Wasserpumpe defekt nach 79.000km und 5,2 Jahren, keine Kulanz.

Diskutiere Wasserpumpe defekt nach 79.000km und 5,2 Jahren, keine Kulanz. im Skoda Fabia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Nach nunmehr 5 Jahren und 3 Monaten ist die Wasserpumpe defekt. Leider seit 3 Monaten keine (erweiterte) Sachmängelgewährleistung mehr...

SkodaFabia3TD77

Dabei seit
05.05.2021
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Nach nunmehr 5 Jahren und 3 Monaten ist die Wasserpumpe defekt. Leider seit 3 Monaten keine (erweiterte) Sachmängelgewährleistung mehr. Kulanzantrag von Skoda abgelehnt, obwohl Design- bzw. Produktionsmängel schon seit 2017 bekannt sein müssten und nicht behoben wurden.

Typ: FABIA COM STY TD77/1.4 M5F
Kmstand: 79.000km
Erstzulassung: Feb. 2016

Am vergangenen Sonntag durfte ich alle Bushaltestellen entlang meiner Route kennenlernen, weil ich dort jeweils für 5-10min halten musste, um die "Kühlmitteltemperatur" zu senken - die stieg nämlich innerhalb weniger Minuten von "90°" auf "130°C". Am Montag in die Werkstatt, am Dienstag neue Wasserpumpe eingebaut und am Mittwoch 800EUR ärmer...

Ich verstehe, dass Bauteile ihre Lebensdauer erreichen und dass vereinbarte Garantien auch auslaufen. Ich würde hier allerdings gerne die sog. "Rückrufaktion" 2017 diskutieren. Im Rahmen der Inspektion und dem Ölwechsel 2017 hat die Skodawerkstatt in Landsberg auch das Kühlwasser ausgetauscht und das Kühlsystem "inspiziert" - daran erinnere ich mich noch, weil das Entlüften Ewigkeiten gedauert hatte. Natürlich wurde diese Skodaaktion nicht in Rechnung gestellt und musste auf dieser auch nicht ausgewiesen werden - sehr schlau. In anderen Forenbeiträgen heißt es, das Pumpenrad hätte von der Welle rutschen und das alte Kühlmittel verklumpen können und beides wäre in der Aktion 2017 enthalten. Man hat mir jetzt eine Wasserpumpe eines anderen Herstellers eingebaut und ich habe mir sagen lassen, dass von Skoda auch nur dieses neue Wasserpumpenmodell verbaut wird. Das klingt für mich nach einem Sachmangel, von dem Skoda 2017 schon wusste, und der bei manchen Kunden behoben wurde.
  • Wann sind eure Wasserpumpen ausgefallen (innerhalb oder außerhalb der Garantie, wie lange nach Erstzulassung und nach wie viel km)?
  • Hat Skoda dafür die Kosten sebst übernommen?
  • Gab es einen Wasserpumpenaustausch im Rahmen der "Rückrufaktion" 2017 und wenn ja mit welcher Begründung?

Freue mich auf Feedback....
 

fabco

Dabei seit
23.11.2015
Beiträge
368
Zustimmungen
142
Fahrzeug
Fabia III Combi 03/2015
Kilometerstand
138000 tkm
Also meine hat nach 4 Jahren und 100000 km schlapp gemacht. Angesichts der Tatsache, das bei meinen alten Autos die Zahnriemen zwischen 60000 und 80000 km immer mit Wasserpumpe gewechselt wurden denke ich das es ok ist. Klar wäre es schön wenn nie etwas kaputt gehen würde. Aber dann denke ich darf man auch nicht mit dem Auto fahren.
 

noodyn

Dabei seit
05.11.2019
Beiträge
373
Zustimmungen
109
Fahrzeug
Skoda Octavia 3 FL Combi (05/2017) 2.0l 150PS TDI
Kilometerstand
60000
Natürlich wurde diese Skodaaktion nicht in Rechnung gestellt und musste auf dieser auch nicht ausgewiesen werden - sehr schlau.
Die Durchführung meiner letzten Skoda-Aktion wurde im digitalen Serviceheft dokumentiert.
 

Alfred_ML

Dabei seit
20.11.2007
Beiträge
1.658
Zustimmungen
325
Ort
Sachsen/Anhalt
Fahrzeug
Superb iV Limo
Kilometerstand
4500
Nach nunmehr 5 Jahren und 3 Monaten ist die Wasserpumpe defekt. Leider seit 3 Monaten keine (erweiterte) Sachmängelgewährleistung mehr. ...Sachmangel, von dem Skoda 2017 schon wusste
Das Problem sich lösender/zerbröselnder Wasserpumpenrädchen gibt es bei VAG schon mindestens seit 2005. Bei 170000 km wie beim S1 damals vorgeschrieben den ersten Zahnriemenwechsel inkl. Rollen und Pumpe gemacht, die Pumpe sah aus wie neu. Trotzdem gegen eine mit Metallpumpenrad ersetzt. Man steckt leider nicht drinn oder anders gesagt: Manch einer hat nie Probleme, bei anderen zerlegt es dieses an sich günstige, aber rel. aufwändig zu wechselnde Teil bereits bei 50000 km. Anscheinend ist es günstiger für VAG, solche Probleme auszusitzen. Die Masse der Ausfälle wird ja von den Kunden außerhalb der Garantie bezahlt ;).
 
Zuletzt bearbeitet:

Gast124235

Guest
Bis wann wurde die fehlerhafte Pumpe verbaut? Ist mein 7/2017 auch potentiell betroffen? Bisher läuft alles 1a und das Auto hatte noch nie einen defekt.
 

SkodaFabia3TD77

Dabei seit
05.05.2021
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Bis wann wurde die fehlerhafte Pumpe verbaut? Ist mein 7/2017 auch potentiell betroffen? Bisher läuft alles 1a und das Auto hatte noch nie einen defekt.
Wann der Wasserpumpenhersteller im Werk gewechselt wurde hat man mir nicht gesagt. Auch den Kulanzantrag und die -ablehnung hat man mir nicht in Kopie zukommen lassen wollen. Habe nur auf der Rechnung vermerken lassen, dass der abgelehnt wurde. Sobald die Temperatur mal über die 90° steigt und ein Urlaub/längere Fahrten anstehen, würde ich gleich die Werkstatt aufsuchen an Deiner Stelle.
Also meine hat nach 4 Jahren und 100000 km schlapp gemacht. Angesichts der Tatsache, das bei meinen alten Autos die Zahnriemen zwischen 60000 und 80000 km immer mit Wasserpumpe gewechselt wurden denke ich das es ok ist. Klar wäre es schön wenn nie etwas kaputt gehen würde. Aber dann denke ich darf man auch nicht mit dem Auto fahren.
Ach dann hätte ich doch auch gleich den Riemen mitwechseln sollen :(
Das Problem sich lösender/zerbröselnder Wasserpumpenrädchen gibt es bei VAG schon mindestens seit 2005. Bei 170000 km wie beim S1 damals vorgeschrieben den ersten Zahnriemenwechsel inkl. Rollen und Pumpe gemacht, die Pumpe sah aus wie neu. Trotzdem gegen eine mit Metallpumpenrad ersetzt. Man steckt leider nicht drinn oder anders gesagt: Manch einer hat nie Probleme, bei anderen zerlegt es dieses an sich günstige, aber rel. aufwändig zu wechselnde Teil bereits bei 50000 km. Anscheinend ist es günstiger für VAG, solche Probleme auszusitzen. Die Masse der Ausfälle wird ja von den Kunden außerhalb der Garantie bezahlt ;).
Dann stellt sich mir aber die Frage, was die Landsberger Skodawerkstatt im Rahmen dieser "Aktion" gemacht hat und ob sie die von Skoda geforderten Maßnahmen auch getroffen hat - und nicht nur "mal reingeschaut". Eventuell ein Versuch wert nachzuhaken?
 

Alfred_ML

Dabei seit
20.11.2007
Beiträge
1.658
Zustimmungen
325
Ort
Sachsen/Anhalt
Fahrzeug
Superb iV Limo
Kilometerstand
4500
Was will man bei einer solchen "Inspektion" denn feststellen? Dass das Pumpenrad noch vollständig und fest auf der Pumpenwelle sitzt? Und dann? Nichts weiter machen und nur im Falle eines Defekts tauschen? Wenn das Problem so groß wäre, dass es alle Fahrzeuge früher oder später erwischt, müssten vorsorglich die Pumpen getauscht werden. Alles andere wäre ja sinnfrei - heute kontrolliert und übermorgen trotzdem kaputt. Aber offensichtlich ist das Problem nicht so groß, dass es alle zwingend heimsucht.
 

fabco

Dabei seit
23.11.2015
Beiträge
368
Zustimmungen
142
Fahrzeug
Fabia III Combi 03/2015
Kilometerstand
138000 tkm
Ach dann hätte ich doch auch gleich den Riemen mitwechseln sollen :(

Nein, das jetzt nicht. Was ich nur sagen wollte. Ich habe mich auch sehr geärgert als meine Wasserpumpe kaputt war, da mir das noch nie passiert ist. War ja aber auch kein Wunder, wenn die Wasserpumpen beim Zahnriemenwechsel immer "vorzeitig" mitgewechselt wurden. Ich kenne jetzt nicht das Wechselinterval des Zahnriemen beim Diesel, aber bei mir ist er wartungsfrei und soll ab ca. 150 000 km bei den Durchsichten nur überprüft werden. Dann passiert es eben, das sie bis zum Defekt drin bleibt.
 

