Wechsel RS -> TDI

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia I Forum" wurde erstellt von SiCN, 09.10.2002.

  1. SiCN

    SiCN Guest

    Tag auch,
    nachdem ich so glücklich mit meinem RS war ist mir heute endlich ein Licht aufgegangen. Innerhalb von zwei Monaten bin ich mit meinem Benziner schon 4000km abgefahren und das wird sich auch weiter so halten. Somit wird der Benziner doch recht teuer und habe mir jetzt überlegt auf einen TDI umzusteigen (Audi 2.5TDI oder Skoda Octavia TDI), nun frage ich mich aber: Wie schaut das aus wenn man sein Auto schon nach ein paar Monaten tauschen will (hab 9000 der 23000 Euro des Autos bezahlt und eigentlich müsste ich noch einige Jahre abbezahlen)? Geht das, oder hat man sich da vollens gebunden? Und ganz besonders: Wie bekomme ich möglichst viel von meinen 9000 Euros zurück?

    Und nun noch nebenbei: Wer von Euch fährt TDI, wie ist der Verbrauch. Welche Probleme hattet Ihr (Dieselbezogen). Und noch nebenbei: geht bei einem TDI auch was mit Chiptuning und Abgassystem (:hihi:) oder gibt man mit einem Diesel all Sportlichkeit auf?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Reiner

    Reiner

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Speyer/Pfalz
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi TDI 1,9 Elegance 2001; Peugeot 206 CC HDI 2006 ; Mitsubishi Colt CAOGLXI 1992
    Kilometerstand:
    200000
    wie das in schweden aussieht, weiß ich wirklich nicht.

    Ich denke aber, daß es in diesem Fall ist, wie in Deutschland, und daß Du mit der Inzahlungnahme des RS bei gleichzeitigem Neukauf eines Skoda TDI am besten fährst. Auch sind die Modalitäten wegen des Kredits am einfachsten.
    Ansonsten mußt Du Dir wohl den Fahrzeugbrief gegen Quittung aushändigen lassen. Vielleicht läßt sich der Kreditvertrag ja einfach auf den Oktavia umschreiben.
    Am besten die Bedingungen nachlesen (z.B. vorzeitige Ablösung möglich ?) und dann mit dem Händler sprechen.
    Der Wertverlust ist allerdings am Anfang am höchsten, weshalb ich mir den Verkauf nochmals überlegen würde.
    Das, was Du am Sprit sparst geht damit durch den Wertverlust schon wieder verloren. Besser wäre wohl, den RS noch ein bis zwei Jahre zu fahren.

    Was die Sportlichkeit angeht, mußt Du wohl schon bei den absoluten Fahrleistungen zurückstecken, allerdings nicht beim Durchzug. Es kommt eben auf die Einstellung an. Umstellen muß man sich schon, denn wer schaltet schon beim RS bei 2000 Umdrehungen hoch?
    Die Wartungskosten sind wegen dem Zahnriemen.... beim Diesel mindestens gleich hoch.
    Außerdem ist es in Schweden natürlich auch eine Frage der dortigen Steuer, ob sich der Diesel finanziell lohnt.
    Wie schon oft gepostet: Probefahrt machen!

    Gruß Reiner
     
  4. jubig

    jubig Guest

    Hej, hur mar Du ?

    Da ich Schweden in Sachen KFZ ganz gut kenne (bin oft in Helsingborg/Mörarp), kann ich Dir nur raten, auf einen Diesel umzusteigen.

    Ich habe mit meinem 81kw TDI nun in 4 Monaten 22.000 km zurückgelegt, dabei einmal einen Liter Öl nachgefüllt und liege laut BC bei 5,8 l/100 km. Fahre allerdings viel Autobahn, im Schnitt so 150-160...Selbst bei 190 kmh zeigt der Tagesverbrauch nur 6,4 l an...
    Der Wagen ist zwar kein RS aber schon sehr flott unterwegs...Mit einer Tankfüllung komme ich zweimal von daheim nach Brüssel und zurück ;-)
    Im übrigen sieht man auf den Autobahnen wirklich sehr sehr viele TDi...Wenn Du also weiter 2000km/Monat fährst, dann geht Deine Rechnung auf, musst dann halt lediglich den Wagen wirklich einige Zeit fahren.:-)
    Der Winterdiesel in Schweden ist ebenfalls sehr gut - hatte nie Probleme...bin im letzten Januar viel unterwegs gewesen...
    Audi oder Octavia: die Frage hatte ich mir auch gestellt und kam zu dem Schluss, dass ich nicht bereit bin für ein fast ähnliches Auto, nur weil es von Audi kommt signifikant mehr Geld zu bezahlen...Audi-Image brauche ich nicht...Konnte wählen, ob ich ab Januar einen A6 1.9 TDi, Passat oder Superb 2,5 TDI als Dienstwagen fahre: nehme den Superb, das ist bei meinem Leasing Budget Vollausstattung...und er fuhr sich nicht schlechter als die anderen beiden ;-) Der Passat hatte noch nicht einmal Xenon;-)...

