Welche Motorisierung

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von WafranYofl, 16.01.2007.

  1. #1 WafranYofl, 16.01.2007
    WafranYofl

    WafranYofl

    Dabei seit:
    08.01.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster 1,2 l
    Werkstatt/Händler:
    keine
    Kilometerstand:
    18000
    Liebe Leute,

    ich plane recht konkret die Bestellung eines Roomster.
    Ich tendiere, den kleinsten Benzin-Motor zu wählen.
    (ich bin während der Planung von Fabia Combi auf Roomster umgestiegen....)
    Gibt es jemanden, der solch einen Motor hat? Und wenn ja, wie ist das so mit dem kleinsten Motor?

    fragt freundlich grüßend
    WafranYofl
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Genscher, 16.01.2007
    Genscher

    Genscher Guest

    hallo,
    also ich habe jetzt ein geschätztes dutzend autotests gelesen, darunter einige aus österreich (www.skoda.at) und immer wieder wird dort von der schwachen einstiegs-motorisierung abgeraten. der roomster ist ziemlich schwer und wenn ein bisschen ladung drin ist, quälen sich die motörchen wohl sehr vernehmlich ab.
    ich denke, 86 ps sollten es schon sein. ich selbst habe 105 ps bestellt, aber ich gurke auch auf und ab im mittelgebirge!
     
  4. #3 RoomsTerDI, 18.01.2007
    RoomsTerDI

    RoomsTerDI

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeug:
    Roomster 1,9 TDI, DPF
    Kilometerstand:
    17600
    Da kann ich nur zustimmen. Ich habe ja selbst erst einen Roomster bestellt und zuvor auch diverse Probefahrten durchgeführt.

    Die Benziner hatten mir gar nicht zugesagt, da würde ich mindestens den 1.6er mit 105 PS nehmen. Der 1.4 er 3Zyl. Diesel läuft bis 120km/h recht flott, hat brauchbaren Durchzug. Aber, viel wichtiger als PS ist meiner Meinung nach bei der Motorauswahl, immer die Drehmomentangabe, da sieht man deutlich, welcher Motor auch am Berg oder beim Beschleunigen noch ausreichend Kraft hat ohne in endlose Drehzahlbereiche zu kommen.
     
  5. lrfan

    lrfan

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    2011 Fabia 1.2 TSI DSG
    Kilometerstand:
    15000
    Ich habe 1.4 85 PS! :zwinker:

    Problemlos... :king:
     
  6. #5 Geoldoc, 19.01.2007
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Wie immer kommt es drauf an.

    Zum einen auf Dein Streckenprofil

    zum anderen auch auf Deinen Fahrstil.

    Was willst Du denn mit dem Roomster machen und was fährst Du bisher für ein Auto?

    Allerdings spart man mit dem kleinen Motor auch nicht wirklich viel.

    Er braucht zwar nach Norm minimal weniger als der 1,4. Das kann aber unter realen Bedingungen deutlich anders aussehen wenn man ihn überfordert. Außerdem ist er in der Versicherung nur in der Vollkasko und auch da nur eine Klasse günstiger.

    Es bleibt also im Wesentlichen nur der Unterschied im Kaufpreis der ist allerdings mit 1300 Euro schon recht deutlich.
     
  7. #6 WafranYofl, 19.01.2007
    WafranYofl

    WafranYofl

    Dabei seit:
    08.01.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster 1,2 l
    Werkstatt/Händler:
    keine
    Kilometerstand:
    18000
    "Zum einen auf Dein Streckenprofil"

    Ich fahre zur Arbeit, das ist es flache Landstraße, da muss es egal sein.
    Sonst Einkaufen (auch egal) und in den Urlaub (Autobahn) und zu den Großeltern meiner Kinder (Autobahn, Mittelgebirge)

    "zum anderen auch auf Deinen Fahrstil."
    Auf Autobahnen eher Vollgas, wenn es das Wetter und der Verkehr zulässt, aber das ist mehr psychologisch, so schnell wie möglich zu fahren, as muß nicht absolut schnell sein. Ab einer gewissen Motorleistung wäre das dann auch keine gute Idee mehr.

    "Was willst Du denn mit dem Roomster machen und was fährst Du bisher für ein Auto?"

    Zur Zeit fahre ich Golf II, der wiegt 900 kg und hatte mal 53 KW, aber jetzt ist er mindestens 20 km/h langsamer als vor 2 Jahren, eher 30 km/h, ich kriege ihn kaum auf über 150 km/h Tachoanzeige. Ich glaube ferner, dass das Tacho unverändert ist...

