Wechsel der Kfz Versicherung bei Fahrzeugwechsel

Diskutiere Wechsel der Kfz Versicherung bei Fahrzeugwechsel im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Abend, habe leider keine konkrete Lösung für mein Problem deshalb hier die Frage: Fabia bis Mai 2019 geleast, danach ab Mai (circa) der S3...

  1. Myki

    Myki

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 3 Combi, Style, 1.2 TSI, bestellt S3 Sportline, 1.5 TSI
    Kilometerstand:
    35.000
    Abend, habe leider keine konkrete Lösung für mein Problem deshalb hier die Frage:

    Fabia bis Mai 2019 geleast, danach ab Mai (circa) der S3 (gleicher Händler, diesmal finanziert). Bin aktuell beim VVD (über Skodahändler abgeschlossen, Versicherungsrate wird mit der Leasing Rate abgezogen), will mit dem neuen Wagen zur HUK24. Weiß einer wie die Kündigung beim VVD von statten geht. Wird der Vertrag automatisch gekündigt, weil das Leasing endet?

    Außerdem eine Frage zur parallelen Nutzung des Fabia und des S3. Sollte der S3 zum 1.5. übernommen werden und das Leasing des F3 bis zum 23.5. dauern, gibt es da Probleme bzw. muss der S3 dann als Zweitwagen angemeldet werden und dann umgestellt werden? Würde mich nicht stören, wenn ich einen Monat einen erhöhten Satz zahle, hat ja auch denn Vorteil, dass man 23 Tage Zeit hat den F3 auf Vordermann zu bringen ohne auf ein Auto verzichten zu müssen. Kann man evtl der Huk vorher bereits sagen, dass der F3 auf jeden Fall am 23.5. weg ist?

    Vielen Dank schonmal.
     
  2. Alex85

    Alex85

    Dabei seit:
    10.01.2014
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    An der Ostsee
    Fahrzeug:
    Skoda Kodiaq
    Versicherung erlischt automatisch bei Abmeldung des KFZ, VVD bekommt dann Meldung von der zulassungsstelle.
     
  3. #3 Robert78, 31.12.2018
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    8.184
    Zustimmungen:
    1.999
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    41000
    Zu deinen Gedanken wegen der neuen Versicherung....
    Du kannst direkt schon im Antrag auswählen ob du den Neuen als Erst- oder Zweitwagen versichern willst. Du müsstest also den S3 nicht als Zweitwagen laufen lassen sondern ein bisheriges Fahrzeug dann auch direkt von Erst- auf den Zweitwagen umstellen. Würde aber auch zunächst als Zweitwagen gehen und der Wechsel dann erst wenn der Erste Vertrag durch einen Verkauf endet. Kannst du machen wie du willst.

    Wenn ich das richtig verstanden habe ist das aber alles gar nicht relevant.

    Der S3 wird ja so oder so dein Erstwagen sein, denn da der jetzige Fabia über den VVD versichert ist bleibt er das auch weiterhin. Habe jetzt nichts gelesen das du den nach dem Ende des Leasingvertrages noch paar Tage weiter laufen lassen willst. Hast also nur ein Auto das du selbst versichern willst und kannst.
     
  4. Myki

    Myki

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 3 Combi, Style, 1.2 TSI, bestellt S3 Sportline, 1.5 TSI
    Kilometerstand:
    35.000
    Verstehe ich das richtig, der WAGEN ist versichert über den VVD? Nicht ich? Würde ja sogar Sinn machen, weil damals die SF Klasse unabhängig betrachtet wurde laut Aussage des Händlers.

    Auf der anderen Seite würde das ja bedeuten, dass ich aktuell eine mistige SF Klasse habe oder wird die trotzdem angerechnet!? Ich war damals erstmalig Besitzer eines Autos.
     
  5. #5 Robert78, 31.12.2018
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    8.184
    Zustimmungen:
    1.999
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    41000
    Es ist immer das Auto versichert, nicht der Fahrer.
    Das schreibt der Gesetzgeber ganz klar durch die Haftpflicht fürs KFZ vor.

