Wassereinbruch im Beifahrerfußraum

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb I Forum" wurde erstellt von Onte, 12.05.2010.

  1. Onte

    Onte

    Dabei seit:
    04.03.2010
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance; 2,5 V6 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Gohlke in Zedlitz (http://www.autohaus-gohlke.de). Und niemals wieder Hußner in Altenburg!!! (Ich könnte Geschichten erzählen...)
    Kilometerstand:
    106.000
    Seit einiger Zeit habe ich nach ausgiebigen Regengüssen im Beifahrerfußraum eine Pfütze stehen.
    Es ist eindeutig nicht dieser vielbesagte Stopfen im Motorraum, das Wasser läuft aus der Beifahrertür.
    Wie kann ich das denn abstellen?

    Vielen Dank im Voraus.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 landy_30_3, 12.05.2010
    landy_30_3

    landy_30_3

    Dabei seit:
    22.07.2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Cottbus
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II
    das hatte ich damals auch bei meinem SI gehabt.

    dichtungen sahen jedenfalls einwandfrei aus. habe mich damals auch gefragt, wo das wasser herkommt?

    Nachdem jemand in meinem SI reingefahren ist, Folge Totalschaden, war das Problem gelöst.

    Beim Tank ist ja auch so ein Abflußloch, schaue mal ob sowas auch bei den türen ist, um das wasser abzuleiten, vielleicht ist so ein loch verstopft!?
     
  4. Onte

    Onte

    Dabei seit:
    04.03.2010
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance; 2,5 V6 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Gohlke in Zedlitz (http://www.autohaus-gohlke.de). Und niemals wieder Hußner in Altenburg!!! (Ich könnte Geschichten erzählen...)
    Kilometerstand:
    106.000
    Gute Idee, werde ich gleich heute mal überprüfen.
    Vielen Dank.
     
  5. JoshDD

    JoshDD

    Dabei seit:
    31.05.2008
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II
    Ich tippe auf den Kasten des Pollenfilters! Einfach mal die Abdeckung im Motorraum abmachen und dann den Kasten etwas bewegen! Wenn dann Wasser Zwischen Plastikteil und Karroserie vorquitscht ist es definitiv diese Dichtung! Ich habe den ganzen Kasten samt Dichtung ersetzt (Über die Jahre verzieht sich der Kunststoff etwas und somit ist es nimmer ganz dicht! ... kann man mit etwas Gedult auch selber rep.)
     
  6. Onte

    Onte

    Dabei seit:
    04.03.2010
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance; 2,5 V6 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Gohlke in Zedlitz (http://www.autohaus-gohlke.de). Und niemals wieder Hußner in Altenburg!!! (Ich könnte Geschichten erzählen...)
    Kilometerstand:
    106.000
    Versuchen werde ich es in jedem Fall.
    Aber an und für sich kann es das nicht sein. Ich habe das Wasser beim Rückwärtsfahren aus der Türverkleidung laufen sehen.
     
  7. #6 Phantom81, 13.05.2010
    Phantom81

    Phantom81

    Dabei seit:
    03.09.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    hallo Onte!
    Hatte das selbe Problem mit Wassereinbruch, wenn es so ist wie du beschrieben hast das das Wasser uas der Türverkleidung rausleuft,
    dann ist dein Aggregateträger zu 99 % undicht.
    Türverkleidung abbauen und die dichtung zwischen Aggregateträger und Blech prüfen.

    MFG
     
  8. Onte

    Onte

    Dabei seit:
    04.03.2010
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance; 2,5 V6 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Gohlke in Zedlitz (http://www.autohaus-gohlke.de). Und niemals wieder Hußner in Altenburg!!! (Ich könnte Geschichten erzählen...)
    Kilometerstand:
    106.000
    Hallo Phantom,

    wie was Aggregateträger? Was ist das genau? Muß ich beim Abbau der Verkleidung etwas spezielles beachten?

    Vielen Dank im Voraus.
     
  9. #8 Fireblade23, 14.05.2010
    Fireblade23

    Fireblade23

    Dabei seit:
    23.03.2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Badbergen
    Fahrzeug:
    <<skoda superb 2,5tdi V6
    Kilometerstand:
    100000
    Das Problem bekannt: Wassereinbruch zwischen Aggregateträger und Türrahmen.

    Lösung: Abdichten mit einen geeigneten Karosseriedichtmasse! Silikon ist NICHT geeignet.

    Benötigte Werkzeuge:

    - Torx T20 Schraubendreher
    - Kreuzschlitzschraubendreher Philips Nr.3
    - Hebelwerkzeug aus einem Material, welches den Lack nicht beschädigt
    - (Silikon)Spritze

    Benötigtes Material:

    - Handelsübliche Karosseriedichtmasse: Möglichst frisch.

    Benötigte Ersatzteile:

    - 6Y0 867 260 Clip für Türinnenverkleidung

    [​IMG]
     
  10. #9 Fireblade23, 14.05.2010
    Fireblade23

    Fireblade23

    Dabei seit:
    23.03.2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Badbergen
    Fahrzeug:
    <<skoda superb 2,5tdi V6
    Kilometerstand:
    100000
    Damit die neue Dichtung auch hält: Die alte "Dichtung" bis zur halben Höhe entfernen

    [​IMG]
     
  11. Onte

    Onte

    Dabei seit:
    04.03.2010
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance; 2,5 V6 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Gohlke in Zedlitz (http://www.autohaus-gohlke.de). Und niemals wieder Hußner in Altenburg!!! (Ich könnte Geschichten erzählen...)
    Kilometerstand:
    106.000
    SUPER!!!
    Danke für die Anleitung, da kann doch auch ein Dönsel wie ich etwas mit anfangen.
     
  12. #11 Supi der Erste, 18.05.2010
    Supi der Erste

    Supi der Erste Guest

    Hallo versuche doch erst einmal ob die Abläufe der Tür evenutell verstopft sind.
    Kann manchmal passieren, so staut sich dort Wasser und kann nicht ablaufen.
    Bei einer Tanke kurz mal mit dem Püster in die Öffnungen halten oder mit einer Häckelnades uws. stochern und abwarten ob Wasser ausläuft.
    Sollte das nicht der Fall sein, kann die Verkleidung immer noch ausgebaut werden.
    mfg Supi der Erste
     
  13. Onte

    Onte

    Dabei seit:
    04.03.2010
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance; 2,5 V6 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Gohlke in Zedlitz (http://www.autohaus-gohlke.de). Und niemals wieder Hußner in Altenburg!!! (Ich könnte Geschichten erzählen...)
    Kilometerstand:
    106.000
    Klingt logisch, hätte ich auch selber drauf kommen können...

    Vielen Dank für den Hinweis.

    Ich habe die Abläufe mittlerweile überprüft, die sind vom feinsten durchlässig. Daran hat es also nicht gelegen.
     
  14. U.K

    U.K

    Dabei seit:
    09.01.2010
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Superb 2,5 TDI V6 Elegance Vollausstattung 120Kw +18Kw Chiptuning Bj. 05/2004
    Kilometerstand:
    115489
    Hab jetzt auch das gleiche Problem mit dem Wassereinbruch durch die Türverkleidung.

    Wie ich die Türverkleidung abbekomme weis ich schon, muß ich aber beim Türöffner auch was wegmachen !!!

    Gruß: U.K.
     
  15. #14 Dieselrenner, 31.05.2010
    Dieselrenner

    Dieselrenner

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Zürich Schweiz
    Fahrzeug:
    Skoda Superb L&K 2.5er TDI
    Werkstatt/Händler:
    nur enttäuscht derzeit - selbst Audi CH ist nicht besser
    Kilometerstand:
    93500
    Du meinst hinten ?

    Ja.. der Griff selber ist verbunden mit einem Haken und dem Seil, der das
    Schloss entriegelt...

    Aushängen und gut...
     
  16. Skodi1

    Skodi1

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    3340 Waidhofen/Ybbs - Österreich
    Fahrzeug:
    Superb II , 2,0 PDF , 140 Ps
    Unter der Batterie ist ein Gummistopfen der leider verklebt mit der Zeit.Das führt dazu das Wasser über den Filterkasten ins innere läuft.
    Das mit dem Aggregatträger ist das nächste.Habe beides gemacht und es war Ruhe.Würde mit dem Gummistopfen anfangen.Kleine schmale Hände mit Zange sind von Vorteil.Man kommt von der Motorblockseite dran.
    cy
     
  17. Onte

    Onte

    Dabei seit:
    04.03.2010
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance; 2,5 V6 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Gohlke in Zedlitz (http://www.autohaus-gohlke.de). Und niemals wieder Hußner in Altenburg!!! (Ich könnte Geschichten erzählen...)
    Kilometerstand:
    106.000
    Oweh, ausgerechnet "kleine schmale Hände"...
    Nunja, ich werde es mal ausprobieren.
    Danke für den Tip.
     
  18. U.K

    U.K

    Dabei seit:
    09.01.2010
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Superb 2,5 TDI V6 Elegance Vollausstattung 120Kw +18Kw Chiptuning Bj. 05/2004
    Kilometerstand:
    115489
    Nein, ich habe das Problem an der Vorderen Beifahrer Seite.
    Hab jetzt aber die Verkleidung ab, war echt ne üble Fummelei mit der Türgriff schale...

    Kann man eigentlich die innere Türblech verkleidung abschrauben oder gibt es da Probleme mit dem Fensterheber !!!, der Motor ist ja auf der Blechverkleidung drauf befestigt.
    Frage nur, weil wenn das Blech weg ist, kann man besser die neue Dichtmasse anbringen.

    Gruß: U.K.
     
  19. #18 Dieselrenner, 02.06.2010
    Dieselrenner

    Dieselrenner

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Zürich Schweiz
    Fahrzeug:
    Skoda Superb L&K 2.5er TDI
    Werkstatt/Händler:
    nur enttäuscht derzeit - selbst Audi CH ist nicht besser
    Kilometerstand:
    93500
    Also... an deiner Stelle.. wenn du das noch nie gemacht hast.... lass das Blech lieber wo es ist :whistling:

    Du kannst alle Schrauben lösen und dann etwas den sog. AGT anheben.. und dann versuchen alles abzudichten...

    Den AGT ganz raus geht auch, aber da muss dann der Griff aussen ab.. (wenn du es falsch machst.. klappert der später
    bei jedem Windzug) und dann Scheibe raus usw... Kabel ab...

    Alles keine schöne Arbeit :wacko:
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ates83

    Ates83 Guest

    hallo,
    bei mir war letztens auch wasser im beifahrerfussraum.Ich habe zuerst den abfluss vom Schiebedach kontrolliert und siehe da,an den Türen ist der abfluss verstopft gewesen.Das ist so ein komisches ''gummiding''das habe ich einfach aufgeschnitten.
     
  22. #20 steffen_dec, 01.09.2011
    steffen_dec

    steffen_dec

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Heilbronn
    Fahrzeug:
    Aktuell: Mazda 6 GH Sport Kombi Ex: Skoda Superb 2.8 V6 LPG
    Werkstatt/Händler:
    meistens in der eigenen Garage ;)
    Hallo,

    da ich gerade auf der Suche war und eine gute Anleitung gefunden habe wie man den Aggregateträger (AGT) der Tür abmontiert, wollte ich es euch nicht vorenthalten.
    http://www.taligentx.com/passat/maintenance/doorlockmechanism/

    Die Anleitung ist allerdings vom Passat, mal schauen ob ich damit bei meinem Superb abmontieren kann.
    Oder weiß schon jemand was beim Superb in der Richtung anders ist?

    Gruß
    Steffen
     
Thema:

Wassereinbruch im Beifahrerfußraum

Die Seite wird geladen...

Wassereinbruch im Beifahrerfußraum - Ähnliche Themen

  1. Wassereinbruch O3

    Wassereinbruch O3: Hallo. Nach dem regnerischen WE ist mir und meinen Insassen aufgefallen das es aus allen 4 Türen in den Inneraum tropft. Wie kann das sein?...
  2. Gummimuffe im Fahrerfussraum gammellig Wassereinbruch

    Gummimuffe im Fahrerfussraum gammellig Wassereinbruch: Hey...Ich hoffe das mir hier jemand helfen kann. Ich habe seit geraumer Zeit das Problem mit Wasser im Fahrerfußraum...Heute habe ich den Fehler...
  3. Wassereinbruch Fahrerseite

    Wassereinbruch Fahrerseite: Hallo, als ich heute nach der Arbeit in meinen kleinen gestiegen bin musste ich feststellen das da am Boden der Fahrerseite vorne ein kleiner See...
  4. Wassereinbruch hinten, nix neues, aber welche nieten??

    Wassereinbruch hinten, nix neues, aber welche nieten??: Moin, ich bin jetzt schon länger auf der Suche nach den passenden Nieten für meine beiden Hintertüren. Ich habe mich entschlossen, die hinteren...
  5. Wasser im Beifahrerfußraum

    Wasser im Beifahrerfußraum: Hallo Leute, ich habe bereits gelesen, dass einige schon das gleiche Problem hatten.Aber anscheinend ist es bei meinem Karren anders. Ich war...