Welche Motorenpalette hat das bekannte Steuerkettenproblem?

Diskutiere Welche Motorenpalette hat das bekannte Steuerkettenproblem? im Skoda Yeti Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Freunde, ich habe mich gerade angemeldet, was früher oder später sowieso passiert wäre, weil ich in naher Zukunft mir den Yeti anlegen...

  1. 23ter

    23ter

    Dabei seit:
    02.11.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Freunde,

    ich habe mich gerade angemeldet, was früher oder später sowieso passiert wäre, weil ich in naher Zukunft mir den Yeti anlegen möchte. Ich bin 36 Jahre alt und komme aus GE. Z.Z. fahre ich noch den Audi A2 mit dem 1.4 Benziner. Auch im Yeti soll es ein 1.4er werden. Für mich würde eigentlich die erste Baureihe in Frage kommen. Nur würde ich gerne wissen welche Motorrenpalette die Probleme mit der Steuerkette betrifft. Gibts da genaue Indizien dafür an denen man erkennen kann, ob ich bei einer Besichtigung vor so einem Modell stehe. Bis jetzt konnte ich nur in Erfahrung bringen, das man dann einen Yeti ab BJ 2013 in erwägung ziehen sollte. Diese Angabe ist mir aber ehrlich gesagt zu ungenau. Kann man z.B. nicht an dem Motorcode oder andere Angaben erkennen, bei welchem Motor die überarbeitet Steuerkette sich befindet?
     
  2. #2 RoomsDDer, 02.11.2017
    RoomsDDer

    RoomsDDer

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    01237 Dresden
    Fahrzeug:
    Yeti Outdoor 1.4 TSI DSG, blackmagic metallic
    Werkstatt/Händler:
    Die Meister, Dresden & Jelinek Auto Teplice s.r.o.
    Kilometerstand:
    25000
    Das Problem gab es meines Wissens nach beim EA 111. Ich habe auch einen Yeti mit 1.4er TSI, allerdings ist es ein EA 211 mit (angeblich) wartungsfreiem Zahnriemen.
     
  3. 23ter

    23ter

    Dabei seit:
    02.11.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube die Bezeichnung EA 111 betrifft die ganze Motorenpalette mit Steuerkette. Vielleicht weiss ja jemand anderes wie die Motoren mit der überarbeiteten Steuerkette bezeichnet sind.
     
  4. #4 casey1234, 03.11.2017
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    1.335
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    Die Motoren haben sowohl die gleichen Kennbuchstaben als auch die gleiche Bezeichnung, danach kann man sich nicht richten. Nach Baujahr zu richten, ist auch keine Garantie, denn die Teile wurden mehrmals überarbeitet, aber es sind dennoch Fälle bekannt, wo die Schäden trotzdem kamen. Habe selbst aktuell nen Bekannten mit nem Golf 6 1.4 TSI CAXA (EA 111) aus 2013 (einer der letzten), der eigentlich die aktuellste Version haben müsste, aber dennoch jetzt bei 50.000 km auf der Uhr den Schaden hat.

    Geh das Risiko einfach nicht ein und kauf nen EA 211. Auch da auf einen möglichst jungen Motor achten, da diese in den ersten Jahren auch die ein oder andere Kinderkrankheit hatten (wobei diese nicht so gravierend waren wie die Kettenschäden).

    Wenn du das Risiko dennoch eingehst, gleich vorweg: selbst Schuld.

    Gruß Casey
     
    RoomsDDer gefällt das.
  5. #5 RoomsDDer, 03.11.2017
    RoomsDDer

    RoomsDDer

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    01237 Dresden
    Fahrzeug:
    Yeti Outdoor 1.4 TSI DSG, blackmagic metallic
    Werkstatt/Händler:
    Die Meister, Dresden & Jelinek Auto Teplice s.r.o.
    Kilometerstand:
    25000
    Meiner ist von März 2016, ist das "jung" genug? Und was hältst Du von der angeblichen Wartungsfreiheit des Zahnriemens? Selbst mein Automechanikus ist skeptisch.
     
