahlgußmotor, Ventile wurden im warmen Zustand bei laufender Maschine eingestellt) das lebendige Beispiel, daß zu geringes Ventilspiel ruckzuck zu thermischen Problemen bis hin zum Motorschaden führen kann.

    @Nae: Du hast von Anfang an geschrieben, der Lüfter läuft, ist mir auch gerade aufgefallen. Ok, wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

    Die Heizung andrehen hilft auf jeden Fall, ist aber gerade um diese Jahreszeit kein Dauerzustand. Was sind für Kerzen drin? Früher stand der Wärmewert auf den Kerzen drauf, dann, auch so Anfang der 80er, haben die Hersteller ihre eigenen Bezeichnungen entwickelt, die teilweise absolut nichts mehr mit dem Wärmewert zu tun haben. Aber anhand der Bezeichnung läßt sich schon der Wert rauskriegen.

    Beim Ermitteln der Kerze kann man auch mal alle 4 rausschrauben und sich das Verbrennungsbild begucken, mit dem Hintergedanken, daß ausgeschlossen werden sollte, daß irgendwo falsche Luft gezogen wird. Zu mageres Gemisch kann auch zu Wärmeproblemen führen.

    M.f.G.: Burkhard C
     
  14. Nae

    Nae Guest

    Hab das mit der Heizung mal ausprobiert, er war wieder kurz vor 110°C, ich glaub es ist eher 100, kann ich nicht genau sagen. hab dann wie du geschrieben hast, volle Stufe Gebläse warm. Hat auch funktioniert, sicher nach 10-15 Sekunden schon is er dann gesunken auf wieder knapp über die 90°C Linie. Hab ich wieder abgedreht is die Temperatur wieder hinaufgegangen - Gebläse wieder ein, Temp. wieder runter... (inklusive gratis Schwitzen meinerseits :D ). Aber als Übergangslösung ist es eine Möglichkeit. Nur was bedeutet das jetzt eigentlich? Kann man jetzt sagen dies oder jenes ist jetzt hinüber?!?
    Welche Kerzen da drin sind kann ich nicht sagen, ich weiß nur das sie im Jänner neu hineingemacht worden sind. Die müsste mein Bekannter mal ausbauen und nachschauen. Auch das mit dem Ventil werd ich ihn fragen, was es damit auf sich hat...
    Ich fahr nicht viel, deshalb will ich noch warten bis zum 'Pickerl' im August; dann lass ichs vorher vom Bekannten durchchecken und dann von ATU, mal sehen ob beide das gleiche sagen. :|
     
  15. #14 Burkhard C, 17.04.2009
    Burkhard C

    Burkhard C

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burbach Siegerland 57299 Burbach Deutschland
    Fahrzeug:
    Felicia Kombi Bj95 1,3l 68PS, Megane Scenic Bj97, 1,6l 75PS
    Kilometerstand:
    167000
    Mit der Heizung erhöht man die Kühlleistung. Der Wärmetauscher(Heizungskühler) ist eigentlich nichts anderes wie der sog. Motorkühler, nur etwas kleiner. Mit steigender Gebläsestufe wird eben auch entsprechend mehr kalte Luft durch diesen Heizungskühler geblasen, der seinerseits mit Wasser aus dem Kühlkreislauf aufgeheizt wird. Du kanst es Dir auch so vorstellen, daß neben Deinem eigentlichen Kühler ein zusätzlicher Kühler der ungefähren Maße 35 mal 15 cm aktiviert wird. Das gibt zunächst keinerlei Aufschluß über den Grund der hohen Motortemperatur. Allerdings ist dieTatsache, daß sichtbare Kühlung durch Zuschalten der Heizung vorhanden ist, insofern erfreulich, als daß es ich um eine zwar ebenfalls sichtbare aber nicht unbeherrschbare Wärmeproblematik handelt.Wäre dieser "worst case" gegeben, würde die Reaktion auf die Heizung denkbar bescheiden ausfallen.

    Grundsätzlich kann ich nur dazu raten, thermische Probleme ernst zu nehmen, d.h. zeitnah zu verfolgen. Darüber hinaus kann es durchaus sinnvoll sein, die Internetseite des Nachrichtenmagazins DER SPIEGEL zu betrachten. Abgesehen vom allgemeinen informativen Wert gab es da vor einigen Wochen in der Druckausgabe einen Bericht über ATU, den ich nicht weiter kommentieren möchte.

    In Deiner momentanen Situation würde ich als ersten und sicher auch mit dem wenigsten Aufwand verbundenen Schritt die optische Prüfung der Zündkerzen(Verbrennungsbild) durch Deinen Bekannten empfehlen, dabei gucken, was für Kerzen, welche Bezeichnung. Davon ausgehend, daß alle ausgeführten Arbeiten an dem Fahrzeug erfolgreich verlaufen sind, müßte man, so die Prüfung der Kerzen keine weiterführenden Erkenntnisse bringt, das Motorthermostat ins Visier nehmen. In diesem Fall wäre auch ein Tausch auf Verdacht für mich kein Tabu.Teiletausch auf Verdacht ist in meinem Wertesystem eigentlich im Grundsatz eine Sünde, aber hier erscheint mir das Kosten/Nutzenverhältnis durchaus vertretbar.Vorausgesetzt natürlich, die Themenbereiche Kopfdichtung, Wasserpumpe, Kerzen(Wärmewert) und Ventileinstellung (ist ja wohl gemacht worden nach Kopfdichtungstausch)als übliche Verdächtige sind gecheckt.

