Welche Autogas anlage?

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von Skoma, 29.04.2010.

  1. Skoma

    Skoma

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg / Kiel 39130 deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia2 Combi Sport
    Werkstatt/Händler:
    Nigari Magdeburg
    Kilometerstand:
    74000
    Ich wollte mal fragen welche autogas anlage für den F2 mit 1,6 Motor am besten ist?

    wer erfahrungen damit hat kann ja mal was schreiben. Habe vor demnächst umzurüsten.

    gruß SKoma
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Naserot, 29.04.2010
    Naserot

    Naserot

    Dabei seit:
    04.01.2009
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55437 Ockenheim
    Fahrzeug:
    Fabia Sport 1.6 16V , umgerüstet auf LPG & Kia Sportage 2.0 HP CRDi AWD & Trekkingrad & Pedes & Mistral 680
    Werkstatt/Händler:
    Fleischhauer
    Kilometerstand:
    75000
  4. #3 Zapperlot, 29.04.2010
    Zapperlot

    Zapperlot

    Dabei seit:
    01.10.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1.2 Style Edition mit Prins VSI LPG & Valve Care
    Werkstatt/Händler:
    AS Automobile GmbH
    Hallo,
    habe eine Prins VSI drinne, läuft seit 1,5 Jahren völlig problemlos.

    Gruß
    Zapperlot
     
  5. #4 Super-Matze, 29.04.2010
    Super-Matze

    Super-Matze

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Berlin 12587
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 Combi 63KW *Ambiente* LPG
    Kilometerstand:
    195000
    Ich hab zwar den 1.4er Motor, bin aber seit einem 3/4 Jahr mit meiner Vialle-Anlage (Flüssigeinspritzung) sehr zufrieden.

    Zugegeben, es war nicht gerade das günstigste Angebot mit knapp 2700 Euro, aber mir war es wichtig, eine wartungsfreie Anlage zu haben, bei der ich nicht alle paar Tausend Kilometer zur Wartung muss. Bis jetzt ging die Rechnung voll auf - bis jetzt habe ich 19.000km mit der Anlage gefahren und habe noch gut 38000km vor mir, bis sich die Anlage amortisiert hat.

    Der Mehrverbrauch liegt bei mir auf jeden Fall über den 20%, die angegeben wurden - aber dank sparsamer Fahrweise bewege ich den Fabia mit ca. 7,6l/100km durch Berlin.

    Gruß,
    Matze
     
  6. #5 FabiaII2469, 29.04.2010
    FabiaII2469

    FabiaII2469

    Dabei seit:
    05.03.2010
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lpz. -> ABI -> Hessen (HP)
    Fahrzeug:
    Fabia II; Sport 1.6; 105 PS; EZ: 31.01.2008; LPG Landirenzo
    Werkstatt/Händler:
    Schandert - Wolfen / Dessau / Bitterfeld (sehr gut und kundenfreundlich)
    Kilometerstand:
    71200
    hab ich nicht persönlich, aber

    läuft seit September 2008 reibungslos im Meriva. tägliche nutzung des autos für kurzstrecken. halt rentner, die habens. 8)
    läuft auch in Opel Corsa D 1.4 Ecotec, glaube mit 87 PS seit August 2009 -> Vielfahrer mit ca. 30.000km/jahr.
    läuft außerdem in nem Golf IV 1.4, EZ: 07/2001, (über 310.000km, einbau bei 110.000km) davon ca. 190.000km rein autogas gefahren, da lanstreckenfahrzeug, bis max. 120 - 125 km/h auf autobahn. ohne größere mängel, wartung aller 25.000km ca. 50,-EUR und 1x thermostat-reparatur ca. 60 - 70 EUR :thumbsup:

    *** hier aber auch mal was negatives über BRC, aber habe keine Ahnung ob es an der anlage lag ?( : Audi A3 1.6, 105 PS - vielfahrer mit ca. 70.000km/jahr : einbau direkt nach neuwagenkauf, nach ein paar 10.000km ging der motor kaputt. BRC meinte, alles i.o. eingebaut, Audi muss quarantie gewährleisten. Audi meinte genau das gegenteil und wollte nicht zahlen bzw. ersetzen. letztendlich haben sich die beiden auf "kulanz" geeinigt und jeweils zur hälfte die kosten getragen. aber dennoch sehr nervenaufreibend für den besitzer, wenn er täglich auf eine entscheidung wartet. letztendlich sind für ihn aber keine weiteren kosten entstanden. dann später, da war die quarantie aber schon längst abgelaufen, ist das steuergerät der anlage defekt gegangen. kostenpunkt ca. 800,-EUR. aber seit dem läuft sie wieder wie ein hamster im hamsterrad. dazu muss man noch sagen, bei den 70.000 km/h großer anteil autobahn -> meist nicht über 110 km/h (LKW-windschattenfahrer 8) ) nur gelegentlich drüber. gefahren wird nach 1/4(benzin) - 3/4(gas) - prinzip. verbrauch liegt bei über 7 l/100km.

    ATU vertreibt: Zavoli und KME

    außerdem gibts noch stargas (Bosch-Service) und Venturi und EKO Gas aus polen sowie Prins.

    dazu kann ich aber keine angaben machen.
     

    Anhänge:

  7. Skoma

    Skoma

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg / Kiel 39130 deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia2 Combi Sport
    Werkstatt/Händler:
    Nigari Magdeburg
    Kilometerstand:
    74000
    BRC,Prins und Vialle hatte ich auch in der enegeren Auswahl,

    Meiner ist ja auch eher ein Autobahn Langstrecken Auto 80 % . Vialle ist also wartungsfrei das wusste ch garnicht.

    Danke für die ersten antworten vielleicht meldet sich ja noch jemand.

    gruß skoma
     
  8. #7 Octavia1.4TSI, 30.04.2010
    Octavia1.4TSI

    Octavia1.4TSI

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1.4 TSI Limo. Arctic-Grün Metallic
    Kilometerstand:
    70000
    @Super-Matze und alle anderen (die mit Vialle Erfahrung haben)



    Hallo, habe vor mir für unseren Oci 1.4 TSI ne Lpdi von Vialle nachrüsten zu lassen. Wo hast Du das denn machen lassen? Gibt es irgendwelche Probleme mit der Lpi? --> Lpdi ist ja davon abgeleitet. Nach jetzigem Angebotsstand liege ich mit 3Jahre Motorversicherung, Leihwagen und ... bei 2999€. Welchen Mehrverbrauch hat denn Vialle bei Dir im Schnitt angegeben? Bei mir sagen se immer 10-15% Mehrverbrauch (weil Gas halt "leicht schlechteren Energiewert hat" aber nicht ins Kühlsystem eingegriffen wird) Stimmt das?

    Wieviel Liter fasst Dein Tank? Und wie weit kommste im Schnitt?



    Sieh mal hier---> LPG Nachrüstung Octavia 1.4 TSI



    Was meint Ihr dazu?



    Viele Grüße aus Dresden

    André
     
  9. Roomy

    Roomy

    Dabei seit:
    07.03.2007
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuenhagen MOL
    Fahrzeug:
    Roomster 1.6 + Prins VSI
    Werkstatt/Händler:
    AH Godzik Possendorf / Richter Meißen
    Kilometerstand:
    71654
    ...ich verlinke den so gerne!!! Ich bräuchte mal einen Linkzähler. Hier zum Lesen bis der Arzt kommt: Gas im Skoda Da bleibt keine Frage offen...
     
  10. #9 Super-Matze, 30.04.2010
    Super-Matze

    Super-Matze

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Berlin 12587
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 Combi 63KW *Ambiente* LPG
    Kilometerstand:
    195000
    Hallo Andre'

    zu Deinen Fragen:

    "Wo hast Du das denn machen lassen?" -> bei Hager Autogas in Berlin Tegel (www.autogastanken24.de)
    "Gibt es irgendwelche Probleme mit der Lpi?" -> Ich hatte bisher einmal undichte Düsen, die dann kostenlos getauscht wurden, das war nach 2 Monaten. Heute, nach 10 Monaten läuft alles störungsfrei und ohne Probleme.
    "Welchen Mehrverbrauch hat denn Vialle bei Dir im Schnitt angegeben?" -> ca. 20% war angegeben. Das Tatsächliche findest Du bei mir im Spritmonitor (Signatur). Die Angaben dort entsprechen dem Gasverbrauch, denen im Kommentarfeld dem BC (theretischer Benzinverbrauch).
    "Wieviel Liter fasst Dein Tank?" -> 56 Liter brutto, so etwas mehr als 40 Liter netto bekomme ich rein.
    "Und wie weit kommste im Schnitt? " -> bei sparsamer Fahrweise komme ich auf ca. 600km pro Füllung (wenn ich es leer fahren würde, meist tanke ich 1mal die Woche so bei 400 bis 500km, je nach dem wie viel ich gefahren bin)

    Ansonsten schau Dir gerne mein Profil beim Spritmonitor an.

    So habe ich die Umrüstung nicht bereut und freue mich jedesmal beim Tanken über den Preis. Laut Hochrechnung bleiben ja noch ein paar kilometer, bis sich die Umrüstung amortisiert hat - ich freu mich drauf!

    Gruß,
    Matze
     
  11. #10 TheSmurf, 30.04.2010
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    230
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Moin!

    Also, ich würde erst mal sagen, dass der Umrüster fast wichtiger ist, als der Anlagenhersteller. ​


    Ich habe mittlerweile mein 3. Fahrzeug umrüsten lassen. Alle hatten bzw. haben eine BRC Sequent 24 Anlage implantiert bekommen. Der Octavia rennt damit bis jetzt ca. 130.000km (4 Jahre) und ich merke nur beim Tanken einen Unterschied. Wartung finde ich jetzt auch nicht so überragend. Ich habe bis jetzt 2mal den Gasfilter wechseln lassen (30€).

    Mein Fabia hat nun seid ca. 20.000km die Anlage drin (ein neueres Model schon) und die läuft genauso dezent im Hintergrund. Mein nächster Wagen wird auch wieder eine BRC bekommen!
    Aber wie gesagt, sie muss auch richtig verbaut und eingestellt werden können und dazu braucht man fähige Umrüster.

    Die Prins VSI ist sicher auch nicht schlecht und die Viale auch nicht... Ich würde halt wieder die BRC nehmen, weil ich gute Erfahrungen damit habe. Die neue BRC P&D soll ja auch recht gut funktionieren. Außerdem habe ich ein Programmierinterface für die BRC...

    Alex
     
  12. #11 pliedke, 09.05.2010
    pliedke

    pliedke

    Dabei seit:
    01.05.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia II, 1.4 16V, Vialle LPi
    Kilometerstand:
    136000
    Ich habe auch eine Vialle LPi verbaut. Wichtig war mir auch die Wartungsfreiheit und vor allem, das die Einspritzdüsen nur von Vialle eingebaut werden dürfen. Also nicht jeder x-beliebige Umrüster die Löcher bohren darf. Der Ansaugtrakt wird dafür demontiert und einen sog. Vialle-Center geliefert. Der Einbau hat ca. 3 Tage gedauert. Ein Vorteil sehe ich auch darin, dass nicht jeder Motor von Vialle umgerüstet wird, da nicht alle gasfest sind. Das gibt mir ein wenig Sicherheit, dass vor allem die Ventile mitmachen...
    Außerdem sehen die Umschalknöpfe nicht so billig aus wie bei den meisten Anlagen...

    Die Anlage ist seit 25000km drin und es gab bisher keinerlei Probleme. Verbrauch liegt bei ca. 8L/100km. Komplette Umrüstung hat ca. 2600€ gekostet.

    :thumbdown: Umrüstbetrieb: http://www.ich-will-autogas.de/de/ in Dresden ACHTUNG! -> SIEHE EDIT! :cursing:

    Nebenbei wurde gleich noch eine Ersatzgarantie (Zürich Group - 250€ (Paket B)) abgeschlossen, um den Verlust der Skoda-Garantie auf dem Motor auszugleichen. Ist natürlich ne persönliche Entscheidung... der Eine findet es sinnlos, der Andere nicht.

    EDIT: Izwischen kann ich von diesem Umrüster nur noch abraten. Seit 5 Wochen gibt es Probleme mit der Anlage und der Umrüster stellt sich tot. Keinerlei Rückmeldung auf Anrufe, Faxe, Briefe oder Onlineformulare auf der eigenen Seite... da werde ich wohl zum ersten Mal meine Rechtsschutz in Anspruch nehmen müssen.
     
  13. garry

    garry

    Dabei seit:
    01.10.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Fahrzeug:
    F2 Combi
    Hallo,

    überlege auch auf Gas umzurüsten, bin noch auf der Suche nach ner Werkstatt/Umrüstbetrieb.
    Hat da jemand einen Tipp im Raum Karlsruhe. Auto ist ein Fabia 2 Combi Ambiente 63kW von 2009

    Grüße

    Garry
     
  14. anmi76

    anmi76

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also ich habe sehr positive Erfahrungen gemacht mit der Firma Auto Schaller in Leonberg. Die verbauen nur BRC, was daran liegt, dass der Deutschlandvertrieb wohl in der Nähe ist und so schnellstens Ersatzteile beschafft werden können. Ist nicht der günstigste, aber ich habe bisher keinen Werkstattbesuch gehabt, ausser die reguläre Inspektion nach 5000km. Die nächste bei 25000km steht demnächst ins Haus, aber wie gesagt nichts zu bemängeln bisher! So macht LPG fahren Spass :-))) Und das tanken noch viel mehr!!! Ich fahre übrigens einen Fabia II Combi 63kw.

