Welche Assistenzsysteme sind sinnvoll?

Diskutiere Welche Assistenzsysteme sind sinnvoll? im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; Es gibt ja einige Assistenzsysteme, die man zusätzlich ordern kann? Welche davon sind überhaupt sinnvoll? Rückfahrkamera und Parksensoren sind...

  1. Pacito

    Pacito

    Dabei seit:
    21.01.2020
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    kleines Dorf in der Pfalz
    Fahrzeug:
    Karoq Style 1.5 TSI lavablau
    Kilometerstand:
    32
    Es gibt ja einige Assistenzsysteme, die man zusätzlich ordern kann?
    Welche davon sind überhaupt sinnvoll?

    Rückfahrkamera und Parksensoren sind für mich ein klares Ja.
    Fahrlichtassistent, Regensensor und Berganfahrhilfe sind angenehme Erleichterungen, die ich auch nicht mehr missen möchte.
    Müdigkeitserkennung halte ich für Unsinn, ich weiß selbst, wann ich eine Pause machen sollte.
    Kessy mit Start/Stopp-Taste bin ich skeptisch. Diebstahlschutz ??

    Aber wie sieht es mit den anderen aus?
    Spurhalteassistent?
    Ausparkassistent?
    Spurwechselassistent?
    adaptiver Tempomat?
    Fernlichtassistent? (Hier weiß ich zumindest von Opel, daß dieser zu spät reagiert)

    Falls ich noch was vergessen habe, gerne ergänzen :-)
     
  2. AMenge

    AMenge

    Dabei seit:
    03.11.2014
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    537
    Fahrzeug:
    Skoda Kodiaq, 1.5 TSI DSG
    Probier die Systeme aus und entscheide für dich selbst, was du als nützlich einstufst. Zu den Assistenzsystemen hat jeder seine ganz persönliche Meinung. Damit landest du ganz schnell in einer Grundsatzdiskusdion, die dir kein Stück hilft.
     
    Tuba, i2oa4t und chaeller84 gefällt das.
  3. #3 chaeller84, 26.01.2020
    chaeller84

    chaeller84

    Dabei seit:
    29.04.2017
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    184
    Ort:
    Hünenberg
    Fahrzeug:
    Octavia Combi Soleil 1.5TSI Velvet Rot
    Spurhalteassistent finde ich gerade auf der Autobahn sehr angenehm.

    Ausparkassistent hat mir auch schon gute Dienste erwiesen. Der guckt halt für dich beim Rückwärts manövrieren nach links und rechts dorthin, wo du nicht gut hinsiehst und nimmt Bewegungen wahr, die sich nähern. Hat mir auch schon genützt, weil da Fahrradfahrer und Fussgänger manchmal einfach durchgehen und einem ignorieren. Dann steht der Assistentfür dich auf die Bremse und verhindert eine Kollision.

    ACC (adapt. Tempomat) ist auch eine angenehme Sache auf der Autobahn. Du legst dein Wunsch Tempo fest und er fährt dieses bis er ein langsameres Fhz vor dir erkennt. Dann reguliert er auf dieses Tempo und hängt sich mit dem gewünschten Abstand an das vordere Fhz. Beschleunigt dieses wieder macht es das ACC auch, bis zu dem von dir definierten Tempo.

    Stauassistent hast du vergessen. Der ist eine Kombination aus ACC und Spurhalte. In einem Stau oder stockendem Verkehr hängt der sich auch an den Vorderen Wagen. Bremst bis zum Stillstand und hält die Bremse für dich. Innert ein paar Sekunden fährt er auch selber weiter hinterher. Ansonsten kommt eine Meldung, dass er Anfahrtbereit ist. Dann reicht es Gas oder ACC Hebel anzutippen und er macht weiter wie zuvor. Sehr schöne Sache. Funktioniert logischerweise nur mit einem DSG Getriebe. Ich schätze diese Assistenten sehr.

    Wie es mein Vorrednder schon schrieb, fahr die Assistenten mal zur Probe und lern sie kennen.
     
  4. i2oa4t

    i2oa4t

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    3.770
    Zustimmungen:
    1.184
    Fahrzeug:
    Superb L&K Combi 2.0 TSI 4x4 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4
    Ohne dein ganz eigenes Fahrprofil ist das quasi nicht zu beantworten.
    Ich für mich möchte auf keinen verzichten, auch wenn ein Teil der Assistenten eher unsichtbar ihren Dienst verrichten.
     
    chaeller84 gefällt das.
  5. xs650

    xs650

    Dabei seit:
    27.09.2015
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    408
    Fahrzeug:
    S3 Style Kombi 140KW DSG schwarz
    Kilometerstand:
    890 Km
    Und ACC lockt dich in die Falle, wenn du das Ding auf 160 Km/h gestellt hast und dein Vordermann bei angesagten 120 mit 160 durchrauscht. Die Aufmerksamkeit lässt nach, wenn man sich auf solche Systeme zu sehr verlässt.
     
  6. #6 chaeller84, 26.01.2020
    chaeller84

    chaeller84

    Dabei seit:
    29.04.2017
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    184
    Ort:
    Hünenberg
    Fahrzeug:
    Octavia Combi Soleil 1.5TSI Velvet Rot
    Ist ja auch nur ein Assistent. Für deine Fahrt verantwortlich bist du ja trotzdem immer noch selbst. Aber ja, wenn du eine höhere Geschwindigkeit eingestellt hast, als gemäss Beschilderung zulässig ist und das vorausfahrende Fahrzeug beschleunigt, dann blitzt es auch dich. Aber eben. Da kann der Assistent ja nix dafür. Der macht auch nur das, was du ihm vorgegeben hast.

    Dennoch bin ich mit den genannten Assistenten sehr zufrieden. Gerade bei langen Autobahnfahrten machen sie die Fahrt sehr angenehm. Im Stadtverkehr bringen die nicht sonderlich viel. Daher kommt es auch darauf an, wie und wo du unterwegs bist.
     
  7. AMenge

    AMenge

    Dabei seit:
    03.11.2014
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    537
    Fahrzeug:
    Skoda Kodiaq, 1.5 TSI DSG
    Und schon haben wir die von mir vorhergesagte Grundsatzdiskussion...
     
    SlowLoris, FrankA und i2oa4t gefällt das.
  8. #8 ShutUpAndDrive, 26.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.2020
    ShutUpAndDrive

    ShutUpAndDrive

    Dabei seit:
    16.02.2015
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    1.400
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Combi 2.0 RS TSI DSG Green tec RS
    Zu Kessy: Knopf super, Schlüsselloses System mit Schlüssel eine Katastrophe (Batterie 2x im Jahr wechseln, Schlüssel teuer > 300 EUR , falls er mal kaputt geht). Sollte man sich gut überlegen.

    Fernlichtassistent: Umsetzung gut - Bedienkonzept schlecht. Unbedingt vorher ausprobieren!

    ACC: Unbedingt nehmen, führt zu entspanntem Fahren über lange Strecken

    Spurwechsel: Bislang keine Erfahrung.

    Parkassistent: Ein Traum beim Einparken - aber Ausparken schaffe ich noch alleine.

    Spurhalte: Gewöhnungsbedürftig - hilfreich bei Naseputzen, kurze Unaufmkerksamkeit usw. aktiviere ihn nur auf längeren Strecken.
     
  9. bergi

    bergi

    Dabei seit:
    07.12.2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Style 1.5 TSI ACT
    Kilometerstand:
    20000
    Für das hat man dann die Verkehrszeichenerkennung mit Warnung.
     
  10. #10 Gast54203, 26.01.2020
    Gast54203

    Gast54203 Guest

    Dafür gibt es auch pACC
     
  11. Pacito

    Pacito

    Dabei seit:
    21.01.2020
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    kleines Dorf in der Pfalz
    Fahrzeug:
    Karoq Style 1.5 TSI lavablau
    Kilometerstand:
    32
    Ist doch schon aml wissenswert, was Ihr schreibt.

    Mit dem Ausprobieren hört sich zwar gut an, aber das Autohaus hat nicht alle möglichen Ausführungen für die Probefahrt. Da bin ich schon froh, wenn es ein Schaltgetriebe mit der favorisierten PS-Zahl ist. Mehr PS bestellen geht ja immer, wenn man merkt, daß die Leistung nicht so ist, wie man gerne hätte. Nur umgekehrt ;-)
     
  12. #12 nancy666, 27.01.2020
    nancy666

    nancy666

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    6.469
    Zustimmungen:
    2.294
    Fahrzeug:
    Octavia III RS 2.0 TSI DSG Limo
    dann guck doch mal bei anderen Händler muß ja nicht Skoda sein die von VW sind zu 99% die selben
    wenn man soviel kohle ausgibt sollte man vorher schonmal richtig testen
     
  13. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    8.577
    Zustimmungen:
    3.646
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    82000
    Nicht nur auf der Autobahn, sondern auch auf der Landstraße. Innerorts macht er mit einem Handschalter IMHO wenig Sinn.

    Meiner reagiert nicht auf Fußgänger, was ich aber auch nicht schlimm finde, da diese meistens langsam unterwegs sind. Der Ausparkassistent istg aber auch nicht einzeln zu haben, sondern Bestandteil des Lane Assist.
     
  14. i2oa4t

    i2oa4t

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    3.770
    Zustimmungen:
    1.184
    Fahrzeug:
    Superb L&K Combi 2.0 TSI 4x4 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4
    Ist der nicht mit dem Radar vom Blind Spot gekoppelt?

    Bei der Anzahl der Assistenten und der Vernetzung verschiedenster Sensoren zu neuen Funktionalitäten ist es echt schwierig den Überblick zu behalten.
    Glaube der Rangierbremsassistent hat mich schon mal "zur Verzweiflung gebracht". Ich fahre wie immer rückwärts in die Einfahrt und meine Frau hat hinter dem Stellplatz gewerkelt und ist dabei hin und her gelaufen. Der Superb hat bei der Aktion glaube 3-mal den Anker geworfen. Hat aber wohl nichts mit dem Auspark-Assi zu tun.

    Ändert aber nichts an meiner grundsätzlichen Haltung. Ich finde die Assistenten gut und hilfreich, allerdings muss man sich auch immer den Systemgrenzen bewusst sein. Und man muss sich auch ein Stück darauf einlassen. Meine Frau nutzt beispielsweise ACC überhaupt nicht und hat den Lane Assist abgeschaltet.
     
    Gast54203 gefällt das.
  15. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    8.577
    Zustimmungen:
    3.646
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    82000
    Ja.
    Den hat meiner nicht. Ob es am Alter oder der Handschaltung liegt, weiß ich nicht.
     
  16. #16 yellist, 27.01.2020
    yellist

    yellist

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    143
    Mir hat der Rangierbremsassistent mal einen Anruf beim Zimmermann erspart, als es mal zu sportlich rückwärts ins Carport ging. Octi war noch ganz neu und sein Vorgänger Golf 6 doch ein ganzes Stück kürzer. Gewohnheit und so :D
     
  17. xs650

    xs650

    Dabei seit:
    27.09.2015
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    408
    Fahrzeug:
    S3 Style Kombi 140KW DSG schwarz
    Kilometerstand:
    890 Km
    und die funktioniert absolut zuverlässig ? Meine jedenfalls nicht.
     
  18. #18 yellist, 02.02.2020
    yellist

    yellist

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    143
    Absolut zuverlässig ist auch nicht möglich. Glaube nicht, dass sie um 17 Uhr richtig reagiert, wenn vor einer Schule unter einem Tempo 30-Schild noch "von 6 bis 16 Uhr" steht.
     
  19. xs650

    xs650

    Dabei seit:
    27.09.2015
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    408
    Fahrzeug:
    S3 Style Kombi 140KW DSG schwarz
    Kilometerstand:
    890 Km
    e
    Es geht nicht um Zusatzschilder unter Geschwindigkeitsschildern. Ich habe im Umland innerhalb einer Ortschaft nach Ende einer Tempo 30 Zone ein Schild mit Tempo 50, wohlgemerkt innerorts, und meine Anzeige zeigt im Navi und im Zentralinstrument Tempo 100 an. So genannte "Fahrkarten" habe ich immer wieder willkürlich auch andernorts.
     
