Wasserschaden beim Superb

Diskutiere Wasserschaden beim Superb im Skoda Superb I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Community. Ein guter Freund von mir, hat seinen Superb auf meinen Rat hin, bei einer Firma zwischen Hanau und Frankfurt auf Gas umrüssten...

  1. #1 Fredlabosch, 10.12.2007
    Fredlabosch

    Fredlabosch

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hanau
    Fahrzeug:
    Superb 2.8 mit Prins Autogasanlage
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Reisert in Grosskrotzenburg
    Kilometerstand:
    208000
    Hallo Community.

    Ein guter Freund von mir, hat seinen Superb auf meinen Rat hin, bei einer Firma zwischen Hanau und Frankfurt auf Gas umrüssten lassen.
    Er hat auch den 2.8 V6.
    Wir haben das Fahrzeug zusammen abgeholt und er wurde wunderbar eingewiesen.

    Dann, auf dem Nachhauseweg, bemerkten wir Wassertropfen an der Sonnenblende. Auch der Dachhimmel auf der Fahrerseite war recht feucht. Besonders unter der Sonnenblende. Mein Kumpel rief gleich beim Umrüsster an und fragte ihn, wie das sein kann. Dort sagte der Meister ihm, dass ihm das auch schon aufgefallen ist und er mal bei Skoda vorbeischauen sollte. Vielleich ist ein Ablauf verstopft.

    Zu Hause angekommen, stellte mein kumpel dann fest, dass auch die Fussmatte klatschnass war. Logischerweise auch der Teppich drunter. Zudem ist der Fahrersitz klamm. Er fuhr in eine Waschanlage um zu testen, ob das durch irgend eine Dichtung kommen kann. Alles trocken (bis auf den Vorschaden).

    Also rief er wieder beim Umrüsster an, hatte aber einen anderen Mitarbeiter am Rohr. Der entschuldigte sich gleich und gab zu, dass das Fahrzeug mit offenem Fenster in starkem Regen vergessen wurde. Da der Meister grad nicht da war, sicherte man ihm zu, dass er zurückgerufen würde.

    Doch es geschah nichts. Also rief er wieder an und hatte den Meister in der Leitung. Der stritt wieder alles ab und verleugnete ausserdem die Aussage, des Mitarbeiters.
    Er könne sich das nicht erklären und versteht auch nicht den Kollegen, der das zugab. ?-(

    Mein Freund verwies dann auf einen Anwalt und eines Gutachters und plötzlich lenkte der Meister ein und bot an, das Auto "trockenzulegen". Für die Zeit soll nun mein Kumpel ein kostenlosen Leihwagen bekommen. Trotzdem bestreitet er, dass dieses Maleur in seiner Werkstatt passiert sei und er mache das nur aus Kullanz.

    Nun wartet mein verärgerter Kollesch immernoch auf einen Rückruf.

    Nun meine Frage an euch: Wie soll er sich verhalten? Anwalt einschalten Gutachter nehmen, Firma verklagen oder abwarten bis die Penner sich melden?
    Noch wichtiger: Welche Schäden können nun daraus entstehen? Liegen nicht Steuergeräte im Fussraum der Fahrerseite?
    Was würdet ihr an seiner Stelle machen? (ich würde platzen!!!!)

    Lieben Gruss

    Sebastian
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    06.05.2007
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wasserburg am Inn
    Fahrzeug:
    Superb Exclusive 2.0 TDI DPF, EZ 09/2007
    Das ist ja das blöde an den Gas-Umbauten, dass jeder Hinterhofpenner und jeder unfähige Klempner solche Arbeiten machen darf. Deswegen haben Umbauten ja allgemein einen schlechten Ruf und führen häufig zu vorzeitigen Motorschäden. Hier kam's faustdick, vielleicht hat da ein Ex-Klempner Wasserleitung und Gasleitung verwechselt. ;-( Als puren Abschaum empfinde ich diesen "Meister", der dem Kunden hartnäckig die Hucke vollügt und Skoda denunziert. Hätte er gesagt, ihm wäre im Auto eine Buddel Flüssiggas um die Ohren geflogen, wäre das wenigstens noch originell gewesen. :-) Aber auch nicht plausibler als die Regen-Story: Wieso wird dort eigentlich der Dachhimmel nass, wenn es durchs Fenster regnet? Regnet es in dieser Werkstatt von unten nach oben? Wer weiß, was die dort wirklich mit dem Auto alles angestellt haben.

    Also ich als Geschädigter würde bei solchen Lügnern sofort zum Anwalt und anschließend das Auto in eine Skoda-Werkstatt bringen, und dort den Wagen gründlich trockenlegen lassen. Mit angemessenem Mietwagen und allem, was die Sache verteuert. Danach sehr kurze Zahlungsziele und sofort verklagen, solange noch was zu holen und die Werkstatt noch nicht pleite ist. Solche miesen Betriebe lösen sich nämlich oft schon nach kurzer Zeit in Schall und Rauch auf.
     
Thema:

Wasserschaden beim Superb

Die Seite wird geladen...

Wasserschaden beim Superb - Ähnliche Themen

  1. Probleme beim POI

    Probleme beim POI: [Ungekürzte Überschrift: Probleme beim POI-Import ins Columbus (und Workaround)] Liebe Superbianer, ich möchte hier meine Probleme (und den...
  2. Vorsicht beim schliessen der Türen

    Vorsicht beim schliessen der Türen: Im britischen Forum hat jemand beim schliessen der Tür (rechtslenker) ein wenig Pech gehabt und irgendwie in den Türkantenschutz gekommen. (wer...
  3. Knirschen beim Lenken

    Knirschen beim Lenken: [MEDIA]Hallo, seit einer Woche habe ich ein Knirschen beim Lenken, aber nur beim langsamen fahren, bzw anfahren und dabei lenken. Das Auto hat...
  4. Trailer Assist im Superb

    Trailer Assist im Superb: Zur Zeit ist es noch nicht möglich den Trailer Assist im Superb zu bestellen. Nachrüsten ist allerdings relativ "einfach" möglich. Im Schlimmsten...
  5. Geräusche beim Gebläse in Stufe 1

    Geräusche beim Gebläse in Stufe 1: Hallo zusammen, das Gebläse meines Rapids macht in der Stufe 1 (andere Stufen auch, aber nicht gut hörbar) Geräusche. Hört sich irgendwie nach...