    "Allerdings spart man mit dem kleinen Motor auch nicht wirklich viel. "
    Das habe ich auch gemerkt, dass im Verbrauch sich nix tut zwischen den Motoren.

    "Er braucht zwar nach Norm minimal weniger als der 1,4. Das kann aber unter realen Bedingungen deutlich anders aussehen wenn man ihn überfordert. Außerdem ist er in der Versicherung nur in der Vollkasko und auch da nur eine Klasse günstiger.

    Es bleibt also im Wesentlichen nur der Unterschied im Kaufpreis der ist allerdings mit 1300 Euro schon recht deutlich. "

    Man bekommt mit dem größeren Motor auch ESP, dass ich sonst dazu kaufen würde, so dass die wahre Preisdifferenz für mich 1000 € ist. Dafür soll man hinten auch noch Scheibenbremsen statt Trommelbremsen (?) bekommen, was mir auch Recht ist.

    Ich suche halt jemanden, der so einen schwach motorisierten Roomster fährt. Mir ist schon klar, dass mehr schöner ist, und mir ist auch klar, dass die zufrieden sind, die einen dickeren Motor haben.
    Mir persönlich ist aber einfach das Geld zu schade, um etwas zügiger unterwegs zu sein, 1000 € rauszuhauen, andererseits will ich mich auch nicht die nächsten 10 Jahre über meinen Roomster ärgern. Und so ein Motor ist schon ein wichtiger Bestandteil eines Autos, das gerät manchmal in Vergessenheit, finde ich.
     
  8. Onrap

    Onrap

    Dabei seit:
    30.03.2006
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Nordschwaben
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Comfort 1.9 TDI-DPF Bj. 10/2007
    Kilometerstand:
    132.000
    ....Ganz einfach, mache doch mal mit Roomster mit schwächeren und mit stärkeren Motor Probefahren (je mindestens 1 Stunde Fahrt), dann fällt dir deine Entscheidung wesentlich einfacher!
     
  9. #8 Rüscherl, 19.01.2007
    Rüscherl

    Rüscherl Guest

    Also ich würd nur die 100 PSler nehmen. Aber gegenüber dem Diesel spart der Benziner bis rund 30000 km im Jahr!!! Laut "Auto-bl..."

    Meine Frau hat jetzt den 1.6er. Der geht gut. Der 1.4er war mir im Fabia schon zu schwach. Wenn auf der Autobahn ein Kleintransporter Gas gegeben hat, bist nicht mehr vorbei gekommen.
    Und der Roomster steht auch mehr im Wind. Unter 1.6 wäre mir persönlich alles zu klein. Kann man ja nicht mal überholen.
    Außer man fährt NUR in der Stadt.
     
  10. macloh

    macloh Guest

    Also

    Es gibt rein subjektiv keinen großen Unterschied zwischen 1.2 und 1.4 in den Fahrleistungen. Bei beiden stellt sich auch kein wirklicher Unterschied im Verbrauch heraus. Den größten Unterschied merkt man an der Geräuschkulisse. Währen der 3 Zylinder sich relativ knurrig und stellenweise poltrig und rauh gibt, bleibt der 4 Zylinder sehr kultiviert. Erst ab ziemlich hohen Drehzahlen wird der 4 Zylinder etwas lauter, dort generiert er aber auch erst den Leistungsunterschied. Dieser ist in unteren Drehzahlregionen, wie gesagt subjektiv, nahezu verschwindend.
    In meinen Augen viel wichtiger, und Du hast es auch schon erwähnt, sind die Sicherheitsaustattungen. Da Du von Kindern sprichst, ist Dir das mit großer Warscheinlichkeit das Kaufmotiv. ESP Serienmäßig, und vor allem die hinteren Scheibenbremsen sprechen hier eindeutig für den 1.4 Litermotor. Ausserdem ist der Preisunterschied laut Liste nur 1200,-€.
    Ohne Wertung: Die beste Motorisierung für den Roomster ist der 1.9 TDI!!
     
  11. #10 OctaviJan, 20.01.2007
    OctaviJan

    OctaviJan

    Dabei seit:
    30.12.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Hatte den 1.2 Liter-Motor jetzt für einige Tage in einem Polo 9N als Werkstatt-Ersatzwagen. Ich bin mit meinem 60 PS Polo 6N ja schon nicht unbedingt verwöhnt, war aber auf der Autobahn geradezu entsetzt, wie schwach der Dreizylinder ist. Wenn man dann noch bedenkt, wieviel mehr an Stirnfläche der Roomster vor sich herschiebt...
     
  12. #11 Geoldoc, 20.01.2007
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    @macloh

    Ist jetzt zwar nicht so entscheidend, aber:

    Kann es ein, dass Du noch eine alte Preisliste hast?

    Sowohl im Netz als auch in meiner Preisliste von Januar 2007 sind es 1300 Euro.
     
  13. #12 Nickture, 20.01.2007
    Nickture

    Nickture

    Dabei seit:
    03.04.2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia I RS
    Werkstatt/Händler:
    B&P Rhynern
    Kilometerstand:
    315628
    Hallo

    Also bei uns in der Family ist der neue Roomster mit dem 86PS 1.4 Bestellt.

    Nach Ausgibigen Tests und der Gewissheit das es kein Diesel wird (bei ~12.000km/Jahr und hauptsächlich Kurzstrecke Sinnlos) schien dieser Motor die Beste wahl.
    Er hat zumindest für Stadtverkehr / Kurzstrecke genug durchzug und Kraft und der verbrauch liegt auch im Rahmen.
    Den 3 Zyl. halte aber auch ich Persönlich für zu klein für dieses Auto.

    Wenn viel Autobahn Gefahren wird würde auch im zum 1.6er Tendieren (wenn denn Benziner sein Soll) aber das ist sicherlich Geschmackssache.

    MFG Nickture (Der Trotzdem Weiter Fabia RS Fährt :freuhuepf:)
     
  14. #13 Genscher, 20.01.2007
    Genscher

    Genscher Guest

    1.9 tdi ist schon ein schönes motörchen, hatte ich bis jetzt in unserem fabia combi.
    aber beim roomster lohnt sich die sache finanziell erst bei rund 32000 km im jahr, laut autobild-vergleichstest von 2x16 pkw
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. RSTFSI

    RSTFSI

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    ich hatte mal einen tag lang den 1.2 liter mit 64 PS (glaube ich) als meiner in der Werkstatt war.

    wie kann man nur solche motoren in ein auto bauen???

    der krach ist unerträglich und man ist immer nur am schalten weil die kiste nicht vom fleck kommt.

    aber sonst nettes auto.
     
  17. #15 RoomsTerDI, 20.01.2007
    RoomsTerDI

    RoomsTerDI

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeug:
    Roomster 1,9 TDI, DPF
    Kilometerstand:
    17600
    Also von einer Untermotorisierung (1,2 Liter) würde ich auf jeden Fall abraten, dazu gibt man eh schon viel zu viel Geld für ein neues Auto aus.

    Man bedenke auch noch den Wiederverkaufswert.

    Hier habe ich auch mal ein Rechenbeispiel auf Basis von Werksangaben usw.

    siehe Dateianhang

    (Ist vielleicht mal ganz interessant, wenn man die laufenden Kosten auch grafisch sieht)

    PS: Der 1,2 L Benziner ist allerdings im Vergleich nicht dabei.
     

    Anhänge:

Thema: Welche Motorisierung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. roomster motorisierung

Die Seite wird geladen...

Welche Motorisierung - Ähnliche Themen

  1. Farbpunkte auf Federn der diversen Motorisierungen

    Farbpunkte auf Federn der diversen Motorisierungen: Mich würde interessieren welche Farbpunkte der Federn die diversen Motorisierungen haben und was diese bedeuten. Habe jetzt einen Fabia III...
  2. Umfrage zur Motorisierung eues S³ Limo/Combi

    Umfrage zur Motorisierung eues S³ Limo/Combi: Der (vor)letzte freie Tag wird nochmal für eine Umfrage genutzt. Komischerweise gabs diese Umfrage auch noch nicht... ich habe ganz bewußt nur die...
  3. Welche Änderungen an der Motorisierung und Ausstattung würdet ihr euch für ein Facelift wünschen?

    Welche Änderungen an der Motorisierung und Ausstattung würdet ihr euch für ein Facelift wünschen?: Ich warte noch auf die Initialzündung, so dass ich wieder für einen Neuwagen brenne und mir die Nächte am Konfigurator um die Ohren schlage. Mit...
  4. Welche Motorisierung - Getriebe habt Ihr gewählt

    Welche Motorisierung - Getriebe habt Ihr gewählt: Da die Motorenfrage oft gestellt wird dachte ich mir das wir mal eine Umfrage starten um eine Übersicht zu bekommen!
  5. Erkennungsmerkmale Motorisierungen

    Erkennungsmerkmale Motorisierungen: Die O3 sieht man inzwischen ja recht häufig. Im Gegensatz zum Rapid ist er im kreditgehebelten Teil der Bevölkerung offenbar beliebter......