Welche Starthilfe Powerbank besser?

Diskutiere Welche Starthilfe Powerbank besser? im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo! Brauche Euren Rat zum Starthilfe Powerbank Auswahl. Habe 2.0 TDI und diese Batterie drinne :...

  1. Bileal

    Bileal

    Dabei seit:
    09.04.2012
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Osnabrück
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Auf der Suche nach ner guter
    Kilometerstand:
    155000
    Hallo! Brauche Euren Rat zum Starthilfe Powerbank Auswahl. Habe 2.0 TDI und diese Batterie drinne : https://www.autobatterienbilliger.de/Exide-EK700-AGM-Batterie Dann hab ich mich bei Dino umgeschaut und hab gedacht diesen zu holen: https://www.voelkner.de/products/14...9savBDwOvmttW81bVPI57lRB1iMaAkKUaAqdBEALw_wcB Da der ja auch 500A als Starthilfestrom hat und 1500A als Spitzen. Oder ist es wirklich unnötig und da reicht ein anderes, z.b. dieses : https://www.dino-kraftpaket.de/star...mobile-starthilfe-booster-mit-power-bank.html ? Der hat ja "nur" 300A und 600A als Spitzenstrom. Wer kennt sich wirklich gut aus, was man da braucht? Ich möchte das Ding dann einfach immer dabei in der Arbeitstasche haben, um im Winter sicheres Gefühl zu haben
     
  2. #2 fireball, 29.11.2020
    fireball

    fireball Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    13.552
    Zustimmungen:
    5.161
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
    Kilometerstand:
    260.062
    Nur um Dir ne ungefähre Richtung zu geben, ich hab die hier:

    https://www.amazon.de/gp/product/B011KI510Y/ref=ppx_yo_dt_b_search_asin_title?ie=UTF8&psc=1

    Die langt auch um meinem 2.0 RS 3-4 Schubser zu geben und hat ihre Dienste auch schon an einem 2.5er Ducato Wohnmobil geleistet - und die ist "nur" mit 400A angegeben. Ich war da kritisch, zum damaligen Zeitpunkt (2017) gabs aber nichts mit mehr Bums. Insofern wird eine 300/600A ausreichen-

    Amazon hat da auch noch Alternativen: https://www.amazon.de/AsperX-Starthilfe-Autobatterie-USB-Schnellladung-Taschenlampe/dp/B07MH59TR6
     
  3. #3 Bileal, 29.11.2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.11.2020
    Bileal

    Bileal

    Dabei seit:
    09.04.2012
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Osnabrück
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Auf der Suche nach ner guter
    Kilometerstand:
    155000
    Wie oft hast du es mit nur eine Ladung benutzt?
     
  4. #4 Lutz 91, 29.11.2020
    Lutz 91

    Lutz 91

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    17.655
    Zustimmungen:
    5.126
    Fahrzeug:
    SIII 280, L&K Lava-Blau
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus
    Ich habe diese letzens gekauft, wie fireball es verlinkt hat.

    Habe auch lange gesucht.
    https://www.amazon.de/gp/product/B07MH59TR6/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o04_s00?ie=UTF8&psc=1

    Geht Problemlos, was USB betrifft.

    Starthilfe fürs Auto kann ich noch nicht berichten.

    Da die ein Display hat, war das für mich ein Vorteil, andere haben meist nur ne LED, was mir dann nicht so gefällt.
    Teurer geht sicherlich immer. Die Kraftpaket sind auch nicht schlecht.

    Habe einige wenn auch ältere Testberichte gelesen, bei VOX Automobil war auch mal ein Test dazu, wo auch die günstigen Varianten nicht unbedingt schlecht waren.
     
  5. #5 MorlockMainz78, 29.11.2020
    MorlockMainz78

    MorlockMainz78

    Dabei seit:
    25.04.2020
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ingelheim
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi 1.4 150PS MKB: CZDA
    Ich habe eine Power Bank von Einhell , ist aber bis auf die Farbe und den fehlenden 12V Steckdosenkabel mit dem Dino 136102 identisch. Hab damit auch schon einen 2.0l Diesel gestartet.
     
