Wassertropfen an der Fußraumbeleuchtung

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von roadghost, 17.08.2015.

  1. #1 roadghost, 17.08.2015
    roadghost

    roadghost

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Kreis Kleve
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Minrath Moers
    Kilometerstand:
    104000
    Hallo zusammen,

    mein Dicker stand das Wochenende über draußen, es hat ja kräftig geregnet ;-(

    Heute früh stieg ich ins Auto ein und fuhr los zur Arbeit, ich guck zufällig in die Richtung des Fußraumes auf der Beifahrerseite und was seh ich......... Wassertropfen die von der Ecke heruntertropfen wo die Fußraumbeleuchtung ist...... und auf der Verkleidung in der Ecke (die, wo auf der Fahrerseite der Hebel für die Haubenentriegelung sitzt) nach unten auf die Fußmatte tropfen.

    Insgesamt war es nicht viel Wasser, ich denke so ca. 50ml, kein Kühlwasser, entweder Kondens oder Regenwasser, geruchlos, nicht schmierend.

    Jetzt kommt natürlich die Frage: Woher kommt das Wasser ??

    Vor 6 Wochen habe ich eine neue WSS bekommen, die alte war gerissen.

    Morgen habe ich einen Termin bei dem "Scheibenmann" - aber ich zweifel schon mal dass das von der neuen Scheibe herkommt.

    Dort in der Ecke sitzt ja der Gebläsekasten, mit dem Außen und Innenteil. Der Wasserkasten ist leer, die Abläufe sind frei.

    Ich habe im Suchwahn über google diverse Threads über den Passat B/BG gefunden bei welchem die Abdichtung des Gebläsekasten zum Wasserkasten hin undicht wurde - der Superb ist ja auf Passatbasis gebaut - könnte also auch zutreffend sein, oder ??

    Hat wer von euch mal solch eine Art von Wassereinbruch gehabt / gesehen / von gehört ??

    Gruß
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 roadghost, 02.06.2016
    roadghost

    roadghost

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Kreis Kleve
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Minrath Moers
    Kilometerstand:
    104000
    Nach oben push

    Heute früh wieder ein paar Tropfen an der gleichen Stelle gehabt, hat gestern aber auch geschüttet hier am Niederrhein.

    Wer kennts noch ??

    Gruß
     
  4. #3 roadghost, 02.06.2016
    roadghost

    roadghost

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Kreis Kleve
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Minrath Moers
    Kilometerstand:
    104000
    Update:

    Ich habe heute mittag mal die Fußmatte auf der Beifahrerseite vorne rausgenommen, das Handschuhfach demontiert und die vordere Schwellerverkleidung ebenso, unter dem Teppich ist es auch leicht feucht, also ernsthaft, nur leicht, ich schätze ca. 1 Trinkglas voll Wasser, und auch nur an der dort tiefsten Stelle, weiter nach hinten ist alles trocken. Die Gummierten matten hinter dem Gebläse sind auch trocken. Wasserabläufe vom Wasserkasten vorne sind alle frei, wenn ich über die Windschutzscheibe Wasser laufen lasse tritt dieses sofort an den Radkästen wiedder aus. Was ich gefunden habe sind Wasserspuren an der Fußraumleuchte, die Kontakte von der Leuchte sind schon leicht oxidiert.

    Jetzt wirds knifflig:

    Ich finde nirgends Wasserspuren, ich könnte jetzt nicht sagen ob es von der Reling oder vom Gebläsekasten kommt. Vor nen paar Monaten hat der Wagen eine neue Scheibe bekommen, aber ich war schon beim einbauer, der hat nix gefunden.

    Wer weiß hierzu etwas ??

    Gruß
     
  5. #4 Hias0379, 03.06.2016
    Hias0379

    Hias0379

    Dabei seit:
    06.07.2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Landshut
    Fahrzeug:
    Skoda Superb, 2.0 TDI, 215 PS, DSG, Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Bin meistens mein eigener Mechaniker
    Kilometerstand:
    ca. 93000
    Guten Morgen!

    Habe bei mir so ziemlich das selbe Problem! Bei meinem Superb stand der gesamte rechte Fußraum nach den letzten Tagen mit starken Regen komplett unter Wasser! Muß dazu sagen, das er grundsätzlich immer im Freien steht. Habe dabei bemerkt, daß es wohl, genau wie bei Dir vorne rechts im Fußraum in der Nähe der Leuchte an der Plastikverkleidung herunter lief. Für mich schien anfangs die Sache klar zu sein, daß es eigentlich "nur" der Regenablauf vom Panoramadach sein könnte, da dieser genau auf dieser Höhe an der A-Säule ins Freie verläuft. Also mal versucht, wie das Wasser von oben so abläuft, mit voller Gießkanne bewaffnet und dann Wasser marsch. Es lief auf der rechten Seite nicht so recht flüssig ab wie auf der linken. Dann mit Druckluft ordentlich durchgeblasen und es lief wieder perfekt ab.
    Die Ernüchterung kam am nächsten Tag. Es regnete die gesamte Nacht wieder recht stark. Beim losfahren am nächsten Tag sah ich noch im Augenwinkel wie es wieder genau an der selben Stelle wieder herunter lief! Schöner Scheiß! Jetzt heißt es weiter suchen! Ach ja, die Abläufe am Wasserkasten sind auch komplett frei. Nur mal so am Rande...