    Bis dahin mußt Du mit der Heizung den Motor vor thermischen Schäden bewahren.

    M.f.G.: Burhard C
     
  16. #15 Dr_Bismarck, 17.04.2009
    Dr_Bismarck

    Dr_Bismarck

    Dabei seit:
    01.12.2008
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Duisburg 47055
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia GLXi Kombi
    Werkstatt/Händler:
    Mach ich selbst
    Kilometerstand:
    159956
    Ich habe mir vor kurzem aus nen Schlachtfeli den Tacho raus geholt und habe seit dem das gleiche Problem. Könnte also demzufolge auch sein das du einfach nur ein elektrisches Problem am Tacho hast.
     
  17. #16 felicianer, 17.04.2009
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.058
    Zustimmungen:
    293
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 2.0 TDI "Best Of"
    Kilometerstand:
    127000
    Ich habe in meinem 1.3er nen Tacho ausm 1.6er drin, weil ich nen Drehzahlmesser haben wollte.
    Und dadurch, dass der 1.6er nen anderen Temp-Sensor hat, zeigts bei mir auch mehr Temperatur an, als es ist. Steht auf dem weißen Strich vorm roten Bereich. Wenns zu warm wird, steigts in den roten Bereich und drüber, hat man also alles im Griff.

    Ich habe jetzt auch noch ein neues Feature nachgerüstet, da sich bei mir schonmal der Thermoschalter am Kühler verabschiedet hat. Ich kann jetzt mit nem Schalter im Armaturenbrett den Lüfter über ein Relais ansteuern. Funzt gut und setz ich jetz immer in Staus ein.
     
  18. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Burkhard C, 18.04.2009
    Burkhard C

    Burkhard C

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burbach Siegerland 57299 Burbach Deutschland
    Fahrzeug:
    Felicia Kombi Bj95 1,3l 68PS, Megane Scenic Bj97, 1,6l 75PS
    Kilometerstand:
    167000
    @Felicianer: Interessante Sache mit der Zuschaltung des Lüfters von Hand. Kannst Du eine Schaltplanähnliche Skizze betr. die Verkabelung mit dem Relais veröffentlichen und par Daten zu dem Relais? Ich persönlich hätte das jetzt einfach über einen Kippschalter im Cockpit geregelt in Ermangelung des elektrischen knowhows, wie man das mit Relais generell handhabt.

    In Naes Fall ist wohl im Bereich des Cockpits nichts geändert worden. Darum geht meine Vermutung schon in Richtung eines Thermostats, welches nicht mehr 100% öffnet. Wie gesagt, wenn alle anderen üblichen Verdächtigen, die ohne großartige Auseinanderbauerei zu checken sind, ausgeschlossen sind.

    M.f.G.: Burkhard C
     
  20. #18 felicianer, 18.04.2009
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.058
    Zustimmungen:
    293
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 2.0 TDI "Best Of"
    Kilometerstand:
    127000
    Ich habe zwei Adern vom Motorraum ins Innere gelegt...

    Genommen hab ich ein stinknormales Relais vom Feli (das was z. B. bei den Neblern ist) da habe ich noch noch 2 da... Als Schalter fungiert ein alter Heckscheibenheizungsschalter...

    Ich bin zu den Kabeln des Thermoschalters gegangen und habe die mit 2 Schneidklemmen abgezweigt und bin ans Relais. Vom Innenraum aus bin mit der Masseleitung Relais ans ne Masse im Auto gegangen (unterm Lenkrad). Zündplus habe ich auf die Plusleitung vom Schalter gelegt und die Masseleitung vom Schalter auf die Masseleitung vom Schalter gelegt. Wenn ich nun den Schalter betätige zieht das Relais an.

    Ich kann aber keinen Schaltplan malen, dafür fehlt mir das Know How... Ist alles im Prinzip nicht kompliziert
     
Thema:

Welche Temperatur ist normal?

Die Seite wird geladen...

Welche Temperatur ist normal? - Ähnliche Themen

  1. Octavia III Fahrwerk für normalen O3

    Fahrwerk für normalen O3: Hallo, der Octavia ist ja im Originalzustand schon ganz schön hoch. Außerdem finde ich, dass die Dämpfer ganz schön poltern. Ich möchte also gern...
  2. 1.2 TSI (81 kw) - normales Verhalten?

    1.2 TSI (81 kw) - normales Verhalten?: Hallo liebe Skoda-Fahrer! nachdem ich lange Zeit nur ein stiller Mitleser war, muss ich euch jetzt mal selbst um eure Meinung bitten :) Ich hoffe...
  3. fabia normale klimaanlage immer an?

    fabia normale klimaanlage immer an?: Moin, bei dem fabia meiner frau ist die Klimaanlage (keine climatronic) ist nach dem starten immer an? Kann man das ausschalten, so das man die...
  4. DSG scheint kurz zu kuppeln bei normaler Fahrt

    DSG scheint kurz zu kuppeln bei normaler Fahrt: Hi, ich habe ein kleines Problem...weiß aber nicht ob das schon jemand mal so "erfahren" hat... Wenn ich ganz normal fahre, sprich auch auf dem...
  5. 2.0TDI CR Öl und Wasser Temperaturen zu kühl

    2.0TDI CR Öl und Wasser Temperaturen zu kühl: Hallo zusammen. Ich habe im Moment mein erstes richtiges Problem mit meinem Octavia 1z BJ11. Es ist mir letzte Woche aufgefallen, bin eine...