Alfred_ML

Dabei seit
20.11.2007
Beiträge
1.658
Zustimmungen
325
Ort
Sachsen/Anhalt
Fahrzeug
Superb iV Limo
Kilometerstand
4500
Wobei ein Wasserpumpenausfall jenseits der 150000 km (bei mir ist die wie gesagt beim ersten Zahnriemenwechsel bei 170000 km erneuert worden) zwar nach wie vor kein freudiges Ereignis, aber durchaus mal einzukalkulieren wäre.
 

Duisburger

Dabei seit
26.03.2021
Beiträge
28
Zustimmungen
127
Woran habt ihr das gemerkt das sie kaputt ist?
Überhitzung,Wasserverlust?
Frage deshalb,weil bei dem Fabia ( BJ2016 / circa 107000km ) meiner Partnerin intervallmäßig das Kühlwasser in den Ausgleichsbehälter gepumpt wird,also nicht konstant.
Fahren tut der aber normal,keine Signallampen an.

Ich kenne das nur von einem A3 8L,da sieht man bei laufenden Motor das Kühlwasser konstant zurück in den Behälter laufen.
 

fabco

Dabei seit
23.11.2015
Beiträge
368
Zustimmungen
142
Fahrzeug
Fabia III Combi 03/2015
Kilometerstand
138000 tkm
Bin eines Samstag morgen losgefahren, nur ein kleines Stück. Dann kam die Meldung Kühlmittelstand prüfen. Im Motorraum war es nass. Die Werkstatt (vw) hatte noch auf und ich konnte den Wagen gleich da lassen. 500 € und nach drei Tagen war er wieder fit.
 

SkodaFabia3TD77

Dabei seit
05.05.2021
Beiträge
5
Zustimmungen
0
E-Mail vom Skodakundenservice: Keine Kulanzen nach 50.000km bzw. 5 Jahren werden gewährt. Es wird nicht dementiert, dass vor 79.000km bzw. 5,2 Jahren mit Ausfall der Wasserpumpe (und damit Kosten von rd EUR 900) zu rechnen ist. Meiner Meinung nach also beim Kostenvergleich vor dem Autokauf gleich einkalkulieren. :thumbdown:
 

Alfred_ML

Dabei seit
20.11.2007
Beiträge
1.658
Zustimmungen
325
Ort
Sachsen/Anhalt
Fahrzeug
Superb iV Limo
Kilometerstand
4500
Was sind denn das für High-Tech-Motoren, wo ein simpler Wasserpumpenwechsel mit 900 € zu Buche schlägt? Ich hab beim S1 bei 170000 km inkl. Zahnriemen, Rollen und Pumpe nicht mal 320 € gezahlt. Und bei dem musste wegen dem Längseinbau vor den Arbeiten erst noch die Front gezogen werden...
 

SkodaFabia3TD77

Dabei seit
05.05.2021
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Pumpe hat selbst nur EUR 150 gekostet, unglaublich! Hätte man doch bei dieser dubiosen Rückrufaktion 2017 wo man ohnehin die Pumpe "inspiziert" gleich erledigen können. Hätte mich da auch dran beteiligt...
 

Alfred_ML

Dabei seit
20.11.2007
Beiträge
1.658
Zustimmungen
325
Ort
Sachsen/Anhalt
Fahrzeug
Superb iV Limo
Kilometerstand
4500
Bleiben immer noch üppige 750€ nur für den Pumpenwechsel ?( ?
 

snowyandi

Dabei seit
02.12.2020
Beiträge
34
Zustimmungen
11
Ort
Stuttgart
Fahrzeug
Fabi 1 75 PS, Occi 2 102 PS, Fabi 3 90 PS u. Fabi 3FL 110 PS, alle private Combis
Zahnriemen incl. Spannrollen und Wasserpumpe komplett mit Einbau und MwSt. maximal 700,- €. Schau mal bei ATU oder anderen Freien
 

Duisburger

Dabei seit
26.03.2021
Beiträge
28
Zustimmungen
127
Heftig.
Bei meinem 97er A3 in der freien für den Einbau irgendwas um die 100/120€ bezahlt.
Mit Material kam um die 250/300€.
 
Thema:

Wasserpumpe defekt nach 79.000km und 5,2 Jahren, keine Kulanz.

Oben