  20. #20 metalgod, 03.02.2020
    metalgod

    metalgod

    Dabei seit:
    28.08.2015
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    164
    Ort:
    Basel
    Fahrzeug:
    Superb III L&K Limo (06.2019), 2.0 TSI 200kW, 4x4, DSG, KW DDC
    Werkstatt/Händler:
    Römergarage, Frick
    Kilometerstand:
    32'000
    Ich kann nur meine persönliche Meinung wiedergeben. Wie man hier merkt, gibt es sehr viele Meinungen.

    - ACC
    Für mich unverzichtbar. Ich fahre fast immer mit ACC, sowohl auf der Autobahn, wie auch ausserorts oder gar innerorts. Im Stau ist das ein Traum - na gut, ein Stau ist nie ein Traum. Ihr wisst schon wie ich das meine. Wie bereits von einem Mitstreiter hier erwähnt, macht das Ding mit einem DSG so richtig sinn. Mit einem Handschalter ist der Assistent schon recht eingeschränkt.

    - Kessy
    Will ich nicht mehr missen. Natürlich ist es reine Bequemlichkeit, aber ich find's sehr angenehm. Vor allem auch in Verbindung mit dem virtuellen Pedal der Heckklappe ist das sehr hilfreich. Schlüsselbatteriewechsel beim Freundlichen kostet 5.-. Einen ganzen Schlüssel musste ich in 8 Jahren Kessy noch nie ersetzen.

    - Lichtassistent
    Ich habe Xenon mit DLA. Die Maskierung funktioniert extrem zuverlässig. Ich verwende den häufig, aber nicht immer. Ich würde Matrix-LED nehmen wenn ich neu kaufen würde.

    - Spuhalteassistent
    Nutze ich so gut wie nie.
    Zum Spurwechselassistent kann ich ncihts sagen. Ich habe noch ein Pre-FaceLift wo es das noch nicht gab.

    Der Rangiernotbrems-Dingsbums hat mich auch schon in den Gurt geworfen. Wir haben eine recht steile Tiefgaragenausfahrt. Und er meinte wohl einmal, dass da eine Mauer steht und ging voll in die Eisen.
     
Thema: Welche Assistenzsysteme sind sinnvoll?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fernlichtassistent sinnvoll

    ,
  2. assistenzsysteme skoda

    ,
  3. octavia fernlichtassistent sinnvoll

    ,
  4. welche assistenzsysteme skoda sinnvoll,
  5. assistenzsysteme brauche ich nicht,
  6. wann hört siri mit
Die Seite wird geladen...

Welche Assistenzsysteme sind sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. Assistenzsysteme

    Assistenzsysteme: Hallo, bei meinem alten O3 war der Spurhalteassistent echt geil; jede Kurve fuhr der sauber durch wie von Geisterhand. Nun habe ich den O4 mit...
  2. Assistenzsysteme & AHK

    Assistenzsysteme & AHK: Werden bei der schwenkbaren Anhängerkupplung ( AHK) wenn diese durch Fahrradträger etc... aktiviert ist, bestimmte Assistenzsysteme deaktiviert?...
  3. Scala vs Golf VII: Motorisierung / Assistenzsysteme / EU Import

    Scala vs Golf VII: Motorisierung / Assistenzsysteme / EU Import: Hallo Scalisten! Da sich Nachwuch ankündigt, wollen meine Frau und ich uns nach 15jähriger Autoabstinenz (außer Dienstwagen) doch einen fahrbaren...
  4. Fluch und Segen der Assistenzsysteme

    Fluch und Segen der Assistenzsysteme: Es ist eine knifflige Situation, als der Golf 8 zum ersten Mal vom Ärgernis zur Gefahr wird: Die Landstraße, die auf Usedom zu unserer...
  5. Phänomen Assistenzsysteme

    Phänomen Assistenzsysteme: Hallo, mir ist heute morgen an der gleichen Stelle folgendes Phänomen untergekommen. Ich biege an der gleichen Stelle ab und fahre in eine 30er...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden