Wasserstau im Bereich der Fahrertüre

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia III Forum" wurde erstellt von hjm47, 04.07.2014.

  1. hjm47

    hjm47

    Dabei seit:
    10.12.2009
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Großstadt im Rheinland, nicht Köln
    Fahrzeug:
    Superb Combi, TDI CR, 140 PS, Schalter, Brillant-Silber Metallic
    Werkstatt/Händler:
    AH Thieme, Suhlendorf, Werkstatt: AH Langens GmbH, 42579 Heiligenhaus
    Haben unseren Octavia III jetzt ein Jahr und sind sehr zufrieden mit der technischen Zuverlässigkeit des Fahrzeugs.

    Vor gut sechs Wochen war dann die 30.000 er Inspektion fällig. Bei der Abgabe des Wagens haben wir dem Firmeninhaber, der auch die Fahrzeugannahme macht, folgende Beobachtung mitgeteilt und um Abhilfe gebeten.

    Wenn wir die besagte Fahrertüre morgens öffnen und es hat in der Nacht geregnet, ergießt sich ein recht beachtlicher Wasserfall aus der geöffneten Türe. Wir vermuten, dass das Wasser durch die massive untere Dichtung zurück gehalten wird und nicht abfließen kann.

    Die Werkstatt tippte auch auf diese Ursache und hat darum den Sitz der Dichtung etwas verändert. Doch leider ohne Erfolg. Nach wie vor staut sich das Regenwasser, aber nur an dieser Türe. In den der Werkstatt vorliegenden technischen Hinweisen, konnte keine Lösung gefunden werden.

    Sind wir die Einzigen, die dieses Problem haben?

    Als zweiten Lösungsschritt machte man uns nun den Vorschlag, aus dieser Dichtung etwas heraus zu schneiden, damit das Wasser nach unten ablaufen kann. Ich habe nur die Befürchtung, dass es dann zu einer unangenehmen Weiterleitung der Fahrgeräusche kommen wird.

    Was haltet Ihr von diesem Vorschlag? Hat irgend jemand bereits dieses Problem gehabt und eine Lösung gefunden? Leider hat mich die Suchfunktion hier nicht weiter gebracht.


    Vorab Danke für Eure Mithilfe.


    HJM
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.572
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    beim kompetenten SkodaPartner
    Kilometerstand:
    64000
  4. Nabbi

    Nabbi

    Dabei seit:
    26.06.2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Habe bei mir das selbe Problem... Bekomme heut bescheid über unterschiedliche Lösungen. Kann dann gern mal bescheid geben...
     
  5. rumper

    rumper

    Dabei seit:
    14.05.2014
    Beiträge:
    2.632
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Sülzetal
    Fahrzeug:
    Octavia³ Combi 1.4TSI
    Werkstatt/Händler:
    VW Schmidt & Söhne Egeln / Skoda Silberborth Hillersleben
    Kilometerstand:
    25200
    Dein Link funktioniert nicht Michal. ;)
     
  6. #5 Malouki, 04.07.2014
    Malouki

    Malouki

    Dabei seit:
    11.07.2013
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    30
    Fahrzeug:
    Octi 3 RS-TSI/DSG Combi - Race-Blau Metallic, Ziernähte (rot), Black Design, Gemini (Anthrazit/Silber), Sunset, Panaromadach, ACC, Notrad, FPA+Soundgen., 230 V-Steckd., Alarm, Ablage +, Netztrennw., Heizb. Frontscheibe, Canton, Traveller, usw.
    Hallo,

    diesen "Effekt" habe ich auch schonwieder beobachtet. Damals vor sieben Jahren bei meinem O2 war's das Gleiche...
    Es gab ebenfalls einen Thread dazu (im Octaviaforum ;-) und viel Diskussion, wie schlimm das sein könnte und wer alles was auch immer dagegen tun wollte und auch getan hat.
    Ergebnis - bei mir zumindest - war, daß das Auto auch nach sieben Jahren und 165000 km keinerlei Rost oder Probleme dort gezeigt hat.
    Und deshalb kümmere ich mich jetzt auch nicht mehr darum...

    Also mit anderen Worten: das scheint offenbar kein Problem zu sein, bzw. so gewollt - warum auch immer.

    Malouki
     
    benny-benson gefällt das.
  7. mav4

    mav4

    Dabei seit:
    08.02.2013
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Octavia TDI 2.0 Elegance
    Kilometerstand:
    7000
    Malouki, kann das nicht zum Problem werden im Winter, wenn es einfriert ?