  6. #6 casey1234, 03.11.2017
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    1.335
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    Ja, natürlich, den Motor gibt‘s ja schon seit 2012, glaub ich. Aus den letzten Jahren sind wenige bis keine Probleme bekannt.

    Gibt es denn ein Wechselintervall? Weiß ich grad nicht auswendig. „Wartungsfrei“ muss ja nicht bedeuten, dass er nicht gewechselt werden muss. In vielen Fällen heißt das nur, dass der Zahnriemen erst nach der durchschnittlichen Lebenserwartung des KFZs gewechselt werden soll. Gibt z.B. Zahnriemenwechselintervalle von deutlich über 200.000 km - diese gelten auch als „wartungsfrei“.
    Wir ziehen unsere Intervalle immer ca. 20% vor, um kein Risiko einzugehen, aber das kann man jetzt nicht generell durch die Bank empfehlen - ob das Sinn macht, ist halt davon abhängig, wie das Intervall ist und wie lange man das KFZ noch fahren möchte. Muss man also individuell entscheiden.

    Gruß Casey
     
  7. #7 RoomsDDer, 03.11.2017
    RoomsDDer

    RoomsDDer

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    01237 Dresden
    Fahrzeug:
    Yeti Outdoor 1.4 TSI DSG, blackmagic metallic
    Werkstatt/Händler:
    Die Meister, Dresden & Jelinek Auto Teplice s.r.o.
    Kilometerstand:
    25000
    Meinen Recherchen nach nicht!

    Nur mal so gefragt: Ist der 1.4er TSI aus dem EA211-Baukasten ein Freiläufer? Soll heißen, kann bei einem (hypothetischen) Zahnriemenriss überhaupt mehr passieren, als daß er einfach ausgeht?
     
  8. #8 fredolf, 04.11.2017
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    6.465
    Zustimmungen:
    1.279
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    in der Audi SSP 616 zum EA211-1,4TSI steht:
    Wechselintervall: 210000km

    Ein Zeitspanne ist nicht angegeben. Ich persönlich würde (werde vermutlich) den Zahnriemen aber nach spätestens 10 Jahren wechseln lassen.
     
  9. #9 casey1234, 04.11.2017
    Zuletzt bearbeitet: 04.11.2017
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    1.335
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    Sowas in der Art hatte ich auch im Kopf - irgendwas über 200.000 km. War mir aber nicht sicher, ob knapp über 200.000, 240.000, 270.000 oder ob ich mich nicht doch beim Motor getäuscht habe. Danke für den Zahlenwert und die Bestätigung.

    Würde ich genauso handhaben - Wechsel nach 8-10 Jahren oder 180-190.000 km, je nachdem, was früher eintritt. Man muss es ja nicht herausfordern und ein (unnötiges) Risiko eingehen. Und wenn man den Motor noch lange fahren will, kommt man um einen bzw. den ersten Wechsel eh nicht herum - dann kann man den auch gleich ein wenig vorziehen.

    Gruß Casey
     
  10. #10 fredolf, 04.11.2017
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    6.465
    Zustimmungen:
    1.279
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    ich schätze mal, dass das Wechselintervall irgendwann zusätzlich mal eine zeitliche Begrenzung bekommen wird (Qualitätskontrolle beim Benutzer...).
    Bis jetzt sind die ältesten EA211 gerade mal ca 5 Jahre alt.

    Das ist so ähnlich, wie beim Haldex 5-Ölwechsel:
    Zuerst hieß es nur alle 60000km und jetzt muss es zusätzlich spätestens nach 3 Jahren gewechselt werden.
     
  11. #11 casey1234, 04.11.2017
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    1.335
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    Absolut richtig. Wenn die ersten reißen, haben wir die Antwort. Dann gibt‘s ne Laufzeitbegrenzung. [emoji1]

    Achja, die lieben schönen VAG Intervalle. Weiß nicht mehr, welche Haldex Generation das war/ist, aber VAG gab (bzw. gibt evtl. immernoch?) bei einer bestimmten Version (oder evtl. sogar mehreren) 60.000 km Intervalle ohne Filterwechsel vor. Der Witz dabei: Der Hersteller Haldex kann darüber nur den Kopf schütteln und rät seinen Kunden dringend dazu, alle 30.000 km inkl.(!) Filter zu wechseln.
    Da weiß man nicht, ob man lachen oder weinen soll. Aber wenn’s dann Probleme gibt - dank solch mangelhafter Wartung - ist das Geschrei wieder groß. Aber wenn VAG das so vorgibt, muss das ja schließlich auch gut sein, nicht wahr!? Zumindest glauben das nach wie vor viele Kunden, dass die Verantwortlichen wissen, was sie tun.

