welche Starterbatterie

Diskutiere welche Starterbatterie im Skoda Citigo Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Moin. Was für eine Batterie hat ein 2015 Citigo (60ps) mit ASG und serienmäßigem Start-Stop verbaut? Hat der eine AGM oder eine...

  1. #1 666locke, 02.10.2016
    666locke

    666locke

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    3
    Moin.
    Was für eine Batterie hat ein 2015 Citigo (60ps) mit ASG und serienmäßigem Start-Stop verbaut?
    Hat der eine AGM oder eine Oldschool-Batterie.

    Da ist leider auf der Bat. nix zu erkennen, da obendrauf das ganze Sicherungsgeraffel montiert ist.

    Gruß + Dank
     
  2. #2 dathobi, 02.10.2016
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    32.868
    Zustimmungen:
    2.718
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Mit Sicherheit keine standart Batterie.
     
  3. #3 dathobi, 02.10.2016
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    32.868
    Zustimmungen:
    2.718
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
  4. #4 666locke, 02.10.2016
    666locke

    666locke

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    3
    es geht mir um die Einstellung für mein CTEK Ladegerät (MXS 5.0), welches zwischen AGM und Normal unterscheidet.
     
  5. #5 MrSmart, 02.10.2016
    MrSmart

    MrSmart

    Dabei seit:
    13.12.2014
    Beiträge:
    3.164
    Zustimmungen:
    689
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Fabia² RS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus
    Kilometerstand:
    90009
    Gib mal die FIN, dann schaue ich, was drin sein sollte.
     
  6. #6 666locke, 02.10.2016
    666locke

    666locke

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    3
    fin hab ich nicht.
    baujahr 07/2015. ab da gab es Start-Stop immer in Verbindung mit ASG. Also das grüne GO in CITIGO ;-)
     
  7. #7 dathobi, 02.10.2016
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    32.868
    Zustimmungen:
    2.718
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Steht wo?
     
  8. #8 dathobi, 02.10.2016
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    32.868
    Zustimmungen:
    2.718
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Geh an das Auto...steht in der Windschutzscheibe.
     
  9. #9 666locke, 02.10.2016
    666locke

    666locke

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    3
    Programm für normale Batterien
    14 , 4V/5A
    Wird für Nassbatterien, Ca/Ca-, war-
    tungsfreie Batterien, Gel-Batterien und
    viele AGM-Batterien verwendet.

    AGM-Option
    14 , 7 V/5A
    Zum Laden der meisten AGM-Batterien
    wie z. B. Optima und Odyssey.

    was auch immer das heißt.
     
  10. #10 fredolf, 02.10.2016
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    6.014
    Zustimmungen:
    1.123
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    interessant:
    14,4V für viele AGM-Batterien und 14,7V für die meisten AGM-Batterien....
    ein relativ sinnloser Hinweis.
    Optima Batterien gehören übrigens nicht zur Gruppe der "meisten" Batterien im Kfz-Bereich, sondern nur zu den besten.
    Dass ein Auto des VW-Konzerns mit so einer Batterie serienmässig ausgestattet ist, glaube ich eher nicht. Oft ist "nur" eine Varta verbaut.

    Es kann auch sein, dass du eine sogenannten EFB-Batterie hast. Das sollte sich eigentlich schon anhand der Aufdrucke auf der Batterie feststellen lassen.

    Wenn du mit Normal-Einstellung lädst (14,4V) kannst du schon mal nichts wirklich falsch machen, egal welche Bauart von Bleibatterie im Auto ist.

    Falls dein Auto neben Start&Stop auch noch über Rekuperation verfügen sollte (wie z.B. nahezu alle Octavia 3), kannst du dir das Nachladen, wenn nicht gerade ein paar Wochen stillgelegt werden soll, sparen.
     
  11. Ralf11

    Ralf11

    Dabei seit:
    23.05.2015
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fabia III Combi 1,2 TSI 81 kw DSG, voll ohne Dachreling , Citigo exclusiv+ 55kw
    Kilometerstand:
    555
     
  12. #12 dathobi, 23.10.2016
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    32.868
    Zustimmungen:
    2.718
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Wenn die Halterung wegfallen würde...wie sollte die Batterie wieder befestigt werden?

    Und um heraus zu finden ob die dann auch noch passen würde, da gibt es nur ein Mittel...Nachmessen.
     
  13. Ralf11

    Ralf11

    Dabei seit:
    23.05.2015
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fabia III Combi 1,2 TSI 81 kw DSG, voll ohne Dachreling , Citigo exclusiv+ 55kw
    Kilometerstand:
    555
    @ dathobi: die Winkelhalterung, dass die Batterie wieder eine Halterung braucht ist klar.
    Es gibt auch andere Halterungen als die Winkelhalterung.
    Gemessen habe ich es schon, könnte knapp passen, deswegen die Frage, ob die schon jemand eingebaut hat.
    Klar kann ich jetzt zum Bosch-Dienst fahren, dort probieren und für zu viel Geld dort die Batterie kaufen......
    Probieren und dann ohne Batterei fahren ist nicht nett....
     