    Grüssle aus Stutgart,

    Andi
     
  15. #14 ALF1986, 10.05.2010
    ALF1986

    ALF1986

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostharz
    Fahrzeug:
    YETI 1.2 TSI DSG hoffentlich bald!
    Werkstatt/Händler:
    noch keiner
    Moin,
    bin selbst ausm Harz.
    Kann Dir als kompetent empfehlen: Autogas Lotzing in Unseburg (bei Egeln).
    Der hat viel Erfahrung, baut viele um.
    Macht allerding nur Prins VSI.
    Habe ich auch drin in einem 2.0 l Nissan Primera, den er umgebaut hat.
    Seit 2 Jahren ohne Probleme.
    Allerdings da Japaner nicht gerade gasfest sind: mit Ventilschutz von Tunap.
    Wie gesagt keine Probleme, Mehrverbrauch 10%
    Einfach mal unverbindlich anrufen und beraten lassen - und nicht abschrecken lassen von dem "Börde"-Slang: der ist kompetent und lehnt auch ab, wenns Probleme beim Umbau/Motor geben könnte.
    Für welche die ganz auf sicher gehen wollen, gibts bei dem gegen Aufpreis auch ne extra Motoroschutzversicherung.
    Bezahlt habe ich 2T€ - das letzte Angebot, was ich bei dem gesehen habe, war FP 1,9T€.
    ALF
     
  16. Rene21

    Rene21

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Greiz / Vogtland
    Fahrzeug:
    Octavia 2 RS Combi EZ 11/2006
    Werkstatt/Händler:
    Kein Skoda Vertragshändler mehr, seit 5 Jahren glücklich!
    Kilometerstand:
    327500
    Hi,

    wie schon meine Vorredner sagen, das wichtigste ist der Umrüster und dann kommt erst als zweitwichtigstes die Anlage selbst.

    Ich habe in meinem Fabia I 1.4 75PS seit 37TKM eine von Zavoli laufen und habe in meinen Fabia I 2.0 sei 80TKM auch von Zavoli laufen.
    Ich gehe aber alle 20TKM zur Durchsicht. Da wird das Steuergerät ausgelesen, evtl. Fehler behoben und der Filter gereinigt oder auch getauscht.

    Wichtig war mir, das das Ding funktioniert, das ich den Motor ALLES abverlangen kann (also auch bei 35°C VMAX > 400km) und das der Tankstutzen IM Tankdeckel ist. Hat bei beiden Fabias bis jetzt prima funktioniert. Kosten inkl. Versicherung jeweils 2450 Euro.

    Nur EINS ärgert mich... das ich nicht schon eher umgerüstet habe...

    Gruß René
     
  17. #16 Super-Matze, 28.05.2010
    Super-Matze

    Super-Matze

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Berlin 12587
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 Combi 63KW *Ambiente* LPG
    Kilometerstand:
    195000
    In den letzten Wochen habe ich wieder Schwierigkeiten bekommen, den Wagen bei kalten Motor zu starten. Es läuft immer so ab: Zündung an -> Motor geht an und sofort wieder aus. Das muss ich teilweise bis zu 4mal wiederholen, bis der Motor an bleibt. Ich hab bei Hager Autogas einen Termin für heute ausgemacht. Nach kurzer Wartezeit ging es los: Injektoren ausbauen und testen: 1 war undicht, der wurde auf Garantie getauscht. Am Koppelblock wurde noch der berühmte Kupferdraht eingebaut, der für einen Druckabfall an den Injektoren sorgen soll. Eigentlich traurig, dass Vialle solche Maßnahmen vorschlägt - aber egal, wenn es funktioniert soll es mir recht sein.
    Dann wurde noch die Software überprüft - es stellte sich heraus, dass eine falsche Konfiguration einprogrammiert war - das wurde umgehend behoben. Ich war sehr zufrieden mit dem Aufenthalt heute. Alles in allem hat es 1,5 Stunden gedauert und wird hoffentlich für Erfolg sorgen.