    Gruß Casey
     
    Streiko gefällt das.
  12. #12 RoomsDDer, 05.11.2017
    RoomsDDer

    RoomsDDer

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    01237 Dresden
    Fahrzeug:
    Yeti Outdoor 1.4 TSI DSG, blackmagic metallic
    Werkstatt/Händler:
    Die Meister, Dresden & Jelinek Auto Teplice s.r.o.
    Kilometerstand:
    25000
    Also gut, bei 100.000 oder in 10 Jahren (je nach dem was zuerst kommt) kommt ein Neuer rein.
     
  13. #13 4tz3nainer, 05.11.2017
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    9.725
    Zustimmungen:
    3.636
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >90000
    Du meinst wohl eher 200000km oder 10 Jahre. Alle 100000km aber etwas früh. Ist doch kein PD TDI
     
  14. #14 RoomsDDer, 05.11.2017
    RoomsDDer

    RoomsDDer

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    01237 Dresden
    Fahrzeug:
    Yeti Outdoor 1.4 TSI DSG, blackmagic metallic
    Werkstatt/Händler:
    Die Meister, Dresden & Jelinek Auto Teplice s.r.o.
    Kilometerstand:
    25000
    Nein! Grob geschätzt dauert es 8 - 10 Jahre bis ich die 100.000 geschafft habe.
     
  15. #15 Gast54203, 05.11.2017
    Gast54203

    Gast54203 Guest

    Habe den 2ten 1.4tsi motor und läuft ohne Probleme.

    Den ersten fährt mein Bruder weiter mit 195tkm ohne Probleme der Kette welche bei ca 180tkm getauscht worden ist durch einen Spaß Kulanz Antrag bei Skoda wo Nockenwellenversteller getauscht wurde und ich die Kette mitmachen lies.

    Jetzige hat 96tkm und vom Vorbesitzer die aktuelle Version bekommen mit Spanner, Verateller usw
     
Thema: Welche Motorenpalette hat das bekannte Steuerkettenproblem?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda steuerkettenproblem welche motoren

    ,
  2. skoda yeti caxa steuerkette probleme

    ,
  3. vw steuerkettenproblem welche motoren

    ,
  4. skoda yeti steuerkettenproblem,
  5. octavia motorenpalette,
  6. ng20 motortyp steuerkette,
  7. vm steuerkettenprobleme,
  8. FABIA MOTOREnpalette,
  9. skoda fabia motorenpalette,
  10. welche vw motoren haben steuerkette probleme,
  11. skoda superb motorenpalette,
  12. wurde motorenpalette bei skoda umgestellt?,
  13. welches getriebe hat mein skoda yeti caxa ,
  14. skoda yeti steuerketten probleme,
  15. skoda yeti #steuerkettenprobleme,
  16. fabia 2 steuerkette probleme welche motoren,
  17. ea111 motorcodes,
  18. vw ea111 caxa motor,
  19. Welches auto hat den gleichen motor wie ein skoda oktavia u1,
  20. liste motoren mit steuerkette,
  21. motor ea111,
  22. steuerkettenproblem skoda,
  23. steuerkette yeti probleme,
  24. skoda yeti 2013 probleme zahnriemen,
  25. welche motorcode steuerkettenproblem vw
Die Seite wird geladen...

Welche Motorenpalette hat das bekannte Steuerkettenproblem? - Ähnliche Themen

  1. Neue Motorenpalette OCII-wann Umstellung auf CR?

    Neue Motorenpalette OCII-wann Umstellung auf CR?: Hallo alle zusammen, hat irgendjemand von euch eine Ahnung, wann der 140 PS PD durch ein CR-Aggregat ersetzt wird?Der 1,9er wurde ja schon...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden