Wegfahrsperre deaktivieren am Pickup

Diskutiere Wegfahrsperre deaktivieren am Pickup im Skoda Felicia Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, ich habe einen Skoda Pickup Felicia-Diesel 1,9 Der Wagen ist nicht angemeldet und er wird nur auf meinem Grundstück zum Holzholen...

A1su

Dabei seit
25.08.2019
Beiträge
20
Zustimmungen
5
Hallo,

ich habe einen Skoda Pickup Felicia-Diesel 1,9 Der Wagen ist nicht angemeldet und er wird nur auf meinem Grundstück zum Holzholen verwendet. Seit Tagen ist das Zündschloß defekt ( nicht mehr drehbar ). Der Wagen kann also nicht mehr gestartet werden. Das Zündschloß wurde deshalb ausgebaut und die Armaturenbeleuchtung (Lampen) und die Vorglühlampe werden durch einen Schalter einegschaltet, ebenso der Anlasser. Beim Startversuch dreht der Alasser also und Armaturenbeleuchtung mit Vorglühlampe ist aktiv. Aber der Automotor ( Diesel D 1,9 ) springt nicht an. Man sagte mir, daß das an der Wegfahrsperre liegt.

Da da Auto nur noch für einfache Transportarbeiten genutzt wird ( Kein Licht, keine Blinker ) und nur noch auf dem Grundstück bewegt wird ( kein öffentlicher Verkehr ) geht es also nur noch darum den Motor zu starten. Man sagte mir, daß die eingebaute Wegfahrsperre aber den Motorstart verhindert. Ich brauche aber nur noch den Motor ,alle anderen Funktionen können deaktiviert sein.

Deshalb geht es hier nur um die Frage : Wie kann diese Wegfahrsperre deaktiviert werden ???????

Wer kann einen hilfreichen Tipp geben ?

Gruß Hans
 

Skoda742

Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
660
Zustimmungen
122
Hallo,

am Zündschloss ist die Lesespule der Wegfahrsperre angebracht, über den der Transponder im Schlüssel gelesen wird.
Also ein anderes Zündschloss einbauen und den Transponder vom alten Schlüssel in den neuen Schlüssel bauen.
Alternativ den alten Schlüssel mit Klebeband an der Lesespule befestigen.

VG
 

fireball

BOFH
Moderator
Dabei seit
27.10.2014
Beiträge
13.901
Zustimmungen
5.365
Ort
Viernheim
Fahrzeug
Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
Kilometerstand
260.062
Aber der Automotor ( Diesel D 1,9 ) springt nicht an. Man sagte mir, daß das an der Wegfahrsperre liegt
Wenn er gar nicht anspringen sollte, liegt es übrigens nicht an der WFS - in dem Fall sollte er wenigstens eine oder zwei Sekunden laufen.

Die oben genannten Optionen sind ok, alternativ kann ein Tuner auch die WFS im Steuergerät deaktivieren. Dürfte bei dem Fahrzeug aber wohl nicht Mittel der Wahl sein. ;)
 

Cordi

Moderator
Moderator
Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
9.682
Zustimmungen
2.075
Ort
MV
Fahrzeug
O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
Kilometerstand
420.087
Wie schon geschrieben wurde, scheint dein Problem ein anderes zu sein als die WFS.
 

A1su

Dabei seit
25.08.2019
Beiträge
20
Zustimmungen
5
Hallo,

am Zündschloss ist die Lesespule der Wegfahrsperre angebracht, über den der Transponder im Schlüssel gelesen wird.
Also ein anderes Zündschloss einbauen und den Transponder vom alten Schlüssel in den neuen Schlüssel bauen.
Alternativ den alten Schlüssel mit Klebeband an der Lesespule befestigen.

VG
Hallo,
danke für die Antwort.
Aber dazu habe ich noch eine Frage : Ich habe 2 Schlüssel. Beide habe ich geöffnet. in einem Schlüssel ist nichts. In den anderen Schlüssel ist eine kleine Batterie und eine kleine Lampe, eine Feder und ein Ring aus Messing. Weitere Elektronik-Teil sind da nicht. Wo soll also der "Transponder" sein ???? Ist das evtl. dieser Transponder ?

Zum Zündschloss :
das bisherige Zündschloß habe ich ausgebaut weil es völlig blockiert, nicht mehr zu drehen war. Anstelle habe ich die Anschlußleitungen
1.) für die Armaturenbeleuchtung incl. Vorglühlampe und
2.) für den Anlasser
herausgesucht.

Zu 1.)Die Armaturenbeleuchtung mit der Vorglühanlage kann damit dauerhaft
ein/ausgeschaltet werden.
Zu 2.) Nachdem die Vorglühanzeige ( einige Sekunden nach dem Einschalten )
verloschen ist, kann der Anlasser über den Tastschalter gestartet werden.
Mit dieser Schaltung werden die Zündschloss-Funktionen realsisiert, ohne neues Zündschloß.

Bisher startet der Auto-Motor aber nicht. Es muß nun wohl an dieser Wegfahrsperre liegen ---oder ?

Mit freundlichen Grüßen
Hans
 

Skoda742

Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
660
Zustimmungen
122
Wo soll also der "Transponder" sein ????
Ist das kleine schwarze Teil oben neben dem Pfeil.
Der Motor lief doch vorher noch?
Ansonsten mal den Fehlerspeicher auslesen.
Beim Benziner springt der Motor zumindest kurz an, wenn es ein Problem mit der Wegfahrsperre gibt.
Beim Diesel ist das leider nicht so.

Das gab es vor kurzem schon mal bei einem anderen Pick-Up Fahrer.
"Zündschloss defekt? Wie ausbauen?"
 

Anhänge

  • Felicia_Schlüssel_Transponder.jpg
    Felicia_Schlüssel_Transponder.jpg
    186,5 KB · Aufrufe: 7
Zuletzt bearbeitet:

A1su

Dabei seit
25.08.2019
Beiträge
20
Zustimmungen
5
Ist das kleine schwarze Teil oben neben dem Pfeil.
Der Motor lief doch vorher noch?
Ansonsten mal den Fehlerspeicher auslesen.
Beim Benziner springt der Motor zumindest kurz an, wenn es ein Problem mit der Wegfahrsperre gibt.
Beim Diesel ist das leider nicht so.
Ist das kleine schwarze Teil oben neben dem Pfeil.
Der Motor lief doch vorher noch?
Ansonsten mal den Fehlerspeicher auslesen.
Beim Benziner springt der Motor zumindest kurz an, wenn es ein Problem mit der Wegfahrsperre gibt.
Beim Diesel ist das leider nicht so.
Hallo Skoda 742,

danke für die Antwort. ALso daß das der Transponder ist, da wäre ich nie drauf gekommen !
Unten ein Bild von meinem Schlüssel.
Hier auch noch ein Bild von der Ersatz-Schaltung für das defekte Zündschloß. Ich habe zwar im Internet nach einem Zündschloß für den Felicia-Pickup-Diesel1,9 gesucht aber bisher nichts gefunden. Wo muß ich suchen ?

Um den Fehlerspeicher auszulesen fehlt mir die entsprechende Sofware.

Gruß, Hans
Hallo Skoda 742,

danke für die Antwort. ALso daß das der Transponder ist, da wäre ich nie drauf gekommen !
Unten ein Bild von meinem Schlüssel.
Hier auch noch ein Bild von der Ersatz-Schaltung für das defekte Zündschloß. Ich habe zwar im Internet nach einem Zündschloß für den Felicia-Pickup-Diesel1,9 gesucht aber bisher nichts gefunden. Wo muß ich suchen ?

Um den Fehlerspeicher auszulesen fehlt mir die entsprechende Sofware.

Gruß, Hans
Hallo Skoda 742,

danke für die Antwort. ALso daß das der Transponder ist, da wäre ich nie drauf gekommen !
Unten ein Bild von meinem Schlüssel.
Hier auch noch ein Bild von der Ersatz-Schaltung für das defekte Zündschloß. Ich habe zwar im Internet nach einem Zündschloß für den Felicia-Pickup-Diesel1,9 gesucht aber bisher nichts gefunden. Wo muß ich suchen ?

Um den Fehlerspeicher auszulesen fehlt mir die entsprechende Sofware.

Gruß, Hans
Ist das kleine schwarze Teil oben neben dem Pfeil.
Der Motor lief doch vorher noch?
Ansonsten mal den Fehlerspeicher auslesen.
Beim Benziner springt der Motor zumindest kurz an, wenn es ein Problem mit der Wegfahrsperre gibt.
Beim Diesel ist das leider nicht so.

Das gab es vor kurzem schon mal bei einem anderen Pick-Up Fahrer.
"Zündschloss defekt? Wie ausbauen?"

Hallo Skoda 742, der Motor lief vorher noch normal.

danke für die Antwort. ALso daß das der Transponder ist, da wäre ich nie drauf gekommen !
Unten ein Bild von meinem Schlüssel.
Hier auch noch ein Bild von der Ersatz-Schaltung für das defekte Zündschloß. Ich habe zwar im Internet nach einem Zündschloß für den Felicia-Pickup-Diesel1,9 gesucht aber bisher nichts gefunden. Wo muß ich suchen ?

Um den Fehlerspeicher auszulesen fehlt mir die entsprechende Sofware.

Gruß, Hans
 

Anhänge

  • Transponder .jpg
    Transponder .jpg
    203,7 KB · Aufrufe: 7
  • Schaltung.jpg
    Schaltung.jpg
    128,5 KB · Aufrufe: 7
  • Schaltung.jpg
    Schaltung.jpg
    128,5 KB · Aufrufe: 6
Zuletzt bearbeitet:

A1su

Dabei seit
25.08.2019
Beiträge
20
Zustimmungen
5
Hallo Skoda 742,

nach meiner bisherigen Kenntnis müßte ein neues (auch gebrauchtes) Zündschloss neu "angelernt" werden was mit weiterem Aufwand verbunden ist. Deshalb würde ich zunächst versuchen den Motor mit den derzeitigen Mitteln zum Laufen zu bringen. Ich will ja nicht mit dem Auto im Verkehr fahren., sonder nur als Transportfahrzeug auf meinem Grundstück. Dazu habe ich aber noch folgende Fragen :

1.) Beim Ausbau des Zündschlosses habe ich es dummerweise versäumt die Kabel-Belegung ( Anschluß an welchen Stecker )zu notieren. Mit meiner Schaltung für den Anlasser-Start und dem Anschluß der Armaturenbeleuchtung mit Vorglüh-Lampe sind ja nur 2 Kabel angeschlossen und die Hauptfunktionen Anlasser und Armaturen-Anzeigen sind aktiv. Es besteht also die Frage wofür die noch nicht angeschlossenen Kabel zuständig sind. Wenn das nur untergeordnete Kabel sind die für den Motorlauf unwichtig sind können die unberücksichtigt bleiben.

Deshalb brauche ich einen Anschlußplan für die Zündschloß-Anschlüsse. Wo finde ich den ??

beste Grüße, Hans
 

Skoda742

Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
660
Zustimmungen
122
nach meiner bisherigen Kenntnis müßte ein neues (auch gebrauchtes) Zündschloss neu "angelernt" werden
Nein das Zündschloss braucht man nicht anlernen. Da ist nur die Lesespule (Kupferspule) für den Schlüsseltransponder draufgesteckt. Einen angelernten Transponter hast Du ja noch in Deinem alten Schlüssel.
Hinten am Zündanlassschalter sind nur die Anschlüsse Klemme 30 (Dauerplus), Klemme 15 (geschaltetes Plus) und Klemme 50 (Magnetschalter Anlasser) belegt. Ist beschriftet.
"https://i.ebayimg.com/images/g/0QYAAOSwD6Fe5eTw/s-l1600.jpg"

Die lassen sich recht leicht rausfinden.
Klemme 30 mit Multimeter oder Prüflampe. Bei Klemme 50 zieht der Magnetschalter an, wenn die Leitung auf plus gelegt wird und bei Klemme 15 geht bei den Instrumenten z.B. die Batterie und Öldrucklampe an, wenn die Leitung auf plus gelegt wird.
Im Haynes Manual sind auch recht übersichtliche Schaltpläne drin.
Da Du noch den original Schlüssel hast, ist das die einfachste Möglichkeit den Motor wieder ans laufen zu bekommen.
Wenn Du den Schlüssel mittig mit Klebeband an die Lesespule klebst, kannst Du auch Deine Schaltung nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

A1su

Dabei seit
25.08.2019
Beiträge
20
Zustimmungen
5
Nein das Zündschloss braucht man nicht anlernen. Da ist nur die Lesespule (Kupferspule) für den Schlüsseltransponder draufgesteckt.
Hinten am Zündanlassschalter sind nur die Anschlüsse Klemme 30 (Dauerplus), Klemme 15 (geschaltetes Plus) und Klemme 50 (Magnetschalter Anlasser) belegt. Ist beschriftet.
"https://i.ebayimg.com/images/g/0QYAAOSwD6Fe5eTw/s-l1600.jpg"

Die lassen sich recht leicht rausfinden. Im Haynes Manual sind auch recht übersichtliche Schaltpläne drin.
Da Du noch den original Schlüssel hast, ist das die einfachste Möglichkeit den Motor wieder ans laufen zu bekommen.
Wenn Du den Schlüssel mittig mit Klebeband an die Lesespule klebst, kannst Du auch Deine Schaltung nehmen.
Hallo Skoda 742,
danke, danke für die sehr hilfreichen Informationen, noch so spät in der Nacht !

Ich werde das morgen erstmal mit dem Schlüssel probieren. Die "Lesespule", das ist der schwarze Kunststoffring mit dem Kabelanschluß der um das Zündschloß gelegt war ? Der Schlüssel mit dem Transponder muß - als wenn das Zündschloß noch drin wäre, in der Mitte dieses Kunststoffringes platziert werden ?