    Sent from my iPhone using Tapatalk
     
  8. #7 mycell24, 04.07.2014
    mycell24

    mycell24

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    4.038
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    Fahrzeug:
    F² Limo 1.4l 16V Ambiente ║ ♥ O³ Combi 2.0l TSI RS ♥
    Tja das "Problem" hat wohl jeder, ich ja auch. Sicher ist das "Stand der Technik..." ich kann das nicht mehr hören.
     
  9. #8 TT Nürnberg, 04.07.2014
    TT Nürnberg

    TT Nürnberg

    Dabei seit:
    14.11.2011
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Schwabach
    Fahrzeug:
    Octavia³ Ambition 1.6 TDI 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Auto Schreiber- Erlangen
    Ich kann es langsam nicht mehr hören. :S

    Was soll den das "Problem" mit diesem Umstand sein? Der O2 hatte das, der Roomster hat das, der Golf, Passat und Polo ebenso. Auch BMW und Mercedes!


    http://www.motor-talk.de/forum/tuer-hinten-rechts-wasser-sammelt-sich-t1597087.html

    http://www.motor-talk.de/forum/wasser-faellt-von-der-hinteren-tuer-t1060236.html

    http://www.motor-talk.de/forum/wasser-laeuft-aus-tuer-t4699134.html

    http://www.motor-talk.de/forum/wasser-staut-sich-in-den-tueren-was-tun-t1585514.html

    http://www.pkw-forum.de/33141-wasser-tuer-normal.html

    http://www.golfv.de/29964-golf-4-tür-hinten-einstellen-wasser.html

    http://www.passatplus.de/arbeitshilfen/wasser/

    http://www.autoplenum.de/Antworten/D/15703/Wasserstau-in-Tueren-nach-Regenschauer.html

    http://forum.polo9n.info/rat-tat/wasser-sammelt-sich-zw-einstieg-und-tur-t35122.html

    http://www.motor-talk.de/forum/wasserschwall-beim-oeffnen-der-hinteren-tuer-t4069185.html


    usw....

    Ich finde es toll, wie ein "Feature" das einem persönlich einfach nur nicht gefällt, oft gleich zu einem "Problem" aufgeblasen wird. :pinch:

    Überlegen wir doch mal welche Möglichkeiten der Autohersteller hat:

    Variante 1: Keine Dichtung -> Wasser läuft ab = Wind-/Fahrgeräusche.
    Variante 2: Mit Dichtung -> Keine Wind-/Fahrgeräusche = Wasser läuft nur langsam ab.


    Bei Variante 1 wäre dann das "Problem", daß es während der Fahrt Windgeräusche gibt und wie man überhaupt in der heutigen Zeit so einen Spalt offen lassen kann, wo dann lauter Dreck den Türinnenrahmen verdreckt...

    Bei Variante 2 wird gemeckert das Wasser nach einem Regen raus läuft.

    --> Ergo: Es gibt immer ein Problem :rolleyes:


    Würde es mit dem gestauten Wasser tatsächlich Probleme geben, hätten wir das in Form von Gammel, Rost oder eingefrorenen Türen im Winter schon längst mitbekommen.
     
    newdvsion gefällt das.
  10. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.572
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    beim kompetenten SkodaPartner
    Kilometerstand:
    64000
    Sorry, wenn der Link nicht geht.
    Habe einfach bei der Suchfunktion "Wasser Türen" eingegeben - und dann kommen ja ellenlange Berichte.

    Wie erwähnt, das hatte der O2 auch - man sollte damit leben. Der Normalnutzer wird da nie Probleme bekommen - interessant wird es nur für Leute, die den Wagen auch mal 1/2 Jahr stehen lassen....

    Gruß Michal
     
  11. kyuubi

    kyuubi

    Dabei seit:
    11.02.2014
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    4
    @TT Nürnberg:

    So ganz kann ich dir da wirklich nicht zustimmen. Wasser im Türkanal alleine mag ja kein Problem sein, aber bei mir persönlich ist es in Extremfällen (bei starkem Regen und ungünstigem Winkel des geparkten Fahrzeuges in gewissen Steigungen) in den Fußraum rein geflossen. Das Ergebnis: Dauerhaft nasse Fußmatten, hohe Luftfeuchtigkeit im Wageninneren. Und spätestens dann hat man ein Problem vorliegen. Ich durfte im Winter fast täglich die Scheiben von innen kratzen. Die Sauerei kann man sich wohl vorstellen (und das schön in aller Frühe vor dem Weg zur Arbeit..).

