Wassertropfen innerhalb der Armatur(Blende)

Diskutiere Wassertropfen innerhalb der Armatur(Blende) im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Huhu Skoda-Community, ich habe seit Juli einen gebrauchten Skoda Octavia II 1Z (1.9 TDI) und habe hinter der Plexiglasscheibe/blende bei den...

  1. tiwa

    tiwa

    Dabei seit:
    27.01.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1Z (1.9 TDI)
    Kilometerstand:
    72000
    Huhu Skoda-Community,

    ich habe seit Juli einen gebrauchten Skoda Octavia II 1Z (1.9 TDI) und habe hinter der Plexiglasscheibe/blende bei den Instrumenten auf der Innenseite getrocknete wassertropfen (Rückstände). Scheinbar ist irgendwann irgendetwas am Rand auf die Innenseite der Scheibe gelaufen und dann getrocknet. Mein Werktstatt-Kollege meinte, dass man beim Ausbauen etwas mehr Aufwand hätte, da aus Sicherheitsgründen die Blende mit dem Bordcomputer verbunden sei (Tacho-Manipulation etc.)

    Die Wassertropfen stören mich aber schon etwas, da im Dunklen das Licht der Instrumente schon dagegen scheinen. Jetzt hatte ich gedacht oben am Rand der Scheibe mittels Wasserdampf die Scheibe von Innen beschlagen zu lassen und anschließend mit heißer Luft (Fön?) diese wieder zu trocknen, in der Hoffnung die Wasserflecken verschwinden auch.

    Oder habt ihr noch eine andere Idee? 8|
     
  2. #2 0²ctavist, 27.01.2015
    0²ctavist

    0²ctavist

    Dabei seit:
    25.05.2014
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    138
    Ort:
    bei Toulouse
    Fahrzeug:
    2007er Octavia Combi, 1.9 Tdi 105PS, DSG, Sondermodell Praha mit Leder, Xenon, 17" usw....
    Werkstatt/Händler:
    Selbst bzw. With a little help from my friends
    Kilometerstand:
    160000
    Denke mal, das ist beim Cockpit-Putzen passiert....und nicht aufgrund einer Undichtigkeit. Demnach wird es wohl ein aufgetrockneter "Dreckwasser"-Fleck sein und der wird sich nicht so einfach auflösen lassen. Ohne einen Ausbau wirst du wohl nicht auskommen....

    ...aber du kannst einen Reinigungsversuch doch an einer Glasscheibe simulieren.....am Fenster, Badezimmerspiegel oder Duschwand einen aufgetrockneten "Dreckwasser"Tropfen mit Glasreiniger...mit Wasserdampf ....mit Essigessenz....besprühen, wegtrocknen lassen und dann das Ergebnis mit dem besten Erfolg am Tacho ausprobieren. Ausbauen kannst du danach immer noch....

    Ich denke mal, Essigessenz wird den sichtbarsten Erfolg erzielen....

    Mit Wasserdampf an den elektronischen Instrumenten herumzubasteln hätte ich große Bedenken bzgl. Kurzschlussfehler auf Platinen und/oder Verkleben der feinen Anzeigenadeln bzw. deren Achsen/Federn...

    PS: bzgl.: Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »0²ctavist« (Heute, 11:03) ich sollte meine Tastatur auch mal wieder reinigen, immer fehlen Buchstaben :D
     
  3. tiwa

    tiwa

    Dabei seit:
    27.01.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1Z (1.9 TDI)
    Kilometerstand:
    72000
    Hi, das mit der Essigessenz probiere ich mal aus. Es sind halt mehrere getrocknete Tropfen auf der Innenseite der Scheibe. So als ob von oben was von Innen runtergelaufen ist.
     
  4. #4 0²ctavist, 27.01.2015
    0²ctavist

    0²ctavist

    Dabei seit:
    25.05.2014
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    138
    Ort:
    bei Toulouse
    Fahrzeug:
    2007er Octavia Combi, 1.9 Tdi 105PS, DSG, Sondermodell Praha mit Leder, Xenon, 17" usw....
    Werkstatt/Händler:
    Selbst bzw. With a little help from my friends
    Kilometerstand:
    160000
    Ich zitiere mich mal selber:

    Denke mal, das ist beim Cockpit-Putzen passiert....und nicht aufgrund einer Undichtigkeit. Demnach wird es wohl ein aufgetrockneter "Dreckwasser"-Fleck sein und der wird sich nicht so einfach auflösen lassen.


    .......aber du kannst einen Reinigungsversuch doch an einer Glasscheibe simulieren.....am Fenster, Badezimmerspiegel oder Duschwand einen aufgetrockneten "Dreckwasser"Tropfen mit Glasreiniger...mit Wasserdampf ....mit Essigessenz....besprühen, wegtrocknen lassen und dann das Ergebnis mit dem besten Erfolg am Tacho ausprobieren.


    Ich würde jetzt nicht sofort mit Essigessenz da reinblasen.... ^^
     
  5. #5 fireball, 27.01.2015
    fireball

    fireball

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    7.458
    Zustimmungen:
    2.440
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~215PS
    Kilometerstand:
    191000
    Wegen Abnehmen der Blende brauchst Du Dir keine Sorgen machen, da hängt elektrisch nichts dran. Der Tacho ist auch recht problemlos auszubauen.
     
Thema:

Wassertropfen innerhalb der Armatur(Blende)

Die Seite wird geladen...

Wassertropfen innerhalb der Armatur(Blende) - Ähnliche Themen

  1. B-Säule Blende aussen von Superskoda

    B-Säule Blende aussen von Superskoda: Habe mich durch das günstige Angebot bei Superskoda dazu verleiten lassen mir die B-Säulen Blenden für aussen zu kaufen. Sind recht schnell...
  2. Sonnenschutz-Blenden

    Sonnenschutz-Blenden: Hallo zusammen, hat schon jemand diese Blenden im Einsatz? Wenn ja, wie ist Qualität und Passgenauigkeit? Also wie die Erfahrungen?...
  3. Privatverkauf Superb II: Blende (Bolero u. Swing), Ascher, Airbag-Lampe

    Superb II: Blende (Bolero u. Swing), Ascher, Airbag-Lampe: Hallo, da ich vor einiger Zeit von meinem guten Superb II auf einen VW-Bus umgestiegen bin habe ich einige Teile noch gefunden (Teilweise von...
  4. Lehnenentriegelung rechts & Blende von Rückenlehne

    Lehnenentriegelung rechts & Blende von Rückenlehne: Wie bekomme ich die Blende der Lehnenentriegelung demontiert? Der Pin mit der roten Markierung sitzt fest. Die Entriegelung funktioniert noch....
  5. Nebelscheinwerfer Blende weg geflogen

    Nebelscheinwerfer Blende weg geflogen: Moin Leute, mir ist wohl die Blende vom Nebelscheinwerfer weg geflogen, ich hab schon gefuehlt das halbe Internet durchsucht und finde einfach...