Wechsel Ölwannendichtung

Diskutiere Wechsel Ölwannendichtung im Skoda Felicia Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, habe im Forum nur etwas im Forman Forum gefunden. Da ich mittlerweile eine ziemlich verölte Ölwanne und Getriebe habe muß ich die...

  1. #1 chrisgf, 16.10.2006
    chrisgf

    chrisgf

    Dabei seit:
    21.05.2003
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich 2231 Strasshof a.d.Nordbahn Österreich
    Hallo,
    habe im Forum nur etwas im Forman Forum gefunden.
    Da ich mittlerweile eine ziemlich verölte Ölwanne und Getriebe habe muß ich die Wannendichtung ersetzen. Weiß jemand wo die Schwierigkeiten beim Wechsel liegen ? Im Prinzip sind alle Schrauben gut zugängig, somit sollte der Wechsel kein Problem sein-oder?
    Danke für Tipps :D
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. skomo

    skomo

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz 09112
    Fahrzeug:
    Rapid 135, S130 LR, Yeti TDi 4x4
    Ist auch kein Problem und auch so, wie bei Favorit/Forman beschrieben.
    Achte beim Abnehmen der Ölwanne darauf, das der Ölansaugstutzen der Ölpumpe ziemlich tief in der Wanne drinnsitzt und regelrecht "ausgefädelt" werden muss. Ist kein großes Trara, aber man muss etwas aufpassen.
    Schrauben nach Vorgabeschema handfest anziehen und dann wieder nach Schema etwas nachziehen. Das Nachziehen muss ab und zu mal wiederholt bzw. der feste Schraubensitz überprüft werden.


    skomo
     
  4. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.630
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    gibt leider nur noch Schusterbuden
    Kilometerstand:
    82000
    Servus!

    Das größte Übel ist es, dir Reste der alten Dichtung zu entfernen, da das oft alles noch anpappt.
    Bitte hierbei Wert auf Gründlichkeit legen, damit es nach dem Wechsel noch alles dicht ist!
    Man kann zusätzlich zur neuen Dichtung noch eine Dichtmasse verwenden, welche dann für 100%ige Dichtheit sorgt. Wichtig dabei, sparsam aufzutragen, um nicht alles zu verkleben.

    Und die Schrauben bitte nicht festknallen, sondern nur mit dem vorgeschriebenen Drehmoment anziehen. Nach einigen Tagen vorsichtig kontrollieren und ggf. sanft nachziehen.

    Viel Erfolg!


    Gruß Michal

    PS: Sorry, Skomos BEitrag wurde vorhin nicht mit hochgeladen - damit war eigentlich alles schon beantwortet. Aber das mit der Dichtmasse solltest Du überdenken, meine Ölwanne war danach auf Jahre ABSOLUT DICHT (voher hatte sie fast von Anfang an "geschwitzt").

    Michal
     
  5. #4 chrisgf, 16.10.2006
    chrisgf

    chrisgf

    Dabei seit:
    21.05.2003
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich 2231 Strasshof a.d.Nordbahn Österreich
    @skomo, Michal

    super, danke für die Infos. Na dann auf in den Kampf :D
     
  6. #5 chrisgf, 18.11.2006
    chrisgf

    chrisgf

    Dabei seit:
    21.05.2003
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich 2231 Strasshof a.d.Nordbahn Österreich
    heute habe ich den Wechsel gemacht- war weniger mühsam als gedacht. Die alte Dichtung blieb komplett auf der Ölwanne kleben, das war die einzig mühsame Arbeit die runterzuschaben. Die neue Dichtung habe ich zusätzlich mit Dichtpaste eingepasst-das sollte jetzt endgültig dicht sein.
    Mal schauen obe der Ölverbrauch nun sinkt.
    Alles zusammen habe ich 2 Stunden gebraucht.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.630
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    gibt leider nur noch Schusterbuden
    Kilometerstand:
    82000
    ...hab ich doch recht gehabt... :fingerheb:


    Schön, daß Du alles gut hinbekommen hast. Und die Dichtmasse gibt zusätzliche Sicherheit, das ist immer sinnvoll.

    Gruß und auf einen lange "dichten" Motor!!! :]


    Michal
     
  9. #7 chrisgf, 20.11.2006
    chrisgf

    chrisgf

    Dabei seit:
    21.05.2003
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich 2231 Strasshof a.d.Nordbahn Österreich
    ja, ich hoffe diese Stelle ist nun auf 'ewig' dicht :P
     
Thema: Wechsel Ölwannendichtung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ölwannendichtung nach wechsel

Die Seite wird geladen...

Wechsel Ölwannendichtung - Ähnliche Themen

  1. Nach Ölfilter-Wechsel, kein Vortrieb.

    Nach Ölfilter-Wechsel, kein Vortrieb.: Hallo Kollegen, heute habe ich den Motorölfilter entfernt und 250ml altes Motoröl abgesaugt, um später "Lambda Oilprimer" anwenden zu können....
  2. Intervalle für Wechsel von Bremsklötzen

    Intervalle für Wechsel von Bremsklötzen: Ich fahre einen Skoda Octavia Kombi Bj 2008, im Jahr so ca. 30.000 km. Was mich jetzt langsam nervt, ist, dass jedes Jahr die Bremsklötze erneuert...
  3. Nach AGR Kühler wechsel nun Fehler P0299 Ladedruck- Regelgrenze unterschritten

    Nach AGR Kühler wechsel nun Fehler P0299 Ladedruck- Regelgrenze unterschritten: Hallo zusammen, gestern und heute habe ich den AGR-Kühler an meinem Fabia 2 1.2 TDI gewechselt. Als ich dann eben zur Probefahrt los bin habe...
  4. Standlicht Wechsel & Handbuch Download

    Standlicht Wechsel & Handbuch Download: Hallo liebes Forrum, hab da mal ne frage und hoffe auf eure antworten und hilfe... Will bei meinem auto das Standlicht von den birnen auf dafür...
  5. Wechsel Luftfilter (Motor)?

    Wechsel Luftfilter (Motor)?: Hallo, ich möchte mir mal den MotorLuftfilter ansehen (nach jetzt fast 9.200 km). Wo sitzt dieser? Wie komme ich an den Filtereinsatz heran? Gruss R.