Welche Getriebetypen gibt`s.

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von DeGhost89, 08.10.2012.

  1. #1 DeGhost89, 08.10.2012
    DeGhost89

    DeGhost89

    Dabei seit:
    14.06.2012
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II 1.4TSI Ambition
    Werkstatt/Händler:
    Auto & Service München
    Kilometerstand:
    116000
    Hat jemand für euch eine Ahnung, ob es beim Superb je nach Motor unterschiedliche Getriebetypen gibt?



    Meine jetzt nicht die Übersetung, sonder wie viele NM diese vertragen.



    Bei Opel gab es da leider viele verschiedene, was etwas unübersichtlich war. Es gab sogar mehrere verschiedene 6 Gang Getriebe.



    MfG
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 vossi79, 09.10.2012
    vossi79

    vossi79

    Dabei seit:
    08.08.2010
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Harsefeld
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 DSG cappucino
    Werkstatt/Händler:
    Landkreis Stade
    Kilometerstand:
    55000
    Da es unterschiedliche Kennbuchstaben gibt, vermute ich mal, dass auch Änderungen in die laufende Serien eingefügt wurden. Ob das Auswirkungen auf deine Absicht DM hat?...Wer weiß es?
     
  4. #3 DeGhost89, 22.02.2013
    DeGhost89

    DeGhost89

    Dabei seit:
    14.06.2012
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II 1.4TSI Ambition
    Werkstatt/Händler:
    Auto & Service München
    Kilometerstand:
    116000
    Hi Leute,

    habe jetzt bisschen was rausfinden können falls es die 1.4TSI fahrer interessiert.

    Beim 1.4 TSI wurde ein 0AJ Getriebe verbaut. Dabei handelt es sich um ein MQ200 Getriebe, das auf 200NM ausgelegt wurde.

    Habe mich mit einigen Mechanikern und Tunern in meiner Bekanntschaft darüber unterhalten können.

    Wer seinen Wagen lange ohne Getriebeschaden fahren will, sollte vom chippen absehen. Dort werden meist um die 250NM erreicht. Was eine Steigerung von 25% ausmacht. Dabei sollte wohl jedem klar sein, dass das nicht Gesund fürs Getriebe und die Kupplung (auch auf 200NM ausgelegt) ist.

    Problem an der Sache ist nur, dass die meisten Motoren bereits mehr als die angegebenen 200NM erreichen, da diese vom Hersteller mindestens erreicht werden müssen, nicht Maximal.

    Dabei merkt man mal wieder, wo der Sparzwang eingesetzt hat. Hat mich sehr gestört das jetzt wieder zu hören. Hatte bei meinem Astra ein Getriebe welches auch nur auf 320NM ausgelegt war. ( 1.9CDTI hatte laut Hersteller, ja was denkt ihr, auch 320NM) Problem war nur, das mein Motor im Serienzustand bei gutem Wetter knappe 350 - 360 NM gebracht hat ( Laut Prüfstand). Ende vom Lied war, Drosselung von Opel auf knapp 320NM, nachdem sich das Getriebe bei ca. 47000km in Luft aufgelöst hat.

    Das 5-Gang vom 1.6TDI ist übrigens ein MQ250, also genauso an der Grenze ;-).

    Übrigens, beim 1.8TSI wurde nicht gespart. Er hat ein MQ350 Getriebe. Man merkt also, es geht doch. ;-)

    Vielleicht interessiert es ja jemanden. Ich werde vom chippen jetzt absehen.

    Grüße
     
  5. #4 Quax 1978, 22.02.2013
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Da bist Du nicht allein. Der 1.8TSI mit 7-Gang-DSG hat auch nur 250Nm als MAximum und der Motor liefert diese 250 Nm bereits ab Werk. Daher auch nicht unbedingt geeignet zum Chippen. Allerdings gebe ich mal einen Tip, wenn Du mehr Lesitung willst, warum kaufst Du nicht gleich den größeren Motor?
     
  6. #5 Garagen Flow, 22.02.2013
    Garagen Flow

    Garagen Flow

    Dabei seit:
    21.04.2012
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    21635 Jork
    Fahrzeug:
    Superb II Combi Elegance, 3.6l V6
    ist das nicht auch der Grund (250 Nm) warum der 3.6 nicht mit 7 Gang DSG angeboten wird? Das 6 Gang kann ja etwas mehr Nm vertragen...
     
  7. #6 DeGhost89, 22.02.2013
    DeGhost89

    DeGhost89

    Dabei seit:
    14.06.2012
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II 1.4TSI Ambition
    Werkstatt/Händler:
    Auto & Service München
    Kilometerstand:
    116000
    Ja das wird wahrscheinlich der Grund sein.

    Ich finde es allerdings schon bedenklich so an denn Grenzen zu bauen. Die Getriebe haben ja meist eine Toleranz nach oben, aber wahrscheinlich auch keine 25%.

    Mir wurde auch gesagt, das die verbaute Kupplung beim 1.4TSI 200NM verträgt. Ab ca. 220NM beginnt sie damit durchzurutschen. Die 220NM schaffen wohl aber einige 1.4TSi auch schon in Serie.
     
  8. #7 Quax 1978, 22.02.2013
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Die Serienstreuung der Motoren wird in der Konstruktion der Getriebe und Kupplungen schon mit berücksichtigt sein. Allerdings denke ich kaum, dass die vom Käufer teilweise nachgerüstete Leistungskur mit berücksichtigt wurde. In gewissen Bereichen wird es wohl toleriert, wohl aber auch nur, weil der Motor (1.8TSI) als Handschalter 250Nm drückt und damit über dem MQ200 liegt, aber eben nicht extra ein Getriebe für den Motor entwickelt wird aus Kostengründen und somt das MQ350 Reserven bietet. Selbst für den 2.0TSI aus dem Octavia RS bleibt ein gewisser Spielraum. Wäre wohl auch so beim 2.0TSI im Superb, wenn er als Handschalter verfügbar wäre. Für jeden Motor ein spezielles Getriebe zu entwickeln wäre einfach zu kostenintensiv.
     
  9. #8 DeGhost89, 22.02.2013
    DeGhost89

    DeGhost89

    Dabei seit:
    14.06.2012
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II 1.4TSI Ambition
    Werkstatt/Händler:
    Auto & Service München
    Kilometerstand:
    116000
    Es gibt ein MQ250 Getriebe. Das ist weniger das Problem.

    Allerdings wird auch die Serienstreuung nur bis zu einem Gewissen Maß berücksichtigt. Da hast du natürlich recht. Darum meinte ich, dass ja auch die Getriebe noch Reserven haben.

    Ich finde es trotzdem bedenklich, immer am oder kurz vor dem maximal Möglichen zu arbeiten. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich das posotov auf die Lebenserwartungen auswirkt.
     
  10. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    6.712
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    478320
    Ich kann die Hersteller da voll verstehen. Wozu sollen die beim kleinen Motor nen Getriebe mit unnötig Reserven verbauen? Das Getriebe kann die Motorleistung doch ab.
    Dass da jemand hinterher anfängt die Motorleistung zu steigern, ist ja garnicht im Sinne des Herstellers. Aber der Hersteller verkauft natürlich lieber gleich nen Auto mit größtem Motor - dafür hat er den ja im Programm. Und der Kunde hat die Leistung die er möchte. Standfest ohne Angst ums Getriebe haben zu müssen.


    ...getapatalked.
     
  11. #10 DeGhost89, 22.02.2013
    DeGhost89

    DeGhost89

    Dabei seit:
    14.06.2012
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II 1.4TSI Ambition
    Werkstatt/Händler:
    Auto & Service München
    Kilometerstand:
    116000
    Es ging hier ja auch garicht um ein eventuelles Chippen. Denn dabei kommts ja auch nicht nur aufs Getriebe an.

    Es ging um das knappe kalkulieren. 200NM Standart bei Getriebe und Motor und das ohne Streuung. Da liegt für mich das Problem.

    Außerdem, sagen wir ich baue nur ein 6 Gang Getriebe für Passat, Golf, Octi usw., welches bis sagen wir mal 350NM ausgelegt ist.

    Dann denke ich mir, dass da was eingespart werden kann, da nicht 5 verschiedene gebaut werden müssen.
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    6.712
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    478320
    Die haben da schon entsprechende Reserven einkalkuliert. Muss ja auch, sonst würden die Getriebe ja reihenweise Hopps gehen.
    Und nur weil ein Getriebe nur bis x NM ausgelegt ist, heißt es ja nicht, dass es nicht mehr verträgt.
    Beispiel: ich fahre wie viele andere in meinem Golf 1 G60 wegen der Übersetzung ein Getriebe aus einem 72PS Benziner. Da treffen Welten aufeinander, aber es hält.


    ...getapatalked.
     
  14. #12 Quax 1978, 22.02.2013
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Dann kommen wir wieder zum Thema Emissionen/Verbrauch. Das MQ350 Getriebe wird um einiges schwerer sein, wahrscheinlich sogar andere Anschlüsse haben. Unnützes Gewicht erzeugt erhöhten Verbrauch. Das Material wird dicker, teurer etc. sein. Sodass es dann wohl doch wieder besser ist verschiedene Varianten zu bringen. Überleg mal, dass die 86PS 1.2TSI-Luftpumpe das MQ350 oder gar das 6-Gang-DSG bewegen soll. Dann kommen am Rad vielleicht 70% an, im Vergleich zum MQ200. Klar mag der 1.4TSI an der Grenze sein. Aber die Berechnung ist auf Dauer ausgelegt, nicht wie in anderen Branchen auf Zyklen. Komplettausfälle sind entweder auf Qualitätsprobleme oder menschliche Einwirkung zu schieben.
     
Thema: Welche Getriebetypen gibt`s.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mq200 getriebe

    ,
  2. Getriebe MQ 200

    ,
  3. vs mq 200 getriebe

    ,
  4. mq350 getriebe touran,
  5. 1.8 tsi mq350,
  6. MQ250,
  7. mq 200 oder mq 250 superb,
  8. mq 200 getriebe,
  9. mq350 6f,
  10. getriebe mq200,
  11. octavia tsi mq350,
  12. MQ350‐6F,
  13. mq-200 mq-250 getriebe
Die Seite wird geladen...

Welche Getriebetypen gibt`s. - Ähnliche Themen

  1. S 100 Video - Fernsehwerbung

    S 100 Video - Fernsehwerbung: Viel Spass beim Geniessen dieses Werbespots: [MEDIA]
  2. Wieviele 2.0 TSI Fahrer gibt es hier? Erfahrungen?

    Wieviele 2.0 TSI Fahrer gibt es hier? Erfahrungen?: Ich bin stolzer Besitzer eines 2.0 TSI DSG Kombi und bin total zufrieden damit. Schönes Understatement gegenüber den ganzen RS, mehr Platz, Mega...
  3. Android Auto: Welche Sprachbefehle gibt es?

    Android Auto: Welche Sprachbefehle gibt es?: Hallo zusammen, da ich meinen Superb nun endlich habe würde ich gerne wissen was man bei Android Auto alles sagen kann. Ich habe das hier...
  4. Ersatzteilpreise für Fabia² (Lenkrad) - Geht´s noch???

    Ersatzteilpreise für Fabia² (Lenkrad) - Geht´s noch???: ich bin gerade vom Freundlichen zurück - sprach- und ratlos. Für den Cool Edition mit eleganter Nullausstattung hab ich ein passendes...
  5. Kleinere Lackschäden beseitigen, wie macht ihr´s?

    Kleinere Lackschäden beseitigen, wie macht ihr´s?: Leider hat der Kleine schon kleinere Kratzer, Abplatzungen an der Türkante (ca. 2mm groß). Wahrscheinlich stammen diese aus unserer Garage. Wie...