    Ich möchte dich ja nicht verunsichern bzw. auf keinen Fall wünschen! Aber auch wenn du glaubst, dein Boden sei minimal feucht, kann ich Dir nur sagen, daß die Dämmmatten sehr dick sind und bis Du es merkst, daß es naß ist, so kannst Du mir glauben hast Du schon mehr als ein Glas Wasser im Fußraum!!!
    Ich denke mal, daß in meinem Fall der Wassereinbruch nicht erst durch den Starken Regen der letzten Tage aufgetreten ist, sondern höchstwahrscheinlich schon ein längeres Problem ist! Habe gestern mal größtenteils den Fußraum zerlegt, um die Nässe (!!!) heraus zu bekommen. Und Du darfst mir glauben, ein vollgesogener Schwamm ist dagegen nix. Die einzige Möglichkeit die mir bleibt ist, Sitz raus, Teppich hochklappen, Dämmung raus und selbige auswringen und zum Trocknen auf die Leine hängen. Sofern überhaupt möglich, da ich noch nicht weiß, ob diese auch noch über den Mitteltunnel verläuft. Und wenn doch, dann schneid ich das Mistding eben auseinander! Ist mir dann auch Wurscht!!! Das meiste Wasser habe ich zwar inzwischen mit alten Badetüchern aufsaugen können aber es ist immer noch haufenweise Wasser drin...
    Sollte ich noch die Ursache doch noch finden, werde ich selbstverständlich berichten!
    Bis dann!
    Gruß Hias
     
  6. #5 roadghost, 03.06.2016
    roadghost

    roadghost

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Kreis Kleve
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Minrath Moers
    Kilometerstand:
    104000
    Hallo Hias,

    Ich hab den Teppich doch schon angehoben und auch die Dämmung, ich hab im bereich des Beifahrersitzes alles lose, das Handschuhfach ist auch raus, ich kann bis hinter den Beifahrersitz mit der Hand unter den Teppich greifen und fühlen, dort ist alles trocken, auch im bereich des Schwellers ist alles trocken, das Wasser hat sich, wenn ich auf dem Beifahrersitz sitze, und mir den Fußraum betrachte, von der mitte des Fußraumes aus in richtung Mitteltunnel ausgebreitet, ich sehe an der Dämmung ganz deutlich die feuchte Stelle, ist ca. 10cm im Durchmesser.

    Leider ist die gummierte Dämmung durchgehend und geht über den Mitteltunnel hinweg bis zum Fahrerfußraum, aber dort ist auch alles trocken, die ist ja mehrteilig, ein teil sitzt hinter dem Gebläsekasten, dann kommt ein teil welcher die Schräge abdeckt vom Armaturenträger in den Fußraum, und dann kommt die Matte die unter dem Teppich sitzt, und nur die unter dem Teppich ist feucht, die anderen sind ja gummiert auf der Oberfläche, von daher kann da kein Wasser aufgesogen werden.

    Ich habe mir gestern ein Endoskop mit Kamera geliehen und werde mal versuchen ohne demontage des Himmel an die Stelle der Relingschraube zu kommen um zu gucken ob dort Feuchtigkeitsspuren zu sehen sind oder nicht, aber bei der Stelle, die ich da am Gebläsekasten habe, und auch bei der kleinen Menge, gehe ich eher von einem Problem zwischen Spritzwand und Gebläsekasten aus, der ist ja mehrteilig und mittels Schrauben werden innen und Außenteil gegen die Spritzwand gepresst.

    Ich habe ein Feuchtemessgerät mit 2 Dornen vorn dran, bin gestern noch durchs Auto durch und habe überall gemessen, es ist nur beim Beifahrer nass, im bereich der Fußraumbeleuchtung auch, sonst nirgends.

    Wenn ich was finden sollte melde ich mich hier natürlich zu Wort.

    Gruß

    Veit
     
  7. #6 Egonson, 03.06.2016
    Egonson

    Egonson

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    1.957
    Zustimmungen:
    594
    Ort:
    Regnitzlosau
    Fahrzeug:
    Superb Combi TDI (190) . . Roomster 1.2 . . . . . . . . . . . Octavia 2,0 TDI Best Of . . . Yamaha XTZ 750 ST . . . . . . Yamaha XT 600Z Tenere . .
    Bemüht doch mal die Suche. Ich denke es gab schon mal was wegen der undichten Relingschraube.
     
  8. #7 roadghost, 03.06.2016
    roadghost

    roadghost

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Kreis Kleve
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Minrath Moers
    Kilometerstand:
    104000
    Hey Egonson,

    ja - gab es auch, aber die 2 die ich finden konnte hatten auch an den Griffen im Türbereich am Dach und auch in den A-Säulen-Verkleidungen wasserspuren, das habe ich jeweils nicht.

    Wenn ich mich richtig erinnere hatten die 2 auch geschrieben dass die die Reling schon mal stark belastet hatten mit Dachträger & Fahrrad, das hatte ich noch nie.