    Geht das auch als "Feature" durch?

    Wenn es so gewollt wäre, würde es bei allen Fahrzeugen unter Annahme gleicher Bedingungen auch in der gleichen Form auftauchen. Fakt ist aber, dass einige davon aus irgendeinem Grund nicht betroffen sind, egal wie viele Einzelbeispiele für den anderen Fall aufgezählt werden können. Mein damaliger Wagen (Toledo 2 / G4-Reihe) hatte dieses Problem auch erst nach Jahren. Also irgendetwas haut da doch nicht hin.
     
    OcciTSI gefällt das.
  12. #11 andy_rs, 04.07.2014
    andy_rs

    andy_rs

    Dabei seit:
    11.06.2014
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    26
    Fahrzeug:
    Octavia 3 RS TSI DSG
    Ganz einfach, die Dichtung sitzt zu Stramm. Wurde hier aber wirlich schon oft diskutiert. Bei Skoda wurde damals etwas rausgeschnitten, bei VW gab es ein Stanzwerkzeug :-) aber deinem Händler sollte das bekannt sein.

    Bei einem war wohl mal die Dichtung verdreht, kann aber nciht glauben, dass das bei so vielen so ist.
     
  13. #12 TT Nürnberg, 04.07.2014
    TT Nürnberg

    TT Nürnberg

    Dabei seit:
    14.11.2011
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Schwabach
    Fahrzeug:
    Octavia³ Ambition 1.6 TDI 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Auto Schreiber- Erlangen
    @kyuubi:

    Das es in den Fahrerraum läuft sollte wirklich nicht sein. Leider gibt es immer irgendeinen Extremfall, bei dem der Standardworklflow nicht hin haut. Bei mir ist noch nie Wasser in den Innenraum gelaufen.

    Ganz einfache Lösung: Dichtung raus, oder zumindest eine Öffnung rein schneiden die ausreichend groß ist. -> Fertig
     
  14. #13 DerAllerBeste, 04.07.2014
    DerAllerBeste

    DerAllerBeste

    Dabei seit:
    07.10.2013
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    BRD
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Limousine 1.4 Ambition black magic
    Es gab hier ja einige im Forum, bei denen die Werkstatt einen Schnitt in die Dichtung gemacht.
    Wäre es möglich davon ein Foto einzustellen?
     
  15. rumper

    rumper

    Dabei seit:
    14.05.2014
    Beiträge:
    2.632
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Sülzetal
    Fahrzeug:
    Octavia³ Combi 1.4TSI
    Werkstatt/Händler:
    VW Schmidt & Söhne Egeln / Skoda Silberborth Hillersleben
    Kilometerstand:
    25200
    Einen Schnitt in die Dichtung? Das ist aber eher die "russische" Methode, oder? Und das bei einem NEUwagen... :thumbdown:
     
  16. #15 TT Nürnberg, 04.07.2014
    TT Nürnberg

    TT Nürnberg

    Dabei seit:
    14.11.2011
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Schwabach
    Fahrzeug:
    Octavia³ Ambition 1.6 TDI 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Auto Schreiber- Erlangen
    Es gibt halt nur Variante 1 oder 2.

    Man muss das mit der Dichtung auch nicht machen. Aber dann muss man halt damit Leben, das nach einem Regenguss etwas Wasser aus der Tür läuft. Kann und will man das nicht, weil man ein "Problem" damit hat, bleibt nur der Griff zur Dichtung.
     
  17. kyuubi

    kyuubi

    Dabei seit:
    11.02.2014
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    4
    Ich mag irgendwie nicht glauben, dass es nur Variante 1 und 2 gibt. Zu welcher zählen dann diejenigen ohne Wasser in der Tür und mit Dichtung im Werkszustand? Vom Effekt des Wassers in der Tür sind ja längst nicht alle betroffen.
     
  18. mav4

    mav4

    Dabei seit:
    08.02.2013
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Octavia TDI 2.0 Elegance
    Kilometerstand:
    7000
    So ist es, nicht alle haben die Probleme.
    Ich hatte einen Toledo 1M, nach paar Jahren, hatte der auch das Problem gehabt, wurde aber behoben, so weit ich mich erinnern kann, lag das Problem an der Abdichtung in der Tür. Das heißt, Wasser ist an der falschen Stelle durchgesickert. Dieses Problem entstand dann nach und nach bei allen Türen.