  6. Bileal

    Bileal

    Dabei seit:
    09.04.2012
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Osnabrück
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Auf der Suche nach ner guter
    Kilometerstand:
    155000
  7. #7 fireball, 29.11.2020
    fireball

    fireball Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    13.552
    Zustimmungen:
    5.161
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
    Kilometerstand:
    260.062
    Ich hätte das anders formulieren sollen mit den 3-4 Schubsern. Also 3-4 geht tatsächlich, dennoch wird das Teil direkt nach dem Einsatz bei mir wieder geladen.
     
  8. #8 Skoda742, 30.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 30.11.2020
    Skoda742

    Skoda742

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    96
    Hallo Zusammen,

    bei den Jump Startern kann ich die neueren Geräte mit Ultrakondensatoren, statt der mit Lithium Akku empfehlen.
    Da die Autobatterie oft nur schwach ist (hat dann einen hohen Innenwiderstand und dadurch beim Starten einen hohen Spannungseinbruch), aber noch eine große Energiemenge gespeichert hat, funktionieren diese Geräte sehr gut.
    Die Ultrakondensatoren im Gerät werden dabei mit der Restenergie der Autobatterie aufgeladen. Da die Kondensatoren in sehr kurzer Zeit viel Strom abgeben können, bricht die Batteriespannung nicht mehr ein und es kann so ohne fremde Hilfe gestartet werden.
    Mit dem kleinen Westfalia Jump Starter " Ultracap MSB300A" habe ich auch schon jemanden mit einem 2,0 TDI erfolgreich Starthilffe gegeben. Der Anlasser klackte bei dem nur noch. Den Jump Starter habe ich dabei an seiner fast leeren Batterie aufgeladen (dauert knapp eine bis zwei Minuten) und der Motor ist beim ersten Versuch angesprungen.

    Die Geräte mit Ultrakondensatoren kann man auch im Auto lassen. Bei den Geräten mit Lithium Akku ist das Problem, dass die bei niedrigen Temperaturen schlapp machen. Die müssen also im warmen gelagert werden und immer wieder geladen werden.
    Die Jump Starter mit Ultrakondensatoren braucht man nicht laden und niedrige Temperaturen stören die auch nicht.

    Von Pro-User gibt es auch einen Jump-Starter mit Ultracap und extra Lithium Akku bei komplett leerer Autobatterie (Modell SC-1600). Dieses funktioniert auch sehr gut, hat noch eine eingebaute Lampe und ein LC-Display, das z.B. auch den Innenwiderstand der Autobatterie anzeigt.

    Hier mal die links zu den Geräten, kann die wirklich empfehlen. Habe die schon mehrfach erfolgreich benutzt.

    "https://www.westfalia.de/shops/auto...rthilfe-box-jump-starter-ultracap-msb300a.htm"

    "https://www.amazon.de/Pro-User-20146-SC1600A-Kondensator-Starthilfe/dp/B079C1P3NT/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&dchild=1&keywords=Pro-User+20146+SC1600A&qid=1606690997&s=automotive&sr=1-1"

    "https://www.pro-user.com/Starthilfe...nsator-Jump-Starter-12V-1600A-Starthilfe.html"

    VG
     
  9. #9 Skoda742, 30.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 30.11.2020
    Skoda742

    Skoda742

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    96
    Hier mal einige Videos mit baugleichen Geräten wie das Westfalia. Da kann man schön sehen wie einfach das mit den Teilen geht.

    ""
    ""
    ""
    ""
     
  10. noodyn

    noodyn

    Dabei seit:
    05.11.2019
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    65
    Meine Powerbank hat einen Spitzenstrom bis zu 2000A und könnte damit sogar 7.0l Motoren starten. Ist etwas überdimensioniert für die 2.0l Dieselmaschine, aber funktioniert wunderbar. Die Batterie war nach 6 Monaten Standzeit total tot. Leer, Ende aus. Nicht mal mehr die Lampen im Armaturenbrett gingen mehr an.
    Powerbank angeschlossen und gestartet als wäre nie etwas gewesen, sprang direkt an. Bin total begeistert. Seit dem fährt das Teil im Kofferraum mit. Gemäß der Testvideos kann man gut 30-35 Startversuche damit machen, bevor die Powerbank (16000 mAh) alle ist.
     
  11. Bileal

    Bileal

    Dabei seit:
    09.04.2012
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Osnabrück
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Auf der Suche nach ner guter
    Kilometerstand:
    155000
  12. Bileal

    Bileal

    Dabei seit:
    09.04.2012
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Osnabrück
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Auf der Suche nach ner guter
    Kilometerstand:
    155000
  13. #13 Lutz 91, 02.01.2021
    Lutz 91

    Lutz 91

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    17.655
    Zustimmungen:
    5.126
    Fahrzeug:
    SIII 280, L&K Lava-Blau
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus
    Mal ein kleines Feedback.

    Die Powerbank aus meinem oben genannten Link konnte ich nun mal testen.
    (https://www.skodacommunity.de/threads/welche-starthilfe-powerbank-besser.134905/#post-2093584)

    USB ging damals Problemlos, nun war auch der Fall fürs Auto mal da.

    Auto wurde gestartet, wenige Meter bewegt und abgestellt. Beim neuen Startversuch war kein Starten möglich.

    Also Powerbank geholt, diese hatte laut Displayanzeige eine Ladekapazität von 81%, also auch nicht ganz voll.
    Dann wie in der BA geschrieben, PB mit Auto verbinden warten und dann Starten, Auto sprang Problemlos an und lief.
    Danach alles abgeklemmt und die PB zeigt eine Kapazität von 78% an, also kaum was verloren.

    Ich denke aber, es liegt auch daran wieviel die Batterie vom Fahrzeug entladen ist, und somit es auch mehr sein wird, was die PB entlädt.
    Aber hat so einwandfrei funktioniert, besser als gedacht.

    Ist ja nun auch kein sehr teures Markenprodukt, somit sind ja immer paar Zweifel da. Aber wie geschrieben, scheinen die erstmal weg zusein, da es ja geklappt hat. :D

    Und die Anzeige via Display, über Ladezustand etc. finde ich ganz gut. Haben ja nicht alle und somit weiß man ja nie wieviel das Teil noch geladen ist.
     
Thema:

Welche Starthilfe Powerbank besser?

Die Seite wird geladen...

Welche Starthilfe Powerbank besser? - Ähnliche Themen

  1. Skoda Fabia, Erstzulassung 2008, Starthilfe

    Skoda Fabia, Erstzulassung 2008, Starthilfe: Hallo und Guten Tag liebe Skoda Freunde, ich bin ein totaler Anfänger, möchte bei dem Auto Starthilfe geben, die Batterie in meiner alten...
  2. LWR Störlampe im Kombiinstrument nach Starthilfe

    LWR Störlampe im Kombiinstrument nach Starthilfe: Hallo Leute, Neulich hatte die Batterie ihr zeitliches gesegnet. Starthilfe per Booster bekommen vom Fachmann um noch zur Arbeit zu fahren und...
  3. Starthilfe in Wien 11. Bezirk gesucht.

    Starthilfe in Wien 11. Bezirk gesucht.: Servus, Mein Auto springt nicht an und ADAC möchte 105€ - als Student ist mir das aber bisschen happig. Kann evtl. Jemand aushelfen? Danke und Gruß
  4. Starthilfe

    Starthilfe: hat sich jemand mal mit diesen Batteriepacks beschäftigt die auch als Notfallstarthilfe dienen können? Angabe geht ja bis Spitzenstrom von 600A...