Wassereinbruch im Fußraum der Beifahrerseite...

Diskutiere Wassereinbruch im Fußraum der Beifahrerseite... im Skoda Roomster Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, war heute mit dem Roomster unterwegs.. Mitten in einer Kurve traf ich plötzlich auf eine große Wasserlache. Leider hatte ich Gegenverkehr...

quakks72

Guest
Hallo,

war heute mit dem Roomster unterwegs..
Mitten in einer Kurve traf ich plötzlich auf eine große Wasserlache. Leider hatte ich Gegenverkehr und konnte nicht auf die linke Spur ausweichen.
Da es direkt am Ortseingang war und ich schon dementsprechend langsam unterwegs war, konnte ich auf etwa 30 Km/h herunter bremsen
und habe mich dann durchrollen lassen. Nach einigen Metern roch es stark nach Gülle, eigentlich war es Gestank. War wahrscheinlich Schmelzwasser vom Feld.
Zuhause angekommen, der Gestank schien kein Ende zu nehmen, da stellte ich einen Wassereinbruch auf der Beifahrerseite fest. Die Fußmatte war klitsch/klatschnass und an den Luftaustrittsdüsen unterhalb des Handschuhfaches waren deutlich Wassertropfen zu sehen ?( ?( ?( .

Das kann doch nicht sein, oder? Hat jemand so etwas schon mal erlebt?

René
 

Blaubär

Dabei seit
05.01.2010
Beiträge
502
Zustimmungen
4
Fahrzeug
Fabia III Combi Monte Carlo, 1,2 TSI 81 kW
Kilometerstand
30000+
Ja, allerdings noch nicht beim Roomster. Wenn Du einen Innenraumluftfilter hast, lass den kurzfristig kontrollieren. Wenn der bei der Aktion nass geworden ist hast Du anschließend eine Schimmelpilzkultur vom Feinsten.
 

quakks72

Guest
...so, das Auto steht beim :) in der Werkstatt. Habe einen Leihwagen bekommen und hoffe, dass ich morgen meinen Roomy wieder bekommen werde.
Nach ersten Erkenntnissen sind angeblich die Wasserabläufe komplett gefroren, so dass kein Wasser ablaufen konnte und dementsprechend aus den Belüftungsschächten kam.
Glauben kann ich dieses allerdings nicht, denn das Fahrzeug steht immer in einer Garage "im Haus". Dort herrschen selbst im strengsten Winter immer plus Grade. Auch stand er tagsüber nie im Freien, also kann ich nicht nachvollziehen wie da etwas gefrieren kann ?( .
Die Leitungen/Abläufe werden gereinigt, anschließend bekommt der Kleine eine Motorwäsche - der Güllegestank ist kaum zu ertragen. Dann wollen sie den kompletten Motorraum nach evtl. undichten Stellen absuchen und anschließend gibt es noch eine Innenreinigung. Die Fußmatten werden mit Sicherheit neu.

Wie gesagt, hoffe das er morgen fertig ist...

René
 

larac4

Dabei seit
11.06.2009
Beiträge
26
Zustimmungen
0
Diagnose: Wasserkasten Abläufe zu.
Ein Problem vieler moderner Autos, was eigentlich kein Problem sein dürfte, wenn die Abläufe im Wartungsprogramm drin wären und die Kontrolle auch duchgeführt werden würde.

Gerade im Wasserkasten (Abdeckung unterhalb der Scheibe entfernen) sammeln sich im Herbst gerne Blätter und sonstiges Zeug vom Baum was recht schnell die Abläufe vestopft.
Genau das beschriebene Problem hatten wir bei unserm Polo. Die Fehlerbehebung haben wir selber innerhalb von ca. 15min. gemacht.
Abdeckung runter und mit einem Draht die Abläufe wieder gängig gemacht.
Einfrieren halte ich für relativ unrealistisch.
 

Patrick B.

Dabei seit
27.11.2009
Beiträge
1.008
Zustimmungen
40
Fahrzeug
Roomster 1,6 16V
Kilometerstand
190000
Bei vielen Fahrzeugen IST das ein Punkt in der Wartungstabelle. ;)

Mfg Patrick
 

dathobi

Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
35.177
Zustimmungen
3.219
Fahrzeug
Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
Aber nicht beim Fabia oder Roomster.
 

Patrick B.

Dabei seit
27.11.2009
Beiträge
1.008
Zustimmungen
40
Fahrzeug
Roomster 1,6 16V
Kilometerstand
190000
Wer genau hat das behauptet?