    Bei so Pauschalangeboten wie du jetzt hast werden meist keine Einstufungen vorgenommen. Sind Durchschnittspreise die sich eher an die Fahrleistung orientieren. Personen die eine niedrige (von den Jahren) SF Klasse haben kommen so oft günstiger weg. Hat jemand z.B. SF 25 zahlt er bei solchen Sachen oft mehr als wenn er das Auto selbst versichern würde.

    Ja, es kann durchaus sein das du jetzt sehr hoch eingestuft wirst. Da hilft nur Nachfragen bei der Versicherung bzw. bei den Online Rechnern. Da kann auch mal ganz schnell eine sonst eher günstige Versicherung deutlich teurer sein als eine wo der Vertreter bei einem Erstvertrag ein paar Stufen rausholen kann. Loht sich also evt. für den Anfang eine andere zu nehmen und erst zum Jahresende wieder zu wechseln und die SF Klasse dann mitnehmen.

    Deine früheren Schadenfreiheitsklassen verfallen mit der Zeit, der Zeitraum ist von Versicherung zu Versicherung unterschiedlich. Ist es schon recht lange her solltest du deine letzte Rechnung raussuchen wo die SF Klassen aufgeführt war, denn dann ist nichts mehr im System gespeichert.

    Evtl. kannst du auch von einem Bekannten die SF Klasse übernehmen.

    Nutze generell auch mal die FAQ Seiten bei den Versicherungen. Da kannst du dir recht viele Fragen selbst beantworten. Geht oft schneller als hier jedes Detail einzeln zu erklären.
     
  6. Myki

    Myki

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 3 Combi, Style, 1.2 TSI, bestellt S3 Sportline, 1.5 TSI
    Kilometerstand:
    35.000
    Hab das gerade mal bei der Huk24 durchgerechnet. 290 statt ca. 225€ wäre der Quartalsbetrag. Da sind aber auch viele Zusatzversicherungen (Ausland, Fahrerschutz, 36 Monate Neuwertentschädigung) dabei. Wäre also keine Vollkatastrophe. Werde im Januar mal beim VVD und der Huk anrufen um das zu klären. Habe nachweislich auch lange Fahrerfahrung (12 Jahre Chauffeur, diverse Fahrsicherheitstrainings, aktuell als Fahrer festangestellt, leider aber auch ein Haftpflichtschaden November 2017), nur leider erst 2015 mein erstes eigenes Auto und damals war das Pauschalangebot sehr gut.
     
  7. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    5.208
    Zustimmungen:
    2.122
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    55000
    Eine lange Fahrerfahrung lohnt sich nur, wenn Du eine Versicherung von jemandem "erben" kannst. Wenn Du erst seit 2015 ein eigenes Auto versichert hast, wird das auf SF4, wenn die Versicherung nicht mal auf Deinen Namen lief, eventuell noch ungünstiger herauslaufen. Günstig wird das nicht werden, ich tippe auf locker vierstellig.
     
  8. Myki

    Myki

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 3 Combi, Style, 1.2 TSI, bestellt S3 Sportline, 1.5 TSI
    Kilometerstand:
    35.000
    Ich bin auf jeden Fall Halter des Fahrzeugs, der Leasingvertrag läuft auf mich. Gehe jetzt mal davon aus, dass es dann die Versicherung auch tut. Werde der Sache nachgehen. Im schlimmsten Fall sind dann knapp über 100 Euro im Monat und ich muss gucken, dass ich immer die Versicherung aktualisiere. Nach ein oder zwei Jahren verringert sich die Rate schon recht deutlich.

    Muss man Versicherungen eigentlich auf die neue SF Klasse nach einem Jahr hinweisen oder berechnen die das jährlich neu?
     
  9. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    5.208
    Zustimmungen:
    2.122
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    55000
    Das machen die von selbst.
     
  10. KlausK

    KlausK

    Dabei seit:
    02.09.2002
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Braunschweig, Deutschland
    Fahrzeug:
    O3 RS TSI, Audi A4 Avant quattro (B9)
    Werkstatt/Händler:
    Hammdorf in WF
    Kilometerstand:
    70000
    Je nach Versicherung genügt ein Schreiben vom Leasinggeber, bzw. Arbeitgeber wo bestätigt wird das gefahren bzw. ein Fahrzeug für diese Person zur Verfügung gestellt wurde.
     