    Kreditablösung bzw. Inzahlungnahme würde ich beim selben Händler machen...von den 9000 in bar wirst Du wohl nichts sehen, das wird von den Händlern meist geschickt verrechnet ;-) Nimm's als Lehrgeld ;-)

    Hälsa

    Jens

    :doggie:
     
  5. #4 Mü-Sepp, 09.10.2002
    Mü-Sepp

    Mü-Sepp Guest

    Na H@i!

    1. Frage, hast du deinen RS in Deutschland gekauft oder in Schweden? Falls Du ihn in Deutschland gekauft hast, stellt deine Situation theoretisch kein Problem dar, aber du mußt dir bewußt sein, das du keine 23000,-EUR mehr bekommst sondern nur noch einen Teil des Fahrzeugpreises! Wie hoch der ist, liegt an deinem Verhandlungsgeschick, an deinem Skodapartner (was er dir für nen Preis macht) und was du für einen TDI mit nimmst!Wie sich das bei einer Finanzierung in Schweden verhält kann ich dir nicht sagen!

    In Sachen Tuning bei einem TDI läßt sich allerhand machen! CHIP-Tuning stellt da überhaupt kein Problem dar und in Sachen Fahrspaß und Spritverbrauch, fährst du mit einem Diesel weitaus sparsamer als mit einem Benziner! Vergiss aber bitte nicht das es beim Diesel keine Steuerbefreiung gibt wie bei einem Benziner!

    Also bis denne!
     
  6. SiCN

    SiCN Guest

    @Mü-Sepp: Schweden? Steuerbefreiung? Kannst Du vergessen... Aber der Diesel kostet mich ohne Frage 4x soviel Steuermässig als der RS (RS = 220 Euro/Jahr, TDI = 850 Euro/Jahr), weiss ned wie das in D aussieht. Und nein, das Auto ist in Schweden gekauft.

    @jubig: Tack, jag mår rätt så bra, själv? :hihi:

    Naja, auf jeden Fall bedanke ich mich mal, werd' wahrscheinlich ned soviel Geld für meinen RS bekommen. Als Autofahrer wird man in Stockholm eh laufend bestraft. Durchfahrtsgebühren, Ökosteuern, superhohe Zinssätze auf Autodarlehen... Da werde ich sicher nur noch 15T€ für den Karren bekommen. Obwohl er nur 2 Monate alt ist.
     
  7. #6 KleineKampfsau, 09.10.2002
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.997
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Das ist leider das leidige Thema. Sobal das Auto vom Hof ist, sind generell 25 % weg :schuss: .

    Habe ich oft genug durchmachen müssen, als ich z.B. den Daewoo verkaufen wollte (1 Jahr alt). Da hilft nur weiterfahren, oder einen Dummen Privatkäufer finden.

    Andreas :headbang:
     
  8. SiCN

    SiCN Guest

    Privat würd ich sicher mehr für kriegen als vom Händler, doch ist die Frage: Wie löst man dann das Problem mit dem Abbezahlen? Keiner von Euch wird sein Auto sofort zu 100% bezahlt haben, oder bin nur ich eine arme Sau, die das Auto abbezahlen musste?
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Reiner

    Reiner

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Speyer/Pfalz
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi TDI 1,9 Elegance 2001; Peugeot 206 CC HDI 2006 ; Mitsubishi Colt CAOGLXI 1992
    Kilometerstand:
    200000
    Ob Du eine arme Sau bist, weiß ich nicht.
    Ich kann mir jedenfalls keinen RS leisten und muß mich mit nem 100 PS Fabia begnügen. :traurig:

    Spaß beiseite, ohne Bargeld hätte der holländische Händler den Wagen nicht herausgegeben. Aber so lange die Bank noch damit rausrückt, ist alles noch im grünen Bereich.

    Gruß Reiner
     
  11. #9 Octavianer, 10.10.2002
    Octavianer

    Octavianer Guest

    Tja, ich lebe nicht über meine Verhältnisse und habe meinen Okti gebraucht gekauft...
     
Thema:

Wechsel RS -> TDI

Die Seite wird geladen...

Wechsel RS -> TDI - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf 18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen

    18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen: Hi an alle, biete euch hier unsere gebrauchten Skoda Neptune Felgen in 7,5x18 ET 51 zum Verkauf an. Diese waren auf unserem Octavia RS aus 01.2013...
  2. Skoda MTX 160 RS

    Skoda MTX 160 RS: Der MTX 160 RS war ein Rallye-Auto, welches auf der "Rapid" 130- Familie basierte und wurde von Metalex gemeinsam mit dem Partner AgroTeam...
  3. Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...

    Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...: Oops, unser 1 Jahr junger Rapid Spaceback TDI 1,6 (Tachostand 10.000 Km) machte beim heutigen Kaltstart (- 1°C / unterm Carport) keine gute Figur....
  4. Fabia 2 RS Abgasanlage

    Fabia 2 RS Abgasanlage: Guten Tag Gemeinde Und zwar mein Plan: Ich würde unter meinen gerne den Endschalldämpfer vom Fabia RS anbringen. Die Abgasanlage die ich...
  5. AGR Ventil - Wechsel ein Muss?

    AGR Ventil - Wechsel ein Muss?: Moin Moin, letzten Freitag auf´n Weg zur Arbeit - plötzlich Leistungsminderung und Meldung dass ne Motorstörung ist und ich in die Werkstatt...