Mfg Patrick
 

quakks72

Guest
Gerade
im Wasserkasten (Abdeckung unterhalb der Scheibe entfernen) sammeln sich im Herbst gerne Blätter und sonstiges Zeug vom Baum was recht schnell die Abläufe vestopft. Einfrieren halte ich für relativ unrealistisch.
Moin,

so nach 2 Tagen Werkstattaufenthalt haben wir unser Auto eben abgeholt.
Arbeiten wie oben beschrieben wurden alle ausgeführt...
- Motorwäsche incl. Konservierung
- Unterbodenwäsche
- Windlaufverkleidung an Frontscheibe aus/einbauen
- Abflusskanäle re/li gereinigt
- Kabeldurchführungen re/li abgedichtet
- Bodenbelag teilw. aus/einbauen
- Innenraumreinigung u. a. kleinere Arbeiten

Gesamtkosten: knapp 170 Euro...da fängt das Jahr gut an ;)

...zum Zitat oben:

Blätter und sonstiges Zeug vom Baum - negativ. Bei uns gibt es weit und breit keine Bäume und das Auto steht auch nie für längere Zeit dort wo Blätter fallen könnten.
Auch ich halte Einfrieren für unrealistisch, doch jegliche Diskussion mit den Leuten im AH war völlig sinnlos. Das war eben so und fertig. Auf die Frage, ob es genau dieses
Problem schon jemals bei einem Fahrzeug gab, kam eine Verneinung. Für mich ist dies alles unerklärlich 8| . Das Schlimmste war jedoch die Bemerkung, dass immer mal Wasser in den Innenraum des Fahrzeugs dringen kann - ist ja normal ?( ?( ?( .

Noch etwas...als wir vor 2 Tagen abends den Leihwagen übernahmen (war ein nagelneuer Roomster 1.2 86 PS, gerade mal 1.200 Kilometer drauf),
mussten wir erst einmal die Frontscheibe innen vom Eis befreien. So etwas habe ich noch bei keinem meiner bisherigen Fahrzeuge erlebt und das waren schon einige.

Momentan ist mir die Lust am Roomster etwas vergangen. Ich kann nur hoffen, dass so schnell keine weiteren Mängelerscheinungen auftreten werden.

René
 

Patrick B.

Dabei seit
27.11.2009
Beiträge
1.008
Zustimmungen
40
Fahrzeug
Roomster 1,6 16V
Kilometerstand
190000
Rene, da braucht nur mal jemand mit nassen Klamotten ins Auto gestiegen sein und ordentlich Feuchtigkeit mitgebracht haben.
Das kann, unabhängig vom Fahrzeug, immer mal passieren.
Ich finde aber, mal wieder, die Aussage des Autohauses sehr aufschlußreich.
gibt es zu dem Unternehmen eine alternative?
Ist es ein eher kleiner Famillienbetrieb? Oder großes Autohaus?

Mfg Patrick
 

Blaubär

Dabei seit
05.01.2010
Beiträge
502
Zustimmungen
4
Fahrzeug
Fabia III Combi Monte Carlo, 1,2 TSI 81 kW
Kilometerstand
30000+
Wieso ist der Roomster schuld dran, wenn man ihn schlecht behandelt hat?

Das Problem mit dem Eis kratzen von innen kenne ich, meine Fahrzeuge stehen seit Anbeginn im Freien da ich keine Garage habe. Autos sind außer im Sommer nie ganz trocken im Innenraum, warme Luft trägt mehr Wasser als kalte, insofern kondensiert nach jeder Fahrt die Luftfeuchtigkeit irgendwo. Es kommt nur darauf an, wie schnell der Temperatursturz erfolgt, die kältesten Stellen sind zuerst nass. Das kann beim Frost der letzten Tage dann eben auch die Frontscheibe sein. Nagelneu und 1.200 km bedeutet doch nur, dass er bei allem Matsch der letzten Wochen immer Kurzstrecke mit nasser Kleidung und Schnee an den Hacken gefahren wurde. Anschließend eine Runde durch die Waschstraße mit Saunaklima, möglichst noch die Matten mit dem Hochdruckreiniger gewaschen, danach wieder auf den Parkplatz zum frieren.

Wenn die Theorie Deiner Werkstatt stimmt, dürfte der Roomy durch keine Waschstraße, weil dabei ja ständig Wasser in die Lüftung laufen würde. Ich zweifle da eher an der Kompetenz des Schraubers und würde mir eine Fachwerkstatt suchen, bei der man als Kunde und nicht als Störung des Betriebsablaufes gesehen wird.
 

quakks72

Guest
Blaubär schrieb:
Wieso ist der Roomster schuld dran, wenn man ihn schlecht behandelt hat?
...also das musst du mir bitteschön mal erklären! Darf man mit einem Auto durch keine Pfütze fahren ohne das man innen nass wird?

Ansonsten bin ich mir keiner Schuld bewusst.
 

PrinzValium

Dabei seit
23.01.2010
Beiträge
431
Zustimmungen
4
Ort
Halberstadt, 38820
Fahrzeug
Skoda Superb 3V von 2017, 2.0l Diesel mit 150PS
Kilometerstand
24000
also erlich gesagt trägst du keine schuld, fahre zwar keinen Roomster, aber dafür einen F2, ich fahre eigentlich regelmäßig durch sogar größere fützen die mindestens 10 cm tief sind, einfach weil mir das irgendwie spaß macht, aber wie gesagt, ich hab mit wasser bis jetzt keine probleme gehabt, ist alles trocken im innenraum.

gegen die beschlagennen scheiben was du beim leihwagen hattest die dann gefrohren sind, gibts auch lösungen, ich hab im herbst und im winter oder eigentlich dann wenn es draußen feucht ist son kleinen sack vorn auf der amatur liegen, da sind so kleine perlen drin, die die feuchtigkeit aufnehmen.


das einzige was ich mal bei mir drin hatte waren armeisen, aber wie die von draußen rein gekommen sind weiß ich bis heute nicht, durch die lüftung sind sie nicht gekommen, aber ich weiß das die in den ablaufkanälen auch drin waren, vielleicht gibt es dort einen zusammenhang
 

Blaubär

Dabei seit
05.01.2010
Beiträge
502
Zustimmungen
4
Fahrzeug
Fabia III Combi Monte Carlo, 1,2 TSI 81 kW
Kilometerstand
30000+
Eine Pointe mit Ansage hat zwar das Ziel verfehlt, aber ich versuch's mal...

Zitat:

Noch etwas...als wir vor 2 Tagen abends den Leihwagen übernahmen (war ein nagelneuer Roomster 1.2 86 PS, gerade mal 1.200 Kilometer drauf),
mussten wir erst einmal die Frontscheibe innen vom Eis befreien. So etwas habe ich noch bei keinem meiner bisherigen Fahrzeuge erlebt und das waren schon einige.

Momentan ist mir die Lust am Roomster etwas vergangen. Ich kann nur hoffen, dass so schnell keine weiteren Mängelerscheinungen auftreten werden.



Passt es so besser?

Das ein Auto, egal ob Roomster oder andere, nach meiner Ansicht Schwallwasser vertragen muss hatte ich doch eigentlich im letzten Satz deutlich bestätigt.
 

PrinzValium

Dabei seit
23.01.2010
Beiträge
431
Zustimmungen
4
Ort
Halberstadt, 38820
Fahrzeug
Skoda Superb 3V von 2017, 2.0l Diesel mit 150PS
Kilometerstand
24000
erlich gesagt, bin ich dir da einer meinung Blaubär, und gerade bei leihwagen wie du sagst, die werden für einen tag oder zwei ausgeliehen und dann stehen die wieder aufm hof beim händler, und längst nicht jeder kunde der ihn leiht macht sich gedanken darum was mit dem auto geschied.

ich für meinen teil lasse meine schuhe leicht abtropfen und ich hab auch über den serienmäßigen stofffußmatten noch welche aus gummi mit nem rand drumherrumm, den weiteren hab ich auch ab und zu mal zeitung im winter drin gehabt um die feuchtigkeit aufzusaugen.

Grüße
 

quakks72

Guest
Blaubär schrieb:
Passt es so besser?
....
36.gif


Schönen Abend noch...

René
 

MatthiasK

Dabei seit
10.12.2010
Beiträge
41
Zustimmungen
0
@Quakks72: Du hast etwas von "ZEMEX USB-Ipod Adapter" geschrieben? An welchem Radio betreibst du den? Was kostet dieser und ist der Einbau schwer?

Gruß aus Bremen,
Matthias
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

quakks72

Guest
Hallo Matthias,

habe dir eine PN geschickt, Bilder vom Adapter findest du in meiner Galerie...

René
 
Thema:

Wassereinbruch im Fußraum der Beifahrerseite...

Sucheingaben

roomster wasser durch lüftung

,

roomster wassereinbruch

,

skoda felicia wasser im fußraum

,
skoda fabia wassereintritt vorne rechts
, roomster wasser, skoda roomster wassereintritt, wasser im fußraum gefahren, skoda roomster wassereintritt beifahrerseite, skoda roomster wassereintritt lüftung
Oben