Wegen Start-Stopp-Problem sieht unser F3 Combi demächst die Werkstatt

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia III Forum" wurde erstellt von Galaxie, 18.09.2015.

  1. #1 Galaxie, 18.09.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.09.2015
    Galaxie

    Galaxie Guest

    Hallo F3-Freunde !

    Gestern bat ich den Skoda-Techniker um seine Meinung, weshalb Start-Stopp seit gut 1 Woche nicht mehr funktioniert. Auf dem Bolero-Display scheint unter "Info" dieser Text auf: >> "Fahrzeugenergiebedarf ist hoch".

    Betrifft: Fabia 3 Combi, 999 ccm, 75 PS, Baujahr März/2015

    Die Bedingungen für ein Funktionieren laut BDA wären gegeben und es sind keine zusätzlichen Verbraucher eingeschaltet. Der Techniker setzte sich ins Auto und nach einer Routineprüfung vom Fahrersitz aus sagte er mir, ich soll ihm den Fabia für 2 Tage überlassen, damit er das Auto in der Werkstatt eingehend überprüfen kann.

    Ad hoc sagte er nur, es sei unlogisch, dass das Bordsystem ihm den Motorlauf als Bedingung angezeigt hat, obwohl der Motor lief.

    Nun werde ich bis Ende Monat ohne dieses Feature unterwegs sein, an das ich mich von Beginnn an sehr gut gewöhnt habe.

    Hatte jemand von euch auch schon diesen Fehler und was stellte sich dabei heraus ? Sollte ich der Erste sein, müsst ihr euch bis Ende dieses Monats gedulden, bis ich den Grund der defekten Start-Stopp Automatik vom Techniker erklärt bekomme.

    Nachtrag von heute 22.09.2015 >
    ... habe heute vom Freundlichen die gute Nachricht erhalten, dass der Leihwagen für die 2 Tage Stehzeit unseres F3 zu 100% bezahlt wird ich nur Sprit tanken muss für diese Zeit. Mal schauen, was die Garage an diesem Tag für ein Leihwagen-Modell frei haben. Kenne von Skoda bisher nur Fabia 2 und seit März den Fabia 3.

    Gruß vom Rudolf
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Galaxie, 02.10.2015
    Galaxie

    Galaxie Guest

    Hallo und guten Tag !

    Vorgestern und gestern stand unser Fabia wegen dem Thema "Start-Stopp beim Freundlichen.

    Fazit :

    Wir fahren zu wenig oft und zu wenig lange. Der Fehlerspeicher hat dazu sonst nichts Außergewöhnliches zu sagen gehabt.

    Trotz der starken Starterbatterie ist das Gleichgewicht Energieangebot und Energieverbrauch bei unseren Fahrgewohnheiten derart, dass es für den Betrieb des Start-Stopp System nicht immer ausreicht. Ein autotechnischer Laie wie ich es bin, frägt sich dann halt, ob für so ein "modernes" Bordsystem eine Mindestbetriebszeit notwendig ist.

    Wobei in unserem Fall bis dato noch keine Scheibenheizung, keine Sitzheizung, keine Außenspiegelheizung und die Klimaautomatik nur auf 23° in Betrieb war. Das große Display mit den Fahrdaten bzw. die Radio/Media-Anzeige habe ich glatt vergessen zu erwähnen, dass wir uns diesen Luxus an Energieverbrauch leisten.

    Was, wenn dies alles gemeinsam zum Einsatz käme ? Muss man dann jeden Tag 50 KM und mehr fahren um die Batterie auf einem entsprechenden Level zu halten ?

    Wir sind alles andere als "Grüne". Trotzdem leisten wir uns die Angewohnheit, ohne konkreten Fahrtzweck das Auto stehen zu lassen. Oder für die notwendigen und häufigen Stadtbesuche ( 2 KM Entfernung ) den Stadtbus zu benützen.

    Wir hatten uns bei der Bestellung unseres Fabia 3 mit der zugebenen umfangreichen Style-Ausstattung laienhaft vorgestellt, dass das Energiemanagement des Fabia auch für solch reduzierte Betriebszeiten ausreichend dimensioniert ist. Das Start-Stopp System ist eigentlich nur ein nettes Gimmick, das halt beim Style Paket inkludiert war. Als Extra ankreuzen bei einer Bestellung wäre es nicht wichtig genug.