  11. Myki

    Myki

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 3 Combi, Style, 1.2 TSI, bestellt S3 Sportline, 1.5 TSI
    Kilometerstand:
    35.000
    Guter Hinweis. Werde demnächst beim VVD nachfragen ob eine SFK hinterlegt ist und wenn nicht werde ich etwas Druck machen. Und parallel bei der Huk die Situation schildern. Im Endeffekt kann das einen Unterschied von 400+ Euro ausmachen pro Jahr.
     
  12. i2oa4t

    i2oa4t

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    1.789
    Zustimmungen:
    418
    Und was bewirkt der Druck auf den Versicherungskonzern? Und auf was willst du Druck machen, sollte der VVD keine SF-Klassen hinterlegt?
    Deshalb Zustimmung zu
    Wichtiger ist doch was die zukünftige Versicherung akzeptiert, dann kann auch etwas anderes als die HUK interessant werden. Und aus deiner Erfahrung, auch informieren was die zukünftige dir dann bei einem (weiteren) Wechsel bescheinigt. Einen Rabattretter kannst Du auch nicht zu einer neuen Versicherung mitnehmen und bekommst bei der Neuen dann die schlechtere SF.
     
  13. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    17.518
    Zustimmungen:
    8.764
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    183000
    Das ist so pauschal fcslah. Der Vertrag ruht, aber er erlischt nicht sofort und vor allem: nicht automatisch. Insofern sollte der TE die aktuelle Versicherung fragen, wie die das handhaben.
     
  14. Myki

    Myki

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 3 Combi, Style, 1.2 TSI, bestellt S3 Sportline, 1.5 TSI
    Kilometerstand:
    35.000
    Druck im Sinne von: ich werde dem neuen Versicherer beweisen, dass ich genug Fahrpraxis habe. Nicht negativ:)

    Ich denke der Kontakt zum Kundenservice wird demnächst Erleuchtung bringen.
     
  15. i2oa4t

    i2oa4t

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    1.789
    Zustimmungen:
    418
    Ah, dann Missverständnis meinerseits.
     
  16. Myki

    Myki

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 3 Combi, Style, 1.2 TSI, bestellt S3 Sportline, 1.5 TSI
    Kilometerstand:
    35.000
    So, ein kleiner Twist jetzt in der Geschichte. Hab mir mal durchgelesen, was im Vertrag drinsteht und bis dato bin ich davon ausgegangen, dass ich eine 500/150er Kaskoversicherung habe. Habe ich gar nicht. Ich habe tatsächlich nur die Haftpflicht. Meines Erachtens nach wurde damals bei Vertragsunterzeichnung gesagt, dass die dabei ist inkl. GAP, es steht auch 500/150 im Vertrag, das ist allerdings nur ein wenn/dann Fall. Wenn man in die Details geht steht, dass sie entfällt. Das ist natürlich mein Fehler, ganz klar. Jetzt habe ich 3,5 Jahre sehr viel für die Haftpflicht bezahlt, hab das gerademal mit der Haftpflicht bei der HUK verglichen, dumm.
    Für 5 Monate Vollkasko abschließen würde sich das jetzt lohnen, geht das überhaupt? Vor allem würde mich interessieren ob ich jetzt Vollkasko bei der HUK abschließen kann, um dann im Mai direkt auf den S3 zu wechseln. Aber das dürfte wohl eher nicht klappen. Was denkt ihr, sinnvoll jetzt noch VK beim VVD abschließen, es dürfte dafür ja keine Mindestvertragslaufzeit geben. Zwei zu reparierende Schäden habe ich sowieso am Auto, davon einmal meine Schuld, aber die habe ich schon abgehakt, als selbst zu reparieren, selbst als ich dachte, dass ich VK habe. Im Endeffekt würde eine VK jetzt ja nur noch Sinn machen, wenn der Wagen abbrennt oder ähnliches, richtig.

    Lange Rede, kurzer Sinn. Ich habe keine VK, also keine SF Klasse. Die Haftpflicht SFK erfrage ich beim VVD und der S3 wird bei der HUK angemeldet und je nachdem ob meine SFK in der Haftpflicht 0, 1/2 oder 1 ist zahle ich zwischen 337€ (0), 284€ (1/2) oder 247€ (1) pro Quartal. 247€ wären völlig ok, selbst nach einem Jahr.
     
