Wechsel von SC zu O3 Combi

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia III Forum" wurde erstellt von wackerianer, 10.03.2013.

  1. #1 wackerianer, 10.03.2013
    wackerianer

    wackerianer

    Dabei seit:
    11.03.2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    SC 2 140 PS TDI
    Kilometerstand:
    10000
    Hallo Leute!

    Bin eigentlich kein wahnsinniger Autofanatiker. Bisher hab ich meine (Gebraucht-) Wagen immer (fast) "fertig gefahren". Jetzt schwebt mir aber der 3. Neuwagenkauf innerhalb einiger Jahre vor. :D ?( :cursing:
    Hab mir vor 4 Jahren etwas übereilig (TÜV abgelaufen) einen neuen Fabia Combi gekauft - wg. Familie zu klein, bin daher letztes Jahr auf SC umgestiegen. Jetzt bereue ich auch diesen Kauf schon fast, hätte doch auf neuen O3 Combi warten sollen (Optik, Ausstattung, Farbe race-blau, etwas kompakter bei fast gleichviel Platz...).

    Frage jetzt: Wann ist der ideale Zeitpunkt zum Wechseln - Stichworte: Wertverlust beim SC, Preisentwicklung + Kinderkrankheiten beim O3? Ganz gleich scheidet wohl aus, kann so mal in Ruhe abwarten wie sich der Octi so macht (Preise, Tests, Erfahrungsberichte...), aber wann oder überhaupt umsteigen?

    Danke + lg,

    Alex
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. HCOOH

    HCOOH

    Dabei seit:
    17.04.2009
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    69xxx Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb II MJ2010
    Kilometerstand:
    34000
    Für mich sieht das so aus, als wäre die Antwort: "Nicht umsteigen". Welchen Mehrwert, Nutzen oder Sinn siehst du im Umstieg ? Was gefällt Dir am SC nicht, was du im O3 bekommst ? ?(
     
  4. #3 Chieves, 10.03.2013
    Chieves

    Chieves

    Dabei seit:
    01.09.2012
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mondbasis Alpha 1
    Fahrzeug:
    Octavia Combi II 1.4 TSI
    Da hat aber einer zuviel Geld oder!?!
    Ist wirtschaftlich totaler Unsinn auf den O3 umzusteigen nur weil es ihn in einer schöneren Farbe gibt und er schon das neue Gesicht trägt.
    Der Superb 2 ist unterm Strich außerdem das bessere Auto...außer im Parkhaus.
     
  5. #4 tschack, 10.03.2013
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.794
    Zustimmungen:
    448
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Solltest du wirklich wechseln wollen, würde ich an deiner Stelle zumindest noch so lange warten, bis alle Optionen beim Octavia III verfügbar sind - wie z.B. ACC, Panoramaschiebedach, usw...
     
  6. #5 wackerianer, 10.03.2013
    wackerianer

    wackerianer

    Dabei seit:
    11.03.2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    SC 2 140 PS TDI
    Kilometerstand:
    10000
    Hab mich vielleicht unklar ausgedrückt...denke da schon in Jahren (evtl. erst FL des O3). Dass es wirtschaftlich eher wenig Sinn macht, ist mir klar. Daher auch die Frage nach dem besten Zeitpunkt (für einen SC-Verkauf/Eintausch!?) Bei einem Leasing über 3 Jahre nimmt man so nebenbei in etwa denselben Wertverlust in Kauf...

    Beim O3 locken mich nicht nur die Farbe und das neue Gesicht sondern eben auch die Ausstattungsmöglichkeiten oder die kompakteren Maße. Außerdem ist zumindest mein SC speziell innen nicht so wertig wie vielfach behauptet (Stichwort Geräusche - steht aber schon in anderem Thread..)

    LG
     
  7. #6 wackerianer, 11.03.2013
    wackerianer

    wackerianer

    Dabei seit:
    11.03.2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    SC 2 140 PS TDI
    Kilometerstand:
    10000
    Hab zwar ähnlichen Thread im allgemeinen Bereich gestartet, Antworten fielen aber sehr spärlich aus....

    Versuch ich's mal hier: Wer kann sich auch Wechsel vom aktuellen Superb Combi auf den neuen Octi vorstellen? Oder auch einfach so als Erfahrener auf diesem Gebiet (= Neuwagenkauf/eintausch) meine Frage beantworten:
    Wann im Laufe der nächsten Jahre (mein SC ist erst 1 Jahr ;) ) würdet ihr umsteigen - im Hinblick auf den Wertverlust beim SC und Preisentwicklung/Kinderkrankheiten beim O3?

    Bin beim Thema Auto sonst eher "rational" unterwegs, aber bereue nach Live-Eindruck vom neuen O3 fast den Kauf meines Dicken im letzten Jahr. (Farbe race-blau, Optik, Ausstattungsoptionen, kompaktere Außenmaße sorgen eben für "willhaben"-Effekt. :D )

    LG
     
  8. #7 tschack, 11.03.2013
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.794
    Zustimmungen:
    448
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Ich hab die Themen mal zusammengelegt, damit das kein Doppelpost wird... ;)
     
  9. #8 Pampersbomber, 11.03.2013
    Pampersbomber

    Pampersbomber

    Dabei seit:
    02.04.2004
    Beiträge:
    1.695
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Umland
    Werkstatt/Händler:
    keinen mehr
    Kilometerstand:
    104000
    Ich weis nicht ob es sinnvoll ist bei soviel Kohle verbrennen von Emotionen zu sprechen. Ich denke die Wirtschaftlichkeit sollte im Vordergrund stehen.
    Deinen Jahreswagen jetzt zu verkaufen um dann in ein neues Modell ersten Baujahres zu investieren finde ich persönlich totalen Schwachsinn. Da machts ja fast mehr Sinn deinen SC in der Wunschfarbe folieren zu lassen.
    Letztendlich musst Du die Entscheidung treffen ob ein Neukauf es Dir Wert ist.
    Mehr Geld kann man eigentlich nicht vernichten in kurzer Zeit.
    Bringt dich zwar jetzt nicht weiter aber der Wunsch und die Realität ist nunmal von der Kohle abhängig.
    Ist es der O3 Wert? Zumindest jetzt schon?
    Ich würde noch eine Zeit warten und den O3 ebenfalls als Jahreswagen kaufen.


    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2
     
  10. #9 roberto, 12.03.2013
    roberto

    roberto

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Superb Combi 2.0TDI
    Ich würde nächstes Jahr umsteigen, je länger du wartest desto höher der Wertverlust. Geld vernichten wirst du so oder so, aber wenn man es sich leisten kann? Warum nicht. Ich bin übrigens letztes Jahr vom SC wieder auf O2FL umgestiegen und habe es bereut. Aber ein Jahr ist auch schon wieder rum und der neue O3 trifft genau meine Vorstellungen.Mittig platziert zwischen O2 und SC für mich die perfekte Größe. Das Design sagt mir auch zu und ich freue mich nun doch auf die Gimmicks wie Bi-Xenon, E-Klappe und Panoramadach.Sobald verfügbar wird bestellt. :thumbsup:
     
  11. Sillek

    Sillek

    Dabei seit:
    16.04.2003
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kamenz/München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi, 2,0 TDi 125kw 6-Gang
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kamenz
    Kilometerstand:
    59800
    Ich würde warten, auch wenn der O3 nen tolles Auto ist.. ich denke mir jetz auch manchmal warum haste nicht noch 1 Jahr gewartet... aber was solls.. der SC ist auch ein feines Auto und immer wieder schön zu fahren... Dazu kommt das in 1 jahr dann auch der SC mit anderen Gesicht da steht... usw... und dann auch wieder bessere Technik hat :D
     
  12. #11 wackerianer, 12.03.2013
    wackerianer

    wackerianer

    Dabei seit:
    11.03.2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    SC 2 140 PS TDI
    Kilometerstand:
    10000
    Danke, roberto, für deine Antwort und dein "Verständnis" ;) .

    Werde mal abwarten wie sich die Preise beim O3 entwickeln (Pakete, Rabatte, Eintauschprämie...) und wenns passt zuschlagen.
    Wegen der so oft erwähnten Kinderkrankheiten bei einem neuen Modell (gibts die wirklich?) hab ich eher an später (2-3 Jahre) gedacht. Aber dann ist wohl der ungünstigste Zeitpunkt zum Verkauf/Eintausch!?