  14. #14 fredolf, 23.10.2016
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    6.014
    Zustimmungen:
    1.123
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Es gibt unterschiedliche Batteriegrößen mit der gleichen Halterung. Wichtig ist dann nur, dass die Länge der Batterie und die Polanordnung passt.
    Bei Standheizung würde ich in jedem Fall eine AGM-Starterbatterie empfehlen.
     
  15. ROFL

    ROFL

    Dabei seit:
    29.07.2012
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Germany
    Fahrzeug:
    Skoda Citigo
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Vertragswerkstatt
    Kilometerstand:
    62000
    Die Halterumg kann man im Go versetzen, es passen also große und kleine Batterien rein.
     
  16. #16 fredolf, 24.10.2016
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    6.014
    Zustimmungen:
    1.123
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    soweit ich das sehe sind alle normal für den Citigo angebotenen Batterien nur 175mm lang (und 175mm breit, sowie 190mm hoch) und haben die B13 Bodenleiste, sowie die Polanordnung 0.
    Klemmen kann man daher vermutlich nahezu jede 175mm breite Batterie mit B13 Bodenleiste. Es stellt sich nur die Frage, ob eine längere Batterie baulich passen würde.
    Laut Varta sollte beim Citigo eine 60Ah AGM Batterie (silverDynamic AGM 560901068) passen, die dann erheblich besser, gerade für den SH-Betrieb geeignet sein sollte:
    1. ist sie (vermutlich) größer, als die alte Batterie (mehr Kapazität) und
    2. ist es eben eine AGM-Batterie, die für solche Zwecke am besten geeignet ist.
    Die Batterie ist dann aber keinen 175mm, sondern 242mm lang. Wenn 242mm Länge kein Problem sind, kann man die (oder vergleichbare Batterien anderer Hersteller) nehmen.
     
  17. Takler

    Takler

    Dabei seit:
    09.10.2012
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    83
    Wie ROFL schon schrieb kann man die Halterung für längere Batterien versetzen.
    Mit Start/Stop ist ja auch eine längere ab Werk verbaut.
     
  18. #18 fredolf, 24.10.2016
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    6.014
    Zustimmungen:
    1.123
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Dann wird ja vermutlich schon eine größere Batterie (eventuell sogar AGM) verbaut sein, da S&S vorhanden ist.
    Das sollte für den TE eigentlich recht einfach festzustellen sein...
     
Thema: welche Starterbatterie
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. guenstige batterie skoda citigo start stop

    ,
  2. welche starterbatterie ist in skoda yeti 05/2013 verbaut

    ,
  3. citigo 60 ps Batterie

    ,
  4. welche batterien verbaut skoda ab werk,
  5. skoda citigo batterie start stop,
  6. welche batterie ist im citigo verbaut,
  7. welche bauarten gibt es von starterbatterien
Die Seite wird geladen...

welche Starterbatterie - Ähnliche Themen

  1. Starterbatterie für den Skoda " Octavia" 1.6

    Starterbatterie für den Skoda " Octavia" 1.6: Werte Scoda-Fans! Ich brauchte mal nach 10 Jahren für meinn Fahrzeug eine neue Starterbatterie. Ich weiß jetzt aber nicht, welche für mich...
  2. Neue Starterbatterie mit mehr Kapazität

    Neue Starterbatterie mit mehr Kapazität: Hallo, ich habe einen Octavia III 1/2016 Combi 1.4 TSI. Da ich zudem eine Dashcam seit 2 Jahren im Dauerbetrieb drin habe, kam es heute zur...
  3. Überprüfung der Starterbatterie - wann sollte gewechselt werden?

    Überprüfung der Starterbatterie - wann sollte gewechselt werden?: Moin Moin Gemeinde, leider habe ich über die Suche nur Themen gefunden, wenn es bereits zu spät ist und die Batterie schon leer/defekt ist. Da...
  4. Originale Starterbatterie...

    Originale Starterbatterie...: ...nach 2,5 Jahren im Eimer. Die Kapazität war noch bei 75%. Allerdings kam die Spannung kaum über 12,3 Volt, selbst nach 100km Autobahnfahrt. Bei...
  5. Wechsel: Starke Starterbatterie bei schwache Lichtmaschine

    Wechsel: Starke Starterbatterie bei schwache Lichtmaschine: Die Starterbatterie unseres 1.2 TSI ist schon ziemlich müde. Das Auge ist schon seit längerem Rot wobei die innenraumbeleuchtungen auch schon...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden