Wasser in Reserveradmulde

Diskutiere Wasser in Reserveradmulde im Skoda Superb II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Ich musste leider Wassereintritt in der Reserveradmulde feststellen. Es stand etwa 1,5 cm hoch, im Übrigen war da auch ziemlich viel Sand...

  1. #1 Superb-Fahrer, 16.01.2015
    Superb-Fahrer

    Superb-Fahrer

    Dabei seit:
    04.01.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Superb Combi II DSG Elegance/Panorama 2.0 TDI CR
    Kilometerstand:
    57500
    Ich musste leider Wassereintritt in der Reserveradmulde feststellen. Es stand etwa 1,5 cm hoch, im Übrigen war da auch ziemlich viel Sand (eventuell vom Vorgänger) der Belag des Reserverades war schon leicht schleimig ;( ....ich habe alles abgetrocknet und nun, nach dem es einen ganzen Tag mehr oder minder geregnet hat (kein Starkregen) war es wieder etwas feucht..nass wäre übertrieben.
    Der Boden, der über dem Reserverad liegt (Teppichplatte mit dem Styroporkreis in der Mitte) der war am Styroporkreis auf einer Seite feucht, es sah aus wie Schwitzwasser, deswegen habe ich eigentlich erst genauer nachgeschaut......


    Die Fächer habe ich abgetastet , da ist alles trocken. Kann es sein, dass das Wasser über die Heckscheinwerfer o.ä. eindringt. Ich habe ja auch das Panoramadach, aber die Fächer sind ja trocken (ich las hier von feuchten Seitenfächern aufgrund einer Undichtigkeit des Daches bzw. Schläuchen.

    So ein Mist, ich hatte mit meinem Octavia 2 schon das Wasserproblem im linken Fußraum vorne und hinten, das darf doch nicht sein :-(
     
  2. #2 HUKoether, 16.01.2015
    HUKoether

    HUKoether

    Dabei seit:
    12.10.2013
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    244
    Fahrzeug:
    B8-GTE, EscortCabrioCNG, BMW-R80, Pedelec
    Werkstatt/Händler:
    AH G&K NDH
    Kilometerstand:
    1551, 159682, 54234, 12732
  3. #3 juergent, 16.01.2015
    juergent

    juergent

    Dabei seit:
    03.11.2011
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance 2.0 TDI 125 KW DSG
    Wenn du einmal die Suchfunktion unter Verwendung der Begriffe "Wasser Reserverad" bemühst, bekommst du einige Möglichkkeiten als Ursache aufgezeigt.

    Es gab auch Berichte über falsch verlegte (geknickte) Ablaufschläuche. Siehe HIER
     
  4. DundG

    DundG

    Dabei seit:
    18.09.2014
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2 TSI 63KW
    Als kleiner Tipp.
    Alle Wasserabläufe regelmäßig kontrollieren. Auch bei oder gerade bei Neufahrzeugen!
    Am besten, alle Ecken im Motorraum, Kofferraum und Türen regelmäßig aussaugen (natürlich nur wenn es trocken ist). Sieht vielleicht „doof“ aus, hilft aber ungemein. Danach mit Wasser aus- und durchspülen.
    Den Teppich oder den gesamten Boden im Kofferraum raus nehmen und saubermachen.
    Ich sehe das leider bei der Autoaufbereitung immer wieder, dass sich gerade in der Kofferraummulde, Kondens- oder Regenwasser sammelt und nicht beseitigt wird.
    Das ist nicht gut!
    Ich weiß nicht ob das mit den Baukastensystemen der Hersteller zu tun hat, aber es tritt immer häufiger auf.
    Klar, früher gab es das auch, aber nicht so geballt wie in der letzter Zeit.

    Gruß vom Dirk
     
  5. USCA

    USCA

    Dabei seit:
    29.08.2012
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Salzburg, Österreich
    Fahrzeug:
    2000 Volvo S80 2.5D
    Werkstatt/Händler:
    Selbst ist der Mann
    Kilometerstand:
    250000
    Hallo!