    Nun werden wir wohl angesichts des bevorstehenden Winters immer wieder ein Motiv für eine außertourliche Fahrt finden müssen, damit die arme Batterie auch genügend Strom bunkern kann. Die Winterräder mit den Pirellis Snow Control sind gestern in der Werkstatt montiert worden und so kann es los gehen mit der kühlen Jahreszeit.

    Fast vergessen zu erwähnen, dass Start-Stopp heute bei der Heimfahrt vom Training bereits nach 2 KM an der letzten Ampel kurz vor unserem Haus das Motörchen ausgeschaltet hat. Der Skoda-Techniker habe den Akku gestern wieder "randvoll" gemacht, deshalb das heutige aha Erlebnis an der Ampel.

    Ja, was ich noch wissen möchte > ich hatte als Leihwagen einen Rapid Spaceback, Diesel mt 115 PS. Sind die Rapids in der Skoda Hierarchie über,unter oder neben dem Fabia positioniert ?

    Schöne Grüße vom Rudolf
     
  4. #3 Bremsklotz, 02.10.2015
    Bremsklotz

    Bremsklotz

    Dabei seit:
    12.03.2014
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    17
    Der Rapid steckt zwischen Fabia und Octavia, ist also geringfügig höher einzusortieren, aber eben auch etwas "älter".
     
  5. #4 Galaxie, 02.10.2015
    Galaxie

    Galaxie Guest

    @ Bremsklotz > danke für deine Info.

    Diese Positionierung des Rapid überrascht mich schon.
    Im spontanen Vergleich mit dem Fabia 3 wirkte der Rapid auf mich wie ein etwas knapp geschneidertes Sakko.

    Klar, der Abzug des Rapid mit 115 PS ist überdeutlich zackiger als mit meinem kleinen 999/75 PS-er.
    Die Sportsitze haben mir nicht so behagt. Die Standardsitze vom Fabia finde ich bequemer.
    Aber für mich persönlich hat der Wohlfühlfaktor im Inneren absolute Priorität.

    Aber, sollte ich einmal einen Octavia als Leihwagen bekommen, würde ich wiederum vermutlich vom Fabia als ein "etwas enges" Sakko sprechen :D.

    Gruß vom Rudolf
     
  6. #5 Octarius, 02.10.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Was ist denn so schlimm daran dass der Motor nicht ausgeht?

    Der Wagen fährt und springt an. Sei doch froh dass die Elektronik so schlau ist und den Wagen dann nicht abstellt wenn Du den Ladestrom brauchst. Die Bedingungen für einen Motorstillstand sind halt nicht gegeben. Wo ist das Problem?
     
    redscreen und Bremsklotz gefällt das.
  7. #6 Don_nOOb, 02.10.2015
    Don_nOOb

    Don_nOOb

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    CitiGo MC TornadoRot | O³ Elegance Race Blau
    Kilometerstand:
    666 | 44444
    Ich schließe mich @Octarius Aussage an und füge noch hinzu das ich erst extra touren planen würde wenn er denn beim anspringen Probleme macht und das auf eine leere Batterie schließen lässt.

    Nur damit SS funktioniert extra runden drehen macht in meinen Augen überhaupt keinen Sinn.
     
    Bremsklotz und Lodo gefällt das.
  8. #7 Galaxie, 02.10.2015
    Galaxie

    Galaxie Guest

    @Octarius,

    ..schlimm finde ich das "Off" des Start-Stopp" explizit gar nicht.

    Man kommt halt mit der Zeit drauf, dass das Funktionieren mit vielen Wenn&Abers verknüpft ist.
    Ich bin mein Autofahrer-Leben lang ohne dieses Gimmick ausgekommen und könnte es auch weiterhin.

    Was mich zum Werkstattbesuch gebracht hat, war die Display-Info, dass das Start-Stopp wegen zu hohem Energieverbrauch OFF ist. Und da wollte ich mich beim Techniker verichern lassen, dass da nichts anderes, Ernsthafteres dahinter steckt.

    Nchmals, ich habe im Grunde kein Problem damit, Wenn etwas Technisches nicht mehr in Ordnung ist, will ich nach Möglichkeit wissen, warum. Nicht mehr und nicht weniger.

    Gruß vom Rudolf
     
  9. #8 Octarius, 02.10.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Du hast ne Menge Steuergeräte im Wagen. Früher hatte man den Motor ausgemacht und dann war auch wirklich alles aus. Heute fragt jedes Steuergerät nach ob wirklich schon Feierabend ist. Eventuell bleiben die Lichter noch einen Moment lag an und noch ein anderes Steuergerät fragt wann Du endlich den Wagen abschließt. Das braucht alles Strom und entlädt ein stückweit die Batterie nach dem Abstellen..

    Dein Wagen ist so konzipiert dass er immer funktioniert und dass Du auch immer genug Strom hast. Sollte es doch mal knapp werden schaltet Dein Wagen sogar während der Fahrt einige unwichtige Verbraucher wie z. B. die Spiegelheizung oder die Heckscheibe ab. Du merkst davon nichts. Dein Wagen ist sofern alles in Ordnung ist auch zuverlässig. Dafür sorgt unter Anderem Dein intelligentes Energiemanagement welches auch den Motor weiterlaufen lässt wenn Strom gebraucht wird.

    Du würdest ohnehin nichts sparen da die Lichtmaschine den Motor noch mehr belasten würde.
     
  10. #9 Galaxie, 02.10.2015
    Galaxie

    Galaxie Guest

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Extra Runden drehen > Da stimme ich dir grundsätzlich zu > NUR hatte ich beim vorigen Fabia 2 (ohne SS) zwei Mal die Situation, dass am Morgen beim Zündschlüssel umdrehen nichts mehr ging.

    Deshalb bin ich etwas wachsam, wenn ich jetzt beim Fabia 3 eine Meldung ""Fahrzeugenergiebedarf ist hoch" auf das Display bekomme.
    Bei bis jetzt gleichen Voraussetzungen, wenige KM/kurze Fahrtdauer und keine Garage=Stellplatz im Freien ( bei Kälte ein Kriterium ).

    Gruß vom Rudolf
     
  11. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    das ist das positive bei der Abschaltautomatik: die prüft vorher ob der Wagen später wieder angehen wird.

    bei händischem Abschalten muss der fahrer selber soweit denken: vorhin hats gerade so geklappt, da warte ich lieber bis Motor warm ist bzw. bis Batteriezumindest die Möglichkeit hat wieder aufzuladen.
     
  12. #11 Galaxie, 02.10.2015
    Galaxie

    Galaxie Guest

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    @ Octarius >
    Danke, deine Erklärung ist auch für einen Laien absolut einleuchtend und nachvollziehbar.
    Gruß vom Rudolf
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
     
  13. #12 Octarius, 02.10.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Wenn der Wagen in Ordnung ist dann ist er auch kurzstreckenfest. Das Start/Stopp System meldet sich viel früher, noch ganz lange bevor Du Probleme mit dem Ladezustand bekommst.

    Wirklich, mit einer so doofen Konstruktion kann man Leute verunsichern.

    Edit: Hat sich mit den letzten Beiträgen gekreuzt ;)
     
  14. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    das ist das Problem bei den vielen Zusatzgimmicks.... alle verbrauchen Energie in form von Strom. (bzw. vorher in Form mechanischer Energie durch höheren Wiederstand der Lichtmaschione um die batterie zu laden oder direkt von der Lichtmaschine)
     
  15. #14 Galaxie, 02.10.2015
    Galaxie

    Galaxie Guest

    Ein herzliches Danke an alle Fabia-Freunde,

    .. die mir dieses komplexe Thema soeben so umfassend erklärt haben, dass ich nun das Ganze relaxter betrachten kann und die guten Seiten dieses Energie+Motormangements im Vordergrund stehen :thumbsup:

    Gruß vom Rudolf
     
  16. char

    char

    Dabei seit:
    03.07.2015
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Augsburg
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI Ambition
    Kilometerstand:
    läuft

    Was heißt das in etwa in Kilometern bzw. Fahrzeit ausgedrückt? Ich bin ja auch ein ziemlicher Wenigfahrer und das würd mich schon interessieren. Möchte die Fahrzeugtechnik ungern unnötig "belasten".
     
  17. #16 Galaxie, 02.10.2015
    Galaxie

    Galaxie Guest

    @ char >

    Das sind exakt in 192 Tagen = ca. 6,4 Monaten 2.045 KM.
    Auf dem Bolero-Display stand am 30.09.2015: 70,07 h / 29 KMh / 6,2 Lt.

    Während der Woche sind es zum Training fahren hin+retour ca. 7 KM innerorts.
    Sporadisch mal 20-40 KM. AB max. 25 %. Rest innerorts und Landstraße.
    Selten mal 80-100 KM.

    Gruß vom Rudolf
     
  18. char

    char

    Dabei seit:
    03.07.2015
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Augsburg
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI Ambition
    Kilometerstand:
    läuft

    Ah ok, das is echt wenig. Aber ich hab ein ganz ähnliches Fahrprofil, komm auch nur auf ca. 6.000 Jahreskilometer, darunter ziemlich viele Tage mit ähnlichen Kurzstrecken wie bei dir. Bei meinem Altfahrzeug führte das auch mit der Zeit zu Problemen mit der Batterie.
     
  19. #18 beko, 03.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 03.10.2015
    beko

    beko

    Dabei seit:
    05.04.2009
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Göttingen
    Fahrzeug:
    Fabia III Edition 81 KW TSI DSG
    Ich habe mir von Beginn an angewöhnt, die Start-Stopp-Automatik unmittelbar nach dem
    Starten des Motors auszuschalten.

    Es hat mich immer genervt, das der Motor im falschen Moment ausgeht, bzw. nach ein paar Sekunden
    an der Ampel wieder starten muss.

    Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass man hier grossartig Sprit sparen kann.
    Womöglich wird hier noch Verschleiss gefördert. (Batterie, Anlasser)
     
    Turbobienchen und wj76 gefällt das.
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. wj76

    wj76

    Dabei seit:
    27.01.2015
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    108
    Dem ist nichts hinzufügen.

    Sparvorteil vs. Abnutzung ( Anlasser etc.) stehen in keinem guten Verhältnis zueinander.
     
    Turbobienchen gefällt das.
  22. #20 milanxx, 03.10.2015
    milanxx

    milanxx

    Dabei seit:
    12.09.2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Fabia 3 Combi, Style, 1,2 TSI 90PS
    Start/stop ist nur fuer glatte durchgen des Zulassungs test da. Es ist auch bei anderen Herstellern installiert. Deswegen ist auch dass schlimste technisches bloedsin. In normalen Verker sparen wir nichts. Bei stau geht batteri aus. Also mehr schadens anfelig. Und Kosten und Energie welche zu erzeugen dieses systems fressen mehr als sparen.
    Bei meine FIII 1,2 TSI 90PS daher is so eingestelt das er niemals von alleine stopt.
     
Thema:

Wegen Start-Stopp-Problem sieht unser F3 Combi demächst die Werkstatt

Die Seite wird geladen...

Wegen Start-Stopp-Problem sieht unser F3 Combi demächst die Werkstatt - Ähnliche Themen

  1. Škoda FABIA Combi Style TSI fragen

    Škoda FABIA Combi Style TSI fragen: Hallo leute ich habe mal eine frage an euch, ich habe gesehen das der eigentlich nur 1197 hubraum hat mit 110 ps. sind sie 1,2 liter hubraum...
  2. RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur

    RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur: Hallo, mir ist aufgefallen, dass mein TSi morgens bei den sehr kalten Temparaturen (0 Grad und weniger) etwas orgelt, wenn ich in starten will....
  3. Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi

    Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi: Achtung: der Post wird lang und chaotisch, aber irgendwie wollte ich das alles los werden, nach dem ich jetzt seit 2 Wochen ein nigelnagelneues...
  4. 230V Einspeisung in den Fabia, vor allem wegen Heizlüfter

    230V Einspeisung in den Fabia, vor allem wegen Heizlüfter: Guten Abend Forum, hat von euch schon mal jemand eine 230V Einspeisung am Fabia praktiziert? Ich dachte an folgende Kombination: - CEE...
  5. Pfeifen beim Start ( Diesel )

    Pfeifen beim Start ( Diesel ): seit neuestem hab ich ein pfeifen kurz bevor der Motor startet , kennt das noch jemand bzw. ist das noch jemanden aufgefallen? Oder ist das normal...