Dieses HaynesManual wo finde ich das ?

allerbeste Grüße, Hans
 

Skoda742

Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
660
Zustimmungen
122
Die "Lesespule", das ist der schwarze Kunststoffring mit dem Kabelanschluß der um das Zündschloß gelegt war ?
Ja. Die Leitung geht an das Wegfahrsperren Steuergerät, welches hinter dem Kombiinstrument verbaut ist.

Der Schlüssel mit dem Transponder muß - als wenn das Zündschloß noch drin wäre, in der Mitte dieses Kunststoffringes platziert werden ?
Ja. So kann der am besten gelesen werden.

Dieses HaynesManual wo finde ich das ?
"skoda felicia haynes | eBay"

Dann schon mal viel Erfolg.
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

A1su

Dabei seit
25.08.2019
Beiträge
20
Zustimmungen
5
Ja. Die Leitung geht an das Wegfahrsperren Steuergerät, welches hinter dem Kombiinstrument verbaut ist.


Ja. So kann der am besten gelesen werden.


"skoda felicia haynes | eBay"

Dann schon mal viel Erfolg.
Hallo Skoda 742,
Erfolg,Erfolg !!
Batterie voll geladen, Schlüssel mittig in den schwarzen Kunsstoffring gehalten, dann mit meiner Schaltung :
1.) die Armaturenbeleuchtung mit Vorglühlampe dauerhaft eingeschaltet,
2.) gewartet bis die Vorglühlampe verloschen ist und dann mit dem Tast-Schalter den Anlasser gestartet :
2 Motor-Umdrehungen und der Automotor läuft normal.

Es lag also definitiv an der Wegfahrsperre, denn zuvor hatte ich einen Startversuch ohne die Schlüssel-Platzierung im Kunststoffring gemacht und so startete der Motor nicht .

Nun werde ich das alte Zündschloß mit dem Kunststoffring (Lesering) , aber ohne die Anschlüsse, wieder anbauen wegen der genauen Platzierung des Schlüssel´s. Der Schlüssel wird dann nur eingesteckt. Die Armaturenbrettbeleuchtung und der Anlasserstart werden über meine Schaltung ausgeführt. Damit brauche ich kein neues Zündschloss.

Zu der Kommunikation mit Skoda 742 muß ich aber sagen : Ich bin oft in allen möglichen Foren unterwegs.
Meistens sind die Antworten auf meine Fragen nur im Telegramm-Stil mit schlechter Rechtsschreibung. Genauer gesagt sind viele Antworten unbrauchbar, unzureichend ( gelinde gesagt).

Die Kommunikation mit Skoda 742 ist beispielhaft und sehr präzise.

Ich bedanke mich nochmals sehr .

Mit denbesten Grüßen
Hans
 

Skoda742

Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
660
Zustimmungen
122
Hallo Hans,

na das freut mich sehr, dass Du Deinen Pick-Up wieder ans laufen bekommen hast und es nur an der Wegfahrsperre gelegen hat. Schön dass ich etwas helfen konnte. Danke für das Lob. Gern geschehen.
Einen eigenen Wald zum Holz holen hätte ich auch gerne.:thumbsup:
Lade doch mal ein Foto von Deinem beladenen "Holzarbeiter" Pick-up mit dem Sportwagen Startknopf hoch.
So etwas sehen wir hier normalerweise nicht.
Ich möchte meinen Feli auch so lange fahren wie es geht. Ist ein sehr dankbarer Wagen, den man noch schön selber reparieren kann.

Viele Grüße und gut Holz auf der Ladefläche
 
Thema:

Wegfahrsperre deaktivieren am Pickup

Wegfahrsperre deaktivieren am Pickup - Ähnliche Themen

Elektroauto Aufladen, Wallbox, Ladesäulen und sonstige E-Technik: Hallo zusammen. In diesem Thread soll es "rein" um das Laden eines Elektrofahrzeuges, oder eines Pluginhybrides gehen und den Stand der...
Eine kleine Übersicht über Diesel, CNG und Elektromobilität!: Da die PDF mittlerweile 20 Seiten hat! Ein kurzer Mix.. Eine kleine Übersicht über Diesel, CNG und Elektromobilität! Eine einfache Frage wo...
1 Jahr und 50.000 km Superb 3 Kombi - Erfahrungsbericht: Hallo allerseits, Ich habe meinen Superb 3 Kombi jetzt 1 Jahr und 51.000 km. Für alle die es Interessiert, hier mal mein Erfahrungsbericht...
Testbericht: Skoda Fabia GT: Selbstbewusst steht er vor uns, der Skoda Fabia GT, seine äußere Form vereint Sportlichkeit und Stil, und begeistert mit dieser Kombination...
Oben