    Mein Vater hatte das gleiche Problem, irgendwie kam Wasser ins Auto und die halbe Mulde war voll damit. Natürlich sofort zum Händler (es gibt eine "Technische Information" seitens Skoda zum Umbau der hinteren Wasserablaufschläuche), aber Skoda wollte den Schaden nicht übernehmen (Der Wagen war aus der Garantie).

    Nach mehrmaligen Herumprobieren hab ich den Fehler jetzt aber doch ganz einfach alleine beheben können: Ich schüttete Wasser in die Abläufe des Daches, natürlich begann sofort wieder alles in den Kofferraum reinzutropfen. Irgendwann hab ich dann die Fehlerquelle gefunden: Der Ablauf endet oben ungefähr an der Stelle wo die Scharniere/Gasdruckfedern der Heckklappe montiert sind , dort sind beidseitig Gummipfropfen mit Klappen, welche vom Druck des Wassers im Ablaufrohr geöffnet werden sollten damit es ablaufen kann. Diese Gummiklappen kleben jedoch mit der Zeit fest und blockieren den Ablauf, das Wasser sucht sich natürlich einen anderen weg.
    Als ich dann die Klappen per Hand etwas geöffnet habe schoss mir plötzlich ein Schwung Wasser entgegen.
    Ich habe die Klappen einfach mit Superkleber nach oben geklebt (sodass das Wasser immer ungehindert ablaufen kann) und seitdem ist Ruhe im Kofferraum :thumbsup: :thumbsup:

    Ich würde dir einfach mal empfehlen die Klappen zu prüfen um diese ggf. als Fehlerquelle auszuschließen.
    (BTW die Klappen wurden glaube ich nur bis Ende 2011 verbaut, seit dem hat Skoda den mangelhaften Ablauf geändert.)

    Schönes WE,
    USCA
     
  6. #6 Superb-Fahrer, 17.01.2015
    Superb-Fahrer

    Superb-Fahrer

    Dabei seit:
    04.01.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Superb Combi II DSG Elegance/Panorama 2.0 TDI CR
    Kilometerstand:
    57500
    Danke erstmal! Wenn ich Glück habe ist, ist es nur Kondenswasser und kein Wassereintritt aufgrund der abgeknickten Schläuche. Die Idee mit der Trockenkapsel,ist gut-Danke dafür!
    Wo erfahre ich, wann er gebaut wurde? Erstzulassung war im 05/2011 aber das sagt ja nichts über den Produktionszeitraum aus. Hilft die Fahrgestellnummer da weiter? Oder dieses CoC-Dokument? Achso, es ist übrigens ein Re-Import aus Frankreich, aber im Grunde ist ja wahrscheinlich egal, die werden ja trotzdem in Tschechien gebaut.....
     
  7. #7 Superb-Fahrer, 17.01.2015
    Superb-Fahrer

    Superb-Fahrer

    Dabei seit:
    04.01.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Superb Combi II DSG Elegance/Panorama 2.0 TDI CR
    Kilometerstand:
    57500
    @USCA
    Danke! Die Stopfen habe ich mir schon angesehen, die waren nicht verklebt, aber es ist gut zu wissen, worauf man achten muss! Notfalls würde ich die dann auch einfach "hochkleben".
     
  8. USCA

    USCA

    Dabei seit:
    29.08.2012
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Salzburg, Österreich
    Fahrzeug:
    2000 Volvo S80 2.5D
    Werkstatt/Händler:
    Selbst ist der Mann
    Kilometerstand:
    250000
    Keine Ursache!
    In meinem Fall waren sie auch nicht vollständig verklebt, sie öffneten nur mehr so minimal das nur ganz wenig Wasser durchkam, der Rest wurde aufgestaut.
    Um das Panoramadach vollständig als Fehlerquelle auszuschließen wurde ich einfach mal Wasser in den Ablauf kippen und nachsehen ob hinten alles rauskommt, so kannst du dir zumindest sicher sein das der Fehler nicht am Wasserablauf liegt.

    Zu deiner Frage: Das genaue Fertigungsdatum findet man (anscheinend) im Fahrzeugschein:

    http://www.scheibenwischer.com/fahrzeug-baujahr-finden/
     
  9. #9 FahreSuperb, 17.01.2015
    FahreSuperb

    FahreSuperb

    Dabei seit:
    07.10.2012
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb Elegance 3,6 FSI
    Prüf mal den Produktionszeitraum..... Wen er aus 2010 ist könnten auch die Abläufe eingedrückt sein. Bodenmatte vorne links und rechts sind noch i.O.? Nichts nass am Boden?
     
  10. #10 Superb-Fahrer, 18.01.2015
    Superb-Fahrer

    Superb-Fahrer

    Dabei seit:
    04.01.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Superb Combi II DSG Elegance/Panorama 2.0 TDI CR
    Kilometerstand:
    57500
    Guten Abend!

    So, Produktionszeitraum ist Mitte Dezember 2010......mmmmmhhhhmmm also rutsche ich da doch noch in "die abgeknickten Schläuche" mit rein..... So ein Mist. Ich habe vorne noch nicht nachgesehen-naja, jetzt hat es dieTage ja auch nicht geregnet. Mal abwarten......
     
  11. #11 FahreSuperb, 19.01.2015
    FahreSuperb

    FahreSuperb

    Dabei seit:
    07.10.2012
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb Elegance 3,6 FSI
    Sofort erledigen lassen. Wenn der Fussraum noch nicht nass ist, hast Glück gehabt. Zu den Abläufen gibt es evtl. noch ein neuer Batteriekasten.... je nach Typ.
     
  12. #12 Superb-Fahrer, 20.01.2015
    Superb-Fahrer

    Superb-Fahrer

    Dabei seit:
    04.01.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Superb Combi II DSG Elegance/Panorama 2.0 TDI CR
    Kilometerstand:
    57500
    So, ich war heute (eigentlich wegen des Einkaufs der Feinstaubplakette) bei meiner Skoda-Werkstatt....die hat dann gleich die Daten von dem Superb eingetragen in mein Kundenkonto und meinte dann---"Ach, da steht ja noch eine Werkstattleistung aus"......????? Wie bitte?......."Ja, Sie bekommen vorne und hinten das Loge ersetzt auf Kosten von Skoda"......Wie geil! Mir war schon aufgefallen, das es etwas "matt" aussieht, dachte da aber eher an Politur, die eventuell nicht richtig entfernt wurde.

    Nun ja, lange Rede kurzer Sinn.....aufgrund dessen fragte ich dann mal nach den eingedrückten Schläuchen, ob die da Bescheid wüssten....Ja, sie hätte da mal was von gehört, wüsste aber nicht, ob ich da noch mit zugehöre. Der Produktionstag ist mit 28.02.2011 angegeben im (VW)-Computer-habe extra nachgefragt.
    Dieser Eintrag im Fahrzeugschein ist der Erstellungstag der ABE oder so etwas (die Angabe des Datums gehört zu Buchstabe K im Fahrzeugschein)...und hat nichts mit dem Produktionstag zutun.
    Ok, wieder was gelernt :)


    Ich werde am Donnerstag noch mal die Mulde kontrollieren, allerdings hat es bis jetzt noch nicht geregnet.......es bleibt spannend. Wegen vorne, gucke ich morgen mal, glaube aber, dass da nichts nass war......als ich ihn besichtigt sowie probegefahren bin, hatte es die Tage zuvor viel geregnet und die Händler legen ja meist bloss eine Pappe als Schutz rein, die war trocken gewesen......naja, die Hoffnung stirbt zuletzt :-D


    Nächsten Freitag bin ich deshalb auch noch mal bei dem Händler (kein Skoda Händler) habe da aber keine Hoffnung, das die den Fehler finden......wahrscheinlich fluten die mein Auto und es ist hinterher schlimmer als vorher..... :wacko:
     
  13. #13 Superb-Fahrer, 25.01.2015
    Superb-Fahrer

    Superb-Fahrer

    Dabei seit:
    04.01.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Superb Combi II DSG Elegance/Panorama 2.0 TDI CR
    Kilometerstand:
    57500
    Ich habe heute mal in die Mulde geschaut. Alles trocken, auch Fußräume, Seitenfächer alles trocken. Nur an einer Stelle, wenn man im Kofferraum die Stoffmatte hochnimmt, ist darunter ja noch ein Styroporeinsatz....da DRUNTER an einer Stelle, relativ nah in der Heckkante (da wo das Styropor nur 2 cm breit ist. Da war eine kleine nasse Stelle......kurios, oder?
     

    Anhänge:

  14. #14 Pfips76, 08.02.2016
    Pfips76

    Pfips76

    Dabei seit:
    07.02.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    Auch wenn das Thema schon länger her ist, ich habe seit Feb. 2015 einen Superb. Bei mir ist jetzt ebenfalls Wasser in die Reserveradmulde gelaufen. Nachdem ich die gesamten Verkleidungen im Kofferraum entfernt habe, habe ich dann mit dem Gartenschlauch alles abgespritzt und bin eigentlich sehr schnell auf die Kabeleinführung von der Anhängerkupplung gekommen, die sitzt so locker drin, das es garnicht dicht sein kann.
    Mich würde jedoch mal interessieren ob das Loch (Durchführung) vom Werk ausgestanzt ist oder ob die Werkstatt zu groß gebohrt hat.
     
  15. #15 roadghost, 08.02.2016
    roadghost

    roadghost

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Kreis Kleve
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Minrath Moers
    Kilometerstand:
    122000
    Das Loch ist ab Werk gestanzt, ich könnte mir aber vorstellen dass die AHK nachgerüstet ist. Bei mir hatte ich beim Einbau der AHK genau das festgestellt und habe eine andere Gummitülle genommen, die sitzt Bombenfest.

    Gruß
     
  16. #16 Tommy.Z, 08.02.2016
    Tommy.Z

    Tommy.Z

    Dabei seit:
    12.09.2004
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Viechtach
    Fahrzeug:
    Superb II Combi 2.0 TDI 103kW CFFB, Golf VI Plus 1.6 TDI CAYC
    Kilometerstand:
    104 000
    Bei meiner mußte man die originale aufschneiden und verwenden, da die beiliegende für den Superb zu klein ist ( stand auch so in der Anleitung)
     
Thema: Wasser in Reserveradmulde
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda fabia wasser in reserveradmulde

    ,
  2. skoda superb 2012 Fahrgestellnummer mit extras

    ,
  3. wasser im ersatzreifen raum

    ,
  4. ersatzrad mulde wasser skoda,
  5. wasserablauf panoramadach superb,
  6. skoda fabia wasser im ersatzreifen
Die Seite wird geladen...

Wasser in Reserveradmulde - Ähnliche Themen

  1. Wasser auf der Fußematte, Wasserkastenabdeckung entfernen

    Wasser auf der Fußematte, Wasserkastenabdeckung entfernen: Hallo zusammen... Leider musst ich bei meinem Skoda Superb Bj 2011 schon 2-3mal massiven Wassereinbruch auf der Fußmatte gehabt. Das Wasser stand...
  2. Wasser läuft Pedalier hinunter

    Wasser läuft Pedalier hinunter: Hallo! Meine bisherigen Recherchen haben ergeben, dass mein Problem mit der neu eingebauten Frontscheibe zusammen hängen könnte. Damit ich mich...
  3. Wasser im Innenraum - Verlauf Kondensleitung

    Wasser im Innenraum - Verlauf Kondensleitung: Hallo zusammen, bislang war ich fleißiger Mitleser. Nun brauch ich jedoch eure kompetente Hilfe. Folgende Situation: Vor einigen Wochen habe...
  4. Wasser Fußleisten/Tür Fahrerseite

    Wasser Fußleisten/Tür Fahrerseite: Hallo, ich bin seit kurzem Besitzer eines superb Bj 2004. Über Wassereinbruch ließt man ja öfter, bei mir ist aber nicht der Teppich nass sondern...
  5. Wasser Einbruch Beifahrer inkl. A-Säule

    Wasser Einbruch Beifahrer inkl. A-Säule: Hallo, ich habe zwar einige Foren gefunden in denen es um das Thema geht, aber leider nicht konkret das. Habe einen starken Wassereinbruch auf...