    Noch interessanter finde ich die (augenscheinliche) tatsache, dass es die Dichtungen der Reling zwar im elsa zu sehen, aber im etka nicht zum bestellen gibt.

    Ich hoffe jetzt mal auf einen Regenschauer, ich habe ja noch alles offen und zerlegt, so kann ich hoffentlich sehen von wo das Wasser kommt.

    Ich vermute stark den Gebläsekasten, die Schraube der Wellensicherung am Lüfterrad des gebläsemotors ist stark angerostet, der Motorflansch selber auch - könnte natürlich auch einfach "normal" sein da dort ja die feuchte Umgebungsluft angesaugt wird.

    Gruß

    Veit
     
  9. #8 fireball, 03.06.2016
    fireball

    fireball

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    5.483
    Zustimmungen:
    1.746
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~215PS
    Kilometerstand:
    180600
    Hmm... Ich hatte was ähnliches an meinem 3B damals, der allerdings ja eher die Basis für den S1 war und nicht für den S2, aber vielleicht hilft es weiter - guck mal ob hinter der Verkleidung im Beifahrerbereich bei Dir auch der Klimakondensator sitzt mit dem entsprechenden Ablauf für Kondenswasser. Es könnte gut sein, dass das Problem nicht mit dem Regen, sondern den Temperaturen und der Luftfeuchtigkeit zusammenhängt. Bei mir war regelmäßig der Ablauf verstopft, was zu heiteren Wasseransammlungen im Beifahrerfußraum geführt hat.
     
  10. #9 Hias0379, 03.06.2016
    Hias0379

    Hias0379

    Dabei seit:
    06.07.2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Landshut
    Fahrzeug:
    Skoda Superb, 2.0 TDI, 215 PS, DSG, Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Bin meistens mein eigener Mechaniker
    Kilometerstand:
    ca. 93000
    Plausibel, aber in meinem Fall kann ich die Klima auf alle Fälle ausschließen. Zumal von heut auf morgen nach dem straken Regen extrem viel Wasser im Fahrzeug war! Nicht nur der Teppich, sondern auch die Fußmatten waren komplett durchnässt! Das mit der Dachreling werd ich mal in Betracht ziehen und meinen "Freundlichen" fragen, ob so ein Fall bei ihnen schon mal vorlag.
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. matt

    matt

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    1.251
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Combi 2.0 TDI, 125 kW, MJ 2015 + Seat Ibiza 6L 1.4 16V, 55 kW, MJ 2005
    Kleiner Tipp: Das nächste Mal Pampers nehmen ;-)
     
  13. #11 LenKa5992, 04.06.2016
    LenKa5992

    LenKa5992

    Dabei seit:
    26.04.2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    65479 Raunheim
    Fahrzeug:
    Superb II 09/14 L&K 2.0TDI170PS DSG
    Kilometerstand:
    33333
    Katzenstreu hilft auch!! :thumbsup: -
    Spaß beiseite! Dieses Granulat ist nicht nur ein gutes und überaus preiswertes Öl-Bindemittel, sondern saugt auch das Wasser nachhaltig auf! Das vermeidet dann die Schimmelbildung. Zur Schonung der Teppiche solltes Du das Granulat in Gaze-Lappen packen! Dann aber schnell das Leck finden.
    Der Sommer kommt, der Regen wird wärmer!!:thumbup:
     
    HUKoether gefällt das.
Thema:

Wassertropfen an der Fußraumbeleuchtung

Die Seite wird geladen...

Wassertropfen an der Fußraumbeleuchtung - Ähnliche Themen

  1. Fußraumbeleuchtung

    Fußraumbeleuchtung: Kann ich die Fußraumbeleuchtung abstellen? Sie leuchtet bei mir auch während der Motor an ist weiter. Kenne es nur so , dass diese kurz leuchtet....
  2. Fußraumbeleuchtung Frage.

    Fußraumbeleuchtung Frage.: Hallo Bin neuer Besitzer eines Skoda Superb von mitte 2008 mein Superb hat vorne und Hinten die Fußraumbeleuchtung. Diese kann ich auch im Display...
  3. Fußraumbeleuchtung im Brodcomputer anzeigen

    Fußraumbeleuchtung im Brodcomputer anzeigen: Hallo Zusammen, ich habe einen Octavia 3RS TDI, allerdings als Re-Import aus Tschechien. Dieser hat leider keine FRB standardmäßig verbaut. Bei...
  4. Flackernde/Blinkende Fußraumbeleuchtung S2 Kombi

    Flackernde/Blinkende Fußraumbeleuchtung S2 Kombi: Ich habe das Problem, dass meine Fußraumbeleuchtung für wenige Sekunden ausgeht. Egal ob Motor aus oder während der Fahrt. Es gehen nicht alle auf...
  5. Fußraumbeleuchtung einstellen

    Fußraumbeleuchtung einstellen: Hallo zusammen, mein Superb III hat eine Fußraumbeleuchtung vorn und hinten. In der Garage beim Saugen hat mir das gut gefallen. Ich denke, auch...