    Die Fahrt nach Hause fühlte sich gut an - Nun wird die Zukunft zeigen, ob die Kaltstartprobleme dahin sind und alles rund läuft, oder ob demnächst wieder ein Besuch ansteht...

    Die Frage ist natürlich, wie lange wird es halten? Im (meinem) günstigsten Fall geht innerhalb eines Jahres nochmal was kaputt und nicht später (weil ich noch 1 Jahr Garantie habe) - aber ganz ohne Ausfälle wäre es mir natürlich lieber.

    In diesem Sinne:
    Einen sonnigen Gruß aus Berlin,
    Matze ;)
     
  18. pia

    pia

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hi,
    ich will vielleicht in meinen Fabia 2 Combi 1.6 eine BRC Sequent 24 einbauen lassen. Ist bei mir der gleiche Motor drinnen, wie in Deinem Audi?

    Gruß

    Pia
     
  19. leogeo

    leogeo

    Dabei seit:
    12.06.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich hab seit ein paar Tagen eine Vialle Anlage in meinem Fabia 1,4.
    Bin absolut begeistert davon, vor allem weil die Anlage so schnell umschaltet.
    Hätte ich schon sofort nach dem Kauf machen sollen, absolut super das Teil.

    Gruß leogeo
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Robert78, 12.06.2010
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.497
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    4200
    Mein Octavia hatte ne Landirenzo drin, allerdings im 2.0 er Motor. Wurde beim Generalimporteur für diese Anlagen eingebaut. über 70000 km keinerlei Probleme bei geringen Verbrauch. Hab nur alle 25000 km den Gasfilter gewechselt. Kostet 15 Euro. Kannst selber machen und dauert 5 Minuten. Sonst nichts dran gemacht.

    Entscheidend beim Autogas ist übrigens nicht unbedingt der Hersteller. Kaputt gehen kann leider überall mal was, da ist kein Hersteller und kein Preissegment davon verschont.

    Die Einstellung der Werte ist das entscheidende.
    Den mechanischen Einbau kann theoretisch jeder KFZler machen.

    Einen sparsamen und Störungsfreien Betrieb erreichst du aber nur wenn die ganzen Werte optimal eingestellt sind. Darum hab ich mir damals einen Umrüster gesucht der über 3000 Autos im Jahr auf Gas umbaut, also Erfahrung hat. Und ich hab es nicht bereut.
     
  22. garry

    garry

    Dabei seit:
    01.10.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Fahrzeug:
    F2 Combi
    Fabia ist heute in die Werkstatt, gibt ne Prins-Anlage, bin mal gespannt

    Grüße
     
Thema: Welche Autogas anlage?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Automobile Unseburg loc:DE

    ,
  2. günstigstes lanstreckenfahrzeug

    ,
  3. vialle magdeburg

Die Seite wird geladen...

Welche Autogas anlage? - Ähnliche Themen

  1. Anlage im Fabia III - Wo sitzt die Radioeinheit ?!

    Anlage im Fabia III - Wo sitzt die Radioeinheit ?!: Hallo ihr lieben, ich habe einen Chinch-Adapter Stecker gekauft damit ich meine Anlage einbauen kann nun die Frage wo sitzt die Radioeinheit? Habe...
  2. Inspektion beimPraktik 1.2l mit Prins LPG Anlage

    Inspektion beimPraktik 1.2l mit Prins LPG Anlage: Moin Leute =) ich bin stolzer Besitzer eines Skoda Praktik 1.2L (Bj. 2010) mit LPG Anlage der Firma Prins. Der Praktik schnurrt wie ein...
  3. Alarm anlage skoda fabia joy

    Alarm anlage skoda fabia joy: hallo:) Ich habe mich heute in mein auto gesetzt von innen zugesperrt und wollte versicherung ab wann die alarmanlage sich einschaltet. Leider...
  4. Duplex Anlage umbau

    Duplex Anlage umbau: Mein S3 gefällt mir ja wirklich , aber der Popo mit dem verstecktem Auspuff und den krummen Rohren darunter geht ja gar nicht . Hab mir aus dem...
  5. Rapid mit LPG (Autogas)

    Rapid mit LPG (Autogas): Hallo, in Polen besteht die Möglichkeit, den Rapid und auch den Fabia mit den 1.2 TSI Motoren (90 und 110 PS) mit einer Autogasanlage zu...