  17. #17 Robert78, 01.01.2019
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    8.184
    Zustimmungen:
    1.999
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    41000
    Nein. Du kannst nicht die Vollkasko bei einer Versicherung abschließen während die Haftpflicht bei einem anderen Unternehmen ist.

    Ein ganz ernst gemeinter Tip:
    Du solltest dringend mal einen Termin mit deinem Händler wo du den Leasingvertrag abgeschlossen hast vereinbaren. Des weiteren mal einen Bekannten oder Verwandten einen kurzen Blick auf deine Unterlagen werfen lassen.
    Auch um wirklch zu klären ob du Tatsächlich keine Kaskoversicherung hast. Denn daran habe ich einen kleinen Zweifel.
     
    Tuba gefällt das.
  18. Myki

    Myki

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 3 Combi, Style, 1.2 TSI, bestellt S3 Sportline, 1.5 TSI
    Kilometerstand:
    35.000
    In den Vertragsunterlagen wo die Leistungen beschrieben werden steht unter Kasko: entfällt. Und beim Beitrag wird explizit gesagt, dass dieser für die Haftpflicht ist.

    Wie gesagt, habe mich damals nicht mit auseinandergesetzt, weil ich gar nicht daran gedacht habe, dass die Kasko nicht drin ist und jetzt ist es halt so.
     
  19. #19 irixfan, 01.01.2019
    irixfan

    irixfan

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    1.299
    Zustimmungen:
    471
    Ort:
    Stralsund
    Fahrzeug:
    Škoda Superb 3V3 Sportline TSI 2.0 (162 kW)
    Kilometerstand:
    24870
    Eben. Gekündigt werden muss in jedem Fall. Das Desasterszenario wäre bei einem Privatverkauf baut der neue Besitzer umgehend eiben Unfall. Dann hat der ehemalige Besitzer bei ungekündigter Versicherung "viel Spaß". Andererseits wird keine Zulassungsstelle kein KFZ ohne Versicherungsnachweis zulassen.
     
  20. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    5.208
    Zustimmungen:
    2.122
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    55000
    Ich kann mir auch kaum vorstellen, dass man einen Neuwagen ohne Vollkasko leasen kann.
     
    driver55 gefällt das.
Thema:

Wechsel der Kfz Versicherung bei Fahrzeugwechsel

Die Seite wird geladen...

Wechsel der Kfz Versicherung bei Fahrzeugwechsel - Ähnliche Themen

  1. 2,0 TDI 140 PS PD wird nach Thermostat wechsel nicht richtig warm

    2,0 TDI 140 PS PD wird nach Thermostat wechsel nicht richtig warm: Habe folgendes Problem.Vor zwei Wochen ist mir beim Octavia meiner Frau aufgefallen das er nicht mehr richtig warm wird.Anzeige geht ca auf 60-70...
  2. Anlasser Ausbau/Wechsel

    Anlasser Ausbau/Wechsel: Wie wechselt man beim Fabia 1 Combi 1,4 ; 101PS 8004/364 am besten den Anlasser habe nur eine Rampe zur Verfügung .
  3. Wechsel zwischen Fahrassistent und Navigation

    Wechsel zwischen Fahrassistent und Navigation: Ich komme beim Fahren mit dem schnellen Wechsel zwischen den Anzeigen noch nicht so ganz zurecht. Ich wechsle z. B. gerne zwischen Navigation und...
  4. Superb III Columbus 2018 Wechsel FM AM DAB+

    Columbus 2018 Wechsel FM AM DAB+: Guten Abend, ich bin seit wenigen Tagen Besitzer eines gebrauchten Superb III Combi (Style 1,8 TSI DSG) mit EZ 01/2018. Eigentlich müsste er ja...
  5. Superb 2 FL 4X4 Winkelgetriebe,Haldex,Diff. ÖL Wechsel

    Superb 2 FL 4X4 Winkelgetriebe,Haldex,Diff. ÖL Wechsel: Hallo ich bin neu hier und habe demnächst vor einen Ölwechsel von Winkelgetriebe, Haldex (Kupplung inkl. Filter) und dem Hinterachsdifferential...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden