Wassereinbruch - Sturzbach Mittelkonsole!

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von Addi, 20.01.2008.

  1. Addi

    Addi

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Ich habe einen Fabia Kombi, BJ Ende 2005 (6Y). Letzten Sommer stellte ich auf der Beifahrerseite fest, dass nach der Waschstraße der Fußraum nass war. In der Werkstatt stellte man einen nassen Filter im Fußraum fest und wechselte diesen. Im Herbst war wieder alles nass und ich brachte den Wagen erneut in die Werkstatt. Angeblich verstopfte Filter oder Gitter im Motorraum. Man hätte diese gereinigt, eine erneute Verschlammung kann nicht ausgeschlossen werden. Leider kommt man dort so nicht heran und muss immer in die Werkstatt (Arbeitsplatzbeschaffungsmaßnahme!!!).
    Jetzt wollte ich wieder mit dem Wagen los, nachdem es schon den ganzen Tag geregnet hat. Nach kurzer Fahrt musste ich einen Wassereinbruch feststellen. Wie aus einem Sturzbach lief das Wasser im Fußraum der Beifahrerseite mittig (Mittelkonsole) in den Fußraum und in kurzer Zeit stand die gesamte Beifahrerseite unter Wasser. Es lief und lief und lief!!!! JEtzt muss ich wieder in die Werkstatt und weiß noch nicht einmal, wie ich das Wageninnere jemals wieder trocken bekommen soll!
    Ist so ein Problem bereits bekannt?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Psychorex, 22.01.2008
    Psychorex

    Psychorex

    Dabei seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Laufenselden 65321 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia Sedan 1,9 TDI Extra
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Pabst in Diez
    Kilometerstand:
    90200
    Wenn du mich fragst ganz klarer Fall von Garantie bzw Kullanz!!!). Also das sit ja wohl ein schei*, wenn das Wasser so ungehindert ins Auto kommt....
    Mein Beileid!
    Hoffe das du es schnell und Kostengünstig abwälzen kannst!!!

    LG
     
  4. juhuuh

    juhuuh Guest

    Suche doch mal nach dem Wort "Platsch"...
     
  5. Addi

    Addi

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    juhuuh.......hab Platsch gesucht und...............siehe da, deinen Beitrag (such mal nach Platsch) gefunden!!!!

    Toll, hat mir echt geholfen!

    Aber zurück zum Thema:
    Meine Werkstatt hat es auf Kulanzbasis beseitig!
    Folgender Fehler wurde mir erklärt!

    Ich parke meinen Wagen unter Bäumen (wurde mir so vorgehalten). Natürlich, da
    1. in einer Großstadt wie Hamburg mit viiiiiel Grün, die Garagen knapp sind!
    2. Das 'Laternenparken' in der Bedienungsanleitung nicht verboten ist!

    Trotz der Kunststoffabdeckung zwischen Windschutzscheibe und Motorhaube fällt dort offensichtlich Blattwerk hinein. In Verbindung mit Pollen etc. wird dies zu einem Schlamm, der sich vor die Ablauflöcher setzt und ein Abfließen verhindert. Regenwasser steigt dann bis zu den Ansaugstutzen der Lüftung an und läuft von dort ins Fahrzeuginnere.
    Leider kann man die Ablauflöcher nicht reinigen, weil sie durch die Kunststoffabdeckung unzugänglich sind!
    Man muss also erst die Wischerarme abmontieren und dann die Kunststoffdübel entfernen. Diese müssten ggf. neu gekauft werden, da sie beim Entfernen evtl. beschädigt und somit nicht wieder verwendbar sind!

    Oder bei der nächsten Wagenwäsche nimmt man einen Dampfstrahler und 'schießt' das Wasser durch das Gitter der Abdeckung (in der Hoffnung, dass der Schlamm sich löst und abläuft) oder man sucht den Spalt zwischen Abdeckung und Gummilippe und hält hier den Dampfstrahler rein!

    Passieren kann eigentlich (!!!!!!!) nichts!

    Laut Werkstatt war mein Wagen 2 Tage in der Trockenhalle. Der Teppich sei angeblich trocken!
    Leider ist es nicht so! Der Filz ist natürlich noch feucht und die Scheiben beschlagen. Ich hab jetzt Zeitungspapier ausgelegt und werde mir morgen noch einen Raumentfeuchter reinstellen.

    Hier hat Skoda sich ein Eigentor geschossen. Oder mein Wagen ist ein Einzelfall. Aber dann hätte man doch irgendeinen Fehler festgestellt!

    Ich muss wohl damit leben. Hoffentlich bleibt mein Wagen in Zukunft trocken!
     
  6. #5 Psychorex, 01.02.2008
    Psychorex

    Psychorex

    Dabei seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Laufenselden 65321 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia Sedan 1,9 TDI Extra
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Pabst in Diez
    Kilometerstand:
    90200
    Wenn das so ist, das dieser "Schlamm" die Löcher verstopft, kannst du nicht einfach die Ablauflöcher etwas aufboren??? Dann sollte sich das ja vielleicht von alleine klären...
    Bei mir kommt das kein Blattwerk in diesen Spallt. . . liegt immer AUF der Plastik und ich nehme es dann einfach da runter, wenn ich die Motorhaube öffne.
     
  7. #6 stefan br, 01.02.2008
    stefan br

    stefan br

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    2.387
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Extra 1,4 16V
    Kilometerstand:
    69900
    Der Fabia ist irgendwie ein "Schönwetter Auto" die blöden Türen sind ja auch meistens undicht. Wasser mag der ebend nicht. Bei muss ich auch mal schauen, ob da noch Blätter liegen
     
  8. Addi

    Addi

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Aufbohren geht wohl nicht.
    Es soll sich um ein 'Langloch' handeln, also eine ovale Öffnung. Von hier wird das Wasser über einen 'Kanal' (Schlauch?) in den Radkasten geführt, wo das Wasser dann raus läuft (oder auch nicht!!!!).

    In meiner Straße stehen 'LINDEN'!!!!!
    Was das bedeutet, könnt ihr euch sicher vorstellen!
    Dieser Klebkram wird wahrscheinlich beim Regen unter die Kunststoffabdeckung gespült. Wenn der Regen nicht alles wieder wegspült, wird der Rest darin wahrscheinlich festkleben. Pollen und vielleicht auch durchgefallenen Blätter bleiben dann kleben und so summiert es sich.
    Irgendwann ist das Malheur dann da!
     
  9. #8 mcsteve, 04.02.2008
    mcsteve

    mcsteve

    Dabei seit:
    02.06.2003
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    da lobe ich mir meinen alten Feli, bei dem die "Drecksuppe" mit etwas "Nachhelfen" noch einfach abrinnen kann.
    eine kleine Anekdote dazu:
    Beim "Pickerl-Machen" zu deutsch "TÜV" waren Prüfer und ich unterm Auto, gucken so rauf und was sieht man - es tropft irgendeine Flüssigkeit herunter. Ich habe mir nur gedacht "bitte nicht schon wieder". Ich bin nämlich (nach einem ehemals undichten Getriebe und einem durchgerosteten Kühler) etwas empfindlich was Flüssigkeitsverlust an meinem Feli betrifft. Tja, zunächst haben wir uns mal die Konsistenz der Flüssigkeit angesehen - war zum Glück nicht ölig. Langer Rede kurzer Sinn: das Wasser ist im Kasten um den Gebläsemotor gestanden und von dort nur mühsam über die Ablauflöcher heruntergetropft, da diese mit Blättern & co. zugesetzt waren. Von wegen Wischerarme abmonitieren: der TÜV-Mensch nimmt den Ölmessstab (igigtt 3-s), fährt damit ducht das Gitter, das über dem Gebläsekasten ist, durch und stopft damit den "Dreck" durch die Ablauflöcher durch. Ergebnis: ca. 3 Liter Drecksuppe sind nur so runtergeronnen ;-)
    Glücklicherweise hat er den Ölmessstab gereinigt, bevor er ihn wieder dorthin gegeben hat, wo er hin gehört ;-)
     
  10. juhuuh

    juhuuh Guest

    Das war von mir aber nicht negativ gemeint. Das hätte man gefunden:
    Platsch! - unglaublich aber wahr!


    Dein Problem hatte mich an meine Erfahrungen erinnert, da kam auch Wasser in den Beifahrerfussraum und es war dann schliesslich der verstopfte Kondenswasserabfluss der Aircon. Zum Glück haben die aber jetztDein Problem ja gefunden ohne wie bei mir vorher das halbe Auto zu zerlegen...
     
  11. #10 leuchtstoffroehre, 05.02.2008
    leuchtstoffroehre

    leuchtstoffroehre

    Dabei seit:
    23.03.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06110
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 1.9tdi Sport
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Ufer Halle Saale
    Kilometerstand:
    137000
    überprüft denn sowas nicht die werkstatt wenn du zur inspektion fährst gehört meines erachtens dazu die wechseln ja schließlich auch den polenfilter usw. . also ich hatte noch keine probleme und parke auch dauernd unter bäumen. habe jetzt meinen fabia nen jahr und noch kein wassereinbruch festgestellt.
     
  12. #11 fabia12, 05.02.2008
    fabia12

    fabia12

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.730
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.4 elegance ; Skoda Superb 2.5 TDI elegance
    doch das gehört zur Inspektion das der Wasserkasten kontrolliert wird ob da blätter drin liegen um sowas zu verhindern.


    Mfg Fabia12
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Addi

    Addi

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Ich habe meinen Fabia jetzt 2 1/4 Jahre. Gott sei Dank machte es die Werkstatt auf Kulanzbasis.

    @ mcsteve
    Also im Feli auch so ein Problem mit den Ablauflöchern! Aber wenn man da rankommt, dann kann man es ja bei der Autowäsche einfach mit sauber machen!

    @leuchtstoffroehre
    Nach einem Jahr war mein Wagen auch noch trocken. Lass also bei der nächsten Inspektion nachschauen. Solltest du dann nasse Füsse bekommen, kannst du dich ja an die Werkstatt halten.

    @fabia 12
    Tja, dann haben sie das bei mir wohl vergessen. Zumindest steht es auch nirgends geschrieben. Ich weiß aber beim nächten Mal, dass ich das fordere. Wird wohl mit zusätzlichen Kosten verbunden sein, da ja zusätzliche Arbeit!
    Oder ich fummel selbst dran rum.

    Übrigens:
    Ganz trocken ist der Wagen immer noch nicht!
    Ich hab Zeitung unter den Gummimatten und ein Raumentfeuchter (das mit dem Granulat) in den Fußraum gestellt.
    Beschlagenen Scheiben können nerven.
    Mal sehen, wann alles richtig trocken ist.
     
  15. Addi

    Addi

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fabia Kombi, 6Y, BJ: 2005/2006

    Heute war schönes Wetter und ich bin endlich einmal dazu gekommen, den Wasserablauf unterhalb der Frontscheibe zu reinigen.
    Hier hatte ich ja Probleme mit dem Wassereinbruch.

    - Motorhaube öffnen
    - Kunststoffkappen von der Wischerachse entfernen und Schrauben mit 13er Nuss lösen.
    - Wischer mittels Auszieher von der Achse ziehen
    - Kunststoffdübel (3 Stück) herausziehen
    - Kunststoffabdeckung aus der Falz unterhalb der Scheibe hebeln und nach oben ablegen. (Auf den Waschwasserschlauch
    achten!)
    - Kunststoffblende Beifahrerseite abbauen (2 Torx-Schrauben). Dahinter befindet sich der Lüftereinlass.
    Offensichtlich läuft hier das Wasser rein, wenn es aufgrund verstopfter Ablauflöcher, sich aufstaut.

    Die Ablauflöcher befinden sich links und rechts seitlich im Blech. Es handelt sich um je einen Schlitz von knapp 1 cm Höhe und 3-4 cm Breite.
    Leider hält die Kunststoffabdeckung seitlich einfallendes Blattwerk nicht ab, welches vor die Löcher gesült werden kann und hier für eine Verstopfung sorgen.
    Zusammen mit Harz und Lindenkleber, Pollen und anderen Dingen kann es einen Propfen bilden.
    Um den Dreck herauszuholen einen Staubsauger benutzen oder per Hand raus sammeln. Leider ist es recht schwer zugänglich. Mit Seifenlauge oder Alkoholreiniger (z.B. Scheibenfrostschutz) und einen Nischenpinsel kann man die klebrigen Anhaftungen recht gut entfernen). Reste mit Wasser durch die Ablauflöcher laufen lassen. Ggf mit Draht oder ähnlich prüfen, ob die Ablauflächer auch bis zum Ende frei sind.

    Zusammenbau:
    Die Nut unterhalb der Scheibe mit Bürste und Lappen reinigen, ebenso das Gegenstück an der Kunststoffabdeckung.
    Rest in umgekehrter Reihenfolge.

    Gruß
    Addi
     
Thema: Wassereinbruch - Sturzbach Mittelkonsole!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda fabia wasser von mittelkonsole

    ,
  2. Skoda Fabia 6y polenfilter

Die Seite wird geladen...

Wassereinbruch - Sturzbach Mittelkonsole! - Ähnliche Themen

  1. Zu Verschenken Handyhalter für Mittelkonsole Skoda Octavia

    Handyhalter für Mittelkonsole Skoda Octavia: Handyhalter für Mittelkonsole Skoda Octavia - wer ihn gebrauchen kann... Abholung (Raum RV) bevorzugt, sonst muss man sich über Verasandkosten...
  2. Wassereinbruch O3

    Wassereinbruch O3: Hallo. Nach dem regnerischen WE ist mir und meinen Insassen aufgefallen das es aus allen 4 Türen in den Inneraum tropft. Wie kann das sein?...
  3. Kratzer Mittelkonsole

    Kratzer Mittelkonsole: Hallo zusammen, ich habe ein paar dünne lange Kratzer in der Mittelkonsole oberhalb der Drehknöpfe der AC festgestellt. Braucht man zum Entfernen...
  4. Reserve Taster Mittelkonsole rechts (3V1927132Q) für Toröffner

    Reserve Taster Mittelkonsole rechts (3V1927132Q) für Toröffner: Hat schon mal jemand den Schalter- oder Tasterblock rechts der Mittelkonsole komplett zerlegt? Oder hat jemand einen Plan von der Innen Schaltung...
  5. Knarzen/ Knistern aus der Mittelkonsole

    Knarzen/ Knistern aus der Mittelkonsole: Guten Tag Zusammen, ich habe mir vor kurzem einen Octavia Combi (5e) 2,0 TDI Baujahr 2014 gekauft. Es gibt da leider ein kleines, aber nerviges...