    Im Netz finden sich ja die unterschiedlichsten Thesen, wann ein Wiederverkauf zeitlich am günstigsten/ungünstigsten ist...mal abgesehen davon, dass sich alle einig sind, dass ein Neuwagenkauf immer Geldvernichtung ist. Aber wie du richtig schreibst, warum nicht? :D
     
  13. #12 Jacob21, 12.03.2013
    Jacob21

    Jacob21

    Dabei seit:
    26.02.2013
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Superb Combi 3,6 V6 4x4
    Kilometerstand:
    34900
    Hallo

    Ich habe vor derselben Wahl gestanden. O3, SC oder SC Facelift. Den O3 Limo hab ich mir angesehen und festgestellt, was hier auch schon bemerkt wurde: Es gibt doch einen deutlichen Klassenunterschied. Die O3 Ausstattung war schon Elegance, Leder und Schnick Schnack. Vielleicht ist es auch Gewohnheit, aber ich fühl mich im SC deutlich mehr zu Hause. Ich denke schon, dass man eine hochwertigere Haptik hat. Die Platzverhältnisse sind auch noch mal ein deutlicher Unterschied zum O3. Ich hab ne weile rumprobiert mit den Vordersitzen, um vergleichbare Einstellungen im O3 zu kriegen. Er hat spürbar weniger Platz in der 2. Reihe. Denke nicht das da Limo und Combi große Unterschiede machen werden. Da wir ab und zu zu fünft fahren spielt das eine Rolle für uns.


    So richtig weg wollte ich vom SC nie. Er war immer 100% zuverlässig und ich sowie auch mein Schatz fahren ihn sehr, sehr gerne. Ich wollte jetzt aber im neuen Auto auch 4x4 + DSG + etwas Leistung. Das und die unverschämt günstigen Konditionen für den „alten“ SC waren dann das Zünglein an der Waage. Ich brauche keine FL Optik. Ich sitze drin und fahre. Ich kaufe nicht für andere zum Präsentieren. Der SC hat uns schon immer so gefallen wie er ist. SC 3.6 ist bestellt und ich bereue nichts. Egal was dieses Jahr noch kommt.

    Gruß J21
     
  14. #13 Pampersbomber, 12.03.2013
    Pampersbomber

    Pampersbomber

    Dabei seit:
    02.04.2004
    Beiträge:
    1.695
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Umland
    Werkstatt/Händler:
    keinen mehr
    Kilometerstand:
    104000
    Na ganz egal kann dir die Geldvernichtung nicht sein wenn du nach dem idealen Zeitpunkt fragst um den wenigsten finanziellen Wertverlust zu haben.

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2
     
  15. #14 Slaigrin, 12.03.2013
    Slaigrin

    Slaigrin

    Dabei seit:
    06.11.2010
    Beiträge:
    1.662
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Markranstädt
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II FL Combi 1.6 TDI; VW Golf IV 1.6 Limo, [Verkauft] Skoda Fabia I Combi 1.4 16V
    Werkstatt/Händler:
    Automobile Musil OHG, Leipzig / KFZ-Werkstatt Schott, Markranstädt
    Kilometerstand:
    167000
    Das ist ja mal Quatsch, je länger man ein Auto fährt, desto geringer ist der monatliche Wertverlust. Der Wertverlust ist am Anfang immer am größten. Klar verliert man absolut gesehen mehr Geld wenn man länger wartet, aber im Vergleich zu den ersten Monaten verliert man am Ende immer weniger Geld. Als Privatperson macht es eigentlich nur Sinn ein Auto so lang wie möglich zu fahren, wer nach 3 Jahren verkauft ist selbst Schuld oder hat genug Geld. ;) Bei Firmenleasing ist das was anderes.
     
  16. #15 Pampersbomber, 12.03.2013
    Pampersbomber

    Pampersbomber

    Dabei seit:
    02.04.2004
    Beiträge:
    1.695
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Umland
    Werkstatt/Händler:
    keinen mehr
    Kilometerstand:
    104000
    Genauso ist es

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2
     
  17. #16 Enrico296, 12.03.2013
    Enrico296

    Enrico296

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Hab mir auch nen SC bestellt hatte voher nen O2. Finde den O3 langweilig und man kann ihn kaum vom Rapid unterscheiden.
    Das einzigste was den O3 attraktiv macht sind die paar technischen Neuerungen.

    Was dagegen spricht: Nicht verfügbar, lange Lieferzeiten, Kinderkrankheiten, geringere Preisnachlässe.
    SC und O2 werden ja gerade zu Schleuderpreisen angeboten und sind ausgereift.
     
  18. #17 wackerianer, 12.03.2013
    wackerianer

    wackerianer

    Dabei seit:
    11.03.2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    SC 2 140 PS TDI
    Kilometerstand:
    10000
    Hab ich auch nie behauptet...wenn dem so wäre, hätte ich hier nie diesen Thread eröffnet.

    Danke mal für die bisherigen Antworten, vielleicht war meine Entscheidung für den SC letztes Jahr doch nicht so falsch. :rolleyes:
    Werde den O3 dennoch als möglichen Nachfolger im Auge behalten (wann auch immer - alte Regel besagt ja, erst nach Modellpflege kaufen).
     
  19. #18 roberto, 12.03.2013
    roberto

    roberto

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Superb Combi 2.0TDI
    @Slaigrin & PamperswerberIch habe nichts über monatlichen Wertverlust geschrieben, je länger man wartet desto weniger Geld gibt’s dann dafür. Wenn ich einen Neukauf in Betracht ziehe will ich ja auch so viel wie möglich für den „Alten“ bekommen und nicht noch 10Jahre warten.Ein Auto ist einfach eine Geldvernichtungsmaschine. Eine Alternative zum Sparen wäre ein Dacia, der kostet neu so viel wie ein SC im ersten Jahr verliert. :thumbup:

    Wegen Kinderkrankheiten habe ich bis dato keine schlechten Erfahrungen gemacht. Meinen ersten O2FL und den SC hab ich bei Markteinführung bestellt.
    Meine Frau den Fabia II und nun den Yeti, der O3 würde dann unser 9ter Skoda in Folge werden.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Michael_, 12.03.2013
    Michael_

    Michael_ Guest

    Also ich weis nicht ich würde dir dabei abraten , denn das erinnert mich ehrlich gesagt ziehmlich an meinen Onkel... .
    Der stellt sich auch nen Tiguan mit vollausstatung zusammen und verkauft den nach kurzer zeit wieder mit wenigen KM.
    Das einzigste was ich dir wirklich nur sagen kann wieso solltest du ein ziehmlich neuen Superb wieder gegen einen 0III
    tauschen , da machst du mehr Geld verlust als Gewinn ;) , und ein fehlkauf ist ein SC II allemal nicht aber wie gesagt
    ich rate von sowas ab ..
     
  22. Sillek

    Sillek

    Dabei seit:
    16.04.2003
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kamenz/München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi, 2,0 TDi 125kw 6-Gang
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kamenz
    Kilometerstand:
    59800
    Hast du auch nicht... das ist auch ein klasse Auto... und das Platzangebot vorn, hinten und im Kofferraum der ist schon schön und vorallem mit dem Reisekomfort und der Ruhe im Auto... Und das ein neues Auto schöner sein kann als ein älters das ist ja auch klar... :D Aber ich kann dir sagen ein Skoda mit guter Aussstattung ist dauerhaft gesehen ein gutes Wertstabiles Fahrzeug... ich habe es bei meinen O1U RS gesehen... was ich da nach genau 10 Jahren noch bekommen habe mit den Kilometern die ich drauf hatte.. da erblast manch Audifahrer oder VWfahrer... Skoda baut eben Zeitlose Fahrzeuge ;D die auch Zeitlos relativ Wertstabil sind ;D
     
Thema:

Wechsel von SC zu O3 Combi

Die Seite wird geladen...

Wechsel von SC zu O3 Combi - Ähnliche Themen

  1. Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi

    Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi: Achtung: der Post wird lang und chaotisch, aber irgendwie wollte ich das alles los werden, nach dem ich jetzt seit 2 Wochen ein nigelnagelneues...
  2. Octavia III Fahrwerk für normalen O3

    Fahrwerk für normalen O3: Hallo, der Octavia ist ja im Originalzustand schon ganz schön hoch. Außerdem finde ich, dass die Dämpfer ganz schön poltern. Ich möchte also gern...
  3. Privatverkauf felicia-combi lxi nikolausangebot

    felicia-combi lxi nikolausangebot: nur der fairness halber das angebot auch an die communaty-member felicia lxi modell friend ez ende1998 135000km tüv 10/2017 jeden tag im...
  4. AGR Ventil - Wechsel ein Muss?

    AGR Ventil - Wechsel ein Muss?: Moin Moin, letzten Freitag auf´n Weg zur Arbeit - plötzlich Leistungsminderung und Meldung dass ne Motorstörung ist und ich in die Werkstatt...
  5. Privatverkauf Octavia 5E Combi 2.0 TDI DSG Elegance (Standheizung)

    Octavia 5E Combi 2.0 TDI DSG Elegance (Standheizung): Hallo Leute, habe soeben mit der Bank telefoniert um meine Auslöse zu erfragen. Verkaufe meinen Oci wegen einer Neuanschaffung per sofort. Er hat...