    Sent from my iPhone using Tapatalk
     
  19. #18 Malouki, 04.07.2014
    Malouki

    Malouki

    Dabei seit:
    11.07.2013
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    30
    Fahrzeug:
    Octi 3 RS-TSI/DSG Combi - Race-Blau Metallic, Ziernähte (rot), Black Design, Gemini (Anthrazit/Silber), Sunset, Panaromadach, ACC, Notrad, FPA+Soundgen., 230 V-Steckd., Alarm, Ablage +, Netztrennw., Heizb. Frontscheibe, Canton, Traveller, usw.

    Bisher nie.....

    Einfach ignorieren und weiter Freude am Auto haben :thumbup:

    Malouki
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 ThomasB., 04.07.2014
    ThomasB.

    ThomasB.

    Dabei seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 5E 2.0 TSI DSG
    Imho fließt immer Wasser in die Tür. Wichtig ist nur, dass der Aggregate-Träger dicht ist und das Wasser nicht in den Innenraum fließt. Dieses Phänomen hatten bisher alle meine Fahrzeuge, dass nach dem Waschen des Autos und dem Öffnen der Türen hinterher Wasser rauströpfelt. SOgar unser Golf 4 hat das...

    Ich sehe da kein Problem, so lange das Wasser nicht in den Innenraum kommt.
     
  22. #20 Wuchtbrummer, 05.07.2014
    Wuchtbrummer

    Wuchtbrummer

    Dabei seit:
    18.01.2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III RS TSI Limousine
    Ich habe das selbe Problem (?) bei meinem Octavia RS, den ich seit April fahre. Jedes mal beim Regen oder nach der Waschstraße kommt mir beim Öffnen der Türen aus den beiden vorderen Türen ein großer Schwall Wasser entgegen und die Dichtungen sind allesamt klatschnass.

    Ich habe genau das vor einigen Tagen im "Defekte am O3"-Thread beschrieben und es wurde dort auch schon behandelt.

    Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die permanente Feuchtigkeit keine Dauerschäden verursacht, gerade im Winter in Bezug auf einfrierende Dichtungen etc...

    Habe deshalb kommenden Donnerstag einen Termin beim Händler gemacht und werde berichten aber wenn man die ganzen Forenbeiträge dazu sieht, scheint es ja normal und "Stand der Technik" zu sein ?( Bei meinen 2 BMW's und meinem letzten Astra J trat dieses Problem nicht auf, genauso wenig beim Corsa D meiner Freundin oder bei der aktuellen Mercedes B-Klasse von meinem Dad. Ein Arbeitskollege fährt nen Audi A6 Avant, auch dort ist alles trocken...

    Hat denn jeder O3 dieses Problem, d.h. ist jeder davon betroffen oder gibt es tatsächlich O3 bei denen das Problem nicht auftritt? Wenn ja, wäre es mal interessant zu vergleichen wo der Unterschied liegen könnte. Vielleicht melden sich hier ja noch ein paar User und berichten kurz, wäre super :)
     
Thema: Wasserstau im Bereich der Fahrertüre
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. octavia wasser in türen

    ,
  2. octavia3 wasser in tür

Die Seite wird geladen...

Wasserstau im Bereich der Fahrertüre - Ähnliche Themen

  1. Geräusch beim Öffnen der Fahrertür

    Geräusch beim Öffnen der Fahrertür: Hallo, neuerdings macht die Fahrertür beim Öffnen und Schliessen ein ein blechernes Geräusch. Wenn man die Tür z.B. halb offen hat und dann...
  2. Knarrgeräusche im Bereich der B-Säulen

    Knarrgeräusche im Bereich der B-Säulen: Hallo, eigentlich von Anfang an sind bei meinem RS bei Straßenunebenheiten, Überfahren von Bordsteinen und auch un engeren Kurven (z.B. im...
  3. Fahrertür schließt seit kurzem nicht mehr!

    Fahrertür schließt seit kurzem nicht mehr!: Hallo! In der Suchfunktion haben ich leider nichts passendes gefunden. Bei meinem Fabia 5J RS (Bj. 2011) schließt das Türschloss der Fahrertür...
  4. Fahrertür geht nicht über FB auf .

    Fahrertür geht nicht über FB auf .: Hallo Hatte gestern das Problem das meine Tür ( Fahrertür ) nicht über die Fernbedienung auf ging ,erst als ich mit dem Schlüssel auf und zu...
  5. Folie im Bereich Schweller/Radkasten - normal?

    Folie im Bereich Schweller/Radkasten - normal?: Hallo zusammen, mir ist gestern aufgefallen, dass mein O3 im Bereich der hinteren Türen zwischen Schweller und Radkasten "Folien" hat. Diese sind...